Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

GT86Alexander

Fortgeschrittener

Beiträge: 464

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Verkaufsleiter

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

221

Freitag, 31. Oktober 2014, 17:35


Siehe im Thread, alles schön erklärt :)
Unterbodenlichter/ Neonlichter

Sorry, Suchfunktion genutzt, aber trotzdem nicht gefunden.
Danke.


Ab Seite 3 letzter Post + Seite 4

EDIT: für alle die nur die Lösung wissen wollen.

Ich habe meine Unterbodenbeleuchtung so angeschlossen, dass Sie nur an geht wenn:
-ich mich mit dem schlüssel dem Auto nähere
-das fahrzeug per fernbedienung entriegel
-oder eben eine Tür offen ist.

für alle die innerhalb der StVo bleiben wollen, Stufe zwei für die Dauerschaltung ist ja kein muss...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GT86Alexander« (31. Oktober 2014, 18:09)


Beiträge: 1 375

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

222

Freitag, 31. Oktober 2014, 17:36

@RedFlag1970
Ich weiss jetzt nicht ob du Sachverständiger bist (oder sowas in der Art) aber die Art wie du deine Antwort gestaltest finde ich etwas ... ... hm wie soll ich es sagen ... ... negativ ... ... kleinkariert ... ... mir fällt kein nettes Wort ein, dass meine Meinung dazu wiedergeben könnte.

Gerade wenn Du keine Ahnung hast, lass doch den netten Herrn antworten, der hier seine Hilfe anbietet. Ich denke der hat etwas mehr Ahnung

Ralle109

Fortgeschrittener

Beiträge: 267

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

223

Freitag, 31. Oktober 2014, 18:58

Hab mit die original Toyota winteralus besorgt und fahre die auch mit 215/45/17 reifen.

Muss ich nun wegen der eibach federn das ganze trotzdem eintragen lassen?

Gruß Jan

EDDF-GT86

Fortgeschrittener

Beiträge: 296

Fahrzeuge: Toyota GT86 TRD....VERKAUFT

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

224

Freitag, 31. Oktober 2014, 19:56

Nach meiner Info nicht. Ich habe 225/40 R18 auf der 18'' B30 Felge mit den Eibach Federn eingetragen, laut Dekra Prüfer darf ich die 17'' OEM Felgen auch fahren da diese kleiner sind und müssen nicht extra abgenommen werden.
Haben die Toyota Winteralus andere Maße als die OEM Felgen?

GT86Alexander

Fortgeschrittener

Beiträge: 464

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Verkaufsleiter

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

225

Freitag, 31. Oktober 2014, 20:05

Hab mit die original Toyota winteralus besorgt und fahre die auch mit 215/45/17 reifen.

Muss ich nun wegen der eibach federn das ganze trotzdem eintragen lassen?

Gruß Jan


Nein, wenn die Reifengröße im Sommer die gleiche ist und die somit eingetragen ist nicht.
LG

Benne

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Fahrzeuge: Golf 4, Suzuki GSR750, Toyota GT86

Wohnort: Imst

Beruf: Maschinenbau u. Fertigungstechnik

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

226

Montag, 3. November 2014, 23:11

muss man bei einem Federtausch beim Gewindefahrwerk das alles komplett neu eintragen lassen (mir spurvermessung, , teilegutachten etc.) oder gibt es da eine vereinfachte Eintragung?
Es sind ja immer die Federnummern angegeben.
No traction,more action!

Wretch

Meister

Beiträge: 2 213

Fahrzeuge: Subaru WRX STI

Wohnort: Usingen

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

227

Montag, 3. November 2014, 23:41

Meinst wenn bei einem schon eingetragenen Gewindefahrwerk eine Feder kaput geht, und ersetzt wird. Nein dann muss man diese natürlich nicht neu eintragen. Nur wenn ein anderes Fahrwerk verbaut wird muss man es erneut abnehmen lassen.

