Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

René-GME

Anfänger

  • »René-GME« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. September 2013, 00:59

Vortech Kompressorkit jetzt mit TÜV Teilegutachten und vorrätig in Deutschland auf Lager.

Liebe GT86 Gemeinde,

wir sind neu in diesem Forum und möchten uns daher erst einmal vorstellen. Unser Unternehmen, die "German Motors & Engineering GmbH" steht hinter einigen bekannten Markennamen, seid einiger Zeit auch hinter den aus den USA bekannten "Vortech-Kompressoren" für welche wir den Europavertrieb und die Entwicklung sowie Zulassung für den europäischen Markt übernommen haben.

Als eines der ersten Projekte haben wir daher den GT86 und BRZ ins Auge gefasst und den Vortech Kompressorkit für den europäischen Markt angepasst. Dazu gehörten vor allem die folgenden Änderungen:
  • neue Ladeluftverrohrung, da aufgrund der Scheinwerfer-Waschdüsen andere Platzverhältnisse hinter der Stoßstange herrschen
  • geänderter Riementrieb für die höheren Belastungen hierzulande
  • angepasste Motorsoftware um die EURO5 Abgasnorm bestehen zu können
  • optional erhältlicher Ölkühler-Kit
Diese europäische Variante des Kompressorkits ist seid Monaten in unserem eigenen und in Kundenfahrzeugen im Dauertest. Hier ein Bild des Kompressorkits:



Das vorrangige Ziel des Kompressorkits ist ein absolut problemloser Einbau und eine Verarbeitung auf Serienniveau. Der Einbau dauert bei einem versierten Mechaniker der die nötigen Handgriffe kennt nur 6 Stunden. Der fertig eingebaute Kompressorkit fügt sich nahtlos in die Optik des Motorraums ein, kennt man den Motor nicht ohne Kompressor fällt es schwer zu unterscheiden was serienmäßige Bauteile sind und was zum Kompressorkit gehört:



Man könnte den Kit also fast einbauen ohne Angst in einer Polizeikontrolle haben zu müssen... Trotzdem haben wir so lange an der Software gefeilt bis wir Anfang Juli 2013 die Euro5 Abgasnorm erfüllt haben!

Damit war es uns möglich ein offizielles TÜV Teilegutachten zu erwirken, mit welchem es nun jedem Käufer möglich ist die Leistungssteigerung bei jedem TÜV, DEKRA, GTÜ oder KÜS Stützpunkt eintragen zu lassen. Völlig Problemlos!

Um eine schnelle Lieferung zu garantieren sind ab sofort genügend Kompressorkits am deutschen Zentrallager. Dieser Lagerbestand wird bei Abverkäufen kontinuierlich aufgefüllt. Wartezeiten sind also kein Thema.

Nun zur Funktion des Kompressorkits. Wir verwenden keinen Schraubenkompressor, da diese Art der Aufladung zwar gute Ergebnisse im niedrigen Drehzahlbereich liefert, bei hohen Drehzahlen allerdings keine zufriedenstellenden Leistungen zur Verfügung stellen kann. Außerdem werden Schraubekompressoren meist direkt in die Ansaugbrücke integriert, was eine Ladeluftkühlung erschwert oder gar unmöglich macht.
Unsere Kompressoren arbeiten daher wie Turbolader, nur ohne Abgasturbine und stattdessen mit einem schräg verzahnten Übersetzungsgetriebe. Die Verdichterstufe ist mit einem CNC gefrästen Verdichterrad (nicht gegossen!) ausgestattet, selbst bei Turboladern ist dies die Ausnahme. Unter idealen Rahmenbedingungen ist der verwendete V3 Kompressor bis zu 775PS leistungsfähig. Er läuft also auf dem FA20 Motor sehr entspannt, und dank des schräg verzahnten Übersetzungsgetriebes vollkommen leise.

