Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harinjo

Profi

  • »Harinjo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 789

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

81

Dienstag, 4. Februar 2014, 06:44

Es gibt keine max. Maße in der stvzo -
Ab 2% gesamtspurverbreiterung wird aber in der regel
ein festigkeitsnachweis für die achse verlangt - vom Hersteller.

vorne hinten darf auch unterschiedlich sein.

mfg

Rocky

Fortgeschrittener

Beiträge: 344

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Luxemburg, Schifflange

Beruf: Schweißer

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 4. Februar 2014, 09:06

Sorry des wird jetzt bestimmt des x-te mal das das Thema INVIDIA N1 Eintragung hierbesprochen wird, aber ich muss es jetzt nochmal anschneiden, finde dafür is der Thread ja da :) .

Meine Frage richtet sich generell mal an Speedmaster.

Mein Bruder und ich haben uns jeweils eine N1 Anlage für unsere GT86 bestellt. Du bist da ja quasi ein Spezialist, kann ich die Anlage auch bei meinem ortsansässigen TÜV eintragen lassen bzw. kann/darf mein TÜV Unterlagen zu der Eintragung bei dir anfordern um die Eintragung zu Erleichtern? Bei der N1 ist ja bekannt das keine Unterlagen dabei sind.

Was kostet das in etwa (keine genaue Zahl nötig).

Danke schon mal für die Antwort

PS: Ja ich weiß dass man die nur mit Silencer eingetragen bekommt ;) .

Gruß Christoph
Also du musst schon dahin fahren würde ich sagen, weil er nimmt dein auto auf den dyno und danach schaut sich der TÜV typ die aga an um das alles zu notieren
Ich war auch da für meine aga, bin mir zwar nicht mehr 100% sicher aber es waren glaube ich 400€

Hch-GT

Fortgeschrittener

Beiträge: 233

Fahrzeuge: Toyota GT 86, Polo 6N, Scirocco 2 GTX

Wohnort: Hechingen

  • Nachricht senden

83

Dienstag, 4. Februar 2014, 12:24

Schick Speedmaster doch einfach eine PN oder rufe ihn an, dann dürfte es schneller gehen als hier übers Forum.

Es ist das Geschäftsmodell von Speedmaster dass du bei ihm gerade solche Sachen eingetragen bekommst bei denen dein örtlicher TÜV nicht mitmacht.

Danke Spitzbua, Speedmaster hat sich bei mir gemeldet :P , ist somit erledigt. :D

@ Rocky, ja du hast recht, macht 400 €.
Toyota GT 86 rot, Aero-Paket, tiefergelegt, OZ-Ultraleggera, Alcantara-Leder, Cusco-Domstrebe vorne seit 01.04.14 mit INVIDIA N1 :thumbsup:

Beiträge: 1 570

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

84

Dienstag, 4. Februar 2014, 16:24

Wo finde ich die Richtlinien, was bei Anbau eines absolut pornoziösen Heckspoilers mit Metallstreben und Carbon-Flügelteil zu beachten ist bzw. wo kann ich nachlesen, was mir der Lieferant an Nachweisen für die Eintragung mitgeben sollte?

aeon

Profi

Beiträge: 1 325

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

85

Dienstag, 4. Februar 2014, 18:01

Metall is in jeglicher hinsicht komplett verboten als streben etc pp das kam 2004 im zuge des generellen verbotes von Alu/Metall Heckspoilern!


BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 345

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

86

Dienstag, 4. Februar 2014, 18:50

Das kann ich mir nicht vorstellen. Bei den GT Modellen von Porsche sind die Heckspoiler auch mit Metallstreben befestigt.
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

aeon

Profi

Beiträge: 1 325

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

87

Dienstag, 4. Februar 2014, 18:59

was kleinserien fahrzeuge sind die nicht zwingend eine ABE haben oder gar Serienzulassung sondern unter Sonderzulassungen laufen.
selbiges gilt für sämtliche bauteile an dem fahrzeug das is der selbe grund weshalb Lamborghini Ferrari oder auch die teuren Porsches die ganzen Lärmschwellen nicht jucken

da wird für die "paar" fahrzeuge die so abgesetzt werden eben strafe gezahlt es wird bei den Preisen trotzdem noch genug gewinn erwirtschaftet

ich hab als ich eben danach suchte genau den porsche GT3 RS und dessen spoiler als beispiel gefunden gehabt finds nun auf die schnelle nicht wieder. aber es ist das gleiche mit den Lärmgrenzen usw usf.

ist nicht fair aber ist halt so.

http://www.dsmworld.net/forum/abes-tuv-u…moeglich-2.html da gefunden...



wir hatten das thema damals schon wieso unser KFZ so leise ist wenn nen aktueller lambo oder porsche frei brüllen darf...


ProPyro22

Fortgeschrittener

Beiträge: 408

Wohnort: jena

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 5. Februar 2014, 13:52

Ich hätte auch mal eine Frage.
und zwar ich will ja den AeroHeckspoiler eintragen lassen.
Wird das dann eine Einzelabnahme oder wie wird das gemacht? und was kostet die Eintragung ungefähr?
Gib ma Gas du Spritzgebäck :D (JP)
Ich geb dir gleich PDC in die Fresse :thumbsup: (JP)

Ich bin ein Aeronaut :D

Beiträge: 888

Beruf: Drehmoment

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

89

Mittwoch, 5. Februar 2014, 14:27

Alle Aeroteile müssen nicht eingetragen werden.
Diese sind in der EU-Genehmigungsdings bereits enthalten. Diesen Wisch bekommst Du auch nicht als Papier. Die Rennleitung und TÜV-Prüfer (bei der HU) haben direkten online Zugriff auf diese Papiere!

Quelle: PN Kontakt mit Toyota Ströher!

€dit: EU-Genehmigungsdings --> EU Fahrzeugbetriebserlaubnis :)
Auto Auto brummbrumm wutututututu

ProPyro22

Fortgeschrittener

Beiträge: 408

Wohnort: jena

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

90

Mittwoch, 5. Februar 2014, 14:37

ok dankeschön :)
Gib ma Gas du Spritzgebäck :D (JP)
Ich geb dir gleich PDC in die Fresse :thumbsup: (JP)

Ich bin ein Aeronaut :D

Beiträge: 1 570

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

91

Mittwoch, 5. Februar 2014, 18:27

OK, nochmal die Frage: Dann ist der geile Spoiler halt aus anderem, zugelassenen Material was nicht splittert. Woran scheitert dann die Eintragung bzw. welchen Flügel kann ich mir dann sorgenlos montieren und per Einzelabnahme eintragen lassen?

Beiträge: 888

Beruf: Drehmoment

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

92

Freitag, 7. Februar 2014, 12:45

Felgen eintragen mit Festigkeits- und Vergleichsgutachten

Hi Leute!

Für meinen GT habe ich mir klasse Sommer-Felgen ausgesucht: Sparco Assetto Gara in 8x18" ET48.

Blöderweise gibt es für diese Felgen kein Teilgutachten für den GT86. Was jedoch für diese Felge gibt ist ein Festigkeitsgutachten. Insofern sollte die dickste Kuh ja vom Eis sein.
Das Kalb auf dem Eis bleibt aber noch.

Habt Ihr Erfahrung mit dem Eintragen von Felgen über ein Vergleichsgutachten? Die OZ Allegerita bspw. ist auch 8x18" mit ET48 und mit Teilgutachten für den GT86. Dieses Gutachten habe ich auch im Netz als PDF gefunden.

