Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harinjo

Profi

Beiträge: 789

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

101

Montag, 2. Dezember 2013, 22:07

Probiers aus und berichte dann nochmal :)

bei winterreifen nimmst du dieses schmimmende in schnellen
kurven raus wenn du etwas mehr druck fährst.

Steel

Schüler

Beiträge: 72

  • Nachricht senden

102

Montag, 2. Dezember 2013, 22:23

Will weiße Felgen mit breiten Reifen , aber den grip , der Originalen High end prius Füße :D .
Also was mit wenig Grip?
Dann musst du doch nur nach einem Spritsparreifen in der Größe die du willst gucken.

z.B. Goodyear EfficientGrip oder Pirelli Cinturato P7 Blue oder Nankang Comfort Eco 2. Habe jetzt mal in 225/40 R18 geguckt.

Oder ein Ganzjahresreifen :)

aeon

Profi

Beiträge: 1 323

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

103

Montag, 2. Dezember 2013, 23:05

welche reifendimension nimmt man bei 8.5x19 bzw 8.5x18 ?

bei den 19ern mal 225/35R19 gerechnet lande ich aber bei +2.4% mehr abroll umfang bei 235/35R19 sogar bei +3.5% - also 235/30? ( -0.3%)

bei den 18ern 225/40R18 sind +1.9% aber ist ja gängie größe hier bei 8zoll zumindest oder eher 235/35R18 was bei -0.6% liegt wieviel % darf man plus minus? meine felgenwahl hab ich beinahe abgeschlossen nur bereitet mir jetzt das abrollumfang reifenthema ein problem , 225 is das schmalste was man auf ner 8.5er noch fahren sollte/ich fahren will . breiter als 235 sollte es nicht werden. jemand empfehlungen bzw erfahrung?


aeon

Profi

Beiträge: 1 323

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

104

Dienstag, 3. Dezember 2013, 01:48

okay frage selber beantworte : von der Seriedimesnsion unter -2.5%, oder über +1.5% erforderlich. Eine bestimmte Tachovoreilung muss allerdings auch innerhalb diser Grenzwerte gewährleistet sein.


wenn ich das aus nem richtigen paragraphen gefischt habe also bleiben nur bei 19 zoll 225/35R19 oder 235/30R19


und bei 18 225/40R18 oder 235/35R18


oder hat jemand andere infos?


Harinjo

Profi

Beiträge: 789

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

105

Dienstag, 3. Dezember 2013, 14:02

offiziell gilt - maximal 4% kleiner und 1% größer darf der abrollumfang sein - eine größere abweichung ist nur erlaubt wenn
die reifengröße (mit dem noch größeren oder kleineren umfang) im Gutachten aufgeführt ist (z.b. 225/45 R17 bei oz alleggerita für BRZ/GT86).

19" ist fahrdynamisch grober unfug am toyobaru - 225/40 R18 sehe ist als oberste sinnvolle grenze (passt auch optisch wie die faust aufs auge)

Steel

Schüler

Beiträge: 72

  • Nachricht senden

106

Dienstag, 3. Dezember 2013, 17:14

sehe ich auch so, 17 Zoll für Performance und 18 Zoll für Optik. 19 Zoll sieht nach Kirmesbude aus, besonders wenn dann noch die kleine OEM Bremse drunter ist.

aeon

Profi

Beiträge: 1 323

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

107

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 00:11






das ist 19zoll und wirkt alles andere als kirmesbude in meinen augen. ebenfalls find ich die OZ Chrono nicht hässlich/kirmes bude in 19zoll. aber "geschmack ist ansichts sache , sagte der Affe und Biß in die Seife" darüber lässt sich kaum streiten

harinjo wenn ich das richtig interpretiere - meine felgen werden keine gutachten haben - müsste ich bei 19zoll 225/30R19 -1.2% nehmen oder 235/30R19 , bei den OZ Chrono haben viele 225/35R19 aber die besitzen auch ein gutachten. und hätten +2.4% was ja eindeutig zuviel wäre.

