Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Blackbot64

unregistriert

1

Montag, 16. Dezember 2013, 13:47

Der neue 2015er Ford Mustang für Europa

So, der Nachfolger für meinen wunderschönen GT86 steht nun auch schon fest. Meine Wahl ist auf den neuen Ford Mustang (in Trible Yellow) gefallen. Das 2015er Modell des Ford Mustang feierte vor kurzem in Barcelona seine Premiere. Ab Frühjahr 2015, wohl eher aber in Q3, wird der Mustang zu den deutschen Fordhändlern kommen. Auf der offiziellen deutschen Ford Website gibt es die ersten Infos dazu.



Neben dem klassischen 5,0 L V8-Motor mit 430 PS (530 Nm) wird es nach Angaben der Ford-Weseite einen für den europäischen Markt besser angepassten EcoBoost 2,5 L Vierzylinder-Turbomotor mit 310 PS (410 Nm) geben. Schade finde ich, das Ford nicht den 3,5-Liter V6 EcoBoost-Motor mit 420 PS und 542 Nm einsetzen wird. Das wäre eine schöne Alternative zum V8 gewesen. Angaben zum Kraftstoffverbrauch und zu den Preisen gibt es noch nicht, der 2.3 L EcoBoost soll aber wohl so um die 30.000,- Euro und der 5,0 L V8 um die 40.000,- Euro kosten. Nach ersten Angaben liegt der Verbrauch des V8-Motors mit angepasster Steuersoftware gar nicht so hoch wie vorher vermutet, bei knapp über 10 Liter soll der Verbrauch liegen (natürlich nur bei vorsichtiger Fahrt). Und der Mustang verzichtet endlich auf seine Starachse und bekommt eine moderne Einzelradaufhängung. Der Antrieb erfolgt wie gewohnt über die Hinterräder.

McDux

Profi

Beiträge: 1 012

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Dezember 2013, 13:57

ich finde das Ding super heiß. Sieht echt gut aus, modern und nicht so ein zweifelhafter Versuch "retro" zu sein ohne dabei seine grundsätzliche Linie zu verbocken. Die Verbrauchswerte sind aber erstmal egal bzw. völlig fiktiv. Der 2.3l EcoBoost der auf dem 2.0l ST Motor basiert wird im wahren Leben um die 10-11l verbrauchen. Da darf man beim V8 mit mindestens 2l Aufschlag rechnen. Der Camaro liegt ja auch bei 13-14l, viel besser wird der Mustang auch nicht werden.

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

Beiträge: 1 476

Fahrzeuge: '12 GT86, '01 Honda Transalp 650

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Dezember 2013, 14:35

Finde ich auch sehr schön, ähnlich schick wie unserer. Kann die hater in us foren nicht nachvollziehen..
:D :D :D

hachirookie

Schüler

Beiträge: 143

Fahrzeuge: GT86 Dark Grey / Golf 1 Cabrio

Wohnort: Wohlen AG/CH

Beruf: Digital Advertising

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. Dezember 2013, 14:40

Da sieht man wiedermal, Geschmäcker sind sehr verschieden :) Meiner ists absolut nicht. Da find ich den Retro-Look eines aktuellen Challengers z.B. um Welten schöner. Der hier ist für mich optisch gleichzusetzen mit den Baureihen aus den 80/90ern, obwohl er natürlich aggressiver wirkt.

psyke

Meister

Beiträge: 2 096

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. Dezember 2013, 14:49

Der sieht für mich so aus als ob die versucht hätten einen Mustang mit einem Evo X zu kreuzen... find ich nicht so schön.

