Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 716

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

761

Mittwoch, 21. Juni 2017, 07:49

Ich hatte gestern die Gelegenheit meine Continental ContiSportContact 5 225/45 R17 gegen Hankook Ventus V12 Evo 2 215/45 R17 zu testen weil ich mich mit einem anderen GT86 Fahrer getroffen habe und wir mal Fahrzeug getauscht haben. ;)

Wir sind beide der Meinung, dass der Conti wesentlich mehr Grip hat - er krallt sich richtig in den Asphalt. Zu beachten ist wohl auch, dass wir eben 225er gegen 215er verglichen haben.
Mir persönlich haben die Hankook aber viel mehr Spaß gemacht weil sie sich auch noch sehr bereitwillig zu einem Heckschwenker überreden lassen - das geht mit den Conti fast nur noch mit genug Schwung. :|

Beiträge: 1 375

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

762

Mittwoch, 21. Juni 2017, 10:08

Ich werde mein Glück mal mit den Yokohama Parada versuchen in 225/40R18 ... mal sehen was geht

goody85

Profi

Beiträge: 1 299

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Bochum

Beruf: Prozesssupporter Energie

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

763

Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:00

Ich habe seit Montag die Yokohama Advan AD08R in 225 40 18 drauf und muss bislang bei dem guten Wetter sagen, dass sie mir sehr gut gefallen

piotr1983

Meister

Beiträge: 1 898

Fahrzeuge: GT86 schwarz AERO

Wohnort: Berzdorf

Beruf: Augenoptikermeister

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

764

Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:38

Habe jetzt die Michelin PSS als 215er. Bodenhaftung hervorragend, dadurch leidet natürlich beim Standardmotor etwas der Durchzug.
If you see a photo of a GT86 that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked


Eifel XII 10.06.18

floyd

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Fahrzeuge: GT86 weiß

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

765

Mittwoch, 21. Juni 2017, 12:24

Bodenhaftung hervorragend, dadurch leidet natürlich beim Standardmotor etwas der Durchzug.

Was soll der Grip mit dem Durchzug zu tun haben? ?( Oder meinst du das Gewicht des Reifens?

Beiträge: 716

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

766

Mittwoch, 21. Juni 2017, 15:21

Bodenhaftung hervorragend, dadurch leidet natürlich beim Standardmotor etwas der Durchzug.

Was soll der Grip mit dem Durchzug zu tun haben? ?( Oder meinst du das Gewicht des Reifens?


Mir kommt der Motor auch immer etwas lahmer vor wenn er wegen fehlendem Schlupf nicht so schnell hoch dreht. :D

CultusFerox

Schüler

Beiträge: 123

Fahrzeuge: Gt 86 Schwarz, Honda Civic EJ9

Wohnort: Pforzheim

Beruf: Elektriker

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

767

Donnerstag, 22. Juni 2017, 19:30

Ich habe die Yokohama advan ad08r (215/45/17) drauf und nach einer ziemlichen wilden Fahrt durch den Schwarzwald, 2,6 Bar warm vorne gemessen und hinten 2,5 Bar warm. Bin aber noch nicht so ganz glücklich mit den Reifen... Wobei das nun schon meckern auf hohem Niveau ist. ^^
Kann man den Reifendruck noch etwas optimieren, oder sind meine Werte sogar katastrophal ? ^^ Ziel ist einfach eine möglichst hohe Kurvengeschwindigkeit...

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 787

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 710

  • Nachricht senden

768

Donnerstag, 22. Juni 2017, 19:40

Warm vorne 2,2 - 2,3, hinten 2,2- 2,0 dann isses optimal. 2,6 und 2,5 ist einfach viel zu viel. Is ja fast schon wie auf Eis ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CultusFerox (22.06.2017)

CultusFerox

Schüler

Beiträge: 123

Fahrzeuge: Gt 86 Schwarz, Honda Civic EJ9

Wohnort: Pforzheim

Beruf: Elektriker

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

769

Donnerstag, 22. Juni 2017, 20:33


Warm vorne 2,2 - 2,3, hinten 2,2- 2,0 dann isses optimal. 2,6 und 2,5 ist einfach viel zu viel. Is ja fast schon wie auf Eis
Gut, dass hatte ich befürchtet, kenne mich leider null aus ^^

Danke für die Antwort :)

Beiträge: 1 442

Fahrzeuge: A reasonably fast Car

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

770

Donnerstag, 22. Juni 2017, 20:47

Unterstütze den Dr. bei den Reifendrücken, fahre selber 2,3/2.0.

