Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

denso

Fortgeschrittener

  • »denso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 266

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Minden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. November 2013, 21:17

Crawford BRZ tot

Hi, ein FA20 von Crawford mit Saugermods ist bei 221PS auseinander geflogen. Anscheinend ist ein Pleuel gebrochen.





:wacko:

mr.bond

unregistriert

2

Montag, 18. November 2013, 21:23

oh je, fängt das schon an, dass die motoren langsam hops gehen ?(

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 342

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. November 2013, 21:24

Hm das mit nur 221 PS?
Die BRZs von Crawford haben doch teilweise um die 400 PS, oder?
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

denso

Fortgeschrittener

  • »denso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 266

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Minden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. November 2013, 21:29

Ja, aber gemachte Motoren. Das war wohl ein Serienmotor mit unzulänglichen Saugermods.

Benjamin

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Fahrzeuge: Megane RS Cup

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Produktionstechniker

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. November 2013, 22:12

Naja bin mal gespannt wann die ersten Turbo Umbauten hops gehen. Theoretisch ist hierbei die thermische Belastung bei Serieninnereien noch höher.

Jesera

Fortgeschrittener

Beiträge: 268

Fahrzeuge: VW R20

Wohnort: Chemnitz

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. November 2013, 22:39

Naja der erste Fall, sowas passiert nunmal, wer weiß ob er Serie so viel mehr gehalten hat, Laufleistung mit der Steigerung hätte mich mal interessiert.

nicosgh

Profi

Beiträge: 736

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. November 2013, 22:48

woher hast du denn das bild bzw den bericht dazu?
"Allradantrieb bedeutet, daß man erst dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht mehr hinkommt." ^^

aeon

Profi

Beiträge: 1 327

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 19. November 2013, 07:04

Jetzt geht die böse Haltbarkeitshexe um.
Experten vorgetreten. Wann bricht ein Kolben?
Kann doch auch nur ein Materialfehler gewesen sein, oder macht die Thermik dem Motor doch zu schaffen und es brechen jetzt alle reihenweise?
Bei 221 PS weiss ich auch nie was die nun meinen. HP oder WHP? WHP wären ja ca. 250 PS an der Kupplung.
Ich wette gleich kommt der erste Kommentar von einem Allwissenden der erstmal alle Amis an den Tunerpranger stellt und sagt das bei uns sowas nicht passieren kann.
Die haben bei Crawford bestimmt nur riesen Lagerbestände an JE/HKS-Kolben und mussten ein bischen indirekt Werbung machen.
Ich muss gleich zur Arbeit und geb erstmal Vollgas, wenn die A3 denn frei ist......
Der Thread hat echte Popcornqualitäten. :D

nicosgh

Profi

Beiträge: 736

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. November 2013, 07:52

Die haben bei Crawford bestimmt nur riesen Lagerbestände an JE/HKS-Kolben und mussten ein bischen indirekt Werbung machen.
den gedanken hatte ich auch. aber der motor war jetzt einer von vielen. ich denke man muss noch abwarten ob noch mehr solche dinge passieren um über die haltbarkeit der motoren urteilen zu können.
"Allradantrieb bedeutet, daß man erst dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht mehr hinkommt." ^^

Flasher

Meister

Beiträge: 2 249

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. November 2013, 09:04

Jetzt geht die böse Haltbarkeitshexe um.
Experten vorgetreten. Wann bricht ein Kolben?
Kann doch auch nur ein Materialfehler gewesen sein, oder macht die Thermik dem Motor doch zu schaffen und es brechen jetzt alle reihenweise?
Bei 221 PS weiss ich auch nie was die nun meinen. HP oder WHP? WHP wären ja ca. 250 PS an der Kupplung.
Ich wette gleich kommt der erste Kommentar von einem Allwissenden der erstmal alle Amis an den Tunerpranger stellt und sagt das bei uns sowas nicht passieren kann.
Die haben bei Crawford bestimmt nur riesen Lagerbestände an JE/HKS-Kolben und mussten ein bischen indirekt Werbung machen.
Ich muss gleich zur Arbeit und geb erstmal Vollgas, wenn die A3 denn frei ist......
Der Thread hat echte Popcornqualitäten. :D


Mir fällt auf, dass oftmals du derjenige bist der die Threads durch seine Kommentare in die Popcorn-Ecke schiebt. :rolleyes:

