Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Astrein

Fortgeschrittener

  • »Astrein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 248

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Dezember 2013, 00:53

Erfahrungsbericht Supersport Tieferlegungsfedern

Nach langer Wartezeit freu ich mich euch über die Supersport Federn zu berichten, die ich im Gewinnspiel gewonnen habe. Ich habe mich für die 25mm Tieferlegungsfedern entschieden, da mir die 35mm für den Alltagsgebrauch doch ein wenig viel erschienen.



Aktion sehen und Zuschlagen ohne lange Überlegung war einfach. Danach kam aber die lange Suche nach einer Werkstatt in meiner Umgebung, die preislich nicht abhebt (wie der Toyota-Händler) aber es trotzdem überhaupt noch anbietet die mitgebrachten Federn zu montieren. Nach mehreren erfolglosen Anfragen war ich desillusioniert.

Also hier der erste Tipp: Informiert euch bevor ihr die Federn bestellt, wie und wo ihr die einbauen wollt. Hier half mir Supersport weiter und hat mich auf einen Werkstattpartner verwiesen, der sich genauso verhalten hat wie man es von jedem erwartet: "Hmm ja klar können wir das machen, welches Auto ist es denn... hmm ja mit dem Modell hatten wir das noch nicht *Nachguck* sollte ungefähr soviel ausmachen... ja ist alles dabei."

Preis fair, Termin ausgemacht, leider durch meine Arbeit und die unfreiwillig lange Suche nach einer Werkstatt etwas später als geplant. Vor Ort wurde mir angeboten zuzugucken. Daher gibt es auch ein paar Fotos der Montage. Bonusinformation: Die Stoßdämpfer können hinten ohne Ausbau der Kofferraumverkleidung losgeschraubt werden, zur Seite klappen reicht.

Montage:



Die Federn sind wie die Originalfedern nicht symmetrisch oben und unten. Sie sitzen nur in eine Richtung korrekt auf der Schale des Stoßdämpfers auf. Der Schriftzug ist dabei kein Indiz, da dieser links und rechts vorne in unterschiedlicher Richtung draufstand. Kein Problem aber, da es wie gesagt nur eine korrekte Einbauweise gibt. Auf der einen Seite hört die Feder fast eben auf, sodass sie sogut wie gerade steht, auf der anderen ist die Feder noch schräg sodass man sie nur schief aufstellen kann.

Die rote Farbe weisst eine kleine Lücke auf der letzten Drehung der Feder auf. Wieder auf Nachfrage wurde mir von Supersport sofort geantwortet: Diese Lücke entsteht beim Beschichten produktionsbedingt, da die Feder daran befestigt wird. Der Stahl ist aber behandelt, sodass dies keine Schwachstelle darstellt. Dies ist bei allen Pulverbeschichteten Federn auch der anderen Hersteller üblich und man muss sich nur Gedanken machen, falls man beim Einbau die rote Beschichtung beschädigen sollte.

Genug zum allgemeinen Blabla, nun folgt die Bewertung: Nach dem Einbau der Federn sieht der Wagen meiner Meinung merklich tiefer aus. Von der Seite betrachtet wird der Radkasten schöner ausgefüllt. Dies geht soweit, dass mir die Felgen Einpresstiefe zum ersten mal etwas negativ aufgefallen ist. Klar, wenn die Reifen nun den Radkasten mehr ausfüllen. Ungeübten Augen fällt die Tieferlegung vermutlich nicht auf, da man das Auto eigentlich ab Werk in dieser Höhe erwartet.

Die roten Federn machen sicherlich einiges her, wenn man Wenigspeichenfelgen hat. In Kombination mit roten Bremsen sicher toll und ein Blickfang. Kein Vergleich zu den schwarzen, dick eingewachsten Originalfedern.

