Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ribatist

Schüler

Beiträge: 94

  • Nachricht senden

21

Freitag, 22. November 2013, 08:32

Bei mir liegt der Verbrauch bei sportlicher Fahrweise zwischen 9,5 - 10 l.

Bin vom Verbrauch, wie viele andere auch, echt positiv gestimmt. So macht das fahren mit dem GT86 noch viel mehr Spaß :D

Vor allem sollte man sich vor dem Kauf Gedanken über den Verbrauch machen und nicht wenn man sich das Auto schon angeschafft hat und täglich über "heute mal sportliche oder ruhige Fahrweise?" nachdenken muss:P

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 283

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

22

Freitag, 22. November 2013, 09:13

am Monatsanfang wird dann immer sportlich, am Ende eher sparsam gefahren oder wie? :D

ich oute mich mal: gehöre auch zu denen die zwischen Fahrweisen unterscheiden. Das geschieht aber ganz nach LUST UND LAUNE (und Pistenverhältnissen)

Guggy_andreas

Fortgeschrittener

Beiträge: 261

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Wien

Beruf: Motorsteuergeräte-Entwicklung

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

23

Freitag, 22. November 2013, 09:13

Bin im Schnitt bei 10,5l
Stadtverkehr ~12l
Sportliches Fahren auf Landstraßen 10l

SAM

Schüler

Beiträge: 103

  • Nachricht senden

24

Freitag, 22. November 2013, 09:17

Beim täglichen Berufspendeln über die A40 im Ruhrgebiet (einfache Strecke 22 km) steht bei mir 6,6 auf dem Bordcomputer. Was das in der Realität ergibt seht Ihr in der Signatur. Das ist übrigens exakt 2 Liter mehr als beim Smart Roadster, den ich vorher hatte, aber das war auch so zu erwarten.

Zu sportlicher Fahrweise bin ich noch nicht gekommen; bin ja noch in der Einfahrphase.

Kildredd

Fortgeschrittener

Beiträge: 251

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Solingen

Beruf: IT

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

25

Freitag, 22. November 2013, 09:37

ich oute mich mal: gehöre auch zu denen die zwischen Fahrweisen unterscheiden. Das geschieht aber ganz nach LUST UND LAUNE (und Pistenverhältnissen)

Das ist bei mir genauso. Am Montag hatte ich früh morgens ~440km Autobahn auf dem Weg zum Kunden vor mir und ich bin trotz guter Pistenverhältnisse gemütlich und nur so zwischen 100 und 130 gefahren. Mir war gerad einfach nicht so nach schnell. Da steht dann auch mal nur ne 7 oder gar 6 beim Verbrauch vorne. Auf der Rückfahrt am Mittwoch Abend dann hatte ich irgendwie mehr Lust, Reisegeschwindigkeit eher um 180 wo es ging und erlaubt war, am Ende jeder Baustelle in den 3. und runter mit dem rechten Fuß :thumbsup:. Genauso ists im Alltagsverkehr, mal gemütlich mit frühem Schalten und mal wird hoch gedreht wann immer ich beschleunigen kann.

Insgesamt hab ich jetzt nach knapp 11k km nen Schnitt von 8,65l laut Spritmonitor. Bei viel Stadtverkehr sinds eher 9+, beim Kurven räubern gerne auch 10-12. Der Bordcomputer ist relativ konstant 0,3-0,4l unter dem, was mir Spritmonitor sagt.
"This is it, this is what it's all about. You see the grin? You see the smiles per hour?"

Seit 22.06.2013: Subaru BRZ in WR blau - bisher noch Stock, bis auf Radio und Rückfahrkamera

Hayabusa

Fortgeschrittener

Beiträge: 425

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

26

Freitag, 22. November 2013, 10:43

Bitte ignoriert den "bescheuerten" Bordcomputer!
Volltanken und dan Fahren und wieder Volltanken!
Mein Bordcomputer spinnt da zu 90%! Passt nich mit dem was in den Tank kommt, ich weis nich was er rechnet, passt NICHT!!!!