allerdings dürfte ich bei 18zoll dann auch kein 225/40R18 fahren ohne gutachten befindet sich das bei + 1.9% zum serien abrollumfang und müsste dort ebenfalls auf 225/35R18 zurückgreifen für - 1,7% richtig? normal dürft da doch niemand nach krähen da 225/40R18 in jeder 8x18er gutachten erlaubt sind müsste es doch auch ohne gutachten gehen? paragraphen reiterei=?!= wäre schön wenn mir einer auf die sprünge helfen könnte für 19zoll 225 bzw 235er welche höhe nun erlaubt ist und für 18zoll gleichenfalls 225 bzw 235 für die berechnungen hab ich http://www.reifenrechner.at/ benutzt vielleicht rechnet der auch müll? sobald eine angleichung nötig wäre für österreichische verhältnisse werden die zahlen dort auch rot, allerdings sinds -2.5% und +1.5% maximal

entschuldige das ich hier so nerve

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »aeon« (4. Dezember 2013, 00:30)


Harinjo

Profi

Beiträge: 789

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

108

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 11:47

nerven gibts hier nicht - dafür ist ein forum ja da, dass man sich austauschen kann :)

also die -4% / +1% regelung gilt nur bei §21 wo man sonst keinerlei arbeitsgrundlagen hat für die abnahme

die 225/40 r18 und auch 225/35 R19 (wenn das im oz crono gutachten steht für den gt86) dürfen größer sein - weil der radhersteller
das so vom autohersteller bestätigt bekommt (ob der tacho dann immer noch mehr anzeigt)
wenn du nun felgen ohne papiere für den gt86 hast würde ich mir ein vergleichsgutachten ausdrucken von einem anderen rad gleichen durchmessers
wo deine wunschgröße drinnen ist (auch wenn diese mehr als 1% nach oben abweicht von 215/45 r17 dürfte es so kein problem darstellen)

mfg

aeon

Profi

Beiträge: 1 323

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

109

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 14:41

alles klar ,danke harinjo dann werd ich mir mal ein paar 19zoll/18zoll gutachten mitnehmen zur sonderabnahme das es dann mit den reifen keine probleme gibt :thumbsup: wo ist der bedanken knopf


MPHalo

Anfänger

Beiträge: 24

  • Nachricht senden

110

Mittwoch, 19. März 2014, 15:34

Ich war grad Tanken und neben der Tankstelle ist eine ATU Filiale, da ich grad auf der Suche nach den richtigen Felgen war bin ich da rein...Ja ich schäm mich....Naja die Wunschfelgen waren schnell gefunden und dann bei der Reifenwahl hatte der keine RE050A..Zum Spass hab ich mich dann noch ein wenig beraten lassen und als er dann erfahren hat, dass es sich um einen GT86 handelt, wollte der mir sofort Semislicks glaube von Syron verkaufen, der meinte auch, dass die im Regen zu normalen Reifen nicht schlechter sind. ;( Tolle Beratung... :thumbup: Naja egal. Ich wollte eig. nur n Wisch und schauen wie weit ich den runterhandeln kann, dass mich mein Reifendealer nicht zu viel bezahle und zum Handeln was in der Hand habe. Also Angebot mi den RE002.

Dann war ich noch bei meinem Reifendealer um ein weiteres Angebot Felgen+Reifen einzuholen (Der war glatt 150€ billiger als ATU). Da ich schon immer den den RE050A gefahren bin wollte ich den auch auf dem GT haben, doch er wollte mir sofort den Potenza S001 einreden. Dann hab ich mal zum spass nach den RE070 gefragt, von denen er mir sofort abgeraten hat. Der kannte den Reifen nicht und bei Nachfrage bei Bridgestone war er noch weniger davon angetan als er hörte, dass der Erstausrüter bei Subaru ist und meinte, dass ich bei Nässe nur rumrutschen würde. Lustig der war um meine Sicherheit besorgt ^^

Aslo wieder zum Potenza S001: Klar "New is always better", aber ich bin halt n Gewohnheitstier mit der Meinung: Never touch a running system...
Hat jemand die RE050A und S001 gefahren und kann dazu was sagen? Der S001 kommt mir ein wenig breiter als der RE050 vor, soll ein wenig leiser sein und etwas länger halten, wobei das relativ ist. Was mich an den RE050A leicht gestört hat, ist dass der an heißeren Tagen leicht zu schmieren beginnt. Ist das bei den S001 genauso oder vll. sogar besser?

