Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fish

Schüler

  • »Fish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Fahrzeuge: Eight Six, "plucky" Aygo, Corolla AE103 4x4

Wohnort: Switzerland

  • Nachricht senden

1

Freitag, 31. Mai 2013, 23:10

Differenzial: Ölwechsel

Material:
- 2x 1L Motul Gear 300 (LT)
- Drehmomentschlüssel
- Innensechskant 10mm
- Auffangbecken
- Papierhandtücher
- etwas blanken Draht

To do:
1. Fahrzeug auf gerader Fläche anheben oder über eine Grube stellen.
2. Groben Schmutz vom Diffgehäuse entfernen.
3. An der tiefsten Stelle befindet sich die Ablassöffnung: mit Sechskant lösen. Es tritt ca. 1,15 Liter Öl aus, darum vorher ein Auffangbecken darunter platzieren.
Achtung: Sobald die Schraube lose ist, mit festem Griff von Hand weiter rausdrehen, damit die Schraube nicht in's Öl-Becken fällt. Es empfehlen sich Handschuhe.
4. Auf der rechten Seite des Diffs befindet sich die Füllöffnung. Mit dem Innenseskant herausschrauben. Durch den Druckausgleich suppt das Öl nun unten raus.
Achtung: An beiden Schrauben hat es Metallringe bzw. Dichtungen. Diese nicht verlieren.
5. Tropfen lassen und in dieser Zeit die Schrauben und Dichtringe säubern/entfetten. Am besten neue Dichtringe bestellen/einsetzen.



6. Die Auslassöffnung säubern und mit der Schraube mit dem Magneten verschliessen. Mit 49Nm anziehen!
7. Motul Gear 300 oder Motul Gear 300 LT (oder gleichwertig) durch die Einlassöffnung einfüllen bis es aus der Einlassöffnung raussuppt.
Achtung: Motul kann man aus der Packung einfüllen, weil die einen "Schnorchel-Aufsatz" haben. Bei anderen Produkten muss man erfinderisch werden: Schlauch und Trichter etc.
8. Der Ölpegel sollte bis zum unteren Rand des Einfülllochs (max. 5mm darunter) reichen (auf ebener Fläche).
9. Überschuss abtropfen lassen. Mit einer Fühlerlehre oder Metalldraht den Füllstand durchs Loch nachmessen.
10. Öffnung reinigen und mit 49Nm schliessen.

Nach der Fahrt nochmals Füllstand prüfen.

bewusst

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Wien

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. Juni 2013, 07:47

Hallo,
Super! danke für das How To!
Ist das Metall Abrieb am ersten Bild auf der Magnetschraube?

Wenn ja, wäre der schon stark.
Bei welcher Kilometerleistung hast du jetzt gewechselt?
THX,
LG

Fish

Schüler

  • »Fish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Fahrzeuge: Eight Six, "plucky" Aygo, Corolla AE103 4x4

Wohnort: Switzerland

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. Juni 2013, 08:48

Das ist nach 3000km.
Ja das ist normaler Metallabrieb. Das meiste Metall sammelt sich in Form von feinem Schlamm an. Der wird erst im Ablasssammelbecken am Grund sichtbar.

Im Schaltgetriebe sieht es übrigens nicht ganz so übel aus (Hat dort auch nur einen kleineren Magneten).

bewusst

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Wien

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Samstag, 1. Juni 2013, 17:37

Hallo,
Das ist nach 3000km.
Ja das ist normaler Metallabrieb. Das meiste Metall sammelt sich in Form von feinem Schlamm an. Der wird erst im Ablasssammelbecken am Grund sichtbar.

Im Schaltgetriebe sieht es übrigens nicht ganz so übel aus (Hat dort auch nur einen kleineren Magneten).
also deiner Meinung nach ist das normal und somit unbedenklich wenn lt. Serviceintervall gewechselt wird ;)
Danke,
LG

Fox

Admin

Beiträge: 3 445

Fahrzeuge: MR2 & Alltagsmöhren

Wohnort: Schwarzwaldkurvenland

Beruf: IT

Danksagungen: 233

  • Nachricht senden

5

Samstag, 1. Juni 2013, 19:25

wow, ganz schön viel Metallbrösel für 3000km... naja, so wirds Auto auch leichter :D
Mein Spätzünder ^^
its nice to be important but its more important to be nice

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 039

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. Juni 2013, 07:39

Öhm, nach welchem Wartungsintervall muss den das Öl im Differenzial gewechselt werden? Dachte bisher das wäre wartungsfrei... :S
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 089

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. Juni 2013, 20:17

Warum die Dichtringe aufheben? Ich vermute mal ganz vorsichtig das das Wartungshandbuch (das dieses How To übrigens überflüssig machen würde) vorschreibt diese gegen neue auszutauschen.

