Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Basti

Erleuchteter

  • »Basti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 140

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 8. Dezember 2013, 18:58

meiner ist schon da :P
Letzte Woche mit meiner SB gekommen. Nur der Einbau dauert eben noch ein wenig.
Bei der nächsten kannst du abr gern mitmachen.

icebär

Meister

Beiträge: 1 917

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: An der Elbe

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 8. Dezember 2013, 19:04

Dann warte ich mal auf deinen ersten Erfahrungsbericht! Nächste Woche kommt erstmal der Sound Changer ganz ab! ;)

Basti

Erleuchteter

  • »Basti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 140

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 8. Dezember 2013, 19:43

wenn du mir den Innendurchmesser und die Wanddicke des Ansaugrohres an der Stelle wo der Sound Generator sitzt sagen kannst mach ich eine Zeichnung für alle die's nachmachen wollen und füge sie hier ein.

kosh

Meister

Beiträge: 2 025

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 8. Dezember 2013, 20:41

Bevor jemand weitere stopfen herstellt könnte man ja eine Interessenliste machen.

Ich hab keine Fräse und niemanden, der das Günstig machen kann.

Wenn sich jemand erbarmen würde und die Dinger möglichst mit Bohrungen unter die Leute bringen würde, das wäre toll.

Ballabuxe

Fortgeschrittener

Beiträge: 390

Fahrzeuge: ab 17.07.2013 GT86 Pearl-White TRD

Wohnort: aktuell nirgends so richtig

Beruf: der, der alles kaputt macht.

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 8. Dezember 2013, 20:57

Bevor jemand weitere stopfen herstellt könnte man ja eine Interessenliste machen.

Ich hab keine Fräse und niemanden, der das Günstig machen kann.

Wenn sich jemand erbarmen würde und die Dinger möglichst mit Bohrungen unter die Leute bringen würde, das wäre toll.

:thumbsup:
86 mm aren't enough ? It's all about the Passion to perform !

Quadratische Bohrung mit 86 Millimetern, eine lebende Legende.

Basti

Erleuchteter

  • »Basti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 140

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 8. Dezember 2013, 21:39

mit bohrungen?
hast du keinen akkuschrauber?
Problem ist das du ohnehin selbst bohren musst um erstmal alles auf zu bekommen. es lässt sich also nicht vermeiden. und die paar löcher bekommt man selbst kindrleicht herein.
es wird auch wesentlich genauer.

aber wenn bedarf da ist zeichne ich noch bohrungen rein.
ich brauche nur vom nächsten die maße, hab es ja schon eingebaut ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Basti« (8. Dezember 2013, 21:44)


kosh

Meister

Beiträge: 2 025

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

27

Montag, 9. Dezember 2013, 08:40

Stimmt, ist ja Alu. Angezeichnet würde reichen, wobei wahrscheinlich das äußere Stück als Schablone dient, oder?

Basti

Erleuchteter

  • »Basti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 140

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

28

Montag, 9. Dezember 2013, 09:04

nix mit anzeichnen, kannst du am besten selbst!
Einfach die Stopfen reinstecken bis sie optimal sitzen, dann hast du die Löcher ja schon in der Plastik und weißt ganz genau wo sie im Stopfen rein müssen.
Wenn du dich dafür entscheidest eine Sicherungsniete in den kleinen Stopfen zu machen (kein Loch in der Plastik vorhanden) kannst du den Stopfen reinstecken, die Plastik durchbohren und somit gleich das Loch im Metall mit anfasen.

Selbst einen Edelstahl (wollte ich eigentlich nehmen) bekommt man superleicht gebhohrt, am besten mit einem 5er Bohrer anfasen und dann mit 3er vorbohren. So hab ich's gemacht.

kosh

Meister

Beiträge: 2 025

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

29

Montag, 9. Dezember 2013, 14:21

müsste es nicht eigentlich reichen so was hier am Luftfilter in das Loch zum großen Resonator zu stopfen?

http://modelltechnikdirekt.de/Alfer-comb…mm-schwarz-VPE2

Basti

Erleuchteter

  • »Basti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 140

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

30

Montag, 9. Dezember 2013, 18:05

in der Theorie ja.
In der Theorie kannst du auch etwas Klebeband drüber machen.
Oder das Resonatorgehäuse mit Bauschaum ausfüllen.
Oder es offen lassen.
oder oder oder...

Dir sind in der Ausführung keine Grenzen gesetzt, mein Ziel war ja wie bereits beschrieben eine ordentliche, sichere Ausführung die nach OEM aussieht und prinzipiell ewig hält.
So ein Plastikteil fällt da bei mir durch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Basti« (9. Dezember 2013, 19:44)


apeX

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: Nordsee Küste

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

31

Samstag, 14. Dezember 2013, 17:52

Also ich fand die Idee mit den Lamellenstopfen so gut, dass ich sie promt umgesetzt habe. Hier das Ergebnis:





Ich wollte beim kleinen Resonator kein Niet an der Dichtfläche haben. Auch wenn die Chance auf Falschluft schon gering ist, wollte ich dies komplett ausschließen. Daher habe ich den Stopfen mit einer Kohlefaserstange gesichert. Sie geht komplett durch.
Den Stopfen vom großen Resonator habe ich mit Isolierband umwickelt und extrem Stramm eingesteckt. Die Niete halten nicht den Stopfen, da er etwas zu kurz ist. Bei dieser Lösung mache ich mir keine Sorgen, da es schon fest sitzt und sollte sich doch etwas lösen, hat es keine nennenswerten Konsequenzen.
Das Beste an dieser Variante ist meiner Meinung nach die Optik!

