Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

541

Sonntag, 22. Januar 2017, 21:22

Danke für die Info, seltsam dass das nicht irgendwie auch so vermarktet wird. Hab echt nix dazu gefunden. Aber is ja jetzt noch ein bissl Zeit bis zum Sommer, vielleicht ändere ich meine Meinung ja noch ein paar mal :-D
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Subaru BRZ Baujahr 2012 (seit 2013 meiner) bisher ~51.000km und FAST alles immer weniger original:
KW-V3, H&R Spurverbreiterung - vorn 20mm pro Seite, hinten 25mm pro Seite, HKS Legamax Sports 4-Tip, Tarox F2000 vorn + hinten, Ferodo DS Performace, Evolity Stahlflex, Tarox Road Race Bremsflüssigkeit

to be continued...

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 234

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

542

Sonntag, 22. Januar 2017, 21:39

@der_baum: Die PS4 sind meiner Meinung nach wirklich spitze (der PSS soll ja nur bei absoluter Trockenheit besser sein)! Mein derzeit letzter Post im "RS500-Thread" zeigt sie in 225/45/17 auf 7,5er-Felgen (ich hoffe, dass man trotz der schlechten Qualität des Fotos den Felgenschutz erkennen kann).

PS: Noch ein Foto: Michelin Pilot Sport 4 auf Serienfelgen

Beiträge: 724

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

543

Sonntag, 22. Januar 2017, 22:16

@GT-AT

Kannst Du zufällig sagen was die in 225/45 17 wiegen? Online habe ich nichts dazu gefunden, würde mich aber mal interessieren.
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf
sterben und nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 234

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

544

Sonntag, 22. Januar 2017, 22:32

Ich habe sie nicht wiegen lassen. Beim Begutachten des Reifensatzes sind sie mir eher leicht vorgekommen - leider heißt das nicht viel... :(

PS: Die Flanke ist für einen Reifen auch recht hübsch geraten. :love:

der_baum

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Fahrzeuge: BRZ Sport (06.2012)

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

545

Sonntag, 22. Januar 2017, 23:38

Danke für die Bilder!
Die Felgenrippe ist aber nicht sehr ausgeprägt finde ich. die 7,5er Felge scheint da in der Mitte doch weiter raus zu stehen als der Reifen, bei ner 8 Zoll breiten Felge wird das wohl noch mehr der Fall sein. Ob da der Felgenschutz überhaupt noch seine Funktion erfüllen kann..?
BRZ Feeling ist, wenn man als Leihwagen nen tiefergelegten A1 bekommt und denkt, man sitzt im SUV :thumbsup:

Subaru BRZ Baujahr 2012 (seit 2013 meiner) bisher ~51.000km und FAST alles immer weniger original:
KW-V3, H&R Spurverbreiterung - vorn 20mm pro Seite, hinten 25mm pro Seite, HKS Legamax Sports 4-Tip, Tarox F2000 vorn + hinten, Ferodo DS Performace, Evolity Stahlflex, Tarox Road Race Bremsflüssigkeit

to be continued...

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 234

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

546

Sonntag, 22. Januar 2017, 23:48

Es wirkt tatsächlich so, als ob die Mitte der Felge weiter hervorsteht (ET 48 habe ich vergessen zu erwähnen). Vermutlich liegt das aber am Speichendesign der Alleggeritas und kann bei anderen Felgen weniger "schlimm" ausfallen. Das Felgenhorn scheint mir zumindest vernünftig geschützt zu sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »GT-AT« (22. Januar 2017, 23:58)


TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

547

Dienstag, 31. Januar 2017, 08:24

Also ich muss diese Erfahrungen für den GT zwar noch referenzieren, ich kann aber sagen das der für mich mit Abstand beste Straßenreifen den es im Moment gibt der Michelin Pilot Super Sport ist. Auch wenn der älter unf teurer als der PS4 ist. Ich habe diesen Reifen schon auf einigen recht leistungsstarken Fahrzeugen gefahren. Auf meinem letzten, einem 1M Leon mit guten 400PS, hatte ich ihn auch mehrfach. Mit Abstand die Beste Haftung trocken und nass. Vorallem nur sehr geringes nachlassen zum Lebensende hin. Traktion im trokenen besser als alles was ich vorher hatte. Im nassen nicht perfekt. Bremsen immer optimal. Zwei Nachteile hat er: sehr teuer und sehr laut. Sehr teuer relativiert sich, da er zumindest auf dem 1M doppelt so lang wie der Goodyear Eagle F1 A2 gehalten hat. Unf das obwohl er besser performt hat. Nur die laut ist er eben, das fällt im GT der recht schlecht gedämmt ist sofort auf. Ist mir aber nicht so wichtig. Ein weiterer Vorteil ist das er durch die etwas anders aufgebaute Flanke auch sehr viel mehr "Restkomfort" hat als zb der Goodyear. Auf dem GT ist er jetzt in 245/35R18 schon drauf. Muss aber noch auf April warten bevor ich ihn auch testen kann...