Ich musste mich an das tiefer Einsteigen gewöhnen, man landet doch erst "später" im Sitz, habe meine Sitzhöhe etwas angepasst. Dafür hat sich der Wagen auf der Straße sofort besser angefühlt. Kleinste Unebenheiten werden gefühlt ruhiger abgefangen, die Grundfederung bleibt aber auf gleicher Härte wie Original. Es schien mir auch "leiser" leichte Stöße abzufangen, bei den großen schlägt es nicht durch und erinnert an die Originalfederung. Bei hohen Geschwindigkeiten gefällt mir die Federung auch, keine unangenehmen Schaukelbewegungen. Eine Vollgas Autobahnkurve mit 250 bleibt aber wie beim Original trotzdem spannend.

Seitdem ich die Federn verbaut habe, bin ich etwa 600 km, davon 525 Langstrecke gefahren. Dies habe ich ohne Mehrbelastung meines Rückens weiterhin als angenehm empfunden. In Industriegebiet-Hofauffahrten und sonstigen Auf/Abfahrten bin ich auch noch nicht hängen geblieben.

Alles in allem bin ich mit den Federn zufrieden. Ich hätte gar nicht erwartet neben der optischen Verbesserung eine etwas angenehmere Federung zu bekommen. Die tiefere Straßenlage ist mir bisher auch nur positiv aufgefallen. Schlechte Straßen bleiben schlecht, aber der Durchschnitt fährt sich meiner Meinung nach besser.


Zum Abschluss möchte ich euch nur nochmal die Achsvermessung ans Herz legen. Fragt bei der Vermessung nach, ob die Maschine schon den GT86 in der Datenbank hat, dies scheint selbst bei neuen nicht immer der Fall zu sein. Einstellungen sind vielleicht schon vor dem Einbau nötig, aber danach würde ich nicht ohne. Immerhin musste das Xenon-Licht bei meinem Fahrzeug trotz Erwähnung im Teilegutachten nicht nachjustiert werden, die Höhe lag nach Einbau im grünen Bereich.

Endresultat nach 500+ km Einfahren und Setzen lassen:


Eindrücke draussen:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Astrein« (10. Dezember 2013, 17:10)


M-GT86

Fortgeschrittener

Beiträge: 444

Wohnort: München

Beruf: Sales Agent

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Dezember 2013, 09:11

schöner bericht. die 35mm würden mich intressieren wie die nach dem "setzen" aussehen
Toyota GT86 Orange H8R, MT, Aero Paket, Pivot DWX, Valenti Smoke Taillights, Valenti Smoke Bumper, TOMEI Frontpipe, Klappenauspuff, ST XTA,
Warte auf: Drift knob,4x Spurplatten 60mm, Rack Ends, 2x Federal 595RS-R

psyke

Meister

Beiträge: 2 136

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Dezember 2013, 09:34

Könntest du vielleicht ein paar bilder draussen bei Tageslicht aus dem Stand machen? Ich dneke dann wirkt das auf den Bildern nochmal ganz anders.

Beiträge: 1 535

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Dezember 2013, 09:37

Das hat ja lange gedauert :P Ich habe meine selber eingebaut, war kein Problem, die bekommt auch nicht wirklich verkehrt herum eingebaut. Also meiner Meinung nach sollte das JEDE Werkstatt können, ist wirklich nichts dabei, ausser dass man Federspanner haben sollte.

Zum Fahrverhalten:

- neutralität des Wagens bleibt komplett erhalten, d.h. keine Veränderung der Balance (hätte mich auch gewundert)
- Die Supersport sind härter als Serie, das merkt man vor allem bei Bodenwellen auf Autobahnen, dann sitzt man wie auf ner Rüttelplatte.
- In schnellen, welligen, Kurven deutliche Verbesserung der Bodenhaftung, das Fahrwerk "pumpt" weniger.
- Ja, das Aussteigen fällt schwerer, gerade wenn man direkt nebn einem Bordstein parkt, ist Gymnastik angesagt :S aber wir wollen das ja so :D

Mich würde mal ein Vergleich zu Eibach interessieren, vielleicht ergibt sich das mal bein einem Eifel 5.0 Treffen.