GT86Alexander

Fortgeschrittener

Beiträge: 464

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Verkaufsleiter

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

228

Dienstag, 4. November 2014, 07:21

Meinst wenn bei einem schon eingetragenen Gewindefahrwerk eine Feder kaput geht, und ersetzt wird. Nein dann muss man diese natürlich nicht neu eintragen. Nur wenn ein anderes Fahrwerk verbaut wird muss man es erneut abnehmen lassen.


Oder wenn die eine nicht eingetragene Höhe danach einstellst. :thumbup:

Benne

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Fahrzeuge: Golf 4, Suzuki GSR750, Toyota GT86

Wohnort: Imst

Beruf: Maschinenbau u. Fertigungstechnik

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

229

Dienstag, 4. November 2014, 10:01

Nein. ich möchte bei meinem BC Gewindefahrwerk die 8k gegen 6k federn tauschen.
Die Federn selbst haben ja auch ein Gutachten.Ist nur die Frage, ob mich diese Eintragung günstiger kommt da das Fahrwerk schon eingetragen ist
No traction,more action!

Bom

Meister

Beiträge: 2 370

Fahrzeuge: GT86 MPS

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

230

Sonntag, 28. Dezember 2014, 20:53

Toll!

Hallo Harinjo!

Als Sachverständiger folgende Frage..

Bevor ich hier den ganzen Fred durchlese.

Kann ich mir eine Japanische Abgasanlage 5zigen, sowie den japanischen HKS Krümmer mit Kat hier in Germany eintragen lassen?

Bzw. besteht die Chance einer Eintragung bei einer Einzelabnahme?

Für die Teile wird es wohl kein Gutachten geben, falls doch sicher nur auf Japanisch..

Vielleicht kann mir mein GT den Text dann übersetzen, Späßle am Rand. ;-)

viele Grüße,
bom
:P by Turbo-Bom :)

Beiträge: 1 516

Fahrzeuge: '12 GT86, '01 Honda Transalp 650

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

231

Sonntag, 28. Dezember 2014, 21:20

Obwohl ich mich mit der materie nicht so doll auskenne, denke ich, wirst du die db-Obergrenze damit-vor allem in Kombination beider Teile-durchstossen und somit keine Eintragung erlangen
:D :D :D

Bifi487

Fortgeschrittener

Beiträge: 457

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Frohnhofen

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

232

Sonntag, 28. Dezember 2014, 21:23

Die 5Zigen ab Kat gibt es allerdings mit EG-Genehmigung, wenn auch zu einem Heftigen Preis.
Beim Krümmer wirst du wahrscheinlich schlechte Karten haben.

Mfg
Christian

Bom

Meister

Beiträge: 2 370

Fahrzeuge: GT86 MPS

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

233

Sonntag, 28. Dezember 2014, 22:32

Hm...

Der Krümmer hat ja nen KAT dran. Ich guck mal..

Vielleicht liegt ja bald Edelmetall der besonderen Art bei mir rum...

so zum Angucken dann.. ha,ha
:P by Turbo-Bom :)

Bifi487

Fortgeschrittener

Beiträge: 457

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Frohnhofen

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

234

Sonntag, 28. Dezember 2014, 23:40

Bei dem Krümmer fehlt aber der Nachweis ob der Kat die Euro5 Norm erhällt oder nicht. Nach meinen Infos kann nurnoch ein Kat eingetragen werden die ein Prüfzeichen haben. Und da ist mir nur HJS bekannt. Und selbst dann ist es noch stark vom Prüfer abhängig und kaum einer trägts noch ein.

Mfg
Christian

Kotoko

Profi

Beiträge: 765

Fahrzeuge: Subaru Impreza WRX STI V5 Wagon

Wohnort: Wolnzach

Beruf: IT

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

235

Montag, 29. Dezember 2014, 10:20

die 5 Zigen Abgasanlage (sofern es sich um die Pro Racer ZZ handelt) ist (sofern eine Nummer angeschweißt wurde) eintragungsfähig. Ansonsten gibt es die 5Zigen Abgasanlage auch in der Schweiz zu kaufen (bei Underground Racing) - mit einem saftigen Aufschlag gegenüber den Preisen in Japan, dafür mit Papieren und ohne jeglichen Aufwand bzgl. Eintragung. Ansonsten - sehr schöne Abgasanlage, mit tollen Klang, deutlich weniger Gewicht als Serie und Traumhafter Verarbeitung - freu mich jeden Tag mich doch für die 5 Zigen entschieden zu haben :D

Meines Wissens gibt es im Moment (noch?) keinen einzigen Austauschkrümmer, den man dank Abgasnorm eingetragen bekommt.
Kotoko's kleines schwarzes

Frontantrieb ist keine Antriebsart, sondern eine Notlösung...

