Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MR13

Schüler

  • »MR13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Fahrzeuge: Gt86 aero kit alcantara

Wohnort: Villach

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. September 2013, 11:44

Foliatec Sprühfolie schwarz glänzend HORROR

:cursing: hallo zusammen

möchte hier mal meine erfahrung mit der foliatec sprühfolie kundtun damit das nicht noch jemanden passiert

habe unilack rot auf meinem gt

wollte heute meine logos und auch den fendereinsatz mit dieser folie überziehen von der verarbeitung her is die dose sehr schwer zu dosieren das man dünne schichten auftragen kann, die folie an sich verrint allerdings recht gut in sich selber.

währen der trocknungsphase am einsatz habe ich bemerkt das die folie wllen schlägt was mir nich ganz geheuer war und ich dann die folie wieder abgezogen habe und zu meinem entsezten musstebich festellen das der lackmaufgezogen war das heist er hat sich abgelöst!!!!!!!
an der fronschürze wo ich das logo besprüht hatte ist der lack sehr weich er hat sich gott sei dank noch nicht abgelöst aber man merkt daas er nicht mehr die festigkeit hat die haben sollt

werde morgen dann mit dem verkäufer rücksprache halten bzw foliatec selbst um eine stellungnahme anschreiben!!!!

macht irsinnig spass bei einem 3wochen alten auto lackschäden zu haben!!!!


mein rat an alle die sich das vlmüberlegt haben zu machen mit der foliatec sprühfolie

LASST DIE FINGER WEG DAVON!!!!!!! :cursing:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MR13« (8. September 2013, 12:18)


MR13

Schüler

  • »MR13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Fahrzeuge: Gt86 aero kit alcantara

Wohnort: Villach

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. September 2013, 12:17


Mike26810

Schüler

Beiträge: 167

Fahrzeuge: Toyota GT 86 , Auris Edition , Skoda Roomster

Wohnort: Ihrhove

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. September 2013, 12:26

Was ist das den für ne Säure?
Mach denen bei Foliatec richtig Feuer unterm Arsch und lass dir nicht einreden der Lack wäre noch nicht ausgehärtet, unsere GT haben eine lange Schiffsreise hinter sich.

Gruß und Mitgefühl
Michael

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 113

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. September 2013, 12:34

Google das mal ... du bist nicht der erste mit dem Problem. In dem Zeug sind gewisse Anteile von Lösungsmitteln etc drin

http://lmgtfy.com/?q=spr%C3%BChfolie+greift+lack+an
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

MR13

Schüler

  • »MR13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Fahrzeuge: Gt86 aero kit alcantara

Wohnort: Villach

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. September 2013, 12:48

die lösungsmittel sind echt super dienda drinnen sind man sieht auch an der frontschürze die rückstände aber wie gesagt gottnsei dank nicht so extrem wie beim fender....

da kannstbdir sicher sein das ich denen dampf machen werde!!!!!

bin gespannt welche reaktionen es geben wird!!!!

wird auf alle fälle hier berichtet was raus kommt

Kevin27

Schüler

Beiträge: 95

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. September 2013, 13:00

Hab auch schlechte Erfahrung mit Sprühfolie gemacht,
mach ich nie wieder, nur noch Grafikfolie, die geht super für das meiste... oder gleich lackieren.

MR13

Schüler

  • »MR13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Fahrzeuge: Gt86 aero kit alcantara

Wohnort: Villach

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. September 2013, 13:23


Hab auch schlechte Erfahrung mit Sprühfolie gemacht,
mach ich nie wieder, nur noch Grafikfolie, die geht super für das meiste... oder gleich lackieren.
da haste recht man erspart sich mit dem zeug nichts und das beste ergenis is halt doch wirklich mit lack zu erreichen

habe gerade gesehen das der weiche lack auf der front anscheinend sich wieder gefestigt hat haben sich die weichmacher wieder verfestigt mal schaun ob es am abend wenn der lack auskühlt noch immer so ist....

is halt nur nich der fendereinsatz der horror ist mal schaun wie wir den erneuern

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 523

Danksagungen: 325

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. September 2013, 14:55

Frage eines Unwissenden: was für ein Lack ist der Autolack eigentlich? Ist das ein Kunstharzlack?
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Beiträge: 915

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Burgthann

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 8. September 2013, 15:02

@ MR13 wennst pech hast gehst einmal mitm dampfstrahler drüber und dir reists den lack weg...
Hachi-Roku Friends Franken
www.facebook.de/hachirokufriendsfranken

MR13

Schüler

  • »MR13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Fahrzeuge: Gt86 aero kit alcantara

Wohnort: Villach

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 8. September 2013, 16:56

@twinguin
die frage kann ich dir leider nicht beantworten aber ich denke das es so einer ist

@danfushi
der lack geht deffinitiv runter da brauch i nit mal einen hochdruckreiniger

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 8. September 2013, 17:49

Scheiße, das ist echt schade. Dass der Lack an den Stellen besonders empfindlich ist, hab ich auch schon mitbekommen. Hab mal das Boxer 86 Emblem fürs Plastidippen vorbereitet und mit Nagellackentferner gereinigt (der ansonsten noch nie irgendeinem Autolack etwas getan hat) und schon waren die roten Striche teilweise verschwunden. An der Schürze auch ein minimaler Steinschlag und schon komplett durch bis auf den Kunststoff...

