Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 921

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Burgthann

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 12. Mai 2013, 22:39

Okay, bei mir is es eigentlich auch nurnoch die frage wann ich ihn mir hole, war gestern und heut auf der tuning world messe am bodensee, hätte nicht gedacht das es soviele gt86 dort zu sehen gibt! Der hammer!
Hachi-Roku Friends Franken
www.facebook.de/hachirokufriendsfranken

Tiesto

Schüler

Beiträge: 131

Wohnort: Flörsheim am Main

Beruf: Luftfrachtspediteur

  • Nachricht senden

22

Montag, 13. Mai 2013, 09:43

Kleiner Tipp, kauft euch nur die Extraausstattung die nicht nachgerüstet werden kann. Navi, Soundsystem, Tieferlegubg etc kann allees nachgerüstet werden. Dann spart ihr nochmal Geld das nicht in die Finanzierung rein läuft.

Aero Paket und Innenausststung (Leder) kann nicht nachgerüstet werden.

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 113

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

23

Montag, 13. Mai 2013, 09:48

Es gibt aber auch genügend Bar-Zahler, die so an einige Prozente für die Zubehörteile ran kommen die man später nicht mehr bekommst ;-)
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

Beiträge: 921

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Burgthann

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

24

Montag, 13. Mai 2013, 10:01

@tiesto wieso sollte man das aero paket nicht nachrüsten können? Selbstverständlich geht das.., nur eine frage des geldes ! Heutzutage kann so ziemlich alles nachgerüstetwerden wenn du das geld dazu hast!
Hachi-Roku Friends Franken
www.facebook.de/hachirokufriendsfranken

euphobia

Anfänger

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

25

Montag, 13. Mai 2013, 10:12

...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »euphobia« (25. September 2015, 18:17)


Falke

Meister

Beiträge: 1 988

Fahrzeuge: Supra MKIV, GT86, SC430

Wohnort: Landstraße

Beruf: Diskettenschieber

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

26

Montag, 13. Mai 2013, 11:14

Zum Thema Aero nachrüsten gibts einen Thread in Exterieur zu dem Thema. Klick mich du Luder
Da habe ich die Preise der einzelnen Ersatztiele ohne Lackierung reingeschrieben wie sie mir mein Händler genannt hat.
Fazit: Lohnt sich hinten und vorne nicht, alle unmontierten und unlackierten Teile zusammen sind schon teurer als das Aeropaket ab Werk. Tja und da es hier ums "sparen" macht das Aero nachrüsten wohl keinerlei Sinn.
GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
Toyota Supra Anything else is just transportation...

SteveP-84

Schüler

Beiträge: 159

Fahrzeuge: GT86 -bald- , Prius NHW20

Wohnort: Graz

  • Nachricht senden

27

Montag, 13. Mai 2013, 15:31

Willkommen im Club der "hoffentlich bald GT86 Besitzer"...

Bei mir steht momentan auch Hausbau an, da wird alles Geld hineinfließen.. und der GT86 muss noch ein paar Jahre warten.

Ich hoffe dass er dann nicht mehr als 20.000€ kostet. Ich würde ihn liebend gern neu kaufen, einfach weil ich Toyota für das geile Auto so "danken" will..

Aber mal sehen, kommt Zeit kommt Rat, vielleicht wirds dann ja auch das Cabrio oder ne stärkere Version die es in ein paar Jahren dann geben wird..

Bis dahin kann ich mir auch ein besseres Bild über die Geldsituation machen und ob ich mir eine Finanzierung leisten kann.

Beiträge: 1 267

Fahrzeuge: Scion FR-S

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

28

Montag, 13. Mai 2013, 17:11

bitte nicht die Typenklasse von 27 in der Vollkasko vergessen.

Hätte ich die Versicherung nicht auf 31% runtergefahren,

wäre der GT 86 auch ein Traum geblieben.