Und ja, ich hab alle verschieden Varianten ausprobiert , mit dem Nullstellen etc.
Es herscht eine Diskrepanz!
----Is wie mit dem Tacho, wenn Tacho 100 Anzeigst, fährst Du auch 100 ????------
Ich komme derzeit auf 8,2 L im "Einfahrmodus". Das ist das was mei d Anzeige mir anzeigt. Beim Nachtanken und Ausrechnen komme ich auf 8,16666L... Also passte bei mir bisher immer ganau...
GT86; AT; Vortech Kompressor; Stoptech Big Brakte Kit (VA); EBC Black Dash (HA) und Ferodo Beläge (HA); Milltek ab Kat; BC Gewindefahrwerk; Sabelt H-Gurte; Valenti Rückleuchten & Nebelschlußleuchte; Summit Domstrebe;

Knabbanossi

Fortgeschrittener

Beiträge: 302

Fahrzeuge: GT86, Seat Leon (5F) 1.8 TSI FR

Wohnort: 53909 Zülpich

  • Nachricht senden

27

Freitag, 22. November 2013, 10:58

Ich liege bei 70% Landstraße, 20% Stadt, 10% Autobahn bei ca. 7,5 - 8 Litern bei normaler entspannter Fahrweise.
Ne ganze Tankfüllung AB immer so schnell wie der Verkehr es zugelassen hat und den 5. immer schön ausgedreht war ich bei knapp 10 Litern.
100% Landstraße, Warmstart, Strecke Zülpich - Nörvemich (27km, insgesamt 70 Höhenmeter bergab) Tempomat 90, 3 Kreisverkehre, A/C ON, ca. 20 °C = 5,9 Liter laut BC.

Durchschnitt - siehe Signatur.
Toyota GT86 / C7P Racing Red / Leder-Alcantara / Touch&Go Navi / Einparksensoren Hinten / Milltek Resonated Catback / Pipercross Austauschluftfilter / Wiechers Domstreben Vorne/Hinten


Beiträge: 1 567

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

28

Freitag, 22. November 2013, 13:02

Ich bin momentan jeden Morgen zu spät dran und Abends will ich schnellstens nach Hause, von daher immer schön drehen lassen ;) --> 9,2l
Wenn dann noch Autobahntrips zu Vergnügungsorten dazukommen wirds noch etwas höher Richtung 10 oder über 10, weil dann die Anteile Landstraße nicht mehr die 12+ l auf der Autobahn kompensieren können...

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 532

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

29

Freitag, 22. November 2013, 13:38

8,74l im Schnitt handgerechnet, Bordcomputer ist 0,5l drunter. Min. 7,23l Max. 12,34l sowohl bei Min. als auch bei Max. hatte ich immer wechselnde Fahrsituationen, also nicht 400km AB Bleifuss oder so.

Liegt immer an den Gegebenheiten und der Lust :).
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Narvik

Profi

Beiträge: 773

Fahrzeuge: Toyota GT86

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

30

Freitag, 22. November 2013, 14:07

Überwiegend Landstraße. In der Stadt wird es auch bei mir zweistellig. Ansonsten über meine Signatur nachzulesen. Bin damit mehr als zufrieden! :thumbup:
Der Cruiser in Furious Black unter den GT86-Fahrern.

Lebenslang Grün-Weiß!

horscht(i)

Fortgeschrittener

Beiträge: 545

Fahrzeuge: Toyota GT86

Beruf: Optische Halbleiter

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

31

Freitag, 22. November 2013, 14:33

Autobahn mit Tempomat + Klima an: 7,5L
Arbeitspendelei (10km Autobahn + 4km Landstraße) + Klima an: 8,2L
Artgerechte Spaßfahrten: ~10L - 11L

Mein Bordcomputer geht interessanterweise recht genau.
Die letzten Tankrechnungen lagen immer "nur" maximal 0,3L höher.
Die Verbrauchswerte entsprechen in etwa denen meines Corollas. Ich glaube, real verbrauche ich im normalen Straßenverkehr vielleicht 0,5L mehr. Artgerechte Spaßfahrten gingen mit meinem Corolla leider nicht. :)

Für einen derart gezüchteten Saugmotor mit 200PS aus 2 Litern Hubraum ist das Auto echt sehr sparsa, bzw. kann sparsam gefahren werden. Unter 7L habe ich ihn aber noch nie nicht drücken können.

anthony

Anfänger

Beiträge: 2

  • Nachricht senden

32

Samstag, 23. November 2013, 03:31

Verbrauch

Bin schon 4300 km gefahren und der verbrauch liegt bei 7.6 Liter. Habe auch mal gas gegeben.

leo

Anfänger

Beiträge: 22

Fahrzeuge: gt86 blau

Wohnort: Erding

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

33

Samstag, 23. November 2013, 12:59

zwischen 9 und 11 Liter je nach Lust und Laune :D

bashler

Fortgeschrittener

Beiträge: 401

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Weinheim

Beruf: IT

  • Nachricht senden

34

Montag, 25. November 2013, 12:28

Ich habe jetzt ca. 6500 km drauf. Die ersten 5000 km bin ich Sportlich gefahren um den Motor frei zu fahren. Durchschnitt lag bei 8.2L.
Die nächsten 5000 km mache ich den Versuch so wenig wie möglich zu verbrauchen um zu Wissen was geht... Hier liege ich derzeit bei 6.3L Durchschnitt. Ich fahre viel Autobahn und Landstraße, fast keine Stadt.