Beiträge: 621

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

111

Sonntag, 13. April 2014, 16:36

Ist unsere OEM-Reifengröße eigentlich ungewöhnlich? Den YOKOHAMA Advan Neova AD08 gibt es zwar in 215/45 R17, er ist aber nirgendwo verfügbar!
GT86 MT, EZ 07/2013, Inferno-Orange, 25/20 mm Eibach-Pro-Kit, Eibach-Spacer 40 mm, TRD Türversteifungen, "Megan Racing" Domstrebe vorne, "Laille Beatrush" Domstrebe hinten.

Er1c

Profi

Beiträge: 1 616

Fahrzeuge: - keines

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

112

Dienstag, 15. April 2014, 11:47

__________________

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 124

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

113

Dienstag, 15. April 2014, 12:30

Bei den Reifen würde ich lieber auf die bekannten Modelle zurückgreifen

http://www.reifentest.com/pkw_sommerreif…3970/index.html
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

icebär

Meister

Beiträge: 1 883

Fahrzeuge: GT 86 Grau

Wohnort: An der Elbe

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

114

Dienstag, 15. April 2014, 15:59

Das wollte ich auch gerade schreiben! Die Marke dort habe ich noch nie gelesen, aber gut ich war schon länger nicht im Baumarkt :D

Ich bin auch der Meinung, das man bei dem GT um in den vollen Genuss seiner querdynamischen Fähigkeiten zu kommen, auf bekannte Marken und Modelle zurück greifen sollte. Spart nie am Reifen, es ist zusammen mit der Bremse die Lebensversicherung eines jeden KFZ!!


Also Michelin (z.B. PS3), Continental (z.B. Sport Contact 5P), Dunlop (SP SportMaxx RT), Goodyear (Eagle F1), Yokohama (Advan Sport), Hankook (S1 Evo2), Bridgestone (RE050) ;)

Ragazzo

Fortgeschrittener

Beiträge: 479

Wohnort: 502 Bad Gateway

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

115

Dienstag, 15. April 2014, 16:26

8,5 Zoll breit mit ET32 dürfte nicht mehr drunterpassen sondern zu weit rausstehen.
Kaffeefahrten by Ragazzo®
Nordschleife in 17min @ VW Kübel

"Fahr doch mal ordentlich!!!"
- "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
"Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"

"Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.

Beiträge: 1 522

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 756

  • Nachricht senden

116

Dienstag, 15. April 2014, 17:01

Vredestein Ultrac Sassenta,

Trockengripp, Lenkpräzision, Optik, Abrollgeräusch und Preis (ca. 90,- €) unschlagbar.

Nachteil: Nassgripp ist nicht so dolle. Finde ich aber gut, da hier auch mit niedrigen Geschwindigkeiten gut driften ist
http://data.motor-talk.de/data/galleries…ssanta-3437.jpg
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Er1c

Profi

Beiträge: 1 616

Fahrzeuge: - keines

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

117

Dienstag, 15. April 2014, 17:45

8,5 Zoll breit mit ET32 dürfte nicht mehr drunterpassen sondern zu weit rausstehen.


Das hab ich mir auch gedacht aber:

Ich: Sind die Felgen ohne weiteres zu verwenden oder werden Arbeiten an den Radläufen notwendig?
Antwort: bei Serienzustand passt dies lt. Hersteller ohne Bearbeitung des Fahrzeuges

Reifen habt ihr natürlich Recht, ich versuche noch ein akzeptables Preis/Leistungsangebot zu finden über 100€ möchte ich ungern ausgeben und als Komplettrad unter 1500€ für 4 bleiben.


