Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

slashy

Profi

Beiträge: 826

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Yamaha YZF-R3

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

21

Montag, 22. April 2013, 19:18

soweit ich mich mal durchs Netz gelesen hab bzgl FT86 Filter, sollen die K&N seeehr ölig sein
weiß allerdings nicht mehr, ob das allgemein oder nur für die Tauschfilter galt (mit dem 57i Kit bei meinem Puma vorher war ich zufrieden...)

Artalos

Fortgeschrittener

Beiträge: 467

Fahrzeuge: GT86 - inferno orange

Beruf: Sowas mit Computern - also alles mit Strom

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

22

Montag, 22. April 2013, 21:02

Also eigentlich müsste sich der Motorsound doch auch verbessern, wenn man die das Rohr (oder das Plastikstückchen á la TRD) ein Loch macht... dann röhrts halt schön raus :-D

Oder?
Warum der GT so ein geiles Auto ist?
------------------------------------------------------
Abgefahren: Der GT86 in Bewegung

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 042

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 23. April 2013, 07:46

Die Idee mit der Sammelbestellung fände ich gut..... aber glaube hier präferiert jeder nen anderen Filter? Bieten die Shops alle Sorten an?

Machen wir halt mal eine Liste:

Cosworth:

- Moto

HKS:

K&N:
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Psy

Profi

Beiträge: 1 616

Fahrzeuge: - keines

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 23. April 2013, 08:15

Zitat

Cosworth:
- Motobiker84
- Psy

HKS:

K&N:


Wenn's keine Monate bis zur Bestellung dauert... Sonst nehm ich den "Mehrpreis" in Kauf und bestell vorher :whistling:
__________________

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Psy« (23. April 2013, 08:22)


Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 262

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 23. April 2013, 09:05

gab es da nicht irgendwie irgendwo irgendwann einen Vergleichstest?

Schwarzwaldelch

Fortgeschrittener

  • »Schwarzwaldelch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 387

Fahrzeuge: Ford S-Max Tdci 140 PS, Tango-metallic / Smart Forfour cdi 95 PS Anthrazit/Silber / Smart ForTwo cdi, 54 PS, Black/Blue / Toyota GT86 Dynamic-White-Pearl, Leder-Alcantara schwarz-anthrazit

Wohnort: 78136 Schonach

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 23. April 2013, 09:43

Da mir der HKS Super-Hybrid Luftfiltereinsatz zu wenig Filterfläche hat,


Was meinst du mit zu wenig Filterfläche?
Gibt es beim HKS etwas zu beachten?
Habe den mal so verbaut...



Der HKS hat nur eine effektive Filterfläche der Standardmaße des Filters. Er ist einfach eine flache Filtermatte.

Der Cosworth ist 18 Mal gefaltet. Filterfläche somit um vielfach größer. Grobe Berechnung (hab ihn noch nicht) 18 x 2 x ~4 cm= 120 cm Länge multipliziert mit normaler Filterbreite. Also ca. 7-fache Filterfläche gegenüber HKS.

Wenn der Cosworth diese Tage kommt, rechne ich genau die Filterfläche aus und poste sie hier.

Zu beachten gibts einbautechnisch beim HKS nix, einfach austauschen und wohlfühlen. Man sollte ihn halt öfters reinigen aufgrund der geringen effektiven Fläche.
Toyota GT86: Dynamic White Pearl, Alcantara/Leder anthazit, GT86-Türdekor, Eibach Spurplatten 20/25 mm, Eibach-Pro Kit 25/20 mm, Cosworth Filtermatte, Federal RS-R595

Schwarzwaldelch

Fortgeschrittener

  • »Schwarzwaldelch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 387

Fahrzeuge: Ford S-Max Tdci 140 PS, Tango-metallic / Smart Forfour cdi 95 PS Anthrazit/Silber / Smart ForTwo cdi, 54 PS, Black/Blue / Toyota GT86 Dynamic-White-Pearl, Leder-Alcantara schwarz-anthrazit

Wohnort: 78136 Schonach

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 23. April 2013, 09:56

soweit ich mich mal durchs Netz gelesen hab bzgl FT86 Filter, sollen die K&N seeehr ölig sein
weiß allerdings nicht mehr, ob das allgemein oder nur für die Tauschfilter galt (mit dem 57i Kit bei meinem Puma vorher war ich zufrieden...)