PS: Wenn ihr den Reifen mal fahren solltet, der hat im Grenzbereich ein sehr eigenes Verhalten an das man sich gewöhnen muss. Wenn man gerade meint die Haftung reist ab kommt er erst nochmal richtig. Wenn man über die "zweite Grenze" auch raus geht wirds aber echt brenzlig...

GT86

Fortgeschrittener

Beiträge: 374

Fahrzeuge: GT86, seriennah :D

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

548

Dienstag, 31. Januar 2017, 09:27

Also ich muss diese Erfahrungen für den GT zwar noch referenzieren, ich kann aber sagen das der für mich mit Abstand beste Straßenreifen den es im Moment gibt der Michelin Pilot Super Sport ist. Auch wenn der älter unf teurer als der PS4 ist. Ich habe diesen Reifen schon auf einigen recht leistungsstarken Fahrzeugen gefahren. Auf meinem letzten, einem 1M Leon mit guten 400PS, hatte ich ihn auch mehrfach. Mit Abstand die Beste Haftung trocken und nass. Vorallem nur sehr geringes nachlassen zum Lebensende hin. Traktion im trokenen besser als alles was ich vorher hatte. Im nassen nicht perfekt. Bremsen immer optimal. Zwei Nachteile hat er: sehr teuer und sehr laut. Sehr teuer relativiert sich, da er zumindest auf dem 1M doppelt so lang wie der Goodyear Eagle F1 A2 gehalten hat. Unf das obwohl er besser performt hat. Nur die laut ist er eben, das fällt im GT der recht schlecht gedämmt ist sofort auf. Ist mir aber nicht so wichtig. Ein weiterer Vorteil ist das er durch die etwas anders aufgebaute Flanke auch sehr viel mehr "Restkomfort" hat als zb der Goodyear. Auf dem GT ist er jetzt in 245/35R18 schon drauf. Muss aber noch auf April warten bevor ich ihn auch testen kann...

PS: Wenn ihr den Reifen mal fahren solltet, der hat im Grenzbereich ein sehr eigenes Verhalten an das man sich gewöhnen muss. Wenn man gerade meint die Haftung reist ab kommt er erst nochmal richtig. Wenn man über die "zweite Grenze" auch raus geht wirds aber echt brenzlig...
Könntest Du bitte schreiben, welche Reifen außer dem Michelin und dem Goodyear Du noch getestet hast?

TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

549

Dienstag, 31. Januar 2017, 10:03

Auf dem GT: Bridgestone (genauen Typ muss ich nachreichen wenn ich wieder in D bin)

Auf anderen Fahrzeugen (Leon 1M/Ibiza 6L):
Goodyear Eagle F1(neigt zu Sägezahn, zum lebemsende EXTREM schlecht bei Nässe, Haltbarkeit 10tkm, normal laut, normal komfortabel)
Goodyear Eagle F1 Asy (kein Sägezahn, sonst wie vor)
Goodyear Eagle F1 Asy2 (wie vor)
Kumho KU31(sehr ausgewogenes Mittelmaß, konstanter aber kalkulierbarer Abbau der Performance mit zunehmender Abnutzung, Haltbarkeit 12tkm, normal laut, normal komfortabel, Preisleistungssieger; dennoch ist der F1 A2 der definitiv bessere Performance Reifen)
Kumho KU39 (fast wie vor, nur insgesamt überall minimal besser, auf dem Niveau des F1 A1)
Falken FK472 (ähnlich wie KU31, aber insgesamt etwas schlechter als Performance Reifen)
Conti Sport Contact irgendwas (Kernschrott! Conti fahr ich nicht mehr! PS: mir ist klar das die Meinung sehr persönlich ist, also bitte keine Wertungen.)
Michelin Pilot Sport 1 (sehr guter wenn auch teurer Reifen, steckt die o.g. Reifen in die Tasche, auch in komfort unf Lautstärke)
Michelin Pilot Super Sport (Spitzenklasse als Performancereifen, mittlerweile auch im Freundeskreis sehr weit verbreitet und nur positiv bewertet, Laufleistung 18tkm, quasi ein Pilot Sport auf Stereoide, ein großer Nachteil: sehr laut)