Solltest du damit immer noch unzufrieden sein, check mal Reifentemperaturen direkt( 1min) nach dem Stehenbleiben.

Sollten die Vorderreifen aussen deutlich wärmer sein als Mitte/Innen, brauchst du mehr Sturz.

Wenn du dir kein Infrarotthermometer leisten/leihen wollen, wird dir bald der Reifenverschleiss Bescheid sagen.

Wenn du den typischen Kantenfrass siehst, weisst du Bescheid:
Fahrwerk einstellen lassen mit mehr Sturz vorne.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Jango

Erleuchteter

Beiträge: 3 154

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Buxte

Beruf: Neues reparieren

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

771

Donnerstag, 22. Juni 2017, 21:54

Ist ein super Reifen und fährt sich mit dem richtigen Luftdruck auch super :thumbup:
Kann die Werte ungefähr bestätigen.
Bin auf dem letzten TD v2,2 h2,3 gefahren. Hat mir aber vorne noch zu sehr geschoben, werde dann das nächste Mal vorne noch etwas mehr ab lassen.
:!: "If the GT86 in standard isnt fast enough, then the roads youre driving on are too straight" Masaya Yumeda :!:

https://www.youtube.com/watch?v=tLOBOgu4Rkk

満月-86

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 262

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

772

Donnerstag, 22. Juni 2017, 22:06

Was haltet ihr von Toyo Proxes T1 Sport als Alternative zu den ADVAN Neova (AD08R) RPB

Ist das vergleichbar oder Äpfel mit Birnen?
Der Preis lässt ja auf letzteres schließen.

Beiträge: 676

Wohnort: Wien

Beruf: Immobilienfotograf

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

773

Mittwoch, 12. Juli 2017, 10:49

Nachdem ich mir offenbar einen Nagel eingefahren habe (SCHON WIEDER - der dritte in den vergangenen 1,5 Jahren) werde ich wohl die Anschaffung neuer Schlappen vorziehen müssen (war eigentlich für die nächste Saison geplant)

Felgentechnisch (und vor Allem optisch) gefallen mir die Enkei Izumo 18" am besten - zumindest unter den 18"er die auch auf ein OEM-Fahrwerk ohne Sturzkorrektur ohne weiteres passen.

Ich habe aber auch schon gehört, dass die Felge wohl eher schwer sein soll (11,9 kg das Stück) - gibt es hierzu womöglich bessere Alternativen an die ich noch nicht gedacht habe? Ist der Gewichtsunterschied wirklich so deutlich zu spüren?

Ich werde jedenfalls auch neue Bereifung brauchen und habe diesen Fred hier etwas durchgeschmöckert (bin jetzt abern icht alle fast 40 Seiten durchgegangen)

Lt. Gutachten sind 215/40, 225/35 und 225/40 ohne Änderungen zulässig.

Die Frage Nr. 1 ist daher: welche Dimension ist zu empfehlen?
Die nächste Frage ist damit auch: welcher Reifen sollte es werden? - Dazu noch ein paar Infos: Der Wagen ist ein Daily mit dem ich gelegentlich mal eine kurvige Straße rauf und runter jage. Auf getimten Veranstaltungen war ich bis dato noch nicht unterwegs. Der Reifen sollte also schon (im Gegensatz zu einem Track-/Funcar) ordentlich Nasshaftung, nicht zu hohen Lärmpegel haben und im Idealfall sollte sich der Reifen auch nicht nach 1000 km runterschälen.
"Acceleration does not solve anything, when the brain ist not enganged"

Beiträge: 1 442

Fahrzeuge: A reasonably fast Car

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

774

Mittwoch, 12. Juli 2017, 11:18

Wenns denn 225 in 18" sein soll, würde ich 225/40-18 nehmen, die Grösse ist am weitesten verbreitet mit dem grössten Reifenangebot.