Die K&N Filter sind zur besseren Reinigungsleistung bei maximalem Luftdurchsatz leicht eingeölt und nach Reinigung müssen diese wieder minimal eingeölt werden. Im Netz kursieren Gerüchte, dass dieses Öl durch den Luftstrom in feinstem Nebel mitgerissen werden soll und sich dann auf dem Heizdraht des LMM, sprich Luftmassenmesser, absetzen soll. Dies soll dann zu Störungen führen.

K&N widerlegt dies: http://www.racimex.de/content/de/luftfilter/faq.php
Toyota GT86: Dynamic White Pearl, Alcantara/Leder anthazit, GT86-Türdekor, Eibach Spurplatten 20/25 mm, Eibach-Pro Kit 25/20 mm, Cosworth Filtermatte, Federal RS-R595

Schwarzwaldelch

Fortgeschrittener

  • »Schwarzwaldelch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 387

Fahrzeuge: Ford S-Max Tdci 140 PS, Tango-metallic / Smart Forfour cdi 95 PS Anthrazit/Silber / Smart ForTwo cdi, 54 PS, Black/Blue / Toyota GT86 Dynamic-White-Pearl, Leder-Alcantara schwarz-anthrazit

Wohnort: 78136 Schonach

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 23. April 2013, 10:03

Also eigentlich müsste sich der Motorsound doch auch verbessern, wenn man die das Rohr (oder das Plastikstückchen á la TRD) ein Loch macht... dann röhrts halt schön raus :-D

Oder?


ist bei mir offen :D (einfach das originale Röhrchen entfernen und durch ein 16 mm Alu/Kupferrohr oder Schlauchstück ersetzen) aber erst mit OHNE Luftfilter ist's dann soundtechnisch perfekt :thumbsup:

-> wer es mal selbst testen will, aber Bedenken hat: Luftfiltereinsatz entfernen, Damenstrumpf über die Öffnung des Luftfilterkastens (statt dem Filtereinsatz) straff spannen, Kasten schließen. Der Strumpf hält außer Feinstaub alles zurück. Einer gefahrlosen Testfahrt steht nix mehr im Weg.
Toyota GT86: Dynamic White Pearl, Alcantara/Leder anthazit, GT86-Türdekor, Eibach Spurplatten 20/25 mm, Eibach-Pro Kit 25/20 mm, Cosworth Filtermatte, Federal RS-R595

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 042

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 23. April 2013, 10:06

@Schwarzwaldelch

Ich glaub ich hör mir das auf unserer Donautal-Runde einfach mal live an :thumbsup: :rolleyes: ^^
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Schwarzwaldelch

Fortgeschrittener

  • »Schwarzwaldelch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 387

Fahrzeuge: Ford S-Max Tdci 140 PS, Tango-metallic / Smart Forfour cdi 95 PS Anthrazit/Silber / Smart ForTwo cdi, 54 PS, Black/Blue / Toyota GT86 Dynamic-White-Pearl, Leder-Alcantara schwarz-anthrazit

Wohnort: 78136 Schonach

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 23. April 2013, 12:02

@motobiker: gerne :-) Diese Woche Donnerstag oder Freitag Abend? Kannsch denn schon Gas geben, einfahrtechnisch?
Toyota GT86: Dynamic White Pearl, Alcantara/Leder anthazit, GT86-Türdekor, Eibach Spurplatten 20/25 mm, Eibach-Pro Kit 25/20 mm, Cosworth Filtermatte, Federal RS-R595

Matsch

Profi

Beiträge: 1 156

Fahrzeuge: GT86 inferno orange

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Softwareentwickler im Ruhestand

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 23. April 2013, 15:11

Im Netz kursieren Gerüchte, dass dieses Öl durch den Luftstrom in feinstem Nebel mitgerissen werden soll und sich dann auf dem Heizdraht des LMM, sprich Luftmassenmesser, absetzen soll. Dies soll dann zu Störungen führen.