Ich hoffe mal, dass die von Foliatec das halbwegs regeln können. Beim nächsten Gruppenfoto dürfen wir dann nicht zu genau mit der Kamera arbeiten. ;)
mfg, Wolfgang

MR13

Schüler

  • »MR13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Fahrzeuge: Gt86 aero kit alcantara

Wohnort: Villach

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 8. September 2013, 18:36

der lackmist wirklich sehr empfindlich habe die heckklappe mal entfettet wg klebestreifen und schon waren kratzer drinnen bzw womich die embleme entfernt habe hat man drunter genau den abdruck vom logo gesehen wo es aufgedrückt wurde

#kingkarl

Fortgeschrittener

Beiträge: 283

Fahrzeuge: BRZ

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 8. September 2013, 18:42

würde auch kein foliatec oder plastidip auf lack auftragen. Im Opel Speedster Forum hat sich jemand auf seinen silbernen Speedster mal die Spiegel gelb gedipt und das Zeug nach 3 Wochen wieder abgemacht. Hat durchgefärbt, er hat jetzt goldene Spiegel :P Wenn, dann würd ich den Kram auf Logos (ud zwar NUR auf logos) oder felgen benutzen. keine lacke.


Werft einen Blick auf mein Hobby: www.kingkarl-media.de

MR13

Schüler

  • »MR13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Fahrzeuge: Gt86 aero kit alcantara

Wohnort: Villach

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 8. September 2013, 18:44

die erfahrung habe ich jetztbleider auch schmerzlich gemacht des halb auch der post zur hilfe für andere hier :)

Beiträge: 789

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Lokführer / Werbetechniker

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

15

Montag, 9. September 2013, 08:16

also ich als erfahrener folienfuzzi meld mich auch mal zu dem sprühzeugs da. wie schon vorher erwähnt, für felgen ist das zeug super geeignet. aber auf nen lack würd ich es nie machen. gerade seit es nicht mehr die "guten" lacke auf autos gibt. seit diese wasserbasierten kunstharzlacke auf dem markt ,bzw. auf allen autos sind, macht schon einen normale klebefolie manchmal probleme. aber mit einem lösemittelhaltigem material würde ich da auf keinen fall drann gehn. die sprühfolien brauchen einfach zu lange um auszugasen. da passiert es dann schon mal dass der lack angegriffen wird. dann bezahlt lieber bei nem folierer etwas mehr geld und es ist ordentlich. so ein satz spiegel zum beispiel sollte denke ich so um 100- 150€ kosten. nur zum beispiel.

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 523

Danksagungen: 325

  • Nachricht senden

16

Montag, 9. September 2013, 09:46

Ich fuerchte, Foliatec hat sich da schon abgesichert: In der Anleitung heeisst es naemlich Nicht auf Kunstharzlack anwenden. Vertraeglichkeit ... testen..

Hier: http://www.foliatec.com/fileadmin/pdf/Mo…folie_08_12.pdf (da irgendwo im Kleingedruckten, unter Allgemeine Verarbeitungshinweise)
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Beiträge: 789

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Lokführer / Werbetechniker

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

17

Montag, 9. September 2013, 10:08

na klar steht das da irgendwo. sonst wären die schon arm

aeon

Profi

Beiträge: 1 327

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

18

Montag, 9. September 2013, 11:59

also von plastidip hab ich bisher nur gehört das es durchfärben kann - sich das aber sogar wieder gibt und verschweindet mit der zeit das durchgefärbte - ansonsten ne weiße oder gun metal basis drunter legen
von lack ablösern nix gehört bei plastidip - es seiden man hat "vorverdünntes" also sprühfertiges gekauft und dort wurde irgendein verdünner benutzt der nicht verträglich ist

bei foliatec hab ich davon leuider schon öfter gelesen :(


Flasher

Meister

Beiträge: 2 249

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

19

Montag, 9. September 2013, 12:56

Ich fuerchte, Foliatec hat sich da schon abgesichert: In der Anleitung heeisst es naemlich Nicht auf Kunstharzlack anwenden. Vertraeglichkeit ... testen..

Hier: http://www.foliatec.com/fileadmin/pdf/Mo…folie_08_12.pdf (da irgendwo im Kleingedruckten, unter Allgemeine Verarbeitungshinweise)


Da kommt mir der Spruch in den Sinn: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. :(

Schade für Ihn, aber in dem Fall ganz klar selber Schuld. :pinch:
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

20

Montag, 9. September 2013, 16:45

Trotzdem äußerst ärgerlich! ;(