Und wieso sprichst du von einem gebrochenen Kolben? Die Rede war von einem gebrochenen Pleuel.
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

baer_design

Fortgeschrittener

Beiträge: 192

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. November 2013, 09:20

Ihr solltet aber auch mal bedenken, dass wir ein Auto fahren, das von einem emotional verbundenen und interessierten Klientel bewegt wird. Meint ihr, dass ein Golf- oder Passat-Fahrer ein Foto macht, dies im Internet hochläd und sich dies schnell verbreitet? - Das machen wohl die Wenigsten. Dadurch wirkt es natürlich so, dass es mehr Motorschäden gibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »baer_design« (19. November 2013, 10:08)


Beiträge: 1 375

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. November 2013, 10:15

bei gefühlten 80.000.000.000 VW Golf Fahrern macht das Kohl nicht fett ... der GT86 ist ja selbst unter einbeziehung BZR und FR ein absoluter Exot ... und ich liebe es. Da zählt jeder Wagen.

Bei MR-2 war es ähnlich. Wurden im forum mehr als 2 unfälle gepostet, stieg die Versicherung ;)

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 19. November 2013, 10:52



Mir fällt auf, dass oftmals du derjenige bist der die Threads durch seine Kommentare in die Popcorn-Ecke schiebt. :rolleyes:

Und wieso sprichst du von einem gebrochenen Kolben? Die Rede war von einem gebrochenen Pleuel.
Du hast natürlich recht. Pleuel, nicht Kolben.
Du beziehst dich bestimmt auf den Dichtungsthread. Da hatte ich noch richtige Panik um den Motor.
Mittlerweile aber nicht mehr. ;)

qmatic

Fortgeschrittener

Beiträge: 422

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 19. November 2013, 13:00

Ihr solltet aber auch mal bedenken, dass wir ein Auto fahren, das von einem emotional verbundenen und interessierten Klientel bewegt wird. Meint ihr, dass ein Golf- oder Passat-Fahrer ein Foto macht, dies im Internet hochläd und sich dies schnell verbreitet? - Das machen wohl die Wenigsten. Dadurch wirkt es natürlich so, dass es mehr Motorschäden gibt.
Klar ist es auch bei denen durchaus der Fall, aber die posten das natürlich nicht in einem Toyota/Subaru/Scion-Forum. Sondern eher in einem VW-Forum. Die die das selbe Problem hatten fluchen dann zusammen über die schlechte Qualität und die anderen sehen es meist nur als Einzelfall.

baer_design

Fortgeschrittener

Beiträge: 192

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 19. November 2013, 14:17

Ihr solltet aber auch mal bedenken, dass wir ein Auto fahren, das von einem emotional verbundenen und interessierten Klientel bewegt wird. Meint ihr, dass ein Golf- oder Passat-Fahrer ein Foto macht, dies im Internet hochläd und sich dies schnell verbreitet? - Das machen wohl die Wenigsten. Dadurch wirkt es natürlich so, dass es mehr Motorschäden gibt.
Klar ist es auch bei denen durchaus der Fall, aber die posten das natürlich nicht in einem Toyota/Subaru/Scion-Forum. Sondern eher in einem VW-Forum. Die die das selbe Problem hatten fluchen dann zusammen über die schlechte Qualität und die anderen sehen es meist nur als Einzelfall.


Ist mir schon klar, dass die das nicht in einen Toyota/Subaru-Forum posten, sondern lieber unter sich bleiben :whistling:
Ich wollte damit lediglich sagen, dass der 72jährige Opa Heinz keine Bilder seines geplatzten Golf-Motors ins Netz/Forum stellt um den Rest der "Fan-Gemeinde" darüber zu informieren, sondern in die Werkstatt fährt und es Abends am Stammtisch erzählt und es dadurch nicht durchs Netz geistert. Sieh es als eine Art "Dunkelziffer". Wir fahren ein Auto das eine gewisse Zielgruppe hat, nämlich solche "Nerds" wie wir, die sich in Foren austauschen und informieren, da kommen solche Meldungen eher ans Licht und werden weiter gestreut.