Den Super Sport bin ich, da ihn viele Freunde und Bekannte fahren, schon auf einem Opel Vectra C OPC, BMW M5 und einem 2016er Focus RS mit über 400PS gefahren. Es war immer sehr überzeugend und auch alle Fahrer dieser Fahrzeuge haben ein deutlich Performanceplus bestätigt. Und fast alle haben diesen Reifen mittlerweile das zweite oder dritte mal wieder gekauft, obwohl er so sündhaft teuer ist...

3liter

Profi

Beiträge: 1 592

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: Erkrath

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

550

Dienstag, 31. Januar 2017, 10:12

Den Super Sport bin ich, da ihn viele Freunde und Bekannte fahren, schon auf einem Opel Vectra C OPC, BMW M5 und einem 2016er Focus RS mit über 400PS gefahren. Es war immer sehr überzeugend und auch alle Fahrer dieser Fahrzeuge haben ein deutlich Performanceplus bestätigt. Und fast alle haben diesen Reifen mittlerweile das zweite oder dritte mal wieder gekauft, obwohl er so sündhaft teuer ist...


So höre ich es auch aus meinem Bekanntenkreis (911er Turbo, Z4MQP, SLK 55 AMG): Sehr gute Performance bei in dieser Reifenkategorie ungewöhnlich niedrigem Verschleiß. Im Schnitt ca. 50% höhere Laufleistung gegenüber vergleichbaren Reifen anderer Hersteller, damit relativiert sich - wie von dir angesprochen - auch der Preis sehr deutlich.

Diese Angaben gründen sich ausschließlich auf die Erfahrungen von Freunden und Bekannten und enthalten natürlich einige Unschärfe.
3liter's TURBO

Wenn du den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wenn du ihn nur hörst, hast übersteuern. (Walter Röhrl)

GT86

Fortgeschrittener

Beiträge: 374

Fahrzeuge: GT86, seriennah :D

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

551

Dienstag, 31. Januar 2017, 12:39

Schade, dass die Hankook Ventus S1 evo2 nicht dabei waren. War bislang relativ überzeugt von denen aber suche eine Alternative

3liter

Profi

Beiträge: 1 592

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: Erkrath

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

552

Dienstag, 31. Januar 2017, 12:52

Die Hankook sind absolut in Ordnung. Sehr guter Allrounder mit unschlagbarem Preis-Leistungsverhältnis. Ist vom Fahrverhalten dem Dunlop Sportmaxx RT recht ähnlich. Dem Vernehmen nach sind auch die Pirelli Pzero Nero (ohne GT!) gut zu gebrauchen.

Wenn du einen Reifen willst, der besser ist, nimm den PSS. Bei allen anderen wirst kaum oder nur geringe Verbesserungen erreichen können. Und teurer als der Hankook sind sie alle, die sich auf dem Niveau befinden.
3liter's TURBO

Wenn du den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wenn du ihn nur hörst, hast übersteuern. (Walter Röhrl)

Zweituerer

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom. Opel Calibra 2L16V Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

553

Dienstag, 31. Januar 2017, 13:11

Auf anderen Fahrzeugen (Leon 1M/Ibiza 6L):
Goodyear Eagle F1(neigt zu Sägezahn, zum lebemsende EXTREM schlecht bei Nässe, Haltbarkeit 10tkm, normal laut, normal komfortabel)
Goodyear Eagle F1 Asy (kein Sägezahn, sonst wie vor)
Goodyear Eagle F1 Asy2 (wie vor)

Naja, man kann jeden Reifen nach 10tkm runter haben. Von mir bekommen die: :thumbsup: Ich werde meinen Satz bald den dritten Sommer fahren.
Die GY Eagle F1 Asy X sind sehr leise und legen bei Hitze zu mit dem Grip. (Merkbar im Hochsommer bei S-förmigen Ausfahrten)
"Vor dem Lebensende" bereiten die auch bei Regen keine Probleme. Ich habe auch keine Sägezahnprobleme. Frontkratzer mögen das anders verwursten.