Das kann wohl jeder selbst begreifen, dass das nicht nur ein Gerücht ist. Selbst beim Standardfilter gehen bestimmte Dämpfe und Feinststaub noch durch und verursachen Verunreinigungen des Luftmassenmessers.
Die Zeit der Hitzdrähte aber ist wohl schon lange vorbei, die Luftmassenmesser heute sehen anders auch. Beim Celica war es ein Bauelement, das wie ein Keramik-Hochspannungskondensator aussah, also eher eine linsenförmige glänzende Perle von wenigen Millimetern Durchmesser. Der Sensor lag auch gar nicht im direkten Hauptluftstrom, sondern in einem umgeleiteten Nebenstrom. Trotz normalem Filter habe ich in den 210.000 km, die meine Celica letztendlich hatte, den Sensor 3-mal reinigen müssen, weil er auch in diesem Fall verdreckte. Er ging aber sehr einfach auszubauen und zu reinigen. Ob das hier auch so ist?
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ein ölbenetzter Filter den Reinigungsbedarf deutlich erhöhen wird.

Sokudo

Schüler

Beiträge: 67

Fahrzeuge: ZN6

Wohnort: Bonn

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 23. April 2013, 15:28

Ich bin mir grade auch schwer am überlegen welchen Filter ich mir nun holen soll, entweder Cosworth,HKS oder K&N ?(

kosh

Meister

Beiträge: 2 108

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 23. April 2013, 16:30

Im Netz kursieren Gerüchte, dass dieses Öl durch den Luftstrom in feinstem Nebel mitgerissen werden soll und sich dann auf dem Heizdraht des LMM, sprich Luftmassenmesser, absetzen soll. Dies soll dann zu Störungen führen.

Das kann wohl jeder selbst begreifen, dass das nicht nur ein Gerücht ist. Selbst beim Standardfilter gehen bestimmte Dämpfe und Feinststaub noch durch und verursachen Verunreinigungen des Luftmassenmessers.
Die Zeit der Hitzdrähte aber ist wohl schon lange vorbei, die Luftmassenmesser heute sehen anders auch. Beim Celica war es ein Bauelement, das wie ein Keramik-Hochspannungskondensator aussah, also eher eine linsenförmige glänzende Perle von wenigen Millimetern Durchmesser. Der Sensor lag auch gar nicht im direkten Hauptluftstrom, sondern in einem umgeleiteten Nebenstrom. Trotz normalem Filter habe ich in den 210.000 km, die meine Celica letztendlich hatte, den Sensor 3-mal reinigen müssen, weil er auch in diesem Fall verdreckte. Er ging aber sehr einfach auszubauen und zu reinigen. Ob das hier auch so ist?
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ein ölbenetzter Filter den Reinigungsbedarf deutlich erhöhen wird.


Das ist nur teilweise richtig.
Direkt im LMM sind außerdem noch zwei dünne Hitzedrähte. Ganz oben in der Mitte. Habe ich selber schon mehrfach gereinigt :)

Matsch

Profi

Beiträge: 1 156

Fahrzeuge: GT86 inferno orange

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Softwareentwickler im Ruhestand

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 23. April 2013, 17:01

Du meinst auch die Celica? Was ist bei dir oben? Meinst du damit den Sockel, Leiterplatten- und Steckerseite?

Du hast 3 Bauelemente in dem Sensor. Eine kleine Perle senkrecht neben dem Lufttrichter, unmittelbar auf der Leiterplatte am Boden befinden sich noch 2 kleine Bauelemente, eines sieht aus wie ein Kondensator, eines wie ein Thermistor. Aber beide sind keine Hitzdrähte, denke ich. Bei den Hitzdraht-LMM waren ja tatsächlich dünne Drähte rings um den Querschnitt gespannt, die mehrere cm lang waren. Die nur wenige mm großen und dicken Bauteile können keine Hitzdrähte sein. Nach welchem Prinzip sie aber arbeiten,ist mir nicht klar. Auf jeden Fall waren sie recht robust und unempfindlich bei der Reinigung - im Gegensatz zu Hitzdrähten, die man leicht beschädigen kann.

hotte

Fortgeschrittener

Beiträge: 211

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Radolfzell

Beruf: Selbstständig

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 23. April 2013, 17:18

Du meinst auch die Celica? Was ist bei dir oben? Meinst du damit den Sockel, Leiterplatten- und Steckerseite?