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 036

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Dezember 2013, 10:22

Die Supersport sind von Eibach und stellen die härtere Version dar gegenüber dem Pro-Kit?
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Beiträge: 1 535

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Dezember 2013, 11:13

Wenn das eine Frage war: Habe ich nicht behauptet ;)

Astrein

Fortgeschrittener

  • »Astrein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 248

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Dezember 2013, 11:33

Supersport ist die Marke der Tieferlegungsfedern hier im Bericht (häng ein .de hintendran für die Webseite). Gibt es in 25mm V+H und 35mm V+H. Eibach ist ein anderer Hersteller.

Ich werde einige Bilder von draussen noch nachreichen, war letzte Wochen beruflich eingespannt und hätte ursprünglich nicht mit solchen Werkstattabsagen gerechnet, die ich bekommen hatte. Leider habe ich keine eigene Garage oder passendes Werkzeug, sodass nur eine Werkstatt in Frage kam. Mir war wichtig zu erwähnen, dass ihr euch darüber vorher Gedanken machen solltet. In meinem Fall kam ich ja kurzfristig zu diesen Tieferlegungsfedern durch die Ausschreibung hier auf gt86drivers.de

Zur Härte war ich vermutlich positiv überrascht weil gerade die hier schon beschriebene Bodenhaftung besser ist bei Bodenwellen und kleine Schläge besser geschluckt werden. Die Härte ist subjektiv für jeden einzelnen, weil das Federverhalten eben nicht nur härter und weicher kennt. Welliger Untergrund, Schlaglöcher verschiedener Tiefe und Länge... Ich erwarte bei schlechten Straßen zum Beispiel keine Sänftenfahrt und habe deshalb die hier von anderen beschriebene härtere Federung nicht als solche wahrgenommen, weil ich die Originale in ungefähr dieser Härte in Erinnerung hatte. Durch die progressive Kennlinie kann ich mir vorstellen, dass die Härte bei geringen Schlägen weicher und bei großen etwas härter ausfällt als im Originalzustand.

Astrein

Fortgeschrittener

  • »Astrein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 248

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Dezember 2013, 16:24

Ich habe noch einige Bilder ans Ende des Berichts eingefügt. Verzeiht mir die Location :)

M-GT86

Fortgeschrittener

Beiträge: 444

Wohnort: München

Beruf: Sales Agent

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Dezember 2013, 17:01

ich dachte die arbeiten mit KW und nicht mit Eibach zusammen?
Toyota GT86 Orange H8R, MT, Aero Paket, Pivot DWX, Valenti Smoke Taillights, Valenti Smoke Bumper, TOMEI Frontpipe, Klappenauspuff, ST XTA,
Warte auf: Drift knob,4x Spurplatten 60mm, Rack Ends, 2x Federal 595RS-R

Ate_Sicks

Fortgeschrittener

Beiträge: 488

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Dezember 2013, 17:06

Astrein hat doch schon geschrieben, dass Eibach ein anderer Hersteller ist.

Beiträge: 1 535

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Dezember 2013, 17:37

Im Gutachten der "Supersport" federn steht:

Technische Verenfabriek De Werwede B.V. , Niederlande

Also kein Wort von Supersport, ich denke dass diverese Hersteller dort Federn in Auftrag geben....

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 345

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 10. Dezember 2013, 17:50

Gefällt mir optisch sehr gut, wäre noch interessant wie die Unterschiede zu den EIbachs sind. Noch die SPur vorne und hinten 40mm breiter und der Wagen ist top :)
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 036

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 07:41

Die sind vorn und hinten jeweils 25mm tiefer richtig? Damit wurde die "Keilform" aufgehoben, was ich optisch aber gar nicht schlecht finde, kommt er noch tiefer rüber!

Spurplatten oder andere Felgen würde ich Dir noch empfehlen das die Räder nicht so weit innen stehen!
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Jakuzzi

Anfänger

Beiträge: 39

Wohnort: Kreis Tübingen - Ba-Wü

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

14

Freitag, 5. Dezember 2014, 23:31

Sehe ich das richtig das auf der auflagefläche keine Gummitülle ist, sondern die Feder auf dem Metall der aufnahme sitzt? :cursing:

Jeder Toyota den ich kenne hatte Gummiauflagen, welche die Federn und deren ummantelung schützen - und das einer der Gründe ist weshalb ich bei ihnen noch nie eine gebrochene Feder gesehen habe, im gegensatz zu VW Modellen..

