Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

denso

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Minden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

21

Freitag, 11. Oktober 2013, 00:09

Wie war es denn nun - kann man E85 tanken? Ich möchte bald eh flashen und kann dann direkt den E85 File nehmen, nur ich frage mich, ob die Pumpe/Leitungen/Injektoren das Ethanol abkönnen.


Grüße

MrFreeze

Schüler

Beiträge: 170

Fahrzeuge: Golf III 1992, BMW 5er E39 1996, BMW 1er F20 2011, GT86 2013

Wohnort: Lippe

Beruf: Soldat

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

22

Montag, 14. Oktober 2013, 20:53

E85 tune würde mich auch sehr interessieren weiß jemand wo man das tune schon bekommt ?
Freezes Taifun Showroom

"See Drag Racing is for fast Cars, Road Racing that's for fast drivers" - Fast Track

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

23

Freitag, 18. Oktober 2013, 09:48

Ich war diese Woche bei MPS Engineering in Dülmen. Die haben das Mapping bereits fertig und müssen nur noch den Sensor für die Spritqualität bestellen.
Dieser wird dann hinten am Tank befestigt und mit der ECU verkabelt. Soll alles bei einem kurzen Besuch dort zu machen sein.
Ich hoffe meines bald eingebaut zu bekommen. Wir haben viel E85 hier im Ruhrgebiet und meine nächste Tanke mit E85 ist nur 5 Minuten entfernt.
Ich konnte dort auch deren Fertigung (Krümmer) besichtigen und bin von der Qualität der Verarbeitung begeistert.
Vielleicht bekommen wir bald einen EL/UEL-Krümmer mit modifizierten Abgassystem und TÜV.
Dazu E85 und ab dafür. :D

J-M.W.

Anfänger

Beiträge: 22

Fahrzeuge: GT 86 inferno Orange , BMW e46 328 bi turbo R.I.P.

Wohnort: Sinn

Beruf: Strassenkehrer im Blaulichtmillieu

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 14:59

Hab meinen von SPS Motorsport auf e85 mappen lassen geht jetzt wie sau 234 PS durch E85
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt 8|


"Hallo" -Walter Röhrl (nach Pikes Peak 1987) :P

MrFreeze

Schüler

Beiträge: 170

Fahrzeuge: Golf III 1992, BMW 5er E39 1996, BMW 1er F20 2011, GT86 2013

Wohnort: Lippe

Beruf: Soldat

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 18:56

Kannst du uns sagen was das ganze gekostet hat ?
Freezes Taifun Showroom

"See Drag Racing is for fast Cars, Road Racing that's for fast drivers" - Fast Track

Bnet

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Fahrzeuge: ehemals 2012er GT86 rot

Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

Beruf: *trommelwirbel* IT

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 11:30

Gibt es zu dem Thema mittlerweile Langzeiterfahrungen oder so? Irgendwo habe ich hier im Forum mal gelesen, dass ein Motor mit E85 + Kompressor hochgegangen ist? Das ist dann natürlich auch volles Programm...

Wer fährt denn alles E85 von euch?

Reo M35

Profi

Beiträge: 708

Fahrzeuge: Ford M151 A2 Jamaha XJR 1300 Toyota GT 86 TRD

Wohnort: NRW

Beruf: Offroaddriver

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 15:46

Interessante Sache. Aber was ist mit der Garantie und wieviel Verbrauch auf 100 Km?

Martin.DF

Fortgeschrittener

Beiträge: 389

Fahrzeuge: R100GS PD; Subaru BRZ; Lupo 3L

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Hubschrauberschrauber

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

28

Samstag, 11. Oktober 2014, 11:55

Ich hätte auch Interesse an E85 der Liter kostet hier in Frankreich nur 0,86€.

Wie groß und wie teuer ist den der Aufwand?

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 12. Oktober 2014, 11:18

GP Performance (mal Googeln) bietet sowas inkl. Intake Spacer an.
http://www.gpperformance.eu/brz-gt86/
Bei den variierenden Ethanolanteilen im sog. E85 hätte ich Bauchschmerzen über ein simples Mapping zu gehen.
Das kann zwar mit großen Spielräumen bei den Fuel-Trims etwas ausgeglichen werden, ist aber eher suboptimal.
Eine "Flex-Fuel" Lösung mit zusätzlichem Kraftstoffsensor soll da wesentlich besser sein und vermeidet obendrein den Tank sauberfahren zu müssen
wenn das Mapping wieder auf normalen Sprit umgeschaltet wird.
Das kostet aber wesentlich mehr und nicht jeder hat Lust sich vom Tuner zusätzliche Kraftstoffleitungen legen zu lassen.
Die Amis machen das sehr gerne. Die haben aber oft nur miesen Sprit und "müssen" auf solche Lösungen zurückgreifen.
Wir schaffen mit unserem Sprit jederzeit 220PS ohne große Risiken eingehen zu müssen.

