Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

161

Samstag, 4. Januar 2014, 19:23

Wat denn nu? Wichtig oder unwichtig?

Umfrage? :D

denso

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Minden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

162

Samstag, 4. Januar 2014, 19:53

Catch-Can find ich schon sinvoll.

Guggy_andreas

Fortgeschrittener

Beiträge: 261

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Wien

Beruf: Motorsteuergeräte-Entwicklung

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

163

Samstag, 4. Januar 2014, 20:25

Ich nehme mal an das kommt aufs Auto an. Wenn die Kolben mit dem Öldruck geschmiert werden ists sicher sinnvoll aber bei den meisten Autos erfolgt die Schmierung der Kolben mit dem Öldampf. & auch für die Kühlung des Motors. Wieso soll der bitte schrechlich sein für den Motor?

denso

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Minden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

164

Sonntag, 5. Januar 2014, 14:49

Hast du schon mal einen modernen Motor von Innen gesehen? Völlig verkokt, überall Ölkohle/Ölschlamm. Crawford hat ein Bild in ihrer Gallerie dass es schön zeigt.
Und der Öldampf ist sicher nicht dazu da um irgendwas zu schmieren.. :S



edit:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »denso« (5. Januar 2014, 14:55)


denso

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Minden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

165

Sonntag, 5. Januar 2014, 20:24


Ich gehe davon aus das über den Ansaugkrümmer, woran ebenfalls der Klimakompressor angeschlossen ist, es zu einem riechbaren Austausch mit der Innenluft kommt.

Ich hoffe du hast nur falsch formuliert ?(

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

166

Sonntag, 5. Januar 2014, 21:42

Was auch immer neben dem PCV-Eingang am Ansaugkrümmer angeschlossen ist hat wohl was mit der Klimaanlage zu tun.
Im Amiforum haben die das Teil AC-Compressor genannt.
Irgendwo da vermute ich jedenfalls einen Zusammenhang mit dem Gestank.
Wenn ich absolute Scheisse erzähle dann lass es mich unbedingt wissen! :D ;)

icebär

Meister

Beiträge: 1 989

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: Stade

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

167

Sonntag, 5. Januar 2014, 22:13

Also catch can ja oder nein? Um mal Butter bei die Fische zu bekommen ;-)

Blackbot64

unregistriert

168

Montag, 6. Januar 2014, 05:50

Ölsammler

Solte man für den Oil Catch nicht besser ein eigenes Thema aufmachen? Wird ja immer mehr OT und unübersichtlich hier...

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

169

Montag, 6. Januar 2014, 07:00

Wieso OT? Geht doch immer noch um Öl im weitesten Sinne. ;)
Anscheinend werden andere Ölsorten immer attraktiver und die Verteilung von dem Zeug im Motor und in der Abgasrückrührung
gehören dazu. Die Catch Can ist ganz offensichtlich hilfreich für die Motorhygiene und die Kraftstoffqualität.
Ich werde Mr. Bond mal eine PN schicken ob der Name des Thread nicht erweitert werde kann.
Ölthemen gab es ja schon reichlich. :D

Edit: Verschoben!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hectorpascal« (6. Januar 2014, 07:16)


horas29

Profi

Beiträge: 933

Fahrzeuge: '17 Subaru BRZ

Wohnort: Ilmenau

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

170

Montag, 6. Januar 2014, 17:18

Ich war soeben bei meinem Subaru-Händler des Vertrauens und habe den Guten für Mittwoch zur ersten Inspektion angemeldet. Ich habe natürlich auch nach dem Öl gefragt und er hat extra noch einmal im Rechner und in der Werkstatt in irgendwelchen Unterlagen nachgeschaut, Zitat: "5W30 ist ebenso von Subaru freigegeben." Ab Mittwoch rollt der Gute dann mit 5W30 durch die Lande.

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 342

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

171

Montag, 6. Januar 2014, 21:23

Das freut mich. Solange ich Garantie habe, wollte ich nur das vorgeschriebene Öl einfüllen (lassen).
Aber in diesem Fall ist die Sache klar. Du fährst ja Rennstrecke, da dürfte das 5W30 deutlich besser sein oder?