Beiträge: 653

Fahrzeuge: Toyota GT86, Mercedes Benz 400SE

Wohnort: Farbenstadt

Beruf: Plastik

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. Dezember 2013, 15:14

Sieht schnieke aus, kaufen würde ich ihn aber nicht. Für nen Sportwagen sind mir die Mustangs zu "fett", für ein Reisecoupé zu holprig und schlecht abgestimmt. Dann doch lieber ein E-Klasse Coupé.
Warum sollte ich laufen? Ich habe doch vier gesunde Reifen.

slashy

Profi

Beiträge: 780

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Yamaha YZF-R3

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. Dezember 2013, 15:18

das Design find ich garnicht so schlecht, aber ein Mustang ist ein Muscle - weniger als 8 Zylinder und Turbo, sind wir jtz bei Tokyo Drift? :wacko:

Rocco

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Wetterau

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. Dezember 2013, 15:35

Prinzipiell geb ich dir da recht. Da gehört nur der V8 rein. Aber schon die alten Mustangs gab es mit "kleinen" V6 Motoren. Also das in Stein gemeiselte Muscle Car ist bzw war der Mustang eh noch nie. Aber den Wagen mit dem Vierzylinder Turbo wöllte ich nicht haben

reinketrx

Fortgeschrittener

Beiträge: 445

Fahrzeuge: Toyota GT86 in Rot und Nissan Juke Nismo RS 4x4 in Weiß

Wohnort: 59320 Ennigerloh

Beruf: Baustoffprüfer

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. Dezember 2013, 16:36

Hallo,

mein Bruder hatte mal nen 2005er Mustang V8 der Verbrauch war sehr gut so um die 11Liter aber von der Verarbeitung und geräuschkulisse bei Regen wie nen 1970 Taunus Coupe. Motorsound mit nem vernüftigem Auspuff war der Hammer. Das Fahrverhalten war recht gut. Nur die sind im Verhältniss zu dem was die in den USA kosten hier viel zu teuer.
Und in einen Ami gehöhrt ein V8 und kein 6 odert 4 Zylinder.

Gruß
Stefan

Beiträge: 756

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Lokführer / Werbetechniker

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. Dezember 2013, 17:58

also ich bin ja auch ein mustang fan. aber ich will einen 67er. wenn ich irgendwann mal platz dafür hab werd ich mir einen zulegen und neu aufbauen.

Blackbot64

unregistriert

11

Montag, 16. Dezember 2013, 18:22

Optisch finde ich den neuen Mustang erste Sahne. Es ist ein modernes Auto mit allem technischen Schnickschnack, trotzdem ist immer noch der Ur-Mustang von 1964 zu erkennen. Die Motorhaube, der Kofferraum und auch der neue Motorblock des V8 sind aus Alu. Der Verbrauch gegenüber dem 2005er Modell soll deutlich unterboten werden. Ford hat angeblich sehr viel vom Porsche 911 und vom BMW M3 übernommen. Mir persönlich gefällt der V8 auch besser, allein vom Sound her. Aber der Mustang ist mehr ein Pony- als ein Muscle-Car, schon die alten Mustang II und III wurden bereits mit 2.3 L Vierzylinder-Motoren angeboten. Auch die Abstimmung soll deutlich verbessert sein, und die Radaufhängung ist auch modern. Mir gefällt der neue Mustang sehr gut, leider muss ich ja noch einige Zeit auf eine Probefahrt warten. Mal sehen, was die ersten Tests so zeigen :-) Und ich finde nicht, das der Mustang zu teuer sein wird (auch wenn die entgültigen Preise noch nicht feststehen). Auch der GT86 kostet schließlich in Japan deutlich weniger als in Deutschland...

Narvik

Profi

Beiträge: 761

Fahrzeuge: Toyota GT86

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

12

Montag, 16. Dezember 2013, 18:30

Bis auf die Heckansicht finde ich ihn ganz gelungen. Aber mein GT86 wird er nicht ersetzen.
Der Cruiser in Furious Black unter den GT86-Fahrern.

Lebenslang Grün-Weiß!