  • »Feilritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 525

Fahrzeuge: '01 Honda Transalp 650, Porsche 928 S4 Schalter

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 12. Oktober 2014, 11:45

Laut flacher ist mieser Sprit doch nur Mythos. Kommt sicher gleich ne Meldung
:D :D :D

denso

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Minden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 12. Oktober 2014, 22:14

GP Performance (mal Googeln) bietet sowas inkl. Intake Spacer an.
http://www.gpperformance.eu/brz-gt86/
Bei den variierenden Ethanolanteilen im sog. E85 hätte ich Bauchschmerzen über ein simples Mapping zu gehen.
Das kann zwar mit großen Spielräumen bei den Fuel-Trims etwas ausgeglichen werden, ist aber eher suboptimal.
Eine "Flex-Fuel" Lösung mit zusätzlichem Kraftstoffsensor soll da wesentlich besser sein und vermeidet obendrein den Tank sauberfahren zu müssen
wenn das Mapping wieder auf normalen Sprit umgeschaltet wird.
Das kostet aber wesentlich mehr und nicht jeder hat Lust sich vom Tuner zusätzliche Kraftstoffleitungen legen zu lassen.
Die Amis machen das sehr gerne. Die haben aber oft nur miesen Sprit und "müssen" auf solche Lösungen zurückgreifen.
Wir schaffen mit unserem Sprit jederzeit 220PS ohne große Risiken eingehen zu müssen.
Die Fuel-Trims machen das KOMPLETT. Ich habe meinen GT einfach mit E85 voll gemacht und bin gefahren. Das Motormanagement hat unter 3500rpm und bis ca 50% Gaspedalstellung seinen eigenen Lernzyklus. Ich habe mir auf der Arbeit wirklich alles erdenkliche über die Motorsteuerung ausgedruckt und gelesen.. das waren glaube ich 37 DIN A4 Seiten.

Glaub mir einfach. Ich hab es probiert und die Fuel Trims haben sich dem Kraftstoff komplett angepasst. Ich habs mitgeloggt. Das ganze hat ca 40km gedauert. Danach "wusste" das ECU welcher Sprit im Tank ist und hat dementsprechend gearbeitet. Keine Probleme mit Kaltstart o.Ä. AFR von 12,6 (Vorgabe der seriensoftware!!) hat er dann auch nach den 40km eingeregelt. Die erste Zeit lief er zu Mager, das hat sich aber nach 5km gelegt.

Ausserdem habe ich mit 102 Oktan bei 7000rpm einen Zündwinkel von 22°. Mit dem E85 fing er an von selbst schon auf 25° bei 7000 zu gehen. Ohne jegliche Softwareoptimierung. Ich weiß nicht wieso die Ammis da so einen Film von machen, wegen FlexFuel Sensor etc... Anscheinend hat sich damit noch keiner richtig auseinander gesetzt. Es funktioniert nämlich ohne irgendwelche Eingriffe. :love:

Beiträge: 621

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

32

Montag, 13. Oktober 2014, 09:40

Hallo Denso, stehe als relativer Laie auf dem Gebiet der Motorsteuerung gerade ein wenig auf dem Schlauch! Beziehen sich Deine Aussagen jetzt auf das Stock-Mapping oder ein angepasstes Mapping?
GT86 MT, EZ 07/2013, Inferno-Orange, 25/20 mm Eibach-Pro-Kit, Eibach-Spacer 40 mm, TRD Türversteifungen, "Megan Racing" Domstrebe vorne, "Laille Beatrush" Domstrebe hinten.

Reo M35

Profi

Beiträge: 708

Fahrzeuge: Ford M151 A2 Jamaha XJR 1300 Toyota GT 86 TRD

Wohnort: NRW

Beruf: Offroaddriver

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

33

Montag, 13. Oktober 2014, 12:12

Sicher kann man das Zeug da reinschütten und laufen tut er auch. Aber was ist mit diversen Bauteilen auf dauer? Benzinpumpe,und diverse andere Sachen. Machen die das auf dauer mit. Ein bekannter fährt das im Golf 3 im Verhältnis 50-50 ohne änderungen am Auto. Eine Freigabe gibts ja nicht von Toyota.

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

34

Montag, 13. Oktober 2014, 15:51

Ich hab das auch so verstanden mit dem Stock Mapping und direkt mal eine
Anfrage an einen unabhängigen ECU-Spezi geschickt.
Mal schaun was er darauf antwortet.

Beiträge: 621

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

35

Montag, 13. Oktober 2014, 19:10

Jedenfalls sollte man auf alle Fälle häufiger Öl wechseln, sonst verschleißen Motor / Steuerkette gemäß einer Untersuchung schneller:
http://mighty-hoernsche.de/mono_jetronic/E85_Verschleiss.pdf
GT86 MT, EZ 07/2013, Inferno-Orange, 25/20 mm Eibach-Pro-Kit, Eibach-Spacer 40 mm, TRD Türversteifungen, "Megan Racing" Domstrebe vorne, "Laille Beatrush" Domstrebe hinten.