Und teilen uns den Wagen auch mit der Lebensgefährtin, das kann helfen :whistling:

Gruss
Special thanks to TOMEI USA

Beiträge: 1 567

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

29

Montag, 13. Mai 2013, 18:36

alles relativ...
Einstufung Gültig ab 01.01.2013
Kfz-Haftpflichtversicherung SF-Klasse 3, Beitragssatz 51 %
Vollkasko SF-Klasse 3, Beitragssatz 47 %
pro Jahr: 780 EUR

rst

Erleuchteter

Beiträge: 3 124

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

30

Montag, 13. Mai 2013, 18:59

alles relativ...
Einstufung Gültig ab 01.01.2013
Kfz-Haftpflichtversicherung SF-Klasse 3, Beitragssatz 51 %
Vollkasko SF-Klasse 3, Beitragssatz 47 %
pro Jahr: 780 EUR
...das hatten wir doch schonmal in einem anderen Thread: Nachdem es von so vielen Parametern, wie Versicherungsumfang, Regionalklasse, Alter, etc, etc, abhängt hat dies keinerlei Aussage für andere Versicherungsnehmer. Fakt ist: Die Typklasse ist nicht gerade günstig.

Beiträge: 1 567

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

31

Montag, 13. Mai 2013, 20:12

Ich finde gerade nicht die genaue Typenklasse - aber kann diese denn nicht von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich sein...? Oder ist die immer gleich?

Dachte, dass bspw. die HUK24 den Wagen evtl. etwas günstiger eingestuft hat, ansonsten kann ich mir den relativ günstigen Beitrag nicht erklären bei SF3.

Beiträge: 1 267

Fahrzeuge: Scion FR-S

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

32

Montag, 13. Mai 2013, 21:09

mein Post war auch mehr auf die etwas jüngeren Fahrer bezogen.

Bei 100 Prozent... Uiuiui.

Zahle monatlich 65 Euro für die VK und Haftplicht gesamt.

Gruss
Special thanks to TOMEI USA

Jango

Erleuchteter

Beiträge: 3 191

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Buxte

Beruf: Neues reparieren

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

33

Montag, 13. Mai 2013, 21:20

Da hat Sperrdiff recht, als junger Fahrer kommt man schnell in die Nähe von 2000€ im Jahr.
:!: "If the GT86 in standard isnt fast enough, then the roads youre driving on are too straight" Masaya Yumeda :!:

https://www.youtube.com/watch?v=tLOBOgu4Rkk

満月-86

Tiesto

Schüler

Beiträge: 131

Wohnort: Flörsheim am Main

Beruf: Luftfrachtspediteur

  • Nachricht senden

34

Montag, 13. Mai 2013, 21:20

@tiesto wieso sollte man das aero paket nicht nachrüsten können? Selbstverständlich geht das.., nur eine frage des geldes ! Heutzutage kann so ziemlich alles nachgerüstetwerden wenn du das geld dazu hast!
Das Aero Paket wird nicht im normalen Zubehör Katalog als Nachrüstung angeboten und der Händler muss diesem Kundenwunsch nicht gerecht werden. Außerdem ist eine Nachrüstung wie bereits erwähnt um ein vielfaches teurer, da es in diesem Thread ums finanzieren geht würde ich auch davon abraten. Ebenso wie die Innenausstattung welche bestimmt nachgerüstet werden kann, nachdem man das gesamte Auto auseinander gebaut hat.

Wen es interresiert, es ist auch möglich mit einer höhren Monatsrate einzusteigen wenn man keine Anzahlung leisten kann und diese dann mit einer späteren Nachzahlung mindern.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tiesto« (13. Mai 2013, 21:29)


Cillian

Fortgeschrittener

Beiträge: 359

Wohnort: CO

Beruf: Veranstaltungstechniker

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

35

Montag, 13. Mai 2013, 21:43

Da hat Sperrdiff recht, als junger Fahrer kommt man schnell in die Nähe von 2000€ im Jahr.

Jap. Wenn ich den GT auf mich selber zulassen und versichern würde, würde ich 3000 € im Jahr zahlen. Über meinen Vater versichert, als regelmäßiger Mitfahrer, sinds 1800 € im Jahr.

Aber, abgesehen davon, finde ich es extrem krass wie unterschiedlich Versicherer Versicherte mit vermeindlich gleichen Gegebenheiten versichern - aber durch die Bank alle Versicherte. Schon die Regionalklassenunterschiede sind krass, einen Landkreis weiter sinds schon 10% weniger :thumbdown:

Matsch

Profi

Beiträge: 1 156

Fahrzeuge: GT86 inferno orange

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Softwareentwickler im Ruhestand

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

36

Montag, 13. Mai 2013, 22:05

Aber, abgesehen davon, finde ich es extrem krass wie unterschiedlich Versicherer Versicherte mit vermeindlich gleichen Gegebenheiten versichern - aber durch die Bank alle Versicherte. Schon die Regionalklassenunterschiede sind krass, einen Landkreis weiter sinds schon 10% weniger