Mittels einer CNC gefrästen Befestigungsplatte wird der Kompressor am Motor befestigt und über einen längeren Keilrippenriemen angetrieben. Über eine Aluminium-Ladeluftverrohrung strömt die Ladeluft dann zum Ladeluftkühler welcher unter der Stoßstange montiert ist. Dieser 9cm dicke, 20cm hohe und 50cm Breite (Maße des Netzes) Ladeluftkühler hält die Ladeluft auf niedrigen Temperaturen und ist schonfür weitere Leistungssteigerungen ausgelegt.

Damit die Ladeluftrohre den nötigen Platz haben, liefern wir sogar einen anders geformten Wischwasserbehälter mit:

Ein qualitativ äußerst hochwertiges Blow-Off Ventil gehört ebenso zum Lieferumfang und sitzt auf dem Ladeluftrohr vor dem Ladeluftkühler:

Ein weiteres Ladeluftrohr aus leichtem Aluminum führt dann die Ladeluft unter dem Beifahrerscheinwerfer direkt zur Drosselklappe:

Zum Schluss wird die neue mitgelieferte Airbox installiert. Diese Airbox ist aus dem selben scharzen Kunststoff wie die Serienairbox und besitzt die selbe Oberflächenstruktur wie auch z.B. die Ansaugbrücke. Sie reiht sich daher vollkommen in die Beschaffenheit und Optik der restlichen Motorraumteile ein. In Verbindung mit den mattschwarz pulverbeschichteten Ladeluftrohren und dem mattschwarzen Kompressor ist die Optik des Motorraums traumhaft:

In der Airbox sitzt natürlich nicht irgendein Luftfilter, sondern ein konischer K&N Hochleistungsluftfilter!

Die Anpassung des Motormanagements erledigen wir mit Hilfe der Ecutek Software. Dem Kompressorkit wird ein Kabel mitgeliefert, welches der Käufer nach erfolgtem Einbau mit dem OBDII Port (Fahrerfußraum) und einem Laptop vebindet. Wir spielen dann in wenigen Minuten per Fernwartung die neue Motorsoftware auf.

Änderungen am Fahrzeug, der Einspritzanlage, dem Auspuff oder dem Motor selbst sind nicht erforderlich! Dies mach den Einbau unseres Kompressorkits so einfach!

Der Kompressorkit leistet mit komplett serienmäßigem Motor 280PS und 295Nm:


Mit einer geänderten Abgasanlage und angepasstem Einspritz- sowie Zündkennfeld werden um 300PS erreicht!

Weitere Informationen auf unserer Webseite www.vortech-europe.com oder in unserem Onlineshop www.racingshop-germany.com, dort findet man das Kompressorkit under "Produkte nach Fahrzeug/Toyota/GT86/ZN6/Motor".

Bei Fragen stehen wir gern auch telefonsich unter 034205/426690 zu Verfügung. Wer unseren kompressorgeladenen GT86 "live" sehen möchte und evl. zu einer Probefahrt Platz nehmen möchte, kann uns gern in unserem Firmengebäude kurz vor den Toren von Leipzig besuchen! Gern bauen wir Ihren neuen Kompressorkit auch vor Ort ein und sorgen für die TÜV Abnahme im Haus.


Ihr Vortech-Europe / GME - Team!

Synex

Meister

Beiträge: 2 048

Fahrzeuge: GT 86 Aeronaut, Honda Civic EJ9

Wohnort: Weißwurstäquator

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. September 2013, 01:11

Sehr schöne Vorstellung, und endlich kommt hier leben in die Bude :thumbsup: bald werden die Leistungshungrigen im Forum die Qual der Wahl haben :whistling:

AnPe

Profi

Beiträge: 988

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 124

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. September 2013, 06:53

Mal rein aus Interesse ... wie sieht es mit dem Teilegutachten bzw der Eintragung aus, wenn man schon eine andere Abgasanlage eingetragen hat?
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

Tiz

Schüler

Beiträge: 162

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. September 2013, 07:35

Wie hoch ist eigentlich der Mehrverbrauch beim Cruisen aufgrund des Kompressors (parasitic loss)?

Preis ist lt. Webseite ca. 5500 (ohne Einbau).