Die Veränderung ist auf jeden Fall hörbar! Ab 4-5k U/min kommt das Ansauggeräusch deutlicher und kerniger zur Geltung.
Den Sportluftfilter werde ich mir jetzt wohl sparen weil ich komplett zufrieden bin! Vor allem bei dem Preis-LeistungsVerhältnis!

MfG apeX

Basti

Erleuchteter

  • »Basti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 140

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

32

Samstag, 14. Dezember 2013, 17:58

so eine Stange ist für unten auch eine sichere Variante, bei dem strammen Dichtring außen herum habe ich aber ohnehin keine Angst. Bei mir sitzt die Niete oberhalb dessen. Es sollte also keine Außenluft reinkommen.
Die Optik interessiert mich an beiden Stellen garnicht, das mit dem Umwickeln mit Isoband finde ich jetzt als technisch unsauber aber du hast recht damit das an der Stelle zumindest nichts ernsthaftes passieren dürfte.

Auch ich bin vom Sound begeistert, er blubbert schön, wie ein richtiger Motor!
Irgendwann mache ich mal den Sound Generator ab und lausche, wie es sich verändert hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Basti« (14. Dezember 2013, 18:05)


icebär

Meister

Beiträge: 1 917

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: An der Elbe

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

33

Samstag, 14. Dezember 2013, 19:41

@apex: Welchen Durchmesser haben die 2 Löcher die du dicht gemacht hast?
Ich will gerade solche Stopfen bestellen, daher bräuchte ich die Maße, ich komme an mein Auto aber nicht ran...

apeX

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: Nordsee Küste

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

34

Samstag, 14. Dezember 2013, 20:20

Man benötigt 28mm und 42mm Stopfen.

Die Wandstärke schon mit eingerechnet.

Wenn du noch etwas warten kannst, kann ich für die Nordgruppe zum nächsten Treffen noch 8 Paar Stopfen ausgeben!

Zum Vollmondtreffen wird es leider noch nichts, weil ich dann früher Feierabend machen müsste und auch wirklich spät wieder Zuhause ankommen würde.

icebär

Meister

Beiträge: 1 917

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: An der Elbe

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

35

Samstag, 14. Dezember 2013, 20:33

Ok. Hast du diese 10er Pakete bei Amazon gekauft? :-D

Dann warte ich gerne noch, wenn du die restlichen anbietest! Danke.

Gruß, Jan

Ballabuxe

Fortgeschrittener

Beiträge: 390

Fahrzeuge: ab 17.07.2013 GT86 Pearl-White TRD

Wohnort: aktuell nirgends so richtig

Beruf: der, der alles kaputt macht.

  • Nachricht senden

36

Samstag, 14. Dezember 2013, 21:53

Ich hätte auch Interesse.

Wäre cool, wenn das klappt. :)
86 mm aren't enough ? It's all about the Passion to perform !

Quadratische Bohrung mit 86 Millimetern, eine lebende Legende.

#kingkarl

Fortgeschrittener

Beiträge: 283

Fahrzeuge: BRZ

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

37

Samstag, 14. Dezember 2013, 22:15

basti: tu doch mal die steckdosen abdeckung aus dem handschubfach auf den soundgenerator ausgang im innenraum ;) und sag wie es sich anhört. ich bin mal testweise mit offenem luftfilterkasten gefahren. mit deaktiviertem sounegeneratr hatte ich innen von der lautstaerke und vom sound her den klang, den sonst der soundgenerator nach innen bringt. von aussen auch deutliches ansauggeraeusch warnehmbar, ziemlich fett. war aber natuerlich keine loesung auf dauer.


Werft einen Blick auf mein Hobby: www.kingkarl-media.de

Jango

Erleuchteter

Beiträge: 3 088

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

38

Samstag, 14. Dezember 2013, 23:35

Da würde ich mich auch in die Liste für haben will eintragen.
Wieder ein Grund mehr sich wieder zu sehen ;)
:!: "If the GT86 in standard isnt fast enough, then the roads youre driving on are too straight" Masaya Yumeda :!:

https://www.youtube.com/watch?v=tLOBOgu4Rkk

満月-86

Basti

Erleuchteter

  • »Basti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 140

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 15. Dezember 2013, 09:28

Ich werde ihn einfach rausziehen und testen.
Momentan ist aber zeitlich knapp.
Der sound den ich momentan habe ist genau richtig, mal sehen was das hks intake duct noch bringt und dann werde ich mal variieren

Basti

Erleuchteter

  • »Basti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 140

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

40

Montag, 23. Dezember 2013, 11:42

Habe jetzt auch die Resonatoren mitsamt Intake Tube unter der Frontschürze rausgeschmissen und mit HKS Intake Duct getauscht.
In Verbindung mit dem roten TRD-Röhrchen ist der Sound beim beschleunigen mörderisch. Viel zu laut. Also eigentlich genau das was ich erreichen wollte :thumbsup:
Jetzt habe ich den Sound Generator still gelegt und einen perfekten Lautstärkepegel vom Motor.

Das beste: je nach eigenen Wünschen kann man durch entfernen einzelner Plomben auch wieder die Lautstärke drosseln. Wenigstens der Generator ist jetzt mal Schnee von gestern. Ziel 100% erreicht.
In Kürze reiche ich wenn da der Wunsch besteht noch ein paar Zeichnungen nach für die jenigen die das OEM-Rohr behalten und die Resonatoren auch verplomben wollen (wobei es vlt. besser wäre sie einfach aufzulassen, für mehr Luftanströmung)

NAtürlich darf auch eine Plombe für den Sound Generator nicht fehlen, kommt auch noch ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Basti« (23. Dezember 2013, 11:49)