Du hast 3 Bauelemente in dem Sensor. Eine kleine Perle senkrecht neben dem Lufttrichter, unmittelbar auf der Leiterplatte am Boden befinden sich noch 2 kleine Bauelemente, eines sieht aus wie ein Kondensator, eines wie ein Thermistor. Aber beide sind keine Hitzdrähte, denke ich. Bei den Hitzdraht-LMM waren ja tatsächlich dünne Drähte rings um den Querschnitt gespannt, die mehrere cm lang waren. Die nur wenige mm großen und dicken Bauteile können keine Hitzdrähte sein. Nach welchem Prinzip sie aber arbeiten,ist mir nicht klar. Auf jeden Fall waren sie recht robust und unempfindlich bei der Reinigung - im Gegensatz zu Hitzdrähten, die man leicht beschädigen kann.
schon mal an den Apexi gedacht soll ja auch sehr gut filtern
Toyota GT86 Seit Anfang Oktober 2012 meins :)
Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, original Tieferlegungsfedern H&R

tigger1972de

Fortgeschrittener

Beiträge: 397

Fahrzeuge: Toyota Avensis abgelöst durch GT86 :: rapid blue mica, wärmer, tiefer, lauter, Leder :)

Wohnort: Ruhrpott NRW

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 23. April 2013, 17:41

Man sollte ihn halt öfters reinigen aufgrund der geringen effektiven Fläche.


Danke schon mal. Was heißt öfters?

Ich war heute mal bei einen "Edeltuner" leider macht er nur noch Komplettautos und da nur EVOs und Skylines.
Das Gespräch hat mich aber in meinen ganzen Überlegungen eigentlich nur bestätigt. Als Laie brauchst du einen Fachmann der den Kundenwunsch und dessen Ziele in Mittelpunkt stellt und dich entsprechend berät. Kennt einer so jemand für den GT86?

924xyz

Fortgeschrittener

Beiträge: 416

Wohnort: München

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 23. April 2013, 17:57

In meinem ist jetzt ein TRD - Filter verbaut. Den habe ich aus Japan kommen lassen. Der Wagen hört sich definitiv besser an.

Allerdings teuer und nicht wieder zu verwenden.

Ich meine auch zu spüren, daß der Motor williger dreht. Allerdings kann das auch daher kommen, daß ich weiß, daß der Filter eingebaut ist :-)

38

Dienstag, 23. April 2013, 18:41

Also das klingt ja mal super, werd mir auf jeden Fall nen Tauschfilter holen...schwanke noch zwischen HKS & Cosworth

Flasher

Meister

Beiträge: 2 249

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 23. April 2013, 19:42

Also eigentlich müsste sich der Motorsound doch auch verbessern, wenn man die das Rohr (oder das Plastikstückchen á la TRD) ein Loch macht... dann röhrts halt schön raus :-D

Oder?


Noch besser kommts, wenn du mit der Bohrmaschine Löcher in die Auspuffanlage bohrst und als Luft-Filter stecken wir einfach ein paar Damenbinden in den Kasten.

Diese ganzen TauschLuftfilter-Geschichten sind Voodoo. Im Zweifelsfall schrottet man sich eher den LMM, als dass man merklich mehr Klang, geschweige denn Leistung hat. Das fällt bei mir unter die Kategorie "Baumarkt-Tuning".
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flasher« (23. April 2013, 19:49)


Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 262

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 23. April 2013, 20:37

wie willst du bitte ein Loch in ein Loch bohren? ^^
Wenn du irgendwo seitlich ein Loch machst hast du nichts davon, da es dann nicht mehr direkt in den Fahrgastraum strahlt.

Das mit den Luftfiltern halte ich auch für Humbug, bin jahrelang mit K&N super gefahren. Das Öl hat in keinster Weise "getrieft".
Klar, wenn man den Filter auswäscht und dann der Meinung ist, ihn ins Spezialöl tunken zu müssen bis er trieft und dann fix ein paar Runden auf der Autobahn dreht suppt der ganze Ansaugtrakt zu.
Es ist ein übertriebenes Beispiel aber ich stelle mir die Gründe fürs zusetzen des LMMs genau so vor: da wird wohl jemand zu viel Öl auf den Filter gehauen haben. Vlt. unabsichtlich, vlt. aus Dummheit da viel hilft viel und so.