Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Motobiker84

Erleuchteter

  • »Motobiker84« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 045

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Juli 2013, 10:45

Schweinwerfereinstellung nach Tieferlegung

Guten Morgen zusammen,

wie kann man bei unserem Gefährt eigentlich eine Scheinwerfereinstellung durchführen, bzw. geht das überhaupt? Sonst hatte man im Auto ja ein Rädchen um das zu verstellen..... ich hab das Gefühl das meine Scheinwerfer zu tief eingestellt sind, erst recht nach der Tieferlegung. Also nur mit dem Abblendlicht sieht man nicht mehr weit vors Auto....
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Psy

Profi

Beiträge: 1 616

Fahrzeuge: - keines

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Juli 2013, 11:09

Sollte das Wägelchen ja selber regulieren, zumindest wenn Gewicht im Kofferraum ist und somit die Nase nach oben geht.
Um das jetzt durch die Tieferlegung nachzujustieren, wirst vll zum Händler müssen. Oder es gibt dafür auch eine Stellschraub am Scheinwerfer selber?
Das Rädchen ist aber weg, Xenon müssen eine automatische Leuchtweitenregulierung haben.
__________________

gelöscht

Wesobi

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Fahrzeuge: BRZ

Wohnort: Esch-sur-Alzette, Luxemburg

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Juli 2013, 12:39

Bei meinem Audi A3 mj2011 mit xenon musste ich nach der tieferlegung zum Händler. Dann müsste es bei Subaru wahrscheinlich auch so sein
//david

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Juli 2013, 12:53

In Österreich fährst als ÖAMTC oder ARBÖ Mitglied zu diesen Institutionen und lässt das schnell gratis einstellen. Oder machst es selbst zu Hause an der Hauswand, wenn du weißt, was Sache ist.
Es gibt an den Scheinwerfern Einstellschrauben für vertikale und horizontale Verstellung. Und ja, auch bei ALWR muss die Grundeinstellung stimmen, vor allem bei so niedrigen Autos wie unseren.
mfg, Wolfgang

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 113

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. Juli 2013, 13:24

Mein Händler hat die Scheinwerfer nach der Tieferlung auch neu eingestellt
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

Motobiker84

Erleuchteter

  • »Motobiker84« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 045

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. Juli 2013, 13:54

Danke für eure Antworten!
Werde mal beim Händler vorbeifahren.......oder ggf. selber nach den Schrauben suchen und bissl hochdrehen :rolleyes:
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Eugen

Anfänger

Beiträge: 35

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Zürich

Beruf: Polymechaniker, Elektroniker

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. Juli 2014, 00:57

Schweinwerfer..... :) :thumbsup:

Jesera

Fortgeschrittener

Beiträge: 268

Fahrzeuge: VW R20

Wohnort: Chemnitz

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. Juli 2014, 01:57

Die Schrauben am Scheinwerfer zu benutzen ist absolut falsch, diese sind zum Justieren des Nullpunktes!! Aufgrund der Tieferlegung denkt dein Steuergerät, dass dein fahrzeug ständig beladen ist und reguliert deshalb die Scheinwerfer herunter, das ist aber natürlich nicht der Fall! ... --> muss bei der Werkstatt entsprechend neu programmiert werden.. :!:

@w00lf: Ich hoffe diese Insitution hat am Steuergerät gearbeitet und nicht an den Schrauben im Scheinwerfer, sonst würde ich denen links und rechts eine Schelle verpassen ob sie noch ganz sauber sind. 8|

Beiträge: 1 212

Fahrzeuge: Sommer: GT86 - Winter: OutlanderII

Wohnort: Moorenweis

Beruf: ITler / aktiver Reservist

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. Juli 2014, 13:13

Die Schrauben am Scheinwerfer zu benutzen ist absolut falsch, diese sind zum Justieren des Nullpunktes!! Aufgrund der Tieferlegung denkt dein Steuergerät, dass dein fahrzeug ständig beladen ist und reguliert deshalb die Scheinwerfer herunter, das ist aber natürlich nicht der Fall! ... --> muss bei der Werkstatt entsprechend neu programmiert werden.. :!:
...
Wenn das Steuergerät das denken anfängt nur weil ein Auto tiefer gelegt wurde, dann hat das Teil wohl einen Defekt.
Die Tieferlegung legt das Auto vorn und hinten tiefer, an der Lage des Autos wird also nichts bis wenig verändert!
Dennoch sollte man die Scheinwerfer einstellen lassen, da das Auto ja tiefer liegt und natürlcih das Licht nicht mehr ganz so weit reicht wie vorher.
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
man ist nie fertig -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....
Hier direkt zu meinem:

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 13. Juli 2014, 14:27

Genau so siehts aus, wenn das Fahrzeug auf beiden Achsen gleich tief ist, dann ist die Position der beiden Achsen zueinander gleich wie vorher -> kein Grund für das Steuergerät, nachzuregeln.
Wenn man die Leuchtweite mittels der Schrauben einstellt, interessiert das das Steuergerät nicht, es wurde ja nur die Grundposition verändert. Nachregeln kann das Steuergerät immer noch wie gehabt.
mfg, Wolfgang

Jesera

Fortgeschrittener

Beiträge: 268

Fahrzeuge: VW R20

Wohnort: Chemnitz

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 13. Juli 2014, 17:02

Ihr wisst, dass der Xenon-Sensor an der Hinterachse befestigt ist oder? Die vordere Achse wird handelsüblich nicht gemessen, da er nicht weiß, dass das auto auch vorn im gleichen maße tiefer wurde denkt er natürlich das Auto ist beladen -> Scheinwerfer müssen runter.