Ist es richtig, dass die ECU Abstimmung nicht von GME selbst durchgeführt wurde, sondern bei SPS Motorsport in Auftrag gegeben wurde? Hintergrund der Frage: Sollte man deshalb zu SPS gehen, wenn man eine ECU Sonderabstimmung wünscht, da man z.B. ein anderes Pulley und einen anderen Header verbauen will?

Beiträge: 1 482

Fahrzeuge: '12 GT86, '01 Honda Transalp 650

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. September 2013, 07:44

@detailer:

Deine aga ist doch wurst. Auf den rollstand musst du ja nicht. Nur die teilenummern werden überprüft.
:D :D :D

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 124

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. September 2013, 07:45

Das Abgasgutachten wurde doch mit der original Anlage erstellt, oder ist das egal?
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

Beiträge: 1 482

Fahrzeuge: '12 GT86, '01 Honda Transalp 650

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. September 2013, 07:53

Glaube das ist egal. Deine aga ist ja auch schon eingetragen von daher....

Da ein agg sauteuer ist , musst du in dem fall mit dem tüviserten vortech keine agp mehr machen...wo kämen wir da hin wenn das jeder endkunde tun müsste?
:D :D :D

Redfire

Profi

Beiträge: 1 234

Fahrzeuge: AE92 Nuerburgring Spec, AE92 Winter Spec, GT86

Wohnort: Eifel

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. September 2013, 09:25

Ist das zufaelligerweise der GT vom Reisbrennen mit der Borla Anlage?
"Autos kann man nicht behandeln wie Menschen, Autos brauchen Liebe..."
(Walter Röhrl)

slashy

Profi

Beiträge: 802

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Yamaha YZF-R3

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. September 2013, 09:28

Ist bei dem Leistungsdiagramm der Rest des Autos im Serienzustand?
Bei geänderter abgasanlage - sonderabstimmung?

Beiträge: 1 570

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. September 2013, 10:32

Was mich am Dyno etwas wundert... bei 6800 ist mit 260PS die maximale Leistung am Rad ersichtlich. dahinter fällt die Kurve steil ab, d.h. beim Begrenzer, wo wir derzeit noch recht hohe Leistung einfahren, ist mit Kompressor schlagartiger Leistungsabfall auf 140 PS am Rad... liegt das an der Abstimmung zugunsten niedrigerer Drehzahlen oder bringe ich da was durcheinander?

924xyz

Fortgeschrittener

Beiträge: 416

Wohnort: München

  • Nachricht senden

12

Samstag, 14. September 2013, 00:47

optional erhältlicher Ölkühler-Kit
... konnte ich nicht in eurem Webangebot finden. Da es ja mit dem Raum etwas eng wird (extra Wischwasserbehälter) möchte ich mir bei der bevorstehenden Ölkühler-Anschaffung die Option auf das Kit offenhalten. Welchen Ölkühler werdet Ihr denn anbieten?

aeon

Profi

Beiträge: 1 325

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

13

Samstag, 14. September 2013, 01:20

http://racingshop-germany.com/GME-Vortec…Z-STUFE-1-280PS

(selbes kit aber sicher anderes mapping da es bei ihm nur 217rad ps macht und 171tq oder das leistungsdiagramm hier is komisch, aber review vom einbau etc videos )













was ich noch fragen wollte , Bremsenupgrade nötig oder TÜVisierbar so allein mit dem kit und 280ps?



und was hier nicht erwähnt wird - eine Oil Catch Can/Air-Oil Seperator ist empfehlenwert (laut mehrere reviews)


einbau soll auch nich so super leicht s ein - alles sehr knapp viel zu schneiden/anzupassen, der wischwasserbehälter hat den anschluss unten statt an der seite was auch zu platz problemen führt


naja dem ganzen kann man eventuell aus dem weg gehen wenn man es bei euch einbauen lässt wenn man den preis dazu erfahren kann ;)


Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »aeon« (14. September 2013, 02:13)


Flasher

Meister

Beiträge: 2 246

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

14

Samstag, 14. September 2013, 10:18

Leute es handelt sich um das selbe Kompressorkit welches wir bereits im folgenden Thread diskutiert haben

Vortech Kompressor-Kit

Ich stand diesbezüglich bereits vor Monaten mit dem Händler in Kontakt
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 550

  • Nachricht senden

15

Samstag, 14. September 2013, 10:29

Nur hat sich nun der Händler selbst gemeldet und den Thread eröffnet.