Vredestein Ultrac Sassenta,

Trockengripp, Lenkpräzision, Optik, Abrollgeräusch und Preis (ca. 90,- €) unschlagbar.

Nachteil: Nassgripp ist nicht so dolle. Finde ich aber gut, da hier auch mit niedrigen Geschwindigkeiten gut driften ist
http://data.motor-talk.de/data/galleries…ssanta-3437.jpg

für 90€ kann ich aber nix finden?
__________________

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Er1c« (15. April 2014, 18:34)


carver

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Fahrzeuge: GT86 asphalt grey

Wohnort: Raum Stuttgart

  • Nachricht senden

118

Dienstag, 15. April 2014, 21:29

ich hab mal meine OZ Alleggerita HLT 8x18 mit Pirelli P Zero Rosso 225/40 nachgemessen: 18,65kg
die Originalfelge 17" mit Originalbereifung wiegt 18,88kg

Alles im Neuzustand gemessen ohne Radmuttern...mit einer Kern Hängewaage 8)



OZ Alleggerita 17*7,5 - 6,9 kg mit mit RE070 (Zusammen gibt es 17kg)

Passt mir super.
Typisches spitzes Einlenken und breiter Grenzbereich. Kein Schnüffeln nach Spurrillen.
Entgegen der Bedenken funktioniert der RE070, der für den stärkeren und schwereren Impreza WRX STI bis 2007 als Serienreifen monitiert wurde, sehr gut am 86.
Drifts und Handbremsenkehren funktionieren noch, brauchen aber deutlich mehr Dynamik.
Allenfalls jetzt im Frühling fühlt er sich bei kühlen Temperaturen anfangs noch etwas "hart" an.
You´ve just been 86´d

Harinjo

Profi

Beiträge: 789

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

119

Dienstag, 15. April 2014, 22:49

Der re070 ist in der tat ein reinrassiger spitzen-sportreifen.
wiegt aber auch knapp 12.2kg in 225/45 r17.
selbst der raltiv zivile bridgestone Adrenalin wiegt in dieser Größe 12kg und gehört zu den Schwergewichten.

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

120

Dienstag, 15. April 2014, 23:04

8,5 Zoll breit mit ET32 dürfte nicht mehr drunterpassen sondern zu weit rausstehen.


Das hab ich mir auch gedacht aber:

Ich: Sind die Felgen ohne weiteres zu verwenden oder werden Arbeiten an den Radläufen notwendig?
Antwort: bei Serienzustand passt dies lt. Hersteller ohne Bearbeitung des Fahrzeuges

Reifen habt ihr natürlich Recht, ich versuche noch ein akzeptables Preis/Leistungsangebot zu finden über 100€ möchte ich ungern ausgeben und als Komplettrad unter 1500€ für 4 bleiben.
Zu der Aussage mit den Felgen: wer auch immer das gesagt hat, hat keine Ahnung. Im Serienzustand passt das mal ganz sicher nicht. Nichtmal in Deutschland. Bei verändertem Fahrwerk kann man es ermöglichen, aber im Serienzustand definitiv nicht.

Zu den Reifen: ich will dir nicht zu nahe treten (werde es aber trotzdem tun) und bitte sag mir, wenn ich völlig falsch liege. Das ist die Aussage eines typischen Optiktuners. Hauptsache riesige dicke Felgen draufhaben und dann mangels Kohle zu billigen Chinareifen greifen. Wenn du damit am Parkplatz bleibst und nicht fährst, ist das in Ordnung, denn zum stehen sind sie bestimmt gut genug. Aber auf der Straße will ich dich damit nicht antreffen, wenns mal hart auf hart kommt. Kurve, Regen, Vollbremsung -> tödliche Kombination. Wenns in der Brieftasche gerade nicht passt, dann warte lieber noch ne Weile oder kauf 18er. So hilfst du im Endeffekt keinem.
mfg, Wolfgang