Typklassen und Regionalklassen bestimmt der Verband der Versicherer anhand von Kosten und Schadensstatistiken. Diese Klasseneinstufungen sind bei allen Versicherern wohl gleich, nicht aber die zu Grunde gelegten Preise.

alexander74

Schüler

  • »alexander74« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Fahrzeuge: seit 21.09.2014: GT 86 AT, asphaltgrau, Leder/Alcantara

Wohnort: Trier

Beruf: Planer

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

37

Montag, 13. Mai 2013, 22:50

@alexander74:
Ich leide mit dir, geht mir ähnlich, nur, dass nach harter Finanzkalkulation mein Licht am Ende des Tunnels der Januar nächsten Jahres sein wird :)
Bin auch schon ziemlich heiß drauf und ... VOFREUDE IST NICHT DIE SCHÖNSTE FREUDE MÄÄÄNSCH :wacko:
Das einzige Methadon heißt Probefahrt ;)

@danfushi:
ich würde dir zu Warten raten, die Preise für den Neuwagen haben ja schon um 5k€ nachgelassen und gebrauchte Jahreswagen wird es auch bald geben.
ich bin durchaus bereit mehr oder weniger nur für dieses fahrzeug arbeiten zu gehen :D...
:thumbsup: ganz meine Rede ;)

ich möchte aber bitte keine diskussionen, das ich noch zu jung für den gt bin oder das ich mich zerschieß oder sonst irgendwas!
würde mir nie einfallen -> gleiches Alter ;)
da bin ich ja froh, dass es noch andere mit dem gleichen Problem gibt.
Meiner Frau hat der Wagen auch gefallen, allerdings gibt es noch Dinge wie schick essen gehen, eine neues Bad, Urlaub etc. der etwas Geld kostet und wenn man sich mit dem Auto jeden Spielraum wegnimmt, bleibt für die anderen schönen Dinge nichts mehr übrig.

Es bleiben die Probefahrten... das stimmt.

alexander74

Schüler

  • »alexander74« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Fahrzeuge: seit 21.09.2014: GT 86 AT, asphaltgrau, Leder/Alcantara

Wohnort: Trier

Beruf: Planer

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

38

Montag, 13. Mai 2013, 22:54

ich hatte auch das gefühl, dass der Wagen für mich gemacht ist, das kann doch eigentlich nicht sein, oder, dachte ich, Vorsehung?
Vor ein paar Jahren hätte ich noch für flächendeckendes Tempolimit gestimmt. Wenn ich schon keinen Spaß haben kann, dann die anderen aber auch nicht. Mittlerweile bin ich da schon viel relaxter geworden, wobei mich nicht die BAB reizt, sonder die Landstraße mit schöner Sicht, toller Landschaft, Kurven, bei denen man denkt, da hätte ich auch schneller rein fahren können und der Hoffnung, dass hinter der Kurve kein Auto liegt.
Mal sehen, wie lange die Liebe anhält

924xyz

Fortgeschrittener

Beiträge: 416

Wohnort: München

  • Nachricht senden

39

Montag, 13. Mai 2013, 23:17

und der Hoffnung, dass hinter der Kurve kein Auto liegt.
Mir ist in den Alpen vor Jahren ein Fahrradfahrer mitten auf der Straße entgegen getorkelt. Glücklicherweise konnte ich noch ausweichen, da nicht allzu schnell. Das hat dann (spitze Steine am Straßenrand) ein Vorderrad gekostet. Auf Hoffnung gestützt würde ich nicht fahren wollen.

rst

Erleuchteter

Beiträge: 3 124

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 14. Mai 2013, 08:50

Da hat Sperrdiff recht, als junger Fahrer kommt man schnell in die Nähe von 2000€ im Jahr.

Jap. Wenn ich den GT auf mich selber zulassen und versichern würde, würde ich 3000 € im Jahr zahlen. Über meinen Vater versichert, als regelmäßiger Mitfahrer, sinds 1800 € im Jahr.


Das ist die Folge von einer besseren Schahdenfreiheitsklasse nach einer gewissen Anzahl von unfallfreien Jahren.
Zunehmendes Alter verteuert in der Regel die Versicherung. Das fängt z.B. bei HUK ab Mitte 40 an und endet bei 75 Jahren mit ca. 30% Aufschlag - bei ansonsten gleichbleibenden Parametern (Laut HUK Online-Rechner).

Ähnliche Themen