Bei einer TÜV Prüfstelle im Ruhrgebiet habe ich mal angefragt, ob die denn eine solche §21 Abnahme, also Festigkeits- und Vergleichsgutachten prinzipiell machen würden.
Die behind*rte Antwort, die ich erhalten habe war, dass ich mit beiden Gutachten zum Prüfer soll und der würde mir dann nach Bezahlung einer geringen Beratungsgebühr sagen, ob er eine Prüfung anhand beider Gutachten in Betracht zieht oder nicht. Ja klasse! Ich kaufe doch die Felgen nicht, nur um dann mit beiden Gutachten zum TÜV zu eiern und dann sagt der Prüfer da so was wie "Nee damit mache ich das nicht."

Also: Kennt Ihr eine TÜV Stelle im Raum NRW, die solche Abnahmen macht? Was sagt Ihr zu Festigkeits- und Vergleichsgutachten?

Dann noch: Sollte ich eine TÜV Stelle und einen willigen Prüfer finden: Montiere ich mir dann die Sparco Felgen drauf und fahre damit direkt zur TÜV Stelle oder muss ich dafür wieder Kurzzeitkennzeichen beantragen? Im strickten Sinne hat der Hobel ja mit montieren aber nicht eingetragenen Felgen keine ABE. Selbst wenn die Rennleitung nix dazu sagen würde, weil sie mich nicht anhält: Der Tüv Prüfer wird das ja genauso sehen. Ich stelle mir gerade vor, dass er dann so was sagt, wie "Oha! Sie sind ja ohne BE gefahren, das ist aber nicht gut und darum bin ich jetzt besonders beleidigt und stelle mich quer!" :) bzw. :(

Gruß,
wowbagger

Kurzer €dit:
Eben hat mich ein sehr freundlicher Prüfingenieur vom TÜV Nord angerufen und wollte noch mal mit mir über die Eintragung von Felgen sprechen.
Er sagte, dass es prinzipiell möglich ist Felgen über ein Vergleichs- und Festigkeitsgutachten einzutragen.
Es gibt nur ein wichtiges Detail, welches ich gerade versuche zu klären: Der Herausgeber des Festigkeitsgutachten bzw. die Firma/ Institution, die das Festigkeitsgutachten erstellt hat, muss in Deutschland amtlich anerkannt sein. Sofern dies zutrifft kann man Felgen bei der TÜV Hauptstelle in Dortmund über ein Vergleichs- und Festigkeitsgutachten eintragen lassen.

Ich werde weiter berichten, wie es voran geht!
Auto Auto brummbrumm wutututututu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »w0wbagger« (7. Februar 2014, 15:11)


speedmaster

Schüler

Beiträge: 105

  • Nachricht senden

93

Samstag, 8. Februar 2014, 11:49

..

Abnahme sollte eigentlich jeder Diplom Ingenieur machen können.

Ragazzo

Fortgeschrittener

Beiträge: 481

Wohnort: 502 Bad Gateway

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

94

Montag, 10. Februar 2014, 20:34

Ich bin auch an Felgen dran:
gibt es eine Chance mit einem "Materialgutachten nach VIA/JWL Norm" und in die Felge eingestanzten Traglastwerten usw. die Dinger eingetragen zu bekommen?
Haben die Prüforganisationen zugriff auf schonmal erteilte Eintragungen? Meine auserwählten Felgen haben nämlich ein TÜV Gutachten in einer anderen Farbe, für die Farbe die ich möchte und der deutsche Händler ebenfalls verkauft, möchte er das TÜV-Gutachten irgendwie nicht rausrücken. Wenn die Prüfer da selber drankommen, wär mein Problem quasi schon gelöst, oder?
Kaffeefahrten by Ragazzo®
Nordschleife in 17min @ VW Kübel

"Fahr doch mal ordentlich!!!"
- "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
"Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"

"Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.