Jesera

Fortgeschrittener

Beiträge: 268

Fahrzeuge: VW R20

Wohnort: Chemnitz

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 19. November 2013, 14:24

Ich kann euch zumindest sagen, dass bei uns im R-Forum schon 1-2 Motoren mit nichtmal 20.000 km bei Serienleistung hochgegangen sind :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jesera« (20. November 2013, 19:51)


qmatic

Fortgeschrittener

Beiträge: 422

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 19. November 2013, 15:03

Ihr solltet aber auch mal bedenken, dass wir ein Auto fahren, das von einem emotional verbundenen und interessierten Klientel bewegt wird. Meint ihr, dass ein Golf- oder Passat-Fahrer ein Foto macht, dies im Internet hochläd und sich dies schnell verbreitet? - Das machen wohl die Wenigsten. Dadurch wirkt es natürlich so, dass es mehr Motorschäden gibt.
Klar ist es auch bei denen durchaus der Fall, aber die posten das natürlich nicht in einem Toyota/Subaru/Scion-Forum. Sondern eher in einem VW-Forum. Die die das selbe Problem hatten fluchen dann zusammen über die schlechte Qualität und die anderen sehen es meist nur als Einzelfall.


Ist mir schon klar, dass die das nicht in einen Toyota/Subaru-Forum posten, sondern lieber unter sich bleiben :whistling:
Ich wollte damit lediglich sagen, dass der 72jährige Opa Heinz keine Bilder seines geplatzten Golf-Motors ins Netz/Forum stellt um den Rest der "Fan-Gemeinde" darüber zu informieren, sondern in die Werkstatt fährt und es Abends am Stammtisch erzählt und es dadurch nicht durchs Netz geistert. Sieh es als eine Art "Dunkelziffer". Wir fahren ein Auto das eine gewisse Zielgruppe hat, nämlich solche "Nerds" wie wir, die sich in Foren austauschen und informieren, da kommen solche Meldungen eher ans Licht und werden weiter gestreut.
Das wohl weniger mit dem Fahrzeug, als mit der Generation zu tun. Opa Heinz schreibt, wenn er überhaupt sein Leid teilen will, nen Brief an den Hersteller oder an ne Fachzeitschrift oder sowas. Enkel Tom, mit seinen 18 Jahren, teilt es lieber im Netz. Denn Tom ist für das Teilen solcher Momente eher sensibilisiert als sein Opa. Opa Heinz ist es nämlich schon zu viel wenn in Google SV sein Haus zu sehen ist und Tom postet vor dem Bewerbungsgesräch noch nen Bild seiner letzten Sauftour öffentlich, wo er hacke dicht zu sehen ist und an die Haustür des Unternehmens pisst, wo er in zwei Tagen sein Gespräch hat. Wundert sich dann aber warum die 27 Jährige HR-Mitarbeiterin Sarah so streng auf Tom wirkt, weil ihm nicht klar ist, dass diese jeden Bewerber erstmal im Netz recherchiert hat.

aeon

Profi

Beiträge: 1 327

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 19. November 2013, 15:17

also auf facebook wurde von crawford geschrieben das sie vermuiten das sich der kolben zuerst vom pleul gelöst hat und dann zerschlagen wurde , der bruch des pleuls ein nebenprodukt war.

es war ein "firmen wagen" von crawford der 221bhp also motorleistung hatte (so hab ichs rausgelesen) passiert is das ganze an einem trackday , nen tag vorher haben sie noch nen bild von dem blauen BRZ geposted und schrieben das sie sich tierisch auf morgen freuen das auto auf dem trackday zu bewegen.

sie wollen den motor natürlich zerlegen und sich das genauer angucken - 1 vermutung ist das es ein Ventilfedern problem war das das ganze ausgelöst hat

zum auto selber "This is our Blue BRZ with an axel back, K&N air cleaner and stage 1 map which adds 18HP. It did not spin a bearing first, rod just let go... When its apart we will have some extensive photos to show what happened"
also eventuell wäre das ding komplett stock genauso auseinandergeflogen


Guggy_andreas

Fortgeschrittener

Beiträge: 261

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Wien

Beruf: Motorsteuergeräte-Entwicklung

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 19. November 2013, 15:58

Dem Motor machen die 218Ps nichts aus genau so wie ein 300PS kit. Da müsst ihr euch keine sorgen machen. Das Material ist heutzutage schon so gut das es die höheren Belastungen leicht wegsteckt solange mans nicht übertreibt mit dem Drehmoment. Daher ist das bestimmt nur ein Material / Produktionsfehler.