Ragazzo

Fortgeschrittener

Beiträge: 516

Wohnort: 502 Bad Gateway

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

35

Montag, 25. November 2013, 14:17

Ähm, wenn man mal ganz pingelig sein möchte:

Man muß auch bei der manuellen Verbrauchsberechnung aus getankten Litern und gefahren Kilometern noch einen ausrechenbaren Faktor X aufschlagen.
Nämlich die Tachoabweichung. Da man weniger kmh fährt als angezeigt wird laut Tacho, zeigt der am Ende auch mehr Kilometer an als tatsächlich zurückgelegt wurden (übrigens auch eine Sauerei in Bezug auf Wertverlust bei Gebrauchtwagen wie ich finde, das summiert sich nämlich in einem Autoleben)
Also ist man z.B. mit 45 Litern getankt statt 450 angezeigte nur echte 430 km gefahren. Dadurch ändert sich der Verbrauch dann ja nochmal etwas nach oben!
Ich bin jetzt nicht das Mathegenie, aber vielleicht kann ja jemand die Formel zusammenstellen, die die Tachoabweichung in die Verbrauchsrechnung mit einbezieht,
um dann wirklich den echten Verbrauch zu bekommen.
Die Tachoabweichung liegt zumindest bis 100 kmh bei ca. + 5 kmh, also 100 = 95 echte kmh.
Kaffeefahrten by Ragazzo®
Nordschleife in 17min @ VW Kübel

"Fahr doch mal ordentlich!!!"
- "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
"Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"

"Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 872

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 752

  • Nachricht senden

36

Montag, 25. November 2013, 14:28

Zitat

aber vielleicht kann ja jemand die Formel zusammenstellen, die die Tachoabweichung in die Verbrauchsrechnung mit einbezieht,
um dann wirklich den echten Verbrauch zu bekommen.



Öhm, das ist jetzt nicht dein Ernst, oder?


Da es eh ALLE betrifft ist es voll vernachlässigbar.

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 532

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

37

Montag, 25. November 2013, 14:34

Die Geschwindigkeitsanzeige wird unabhängig von der Entfernungsanzeige "hochgerechnet", zumindest würde ich das denken, im Torque Thread meine ich gelesen zu haben, das man über OBD die "reale" Geschwindigkeit angezeigt bekommt, suche ich heute Abend am Rechner nochmal.
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Grim-Reaper

Fortgeschrittener

Beiträge: 348

Fahrzeuge: Toyota GT86, 1991er Toyota Supra 3.0i Turbo

  • Nachricht senden

38

Montag, 25. November 2013, 15:53

Ich denke Natz hat in diesbezüglich recht.
Bei meinem Astra lässt sich auch über ein verstecktes Bordcomputer Menü die "echte" Geschwindigkeit auslesen. Diese liegt, wie von Ragazzo angesprochen, natürlich unter dem Wert der Tachonadel - diese MUSS ja laut Gesetzgeber mehr anzeigen als Real. Soweit ich weiß muss der Unterschied mindestens +3% betragen.

Solang der BC jedoch die richtigen Werte auch ausliest, kann er das beim tanken schon richtig rechnen.

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 342

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

39

Montag, 25. November 2013, 17:01

Der Kilometerstand wird richtig berechnet, sonst würden ja alle Autos bis zu 10% weniger Kilometer haben als tatsächlich gefahren.
Die echte Geschwindigkeit kann über OBD z.B. mit Torqe ausgelesen werden. Ich denke daraus berechnet sich dann auch der Durchschnittsverbrauch und der Kilometerzähler. Kann es mir nicht anders vorstellen, da meine Kilometeranzeige genauso viele Kilometer zwischen zwei Zielen anzeigt wie mein GPS und auch mein Durchschnittsverbrauch recht nah am tatsächlichen (berechneten) Verbrauch ist (+/-0,3l)
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 532

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

40

Montag, 25. November 2013, 17:03

Hier noch ein Link zu OBD Geschwindigkeit und Tacho. Ich bin mir ziemlich sicher, das die Entfernungsmessung die reale Geschwindigkeit/Entfernung zu grunde legt.

http://forum.gt86drivers.de/index.php?pa…65103#post65103
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86