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 345

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

13

Montag, 16. Dezember 2013, 18:53

Finde den Wagen richtig schön. Als Cruser für den Sommer und natürlich nur mit V8.
Den BRZ würde ich dafür aber nicht hergeben wollen.
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

14

Montag, 16. Dezember 2013, 19:31

Finde den sehr genial. Gibt in meinen Augen wenig gute neue bzw aktuelle schon Schöne wagen aus den usa.... camaro neu geht gar nicht. Dodge charger... sieht aus wie ein Chrysler... bis auf den challenger gab's da in in meinen Augen nix gutes die letzten jahre. . Aber alles Geschmackssache. ..

PD86

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Fahrzeuge: 86

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

15

Montag, 16. Dezember 2013, 20:24

Ich finde den Mustang auch sehr gelungen, würde ihn aber nicht mit dem 86/BRZ vergleichen, dafür unterscheiden sich die Konzepte doch zu sehr. Trotz der neuen Mehrlenkerhinterachse wird der Mustang eher für's schnelle Geradeausfahren ausgelegt sein, bekanntermaßen eher eine Schwäche unseres Autochens. Umgekehrt wird der Mustang auf kurviger Strecke nicht mithalten / den Spaß bieten können (ca. 200kg Mehrgewicht + Balance)... aber wie gesagt, gefällt mir auch. Falls sich bei mir unerwartete Einnahmequellen erschließen sollten, wäre das ein guter Zweitwagen für autobahnlastige Fahrten;)

Boni

Anfänger

Beiträge: 42

  • Nachricht senden

16

Montag, 16. Dezember 2013, 20:31

Mustang ist nach wie vor mein Traumauto, obwohl ich mich dagegen entschieden hatte. Bin einen 2006er probegefahren: zu groß für meine Garage, zu groß für alles, Lenkung zu schwammig, dick und schluckt viel zu viel . Habe mich dann für den GT86 entschieden: wesentlich direkteres Fahrgefühl. Aber dennoch: Der Mustang ist irgendwie geil. Würde das neue Modell gerne mal Probefahrten.

WhynotGT86

Schüler

Beiträge: 147

  • Nachricht senden

17

Montag, 16. Dezember 2013, 20:48

Ich finde den neuen Mustang auch sehr schick! man erkennt sofort, dass es ein Mustang ist, aber trotzdem sieht er modern aus. Ich hoffe, er hält was er verspricht, und wird endlich konkurrenzfähig was Sportlichkeit angeht. ein bisschen weniger Gewicht könnte er meiner Meinung nach vertragen. :thumbsup:

Reo M35

Profi

Beiträge: 707

Fahrzeuge: Ford M151 A2 Jamaha XJR 1300 Toyota GT 86 TRD

Wohnort: NRW

Beruf: Offroaddriver

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

18

Montag, 16. Dezember 2013, 20:58

Schick finde ich ihn auch. Coupe sieht eigendlich immer gut aus. Aber mit nen Turbo??? Gehts noch?. Auf den ersten Blick erinnert mich die Front von der Seite am Z 4. Wenn V8 und sonst nix,und dann aus dem Amiland hohlen für die hälfte.Einzelradaufhängung ist eine kluge entscheidung. ;)

Beiträge: 1 476

Fahrzeuge: '12 GT86, '01 Honda Transalp 650

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

19

Montag, 16. Dezember 2013, 20:58

Häufig wird dem z.B. Dem Mustamg ein schlechtes Fahrverhalten vorgeworfen. Schwammigkeit und Schlechtes kurvenverhalten sei hier gesagt .

Was hindert mich daran in den mustang ein sportfahwerk einzubauen, ein kleineres Lenkrad und ordentliche spurwerte einzustellen um die lenkung möglichst direkt zu haben? denke da hat man genug spielraum um aus so einem gefährt ein Spassmobil zu machen.
:D :D :D

20

Montag, 16. Dezember 2013, 21:03

Wie gesagt, sehr nettes Design , aber wenn mann sich sowas holt, 4 Zylinder 6 Zylinder ..., ist nicht mein Ding in so einem Auto..... Aberfur mich ist es immer noch ein ein musclecar... Am besten noch als Elektro Version...