Sollte der GT, was ich absolut nicht glaube auch an der Vorderachse einen Messer haben würde er das Licht nicht unsagbar tief stellen.

Ihr könnt es gern mit den Schrauben machen oder es richtig machen lassen und das Steuergerät kalibrieren lassen.

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 13. Juli 2014, 18:21

Ihr wisst, dass der Xenon-Sensor an der Hinterachse befestigt ist oder? Die vordere Achse wird handelsüblich nicht gemessen, da er nicht weiß, dass das auto auch vorn im gleichen maße tiefer wurde denkt er natürlich das Auto ist beladen -> Scheinwerfer müssen runter.


Also wenn mich meine Erinnerung nicht völlig trügt, dann hatte mein 7er BMW auch an der Vorderachse Sensoren. Erkennbar an der Tatsache, dass er auch nachgeregelt hat, wenn vorne eingefedert war und am Sensor an den Querlenkern. Dass der GT sowas nicht hat, kann man nicht wissen, wenn man nicht explizit sucht und ich hab den GT noch nie von unten gesehen.
mfg, Wolfgang

Beiträge: 921

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Burgthann

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

13

Montag, 14. Juli 2014, 07:10

Vorder und Hinterachse haben einen sensor, einfach von der werkstatt die Scheinwerfer neu einstellen lassen ,fertig
Hachi-Roku Friends Franken
www.facebook.de/hachirokufriendsfranken

Jesera

Fortgeschrittener

Beiträge: 268

Fahrzeuge: VW R20

Wohnort: Chemnitz

  • Nachricht senden

14

Montag, 14. Juli 2014, 12:49

Okay, wenn schon mal einer drunter geschaut hat - ist trotzdem seltsam, dass er dann nicht erkennt in welchem Verhältnis die beiden Achsen sich verändert haben und trotzdem soweit runter regelt.

Wenn ihr nur an der Schraube dreht, kann ich mir auch gut vorstellen, dass die Scheinwerferverstellung nicht linear zur Achsbelastung verstellt wird, das Steuergerät verstellt den Grad dann vlt. nicht im Richtigen Maße falls ihr doch mal etwas einladet.

Flitzi

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Fahrzeuge: GT86 TRD racing red mit Rockstar Energy Drink Branding

Wohnort: Frankfurt

Beruf: SPS-Techniker und Fachkraft für Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

15

Montag, 14. Juli 2014, 15:22

Vorder und Hinterachse haben einen sensor, einfach von der werkstatt die Scheinwerfer neu einstellen lassen ,fertig


Den hinteren Sensor habe ich gefunden. Auf der fahrerseite am Achsschenkel.
Aber wo bitte sitzt er vorne? Habe das gesamte Werkstatthandbuch abgesucht und nichts gefundene.

Motobiker84

Erleuchteter

  • »Motobiker84« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 045

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

16

Montag, 14. Juli 2014, 17:04

Also ich war dabei als meine Schweinwerfer händisch nachjustiert wurde, sind jetzt theoretisch etwas (!) zu hoch eingestellt. Da mir noch niemand Lichthupe gegeben hat denke ich das es auch für die andern Verkehrsteilnehmer passt :whistling:
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

kleintoady

Schüler

Beiträge: 87

Fahrzeuge: Toyota GT86, Honda Hornet 600 Fighter, Honda Hornet 600S

Wohnort: Emmingen

Beruf: KFZ Mechatroniker

  • Nachricht senden

17

Montag, 14. Juli 2014, 19:21

Das Steuergerät neu "anlernen" oder sowas muss man bei Toyota zum Glück nicht machen (anders im VAG Konzern, da ist eine Grundeinstellung nötig) Bei unseren reicht es den "Nullpunkt" per Schraube am Scheinwerfer neu einzustellen. Das sollte eig jede Werkstatt einfach so schnell machen können.
Wer durch eine grüne Brille blickt, dem erscheint alles grün.

Beiträge: 921

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Burgthann

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

18

Montag, 14. Juli 2014, 19:37

Ok ich nehme meine aussage zurück, es gibt tatsächlich bloß den höhenregulierungssensor an der hinterachse, vorne gibts keinen.
aber scheinwerfer grundeinstellung genügt vollkommen, bei änderungen am Fahrwerk kann man theoretisch die ECU mitm tester initialsieren, genauso wie lenkwinkelsensor, giermomentsensor usw. Aber ob das im falle einer dezenten tieferlegung unbedingt nötig ist ist mal dahin gestellt
Hachi-Roku Friends Franken
www.facebook.de/hachirokufriendsfranken

Flitzi

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Fahrzeuge: GT86 TRD racing red mit Rockstar Energy Drink Branding

Wohnort: Frankfurt

Beruf: SPS-Techniker und Fachkraft für Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

19

Freitag, 26. September 2014, 12:08

Hat schon einer die Scheinwerfer Einstellung am Steuergerät vorgenommen?

Wenn ja würde ich gerne wissen wo es bei den Toyota Tester (Diagnose Gerät) versteckt ist. Konnte nichts finden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flitzi« (26. September 2014, 18:53)


Beiträge: 795

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Lokführer / Werbetechniker

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

20

Freitag, 26. September 2014, 17:56

Ab Herbst gibt es doch immer den lichttest in den Werkstätten. Kostet doch nichts. Dann müssten sie es dir doch sowieso gratis machen