Achso und wer einen Reifen für den Alltag will und daher auch den möglichen Restkomfort haben möchte, sollte m.M.n. die bei uns möglichen 87 beim Lastindex nehmen.
Meine WR sind 91er und diese zusätzliche Steifigkeit merkt man auf bestimmten Streckenabschnitten.
(Bsp.: Man verlasse Berlin auf der verlängerten AVUS nach Süden. Dort zwischen AS Kleinmachnow und Babelsberg: ÜBELSTES Aufschaukeln wegen Querfugen/Querhöcker. Hilft nur Reifendruck reduzieren. Bei den 87er Reifen ist es viel weniger bei gleichem Reifendruck.)
"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

554

Dienstag, 31. Januar 2017, 14:43

Es stimmt das man jeden Reifen nach 10tkm runter haben kann. Aber ich kann dir sagen das ich den Pilot Super Sport sogar härter geritten bin als den Goodyear. Der erste Satz Super Sport hat sogar 20tkm gehalten. Erst die nächsten Sätze habe ich echt gequält weil ich wusste das sie was ab können. Und mit 400PS auf der VA die mein Leon hatte ging es richtig über die pneus her...
Ich weiß nicht wie sie das bei Michelin machen da es eigentlich total im Widerspruch steht, aber der geht besser umd hält länger als alles andere was ich kenne. Auch viele Semislicks sind dem unterlegen.

Der Vectra OPC und der Focus RS laufen/liefen in der Werkstatt von einem Freund. Der hat auch einen Reifenhandel. Daher hat er auch sehr guten Überblick über den Markt. Er hat mir den Reifen auch empfohlen. Ich war erst sehr skeptisch da der Super Sport auf der Schulter eine (spürbar) weichere Mischung hat und ich gwrade beim Leon immer das Problem mit abgefahrener Schulter hatte. Mit dem Super Sport war das bei unveränderter Achseinstellung sofort Vergangenheit.

Laut der Aussage meines Freundes ist der Pirelli PZero und der Dunlop Sportmaxx irgendwo zwischen dem Goodyear und den Michelins (was in dem Fall den "normalen" Pilot Sport einschließt). Der einzige Reifen der halbwegs an das Niveau des Super Sport kommt ist der Hankook Ventus S1 evo. Allerdings ist auch der wohl nicht ganz so gut.
Ich kenne ihn seit über 10 Jahren, hauptsächlich privat. Er ist ehemaliger Rennfahrer. Ich traue ihm daher bei solchen Dingen blind über deb Weg. Dennoch ist es am Ende Hörensagen...

Beiträge: 724

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

555

Dienstag, 31. Januar 2017, 17:48

Schade, dass die Hankook Ventus S1 evo2 nicht dabei waren. War bislang relativ überzeugt von denen aber suche eine Alternative

Die Hankook sind absolut in Ordnung. Sehr guter Allrounder mit unschlagbarem Preis-Leistungsverhältnis.

Wo wir bei Einzelmeinungen sind.^^

Mir ist klar, dass ich mit meiner Meinung hinsichtlich des Hankook Ventus S1 evo2 recht alleine dastehen werde, aber ich finde den Reifen nicht (mehr) empfehlenswert. Der Reifen ist zu weich und schmiert.

Bei uns fliegt er daher auch nach dieser Saison (Mai bis Nov) auch runter und kommt mit Sicherheit nicht mehr drauf! Gekauft habe ich ihn nicht wegen des Preises, sondern aufgrund der vielfach angepriesenen positiven Eigenschaften, die er aus meiner Sicht nicht ansatzweise einlöst.

