Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 13. Oktober 2013, 18:38

Ja richtig. Die Lampe ist zur Karosserie hin definitiv zu 100% dicht.
Die Lampe selbst scheint mir auch völlig dicht zu sein, denn auch bei starkem Regen oder beim Waschen war noch nie auch nur ein Tropfen da drin.
Falls die Leuchte also wirklich vollkommen dicht ist, kann ich mir nur vorstellen, dass in der Leuchte eine gewisse Luftfeuchtigkeit von der Herstellung vorhanden ist, die jetzt bei den tiefen Temperaturen auskondensiert. Glaub ich aber selbst nicht so recht.
mfg, Wolfgang

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 345

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 13. Oktober 2013, 19:25

Hab heute auch festgestellt, dass meine Originalen Rückleuchten innen beschlagen waren. Aber Valentis sind schon auf dem Weg :)
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

psyke

Meister

Beiträge: 2 062

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 13. Oktober 2013, 19:38

Ausbauen, trocknen und wieder einsetzen. Auch Serienleuchten werden gerne nass.

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 13. Oktober 2013, 19:45

Ausbauen, trocknen und wieder einsetzen. Auch Serienleuchten werden gerne nass.
Das bekämpft aber nicht die Ursache. Wenn man sie trocknen lässt, werden sie wieder feucht. Es wär gut zu wissen, warum sie feucht werden und wo der Schwachpunkt ist. Da mir die Leuchte dafür aber zu schade sind und ich sowieso Zweifel hatte, ob ich ihnen die brutale Kälte im Winter antun sollte, werd ich sie einfach ausbauen und die Serienfunzeln einbauen.
mfg, Wolfgang

psyke

Meister

Beiträge: 2 062

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 13. Oktober 2013, 19:57

Irgendwie ist Feuchtigkeit eingedrungen oder war schon beim Einbau vorhanden.

Vielleicht hast du die Schrauben zu Fest oder ungleichmäßig angezogen, zuviel dichtmasse benutzt etc....

Also 2. Versuch und gut aufpassen. Wenn sie dann wieder und wieder nass werden wird's wohl an den Leuchten selbst liegen. Nach dem ersten Mal kann man das schlecht sagen. Hatte das Problem schonmal bei einem Leon, einem Ibiza und einem 206 - nach dem 2. Mal einbauen wars dann immer okay.

Fortune

Fortgeschrittener

Beiträge: 408

Fahrzeuge: Toyota GT 86, Fiat Panda 100 HP

Beruf: Was mit Strahlung :D

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 13. Oktober 2013, 20:05

habe meine valentis jetzt auch bestellt, muss dazu sagen das mein auto immer draussen steht und die standart leuchten waren nie beschlagen
Smooth sea never made a good sailor!

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 13. Oktober 2013, 20:11

Vielleicht hast du die Schrauben zu Fest oder ungleichmäßig angezogen, zuviel dichtmasse benutzt etc....
Das kann ich ausschließen. Allerdings kann ich auch ausschließen, dass ich das probieren werde. Wieder Dichtmasse rauf, Schrauben wieder lockern und festziehen, wieder feucht werden, das macht die Leuchten kaputt. Im Sommer passierts nicht, deshalb werden sie nur noch im Sommer draufgebaut. ;)
mfg, Wolfgang

Ballabuxe

Fortgeschrittener

Beiträge: 390

Fahrzeuge: ab 17.07.2013 GT86 Pearl-White TRD

Wohnort: aktuell nirgends so richtig

Beruf: der, der alles kaputt macht.

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 13:55

Bisher ist mir aufgefallen, das Leute mit beschlagenen original-leuchten, später auch Wasser in den aftermarkets haben.

Es scheint als wäre nicht leuchte schuld daran, sondern eher ein art konstruktionsfehler an der Karosserie. Ich wage zu beuhaupten, das jeder mit Wasser am original auch in den aftermarkets Feuchtigkeit auftritt. @woolf: ich drücke dir trotzdem die Daumen, das die originalen den Winter durchhalten, klar.
86 mm aren't enough ? It's all about the Passion to perform !

Quadratische Bohrung mit 86 Millimetern, eine lebende Legende.

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 345

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

29

Montag, 28. Oktober 2013, 19:07

Am Sonntag bin ich in der Nähe von München auf der Autobahn in ein richtig ordentliches Gewitter gekommen. Trotz hoher Geschwindigkeit hat sich kein Wasser angesammelt.
Bei den Standardrückleuchten war bei mir auch bei leichterem Regen/Fahrzeugwäsche immer Beschlag und Feuchtigkeit zu sehen. Bei Regenfahrten war es noch schlimmer. Bin allerdings mit den Valentis erst 1000 km gefahren. Bisher bin ich absolut glücklich mit den Leuchten. Tolle Optik am Tag und auch Nachts und gute Qualität.
Sollte sich an der Dichtigkeit was ändern werde ich wieder schreiben.
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

psyke

Meister

Beiträge: 2 062

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

30

Montag, 28. Oktober 2013, 19:13

Bei mir bis jetzt auch keine Undichtigkeiten.

Kojak76

Profi

Beiträge: 1 576

Fahrzeuge: Wartburg, Mazda 323F, Toyota Celica TS Toyota Yaris TS Toyota Auris Toyota GT 86

Wohnort: Vechelde/Niedersachsen

Beruf: Ich transportiere das wass alle hätten

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 29. Oktober 2013, 19:47

Kann ebenfalls keine Undichtigkeiten feststellen alles trocken.