Gronz Rolps

Fortgeschrittener

Beiträge: 214

Wohnort: Bei Kaiserslautern

Beruf: Hat mit Strom zutun

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. Juni 2013, 23:48

@Motobiker: Soweit ich weiß, ist das Diff- und Getriebeöl wartungsfrei... Aber schaden kann der Wechsel auch nicht.
Ich plane aber auch erst beim ersten Service das Diff-Öl wechseln zulassen
Just my 2 cent
Bestellt: GT86 Asphalt Grau, Alcantara , JBL, Cup Interieur, OZ Alleggerita 7,5x17 Seit 12.7.13 gelandet!!! :thumbsup:

Gronz Rolps

Fortgeschrittener

Beiträge: 214

Wohnort: Bei Kaiserslautern

Beruf: Hat mit Strom zutun

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. Juni 2013, 19:42

Habe heute erfahren, daß das Getriebe -und Differntialöl doch turnusmäßig nach 90 000 km oder nach 4 Jahren gewechselt wird... :whistling:
Bestellt: GT86 Asphalt Grau, Alcantara , JBL, Cup Interieur, OZ Alleggerita 7,5x17 Seit 12.7.13 gelandet!!! :thumbsup:

Fish

Schüler

  • »Fish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Fahrzeuge: Eight Six, "plucky" Aygo, Corolla AE103 4x4

Wohnort: Switzerland

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. Juni 2013, 08:22

Ja.
Meine Zahnräder lächeln dafür bei jeder Fahrt. :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fish« (5. Juni 2013, 08:27)


Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 039

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. Juni 2013, 10:16

Was kostet denn ein Differentialölwechsel in der Werke ungefährt? :whistling:
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Mr2Nobody

Schüler

Beiträge: 153

Fahrzeuge: GT86 Matt Blau/Schwarz

Wohnort: Wien

Beruf: Wellnesstechniker

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 19:58

Differenzialöl wird laut Servicebuch bei 30.000km getauscht!

Jeryko

Profi

Beiträge: 1 642

Fahrzeuge: GT 86 ( Celica t23, civic eg3...war mal )

Wohnort: Pinneberg

Beruf: Käpt'n Karacho

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

13

Montag, 20. Oktober 2014, 19:56

wow, ganz schön viel Metallbrösel für 3000km... naja, so wirds Auto auch leichter :D

Du sagst es! :thumbsup:

GTChris

Fortgeschrittener

Beiträge: 321

Fahrzeuge: Toyota GT86 / Aprilia Dorsoduro 750

Wohnort: Münsterland

Beruf: Kabelaffe

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 28. Oktober 2014, 23:03

Sind von Toyota für das Differenzialöl irgend welche genauen Spezifikationen gefordert?
"Is DER Geil! Junge ich sach Dir,da trittste nur einmal gaanz vorsichtig aufs Gas und: Bäng -Hasse die Schallmauer gebrochen!
Das ist wie mit ner Olle,man kann mal dieses Modell fahren,oder mal jenes,maln sportliches oder nen Oldtimer,
kannste dir auch mal nen Fahrzeug ausleihen, scheiß egal,
oder vielleicht benötigt man ja auch mal einen Kleinbus,für nen Umzug oder so. Aber...!
Du brauchst ein Fahrzeug,was zu Dir passt...Mit Stil,eins mit Charakter.Ein Baby.Zum liebhaben... "

Beiträge: 1 617

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 798

  • Nachricht senden

15

Freitag, 14. November 2014, 17:12

Hatte nach 3.000 Km auch so viel Metallabrieb feststellen müssen und empfand das nicht als normal. Deshalb werde ich das Diff Öl nun regelmäßig mit dem Getriebeöl wechseln (alle 30.000 Km). Habe am Getriebe die Ablassschraube auch durch eine mir Magneten ersetzt. Habe jetzt rund 12.000 Km runter. Wird also noch etwas dauern bis der nächste Wechsel ansteht, werde dann aber bzgl. weiterem Metallabrieb berichten.

LG
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »katty262« (15. November 2014, 08:45)


insomnia

Fortgeschrittener

Beiträge: 385

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Ing.

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 16:23

Hat jemand die Teilenummern für die Dichtringe (2x Differential, 2x Getriebe)? Ob Subaru oder Toyota ist mir eigentlich egal. Danke!

Beiträge: 1 015

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 22:38

Da müsstest du es finden können:

http://www.japan-parts.eu/toyota/eu/2013…ertrain-chassis

Ob das natürlich die Nummern sind, nach denen der deutsche Dealer bestellt?

Sind höchstwahrscheinlich eh Normteile, also Durchmesser rausfinden und 10 STK fürn Euro beim Teilehändler um die Ecke kaufen.

MFG CMH
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Chorge

Schüler

Beiträge: 118

Fahrzeuge: GT86 Facelift

Wohnort: Nienstädt

Beruf: Irgendwas mit Computern...

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

18

Freitag, 30. Dezember 2016, 03:44

...und ich meine mal gehört zu haben, dass es gut ist, wenn das Getriebeöl - demzufolge auch das Differenzialöl- eine gewisse "Metallsättigung" haben... und zu häufiger Wechsel contraproduktiv ist.

Gruß, Jörg
Bremsen macht die Felgen dreckig und geradeaus kann jeder schnell fahren!

Über mich und meinen GT86 Facelift

Beiträge: 1 617

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 798

  • Nachricht senden

19

Freitag, 30. Dezember 2016, 08:38

Hi Insomnia,

Getriebedichtringe: 17008AA050, Diff Dichtringe: 1215710010

Aber bitte nicht böse sein, für ein paar Cent Dichtringe nach Teile Nr. Fragen??? Geh doch einfach zum Subi Händler und sag denen was Du brauchst (die Dichtringe für Getriebe und Diff werden bei Subaru seit 1993 verwendet, die haben die da)

LG
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

insomnia

Fortgeschrittener

Beiträge: 385

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Ing.

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

20

Freitag, 30. Dezember 2016, 10:16

Danke euch für die produktiven Antworten (2/3 ist eine gute Quote 8o)!

Edit: so, hab's jetzt einfach gemacht wie Katty empfohlen hat und beim Händler angerufen, einer kostet immerhin stolze 1.65€ bei Toyota - darauf kommts aber auch nicht mehr an.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »insomnia« (30. Dezember 2016, 10:33)