Leider gibt es den Super Sport hier nicht in 225/45 17, aber das ist (m)ein anderes Problem. ;) Wie gesagt, ist meine persönliche Meinung.
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf
sterben und nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

GT86Olli

Meister

Beiträge: 1 956

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

556

Dienstag, 31. Januar 2017, 17:58

Zitat

Mir ist klar, dass ich mit meiner Meinung hinsichtlich des Hankook Ventus S1 evo2 recht alleine dastehen werde, aber ich finde den Reifen nicht (mehr) empfehlenswert. Der Reifen ist zu weich und schmiert.
Nö, stehst du nicht. Ich hatte den auf dem M3 E46 mal eine Zeit lang drauf und kann dasselbe berichten. Ein einziges Rumgerutsche und Geschmiere mit dem Reifen. Mit den vorher montierten Michelin Pilot Sport PS2 hatte ich deutlich mehr Haftung, obwohl diese nur noch 3-4mm Profil hatten.
Angeblich soll sich das Schmieren der Hankooks nach ein paar Tausend KM legen bzw. besser werden (so ein paar Stimmen aus dem M-Forum), aber solange war er bei mir gar nicht drauf.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers after they have purchased a car.
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

3liter

Profi

Beiträge: 1 592

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: Erkrath

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

557

Dienstag, 31. Januar 2017, 19:20

@NullAhnung: Ja. 2 Runden Rennstrecke und er schmiert wie warme Butter. Für "normale" bis sportliche Straßennutzung stellt das aber kein Problem dar. Passfahrten mal ausgenommen. Deswegen ist er immer noch ein guter Allrounder.

Bekommt der Reifen mehr Stress, muss ganz klar ein anderes Fabrikat her.

Es ist halt immer die Frage, was man vor hat. Und solange im Text die Schlagworte Track oder Pässeheizen nicht drin stehen, gehe ich eben von normaler, sportlicher Nutzung aus.
3liter's TURBO

Wenn du den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wenn du ihn nur hörst, hast übersteuern. (Walter Röhrl)

Beiträge: 724

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

558

Dienstag, 31. Januar 2017, 19:39

@NullAhnung: Ja. 2 Runden Rennstrecke und er schmiert wie warme Butter. Für "normale" bis sportliche Straßennutzung stellt das aber kein Problem dar. Passfahrten mal ausgenommen. Deswegen ist er immer noch ein guter Allrounder.

Bekommt der Reifen mehr Stress, muss ganz klar ein anderes Fabrikat her.

Es ist halt immer die Frage, was man vor hat. Und solange im Text die Schlagworte Track oder Pässeheizen nicht drin stehen, gehe ich eben von normaler, sportlicher Nutzung aus.

Wo habe ich was von Rennstrecke oder Passfahrten geäußert?

Ich sage das er weich ist und schmiert und mir diese Eigenschaften nicht zusagen. Andere mögen anders über den Reifen urteilen.
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf
sterben und nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

3liter

Profi

Beiträge: 1 592

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: Erkrath

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

559

Dienstag, 31. Januar 2017, 19:58

Dann haben wir unterschiedliche Auffassungen vom Schmieren.

In meiner Welt ist Schmieren typischerweise die Reaktion des Reifens auf eine für ihn zu hohe Temperatur. Eine Temperatur, die man bei halbwegs normaler Nutzung auf der Straße nie erreicht. Bei sehr sportlicher vielleicht mal kurz.

Ich fahre jetzt den 5. Satz auf 2 Autos. Außer auf der Rennstreck hat da noch nix geschmiert.
3liter's TURBO

Wenn du den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wenn du ihn nur hörst, hast übersteuern. (Walter Röhrl)

GT86Olli

Meister

Beiträge: 1 956

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

560

Mittwoch, 1. Februar 2017, 10:36

Bei mir hat der Hankook auch auf der ganz normalen Landstraße schon den Geist aufgegeben. Nix Rennstrecke, nix Pass.
Nach 10-12 normal-engen Kurven war er überfordert und ich bin nur noch weggerutscht. Hat dazu geführt, dass ich grad wieder zum Reifenhändler gefahren bin und die alten Räder wieder draufgemacht hab.
Gut, beim E46 M3 liegen knapp 370 NM an, also deutlich mehr als beim Toyobaru. Dennoch war ich von der Performance sehr enttäuscht.
Bin ihn vorher auch mal zeitweise auf meinem Golf 6 GTI gefahren und hatte dort nie Probleme. Deswegen hatte ich mich auch beim M3 für den Reifen entschieden.
Den GTI bin ich aber auch hauptsächlich geradeaus gefahren, der hatte in der Kurve mit knapp 380 PS und 520 NM auf der VA ganz andere Probleme... :whistling:
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers after they have purchased a car.
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division