Bom

Meister

Beiträge: 2 370

Fahrzeuge: GT86 MPS

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

236

Montag, 29. Dezember 2014, 10:23

Danke, Kotoko

Dich hatte ich ja auch dazu schon befragt. ;-)

Wichtig wäre mir in diesem Thread die Aussagae von Harinjo. 8)

freundlichste Grüße
vom bom

*und lasst Euch nicht Ärgern*
:P by Turbo-Bom :)

Ralle109

Fortgeschrittener

Beiträge: 267

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

237

Donnerstag, 22. Januar 2015, 16:42

Welche Bestimmungen gibt es zum neu beziehen vom Lenkrad? Und wie sieht es mit anderen Lenkrad kränzen aus?

Gruß Jan

Kotoko

Profi

Beiträge: 765

Fahrzeuge: Subaru Impreza WRX STI V5 Wagon

Wohnort: Wolnzach

Beruf: IT

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

238

Donnerstag, 22. Januar 2015, 16:50

Welche Bestimmungen gibt es zum neu beziehen vom Lenkrad? Und wie sieht es mit anderen Lenkrad kränzen aus?

Gruß Jan


Das Beziehen des Lenkrads, z.B. mit Alcantara ist nicht TÜV-Relevant. Es wird nichts an der Stabilität, oder dem allgemeinen Aufbau verändert.

Andere Lenkradkränze können jedoch die Stabilität des Lenkrads in Mitleidenschaft ziehen (wenn man z.B. bei unserem Lenkrad den Metallunterbau / Lenkradkranz gegen eine Version aus Plastik tauscht)

Grüße, Basti
Kotoko's kleines schwarzes

Frontantrieb ist keine Antriebsart, sondern eine Notlösung...

Harinjo

Profi

  • »Harinjo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 791

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

239

Freitag, 23. Januar 2015, 09:39

Es muss nachgewiesen werden dass die euro5 eingehalten wird - das wird mit einem krümmer mit Sportkat schwierig weil er beim kaltstart länger braucht bis er anfängt zu konvertieren.
Catback ist in der regel kein problem solange die db grenze im schein nicht um mehr als 5db überschritten wird.

Bzgl des lenkrads trifft es kotoko auf den punkt.

Mfg

Synom

Fortgeschrittener

Beiträge: 212

Fahrzeuge: Nissan 350Z, Civic EJ6, R6 RJ05

Wohnort: OWL

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

240

Mittwoch, 11. März 2015, 16:49

Tach auch,

wollte mir jetzt in kürze das Eibach pro Kit zulegen, also 25/20mm Federn. Ich habe jetzt hier im Forum als auch im Netz bzw. Ebay und co. verschiedene Aussagen gelesen wegen der legalität der Federn.

Die einen sagen man muss sie nicht eintragen, bei anderen steht meist ein TÜV-Teilegutachten zum Download was dann ja keine ABE darstellt die ich mir ins Handschuhfach werfe oder? ?(

Ich fahre im Sommer die OEM Felgen und im Winter die selben Dimension (215/45/17), welche jedoch keine Original Toyotafelgen sind aber ne ABE haben.

Wie muss ich das jetzt also bei dem jeweiligen Satz Felgen handhaben? Müssen beide eingetragen werden, kein Satz oder nur die im Winter?
Gibts sonst irgendwelche Federn die man unproblematisch mit ABE und OEM Felgen durch die Gegend fahren kann?

Schonmal Danke für die Aufklärung :)