Also im Alltag habe ich es noch nicht geschafft die Öltemperatur >120 °C zu bringen, habe den Wagen aber erst seit Ende September.
Aber nächstes Jahr möchte ich auf den Hockenheimring und da macht ein anderes Öl vermutlich Sinn.
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

horas29

Profi

Beiträge: 933

Fahrzeuge: '17 Subaru BRZ

Wohnort: Ilmenau

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

172

Montag, 6. Januar 2014, 22:18

Die Öltemperatur ist eigentlich nicht das Problem bzw. wird ja nur die Wassertemperatur angezeigt. Der BRZ säuft aber bei Vollgas- und High-RPM-Orgien Öl wie verrückt. Hier im Forum wurde das auf die sehr geringe Viskosität des 20er Öls geschoben. Letztendlich geht probieren über studieren, also teste ich es einfach mal aus, wie es sich mit dem 5W30 verhalten wird. Mein Vater - seines Zeichens Ingenieur in der Automobilindustrie - meinte auch, dass man in solch einen Motor bedenkenlos 5W30 reinkippen könnte, sozusagen das Allzweck-Öl für den sportlichen Fahrer mit dem sportlichen Gerät.

icebär

Meister

Beiträge: 1 989

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: Stade

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

173

Montag, 6. Januar 2014, 22:26

Mein Händler sagt, das 2 GT-Fahrer im Landkreis das 5W30 nach 1 Woche wieder haben tauschen lassen, das der Motor anfing zu klackern etc.

Zudem füllt mein Händler 0W40 ein, sie meinen das dieses Öl diesem Drehzahlmotor eher würdig ist, da das 0W20 zu früh zu heiß wird und der Motor dann ab 120° Leistung weg nimm, wer will das schon?! ;)

Harinjo

Profi

Beiträge: 791

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

174

Montag, 6. Januar 2014, 23:20

Meiner läuft seit knapp 5000km mit 5w30 wunderbar -
Ohne klackern bei regelmäßig vollgas und ohne messbarem Ölverbrauch

horas29

Profi

Beiträge: 933

Fahrzeuge: '17 Subaru BRZ

Wohnort: Ilmenau

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

175

Montag, 6. Januar 2014, 23:41

Kann denn eine so kleine Veränderung der Öl-Sorte solche Geräusche verursachen? Von 0W20 zu 5W30 ist's ja nicht weit.

Wretch

Meister

Beiträge: 2 213

Fahrzeuge: Subaru WRX STI

Wohnort: Usingen

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

176

Montag, 6. Januar 2014, 23:53

Kann ich mir echt net vorstellen das dadurch der Motor zu klackern anfängt. Schon garnet wenn es freigegeben ist.

Guggy_andreas

Fortgeschrittener

Beiträge: 261

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Wien

Beruf: Motorsteuergeräte-Entwicklung

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

177

Dienstag, 7. Januar 2014, 09:37

Kann ich auch nicht glauben das der Motor dann klackert...
Der SG nimmt auch nicht die Leistung weg wenn die öl Temp über 120°C ist. Alles nur Einbildung :thumbup:

Ganassi

Anfänger

Beiträge: 43

  • Nachricht senden

178

Dienstag, 7. Januar 2014, 10:14

Bei amg C 63 wird bei 105 Grad Leistung weggenommen. Also warum nicht auch beim gt bei 120 Grad?

mctwist

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Fahrzeuge: '2016 Pearl White

Wohnort: Main Taunus

Beruf: Berater

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

179

Dienstag, 7. Januar 2014, 10:26

Erkennen Sie die Ironie?
Die Stoßstange ist aller Laster Anfang.

Guggy_andreas

Fortgeschrittener

Beiträge: 261

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Wien

Beruf: Motorsteuergeräte-Entwicklung

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

180

Dienstag, 7. Januar 2014, 15:20

Ölbetriebstemperatur = 120°C warum genau da Leistung wegnehmen? Kurzzeitig sind 300°C kein Problem und bei 130 °C wird das Öl bei den Lagerstellen so gute 160 °C haben und das ist nicht wirklich kritisch.
Das ist dann wohl ein Pensionistfeature bei Mercedes :thumbsup: