Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

L.C

Anfänger

  • »L.C« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. September 2013, 18:17

Gt 86 / Fahradträger

Schönen Sonntag wünsch ich!

Hat jemand Info's zum Thema "Fahrrad- bzw. Heckträger" für Toyota Gt86 ?
Gibt es das überhaupt?

Vielen Dank für Eure baldigen Antworten,
Gruss Andre

Jesta

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: OWL

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. September 2013, 18:54





:thumbsup:

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. September 2013, 19:11

Das Handbuch sagt, der GT ist für derlei Anbauten nicht gedacht und man solls unterlassen irgendwelche Anhängekupplungen oder sonstige Träger da anzubauen. 8)
mfg, Wolfgang

Tisi

Schüler

Beiträge: 77

Fahrzeuge: GT86 inferno orange (gestohlen am 3.7.2014), Aygo2, Verso, VW Käfer Ovali, GT86 dynamic white pearl

Wohnort: Berlin

Beruf: Diplom-Ingenieur

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. September 2013, 19:13

Du kannst die von Ferrari nehmen die sind universal passend.
Sind gleich neben den Hängerkupplungen.
Du hast nen Sportwagen, keinen Truppentransporter. Kaum passen die Fahrradhelme in den Kofferraum geht das Caravaning los.
Kopfschüttel...

L.C

Anfänger

  • »L.C« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. September 2013, 19:15

Danke erstmal für Eure Antworten!

Und einen Dachgepäckträger wollte ich eigentlich auch nicht, wegen den Nachteilen Geschwindigkeit auf der Autobahn und umständliche Beladung...

Daher hatte ich gehofft, dass jemand schon eigene Erfahrungen mit einem Heckträger und seinem GT86 gemacht hätte.

Hoffe es meldet sich noch jemand!

Grüße

isatrick09

Anfänger

Beiträge: 12

Fahrzeuge: GT86 Asphalt Grey

Wohnort: Solingen

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. September 2013, 19:43

Ich hatte für meinen tt Model ab 2007 einen von Thule. Schau dich bei denen mal um oder frag an. Die werden bestimmt über kurz oder lang einen raus bringen.

John

Anfänger

Beiträge: 22

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. September 2013, 08:21

Hallo zusammen,

also es geht schon.

http://screencast.com/t/hoSj8m5AcP


http://screencast.com/t/cKrMoaXPQV


Handbuch sagt: Dach nicht mit mehr als 100kg belasten.

Ich finds super, dass obwohl ich einen Sportwagen habe meine Sportsachen wie Fahrrad, Snowboard und Ski auch damit transportieren kann. Ok, das Boot passt nicht ganz rein hinten :D

Schöne Grüße
John

Beiträge: 1 570

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. September 2013, 10:49

Ist das Deiner? Wenn ja, welcher ist das? Wenn von Thule: Seriennummern, bitte! ;)

AristokraT

Super Moderator

Beiträge: 4 316

Fahrzeuge: GT86, Mazda 6 Kombi, Triton Baja (Quad), E-Roller

Wohnort: Nähe Nürnberg

Beruf: Irgendwas mit IT

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. September 2013, 11:06

Leute, so einen Thread hatten wir doch schon. Wenn ich am PC bin hänge ich den mal dran.
Ansonsten wenn es nur ein Fahrrad ist passt es locker hinten rein.
Im Besitz seit Okt. 2012: GT86, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara(anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go.
Seit März 2013: Eibach Federn, Distanzscheiben, Scheibentönung

Daily und Winter: Corolla E12 TS, 1,8 Sauger, 192PS Mazda 6 (2013) Kombi

http://www.hachirokufriendsfranken.de/
Der Thread meines Sharkys: AristokraTs Sharky

Beiträge: 1 570

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. September 2013, 12:09

...nicht, wenns wie meins eins mit 64er Rahmen und 28"-Bereifung ist, dazu noch an den Naben überall Diebstahlsicherungsschrauben dranhat. Das, plus man fährt meistens zu zweit weiter weg zum Radfahren...

11

Montag, 9. September 2013, 12:20

Dachträger am Sportwagen find ich genauso unpassend wie Schmutzfänger für den GT. Frevel!!

supernova

Schüler

Beiträge: 136

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Tachosoftware entwickeln.

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

12

Montag, 9. September 2013, 21:58

Es ist doch so: Wenn ich Mountainbiker mir den GT als Erstwagen kaufen will, dann muss die Karre eben 2-3x im Jahr die Anreise zum Strombike Marathon, Flowtrail o.ä. Tour abkönnen. Dass dann der cRaZy sTylE verloren geht, ist mir in dem Moment ziemlich egal, wenn die Alternative "Golf Kombi" heißt, für viele Jahre.
Man bekommt Fahrräder übrigens auch in nem Cayman oder 911er unter. Wenn der GT das nicht hinbrächte, wär' er doch total unpraktisch, oder?
Zum Glück klappt das im Kofferraum. Und wenn Dachtransport möglich ist, noch besser!

LuxsusLars

Anfänger

Beiträge: 6

Fahrzeuge: BMW 118i, Last Herb DH, Specialized Enduro S Works,

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 10. September 2013, 17:05

wie wird denn der Dachträger befestigt ? Aufnahmen am Dach gibt es ja keine...

mariomuster

Anfänger

Beiträge: 26

Fahrzeuge: Gt86

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 10. September 2013, 21:21

@John. Was für einen Dachträger hast du denn da? Wenn der funktioniert und man den benutzen darf wäre das für mich ein must have.

In amerikanischen Foren habe ich bisher nur das hier gefunden. Bei Gelegenheit muss ich mich mal schlau machen welche Anforderungen der TüV an ensprechende Anbauten stellt.

http://www.ft86club.com/forums/showthread.php?t=15028
Gt86 Grau

Beiträge: 1 570

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 11. September 2013, 09:43

ich finde im Forum unseren ursprünglichen Thread nicht mehr... da hatten wir das alles schonmal aufgelistet, inkl. der Ami-"Custom"-Träger ;)

Beim Paseo wurde damals der Dachgepäckträger so montiert, dass die Krallen in die Dachfalz gegriffen haben. D.h. Auflagefläche war die seitliche Dachkante jeweils und fixiert über ne Klemme an der Dachfalz. Das hat super gehalten und auch keine Rückstände hinterlassen, habe damals einen gebrauchten Thule-Träger draufgepackt und damit sogar damals meinen Flugdrachen transportiert (ca. 6m Packmaß). Fahrradträger hatte ich da auch drauf. Klar, sieht bisschen scheisse aus, aber das ist mir ziemlich egal, weil ich ja nicht 24/7 damit rumfahre.

John

Anfänger

Beiträge: 22

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 11. September 2013, 10:32

@mariomuster das sind genau die von yakima, die sagen die wollen ab dieses jahr auch in eu verkaufen
@the_avatar mit thule freeride 532

Beiträge: 1 570

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 11. September 2013, 11:39

@John: wichtiger zu wissen wäre die Seriennummer des Gepäckträgers selbst, nicht der Fahrradmodule die an den Gepäckträger drankommen. Die passen so gut wie auf alle Vierkant-Rohrprofile (und die habe ich glaube ich sogar noch im Keller liegen :D )...

phil84

Anfänger

Beiträge: 5

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 12. Februar 2014, 14:25

Hallo zusammen,
gibt es zu diesem Thema etwas neues? Ausser den Yakima Teilen aus USA konnte ich noch nichts passendes finden?
Viele Grüße
Philipp

Beiträge: 713

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 12. Februar 2014, 17:55

Nee, bis jetzt nix neues.

Mein Fahrraddealer hat bei Paulchen angfragt, die würden sich das mal anschauen.
Wenns technisch machbar ist, würden die was bauen.

Der Haken ist allerdings, dass sie ein Auto nach Hamburg geliefert haben möchten, damit sie Kucken und evtl Anpassungsarbeiten vornehmen können.

Da ich keine Lust hatte, vom Rheinland nach Hamburg zu fahren, bin ich zu Plan B (mw) übergegangen und hab meinen Touring als Fahrradträger reaktiviert.

MFG C.
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

phil84

Anfänger

Beiträge: 5

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 13. Februar 2014, 17:22

Hmm ok danke. Es hat nicht zufällig schon mal jemand versucht ein downhill rad zu transportieren? (: ich befürchte dass es schon allein wegen des breiten lenkers nicht in den kofferraum passt?
Gruss
Philipp