Als ich gerade mal geschaut habe, waren die Preisunterschiede geringer als gedacht, allerdings auch die Auswahl/Lieferbarkeit bei 225/40 am besten.

Zum Thema Felgengewicht fange ich jetzt keine neue Popcornschlacht an, alle haben ihre Meinung oft genug kund getan, kannst ja mal suchen :D

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

3liter

Meister

Beiträge: 1 902

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: zu Hause

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

775

Mittwoch, 12. Juli 2017, 11:35

Bisher habe ich speziell in Punkto Nassgrip viel Gutes über den Goodyear Eagle F1 und den Michelin PS4 gehört. Letzterer wird wohl auch mein nächster Alltagsreifen. Dimension würde ich 225/40 R18 nehmen.

Zur Felge: Da sind die Geschmäcker verschieden. Wenn es nur ums Aussehen geht, kauf dir welche, die gefallen - Gewicht nebensächlich. Soll es auch gut fahren ... dann sieh zu, dass du was Leichtes bekommst. Um die 9kg gibt's auch gut aussehende Felgen.

Hab gestern erst von Alltagsrädern auf Rennstreckenräder gewechselt: Unterschied: fast 5kg pro Rad ... Das fährt sich wie ein anderes Auto (fühlt sich an wie 150kg weniger Fahrzeuggewicht).
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 510

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

776

Mittwoch, 12. Juli 2017, 14:16

Bisher habe ich speziell in Punkto Nassgrip viel Gutes über [ snip ] den Michelin PS4 gehört
Kann ich bestaetigen.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Beiträge: 676

Wohnort: Wien

Beruf: Immobilienfotograf

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

777

Mittwoch, 12. Juli 2017, 16:03

Bisher habe ich speziell in Punkto Nassgrip viel Gutes über [ snip ] den Michelin PS4 gehört
Kann ich bestaetigen.
Mit Felgenschutz werden mir im Felgenoutlet nur die Pilot Sport 3 (FS XL - was immer das genau heißt) angeboten
"Acceleration does not solve anything, when the brain ist not enganged"

3liter

Meister

Beiträge: 1 902

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: zu Hause

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

778

Mittwoch, 12. Juli 2017, 16:17

FS => Felgenschutz. Würde ich drauf verzichten, da es die Wahlfreiheit stark einschränkt. Glaubt man den Berichten, ist der PS 4 ein ganz anderer Reifen als der PS 3.
XL => Extra Load => besonders hoher Tragfähigkeitsindex. Die Reifen sind für einen Vorstadtpanzer. (wozu DER allerdings nen Felgenschutz braucht ... ?( )

Den hohen TF-Index brauchen wir für unser Auto eigentlich nicht, da es ja sehr leicht ist. Da reicht auch schon ein 87er (oder noch weniger).
Höherer Lastindex bedeutet in der Regel auch: Steifere Flanke, direkteres Einlenkverhalten, höheres Gewicht, weniger Abrollkomfort, etwas weniger Grip bei Nässe
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

Beiträge: 676

Wohnort: Wien

Beruf: Immobilienfotograf

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

779

Mittwoch, 12. Juli 2017, 16:33

FS => Felgenschutz. Würde ich drauf verzichten, da es die Wahlfreiheit stark einschränkt.
Aha! Good to know!

Felgenschutz würde ich schon haben wollen. Schließlich bin ich den Großteil der Zeit in der Stadt unterwegs und habe oft nicht die Zeit mich wirklich vorsichtig und extra sauber einzuparken - da wäre ein Schutz schon eine deutliche Erleichterung...
"Acceleration does not solve anything, when the brain ist not enganged"

Nedash

Profi

Beiträge: 1 030

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

780

Mittwoch, 12. Juli 2017, 17:03

Wenn du ein mal seitlich am Kantstein langschrammst, bringt leider auch ein Felgenschutz sehr wenig.

Ich habe die Erfahrung letztes Jahr gemacht - die Felgenschutzlippe ist heil geblieben, das Horn war reichlich in Mitleidenschaft gezogen.

Müsste ich eine Kaufentscheidung treffen, wäre der Felgenschutz/MFS für mich kein Kriterium, auf das ich achten würde.
Damals war er allerdings auch nur zufällig dabei...
満月-86