Sheldon

Fortgeschrittener

Beiträge: 329

Fahrzeuge: Subaru BRZ Automatik WR-Blau

Wohnort: Dortmund

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

15

Samstag, 6. Dezember 2014, 07:51

Supersport ist einer der billigsten Billighersteller von Federn. Heißt jetzt nicht, dass teuer immer gut ist, aber beim Fahrwerk wird NICHT nach dem Preis gefragt, da muss es einfach Qualität sein!!!

Für mich käme nur kw oder eibach in Frage. In meinem BMW hatte ich das Pro-Kit und war sehr zufrieden.

Beiträge: 1 535

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

16

Samstag, 6. Dezember 2014, 07:55

Sheldon, Du kannst gerne einmal meine Federn probe fahren ;) . Die Federn sehen alle ähnlich aus, die Materialkosten sind alle gleich. Es ist schon imteressant, dass immer günstig = schrott gesetzt wird. Und die Gummiauflage hat nichts mit dem Brechen einer Feder zu tun, das ist Materialqualität. Ich habe nun ein Bilstein B16 hier liegen, auch keine Gummiauflage drin 8| . Ich tausch das dann mal um 8o .

Sheldon

Fortgeschrittener

Beiträge: 329

Fahrzeuge: Subaru BRZ Automatik WR-Blau

Wohnort: Dortmund

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

17

Samstag, 6. Dezember 2014, 08:32

Ich habe nicht gesagt dass es sich nicht toll fährt, ich habe gesagt dass es bei Federn keinen Kompromis gibt... Aber gut, du willst ein paar Beweise:



Zitat

Es handelt sich demnach nicht um eine „Macke“ im Lack, sondern um ein
nicht pulverbeschichtetes Stück Federstahl aufgrund des
Produktionsverfahrens. Eine erhöhte Korrosionsgefahr besteht hierbei
nicht, da der Federstahl vor der Pulverbeschichtung gereinigt und durch
eine Phosphatierung grundlegend geschützt wird. Wer ganz sicher gehen
möchte, kann die unlackierten Stellen mit einem handelsüblichen
Lackstift behandeln – eine technische Notwendigkeit besteht dafür jedoch
nicht.
Zitat supersport-Seite (http://blog.supersport.de/pulverbeschich…erlegungsfedern)


Ist das für euch Qualität?
Übrigens sind Eibach-Federn auch immer richtigrum beschriftet...

Beiträge: 1 813

Fahrzeuge: BMW 318is Class II, GT86 TRD

Wohnort: Gießen

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

18

Samstag, 6. Dezember 2014, 14:24

Supersport ist so ziemlich der selbe Müll wie TATechnix und wer sowas kauft sollte nen VAG Müll fahren... mMn.
GT86 TRD Schwarz - 200 PS
KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

Beiträge: 1 535

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

19

Samstag, 6. Dezember 2014, 16:52

Soll ich dir mal meine 25 Jahrew alten H&R Federn vom E30 zeigen? Das ist gar keine Beschichtung mehr drauf und, oh Wunder, die funktionieren noch. Bilstein B16 ist dann auch schrott, da die Federn hinten auch "Kopf" stehen. Ich bin raus, ich ziehe den Hut vor so viel Fachwissen.

Beiträge: 1 813

Fahrzeuge: BMW 318is Class II, GT86 TRD

Wohnort: Gießen

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

20

Samstag, 6. Dezember 2014, 17:09

Naja H&R mit Supersport vergleichen ist schon wie Apfel und Birnen.

H&R Federn sind meistens umlackierte Eibach ;-) Aber das wissen viele nicht. ^_^ Kommt auch immer auf das Fahrzeug an. Aber ist auch egal...

Wer billig kauft, kauft zweimal... Das muss man sich einfach immer bewusst sein.
GT86 TRD Schwarz - 200 PS
KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43