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 039

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

16

Samstag, 14. September 2013, 13:13

Rein von den Bildern her sieht die Anlage traumhaft aus... 5.500 ohne Einbau? D.h. mit Einbau beim Anbieter vor Ort ca. 6.000.
Also wenn er die Leistung bringt und alles passt, klingt das Angebot fair...
Andere AGA waere dann fuer mich aber Pflicht.
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Flasher

Meister

Beiträge: 2 246

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

17

Samstag, 14. September 2013, 13:24

Nur hat sich nun der Händler selbst gemeldet und den Thread eröffnet.


Ist ja auch legitim - ich wollte nur darauf hinweisen, damit wir bereits beantwortete Fragen nicht nochmals diskutieren müssen.
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

szhgc12

Schüler

Beiträge: 125

Wohnort: umgezogen

Beruf: Sozialhilfeempfänger

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

18

Samstag, 14. September 2013, 13:54

....die umfassenden Informationen direkt aus erste Quelle ist einfach TOP. Schafft vertrauen ins Produkt und deren Umsetzung. Ich werde im jeden Fall im Frühjahr die Reise nach Leipzig antreten, wenn der Umbau nur mal 6 Stunden benötigt. Preis/Leistung einfach fair. Ich hoffe, dass ich mit meiner REMUS inkl. Cuprohr die Basis für 300 PS habe. der Ölkühler muss im jeden Fall mit rein. 300PS ist eine schöne Leistungsgewichtszahl bei 1200kg Lebendgewicht :love:

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 771

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 270

  • Nachricht senden

19

Montag, 16. September 2013, 22:51

Ich hatte mich beim Reisbrennen ja schon länger mit Rene von GME unterhalten und hatte dort die Gelegenheit zu einer kurzen Probefahrt (als Beifahrer).
Darüber hatte ich ja hier schon berichtet... Vortech Kompressor-Kit
Wir sprachen dort auch über einen Besuch in Leipzig und über eine richtige Probefahrt.

Ich habe mich nun letzte Woche von Hamburg aus auf den Weg nach Leipzig zur Fa. GME gemacht.

Was ich nun nach dem Besuch sagen kann:
1.
Die Probefahrt hat meinen guten Eindruck von dem Kompressor-Umbau absolut bestätigt.
2.
Auch der erste beim Reisbrennen gewonnene sehr positive Eindruck von der Fa. GME hat sich absolut bestätigt.
Rene hat mir zunächst die Werkstatt und ein paar aktuelle Projekte gezeigt.
Dann habe ich zuerst gemeinsam mit Rene eine Probefahrt mit dem GT 86 gemacht, danach noch eine zusammen mit meiner Frau (sie soll dem ja auch zustimmen).
Anschließend sprachen Rene und ich noch über diverse Sachen, dabei beantwortete er mir freundlich und kompetent diverse technische Fragen.
Nach insgesamt drei Stunden Aufenthalt bei GME haben wir uns dann verabschiedet, um noch anderthalb Tage Leipzig kennen zu lernen (Sightseeing, Shopping, Essen gehen ... wie gesagt, meine Frau soll ja zustimmen).

Mein Fazit:
Wenn man etwas am GT 86 umgebaut haben will (Kompressor, oder auch nur Bremse oder Fahrwerk etc.), ist die Fa. GME eine sehr gute Adresse.
Wichtig für mich ist da nicht nur die Kompetenz, sondern auch, dass die Chemie stimmt.
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Tiz

Schüler

Beiträge: 162

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 17. September 2013, 07:57

Leider wurde die Frage noch nicht beantwortet, ob GME selbst ECU Abstimmungen machen kann (oder dies durch SPS hat erledigen lassen).

Außerdem würde mich noch interessieren, mit wieviel PSI Ladedruck das Dyno zustandegekommen ist.