Gruß Andre
Ich fühle mich, als könnte ich Bäume ausreißen.Also Kleine Bäume.Vielleicht Bambus.Oder Blumen.Na gut, Gras.Gras geht.
Kojak's GT86 in Asphalt Grau
2. Forumstreffen Nord am Falkensteinsee

Jeryko

Profi

Beiträge: 1 629

Fahrzeuge: GT 86 ( Celica t23, civic eg3...war mal )

Wohnort: Pinneberg

Beruf: Käpt'n Karacho

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 29. Oktober 2013, 20:01

Habe Probleme mit den TOMs gehabt, die neue TOMs Leuchte hält noch!
Hab das Gefühl das es wohl an dem Dichtungsschaum zwischen Karrosserie und Leuchte liegen muss, vielleicht sind die Leuchten nicht fest genug angezogen!

takipo

Fortgeschrittener

Beiträge: 391

Fahrzeuge: GT86 / SMC 690

Wohnort: Nähe Trier

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

33

Montag, 4. November 2013, 14:58

Habe bei meinen Valentis jetzt das Problem, dass 3 der Brems LEDs nicht mehr funktionieren.
Ich werde heute mal eine Reklamationsmail rausschicken und abwarten, sieht nämlich wirklich bescheiden aus:

"Here was a car that was designed to do something I had forgotten about – taking the long way home."

vorhees-jason

Anfänger

Beiträge: 30

  • Nachricht senden

34

Montag, 4. November 2013, 16:37

Genau das gleiche Problem hatte ich leider auch schon. Reklamiert und 2 Wochen später war eine neue da.

Travelinfopoint

Fortgeschrittener

Beiträge: 448

Fahrzeuge: Toyota GT86, BMW F650GS

Wohnort: NRW

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

35

Montag, 4. November 2013, 18:44

... vielleicht sind die Leuchten nicht fest genug angezogen!

Hat irgendwer eine offizielle Angabe für das Anzugsdrehmoment für die Schrauben/Muttern?
Die Angabe "handfest" ist immer so wage.

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 5 884

Fahrzeuge: Subaru BRZ, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd, Montesa Cota 315

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Nicht IT, aber bissl IT-Hardware.

Danksagungen: 503

  • Nachricht senden

36

Montag, 4. November 2013, 18:56

Handfest würde ich sagen so 10 Nm, max 15 Nm.

Travelinfopoint

Fortgeschrittener

Beiträge: 448

Fahrzeuge: Toyota GT86, BMW F650GS

Wohnort: NRW

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 5. November 2013, 13:07

Das mit dem "handfest" war jetzt mal so eine Vermutung von mir. Es gibt aber doch sonst auch für allen Sch... Drehmomenttabellen. Vielleicht kann man bei richtiger Befestigung im Vorfeld schon Undichtigkeiten ausschließen.
Ist hier nicht ein "Schrauber", der Einblick in die offizielle Montageanleitung für die Leuchten hat und das vorgeschriebene Drehmoment nennen kann?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Travelinfopoint« (5. November 2013, 13:27)


aeon

Profi

Beiträge: 1 322

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 5. November 2013, 13:52

Caution: Failure to follow the proper tightening sequence and torque specification will result in
damage to the new combination lamp. Starting with number 1, hand tighten each nut in order prior to
torquing them to the final specification. Torque the nuts down in the same order.
Torque Specification: 4.5 N-m (0.46 kgf-m, 39 in.lb)

bild aus dem toyota fix tsb für lampen tausch wegen kondensation :


Travelinfopoint

Fortgeschrittener

Beiträge: 448

Fahrzeuge: Toyota GT86, BMW F650GS

Wohnort: NRW

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 5. November 2013, 14:14

Hey, danke.
Das suchte ich :) .

Ballabuxe

Fortgeschrittener

Beiträge: 390

Fahrzeuge: ab 17.07.2013 GT86 Pearl-White TRD

Wohnort: aktuell nirgends so richtig

Beruf: der, der alles kaputt macht.

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 7. November 2013, 00:36

4,5nm ist mal eine gute Ansage, macht man sie zu fest, zirkuliert die Luft nicht richtig, mach man sie zu locker, läuft Wasser in die RL ab. Beides schonmal bei jemanden erlebt... Jetzt ist die Frage, wie man 4,5nm ansetzt, einen Drehmomentschlüssel für solch kleine Kräfte besitze ich nicht...

Das bei den Valenti einzelne LEDs ausfallen ist mies, aber liegt das wirklich am Wasser? Ob die nun beschlagen sind oder nicht, vermag ich anhand des Fotos nicht erkennen können...

BTW:

habe von Speedline aus den USA folgende Mail bekommen, als ich nachfragte, wann meine Lämpchen versandt werden... es geht hierbei um die weißen Valenti:

"We are very sorry for the delay.
the package will be sending out early next week for you.
The manufacturer released a newest control chip, we ask them to exchange it with all our stock.
so you will have the newest version of it.
thank you"

Neuer Control-Chip... aha? Sind da irgendwelche Probleme bekannt?
86 mm aren't enough ? It's all about the Passion to perform !

Quadratische Bohrung mit 86 Millimetern, eine lebende Legende.