Harinjo

Profi

  • »Harinjo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 789

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

95

Montag, 10. Februar 2014, 22:12

Schick mir mal per pn genaue Größe und Kennzeichnung

mfg

TheMarsire

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

  • Nachricht senden

96

Sonntag, 23. Februar 2014, 11:42

8x17 - Zoff im Pott

Hallo zusammen,

nach dem ich die Felgen-Findungs-Phase glaubte abgeschlossen zu haben - siehe Thread "Welche Felgen" (über die Borbet CW 2 zur Borbet FS und letztendlich fast bestellten Dotz Shift) - und ich zwischendrin noch mal über die Dotz Rapier, Enkel Yamato, Sparco RTT BM nachgedacht habe, bin ich letzen Endes bei den Sparcos hängengeblieben, genauer bei der RTT 524 oder alternativ der Tarmac. Diesmal aber wirklich endgültig, final… ;)

Gesuchtes Format ist jetzt 8x17 (da gehen erstmal noch die Prius-Pellen), die Einpresstiefe irgendwo zwischen 48 und 35 - beide Felgen sind mit beiden ETs erhältlich, Gutachten gibt es jedoch nur für ET 35. Da kommen die Felgen dann auch schön bündig… :)

Und nach dem im Forum viele 8" breite Felgen mit ET35 eingetragen bekommen haben, habe ich mir gedacht, das klappt.
Aber Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, also sei ein schlauer Fuchs, schnapp dir das Gutachten und hör mal vorsichtig bei den örtlichen Prüfern nach, wie er zu den Auflagen steht (das übliche bei ET35: Änderungen an VA und HA).
Aussage, sinngemäß: "wenn im Gutachten steht, dass Arbeiten vorgenommen werden müssen, wollen wir das entsprechend sehen…" :(
Ich möchte keine Felgen kaufen, für die Änderungen am Fahrzeug notwendig sind.

Neuer Plan: dann gibt es ET48. THINK POSITIV. Da ändert sich weniger beim Fahrverhalten. Also mal schnell nach Vergleichsgutachten suchen… - Denkste :( Es gibt zwar Gutachten für 8x18 mit ET48 (ohne Auflagen), aber nicht für 8x17 ET48.

Daher die Frage an den Fachmann: Was muss ich tun, um 8x17 (ET48 oder ET35) problemlos am Toyobaru eingetragen zu bekommen?

Danke & Grüße
Martin
GT86 / Inferno Orange / Schalter / Alcantara / Navi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TheMarsire« (23. Februar 2014, 12:30)


Harinjo

Profi

  • »Harinjo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 789

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

97

Sonntag, 23. Februar 2014, 14:24

Gar nichts - das kann ich dir zu 100% sicher sagen
und sieht besser aus als mit et35 ;)

TheMarsire

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

  • Nachricht senden

98

Sonntag, 23. Februar 2014, 17:08

Gut, also nehmen wir 8x17, ET48.

Welche Gutachten muss ich dann zum Vergleich organisieren?

Für die Tarmac gibt es eins für den GT in ET 35.
Im Gutachten für ET 48 ist der GT nicht aufgeführt.

Funktioniert die Kombi der beiden in Verbindung mit einem dritten Gutachten für den GT für eine Felge in 8x18?

EDIT: ich hab keinen Plan von dem Prozedere - hab mir aus den ganzen Einträgen zwar eine Meinung gebildet, jedoch wäre ich für einen guten Tip "How to TÜV" extrem dankbar...
GT86 / Inferno Orange / Schalter / Alcantara / Navi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheMarsire« (23. Februar 2014, 18:23)


Beiträge: 1 570

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

99

Mittwoch, 26. Februar 2014, 18:39

ET48 ist zum Radkasten INNEN näher als OEM. Das sollte man bedenken (Freigängigkeit bei Lenkradeinschlag innen)!

Harinjo

Profi

  • »Harinjo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 789

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

100

Mittwoch, 26. Februar 2014, 19:11

8zoll breit und et48 passt perfekt und gibt es so sogar im subaru Zubehör.
Ich kann dir am Freitag ein passendes Vergleichsgutachten schicken.

mfg

Ähnliche Themen