MrFreeze

Schüler

Beiträge: 170

Fahrzeuge: Golf III 1992, BMW 5er E39 1996, BMW 1er F20 2011, GT86 2013

Wohnort: Lippe

Beruf: Soldat

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

36

Montag, 10. November 2014, 08:23

Ich habe jetzt auch einen E85 Tune, was mir das gebracht habt könnt ihr auf meiner Showroom Seite sehen
(Siehe Signatur)
Freezes Taifun Showroom

"See Drag Racing is for fast Cars, Road Racing that's for fast drivers" - Fast Track

Beiträge: 1 822

Fahrzeuge: BMW 318is Class II, GT86 TRD

Wohnort: Gießen

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

37

Montag, 10. November 2014, 09:25





Zitat von »Hectorpascal«



GP Performance (mal Googeln) bietet sowas inkl. Intake Spacer an.
http://www.gpperformance.eu/brz-gt86/
Bei den variierenden Ethanolanteilen im sog. E85 hätte ich Bauchschmerzen über ein simples Mapping zu gehen.
Das kann zwar mit großen Spielräumen bei den Fuel-Trims etwas ausgeglichen werden, ist aber eher suboptimal.
Eine "Flex-Fuel" Lösung mit zusätzlichem Kraftstoffsensor soll da wesentlich besser sein und vermeidet obendrein den Tank sauberfahren zu müssen
wenn das Mapping wieder auf normalen Sprit umgeschaltet wird.
Das kostet aber wesentlich mehr und nicht jeder hat Lust sich vom Tuner zusätzliche Kraftstoffleitungen legen zu lassen.
Die Amis machen das sehr gerne. Die haben aber oft nur miesen Sprit und "müssen" auf solche Lösungen zurückgreifen.
Wir schaffen mit unserem Sprit jederzeit 220PS ohne große Risiken eingehen zu müssen.
Die Fuel-Trims machen das KOMPLETT. Ich habe meinen GT einfach mit E85 voll gemacht und bin gefahren. Das Motormanagement hat unter 3500rpm und bis ca 50% Gaspedalstellung seinen eigenen Lernzyklus. Ich habe mir auf der Arbeit wirklich alles erdenkliche über die Motorsteuerung ausgedruckt und gelesen.. das waren glaube ich 37 DIN A4 Seiten.

Glaub mir einfach. Ich hab es probiert und die Fuel Trims haben sich dem Kraftstoff komplett angepasst. Ich habs mitgeloggt. Das ganze hat ca 40km gedauert. Danach "wusste" das ECU welcher Sprit im Tank ist und hat dementsprechend gearbeitet. Keine Probleme mit Kaltstart o.Ä. AFR von 12,6 (Vorgabe der seriensoftware!!) hat er dann auch nach den 40km eingeregelt. Die erste Zeit lief er zu Mager, das hat sich aber nach 5km gelegt.

Ausserdem habe ich mit 102 Oktan bei 7000rpm einen Zündwinkel von 22°. Mit dem E85 fing er an von selbst schon auf 25° bei 7000 zu gehen. Ohne jegliche Softwareoptimierung. Ich weiß nicht wieso die Ammis da so einen Film von machen, wegen FlexFuel Sensor etc... Anscheinend hat sich damit noch keiner richtig auseinander gesetzt. Es funktioniert nämlich ohne irgendwelche Eingriffe. :love:


Kannst du deine Aussagen den auch irgendwie belegen? Hast es ja mitgeloggt oder?
GT86 TRD Schwarz - 200 PS
KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

plobsti

Schüler

Beiträge: 102

Fahrzeuge: Toyota GT86,CLK 230 Kompressor

Wohnort: 58135 Hagen

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

38

Montag, 1. Dezember 2014, 22:49

Geht es hier noch weiter ? :D Ich bin wissbegierig und würde gerne mehrere Erfahrungen über unser auto und E85 bzw FlexFuel kennen lernen.
GT86: Graphit Matt Metallic, Scheiben getönt, Bastuck ab UEL Krümmer, Dotz Shift 8x19 Et35, Bilstein B12, Tom's Taillight

FAST_BRZ

Anfänger

Beiträge: 26

Fahrzeuge: BRZ

Beruf: Elektroniker

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 16:11

Ich muss sagen das ich TOP Zufrieden mit der E85 Geschichte bin.
Spacer und FLEX FUEL haben bei mir 44 PS gebracht und ich finde die merk man schon nicht schlecht :-)

plobsti

Schüler

Beiträge: 102

Fahrzeuge: Toyota GT86,CLK 230 Kompressor

Wohnort: 58135 Hagen

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 18:01

@ FAST BRZ Hört sich gut an :D was ist den Spacer ? Wo hast du es machen lassen?
GT86: Graphit Matt Metallic, Scheiben getönt, Bastuck ab UEL Krümmer, Dotz Shift 8x19 Et35, Bilstein B12, Tom's Taillight