Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Counterdoc

Schüler

Beiträge: 145

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Straubing

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

381

Donnerstag, 10. März 2016, 12:35

Die Mischung der S1 ist etwas weicher als von den V12. Daher halten die nicht ganz so lange. Grip ist aber höher bei den S1.

myGTDream

Fortgeschrittener

Beiträge: 277

Fahrzeuge: BMW 320D E90 , BRZ , Kia pro_ceed GT aktuell ;)

Wohnort: Hessen / Bad Homburg

Beruf: Verkäufer

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

382

Donnerstag, 10. März 2016, 12:44

Hab mir gestern 225/45R17 91 Y Continental Sportcontact 5 FR bestellt , mal gespannt :)
Werde dann berichten.
Kia pro_Ceed GT

tk17

Schüler

Beiträge: 80

Fahrzeuge: GT86, Yamaha R1

Wohnort: Osnabrück

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

383

Donnerstag, 10. März 2016, 13:05

Danke erstmal für die Rückmeldugen, den S1Evo2 gibt's aber scheinbar nicht als 215er, nur den Evo 1.
Aber die Conti SP5 liegen mit ~100€ ja auch durchaus noch im gut bezahlbaren Rahmen. Gibts da einen Unterschied bei den Speedindizes? Den gibt's scheinbar als V und W mit 87 Loadindex nur ein paar Cent auseinander. Ist es egal was man nimmt weil der GT Serie eh nicht 240 läuft oder gibt es darüber hinaus noch Unterschiede bei den Reifen? Den 91er Loadindex braucht der GT ja eigentlich nicht wirklich?(

Beiträge: 1 355

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

384

Donnerstag, 17. März 2016, 09:46

Der Sommer kommt - oder welches paar Schuhe für meine Süße?

Der Sommer kommt und damit die ewige Frage, welche Reifen sollte ich mir holen

Die üblichen Verdächtigen (225/40 R18):

  • Nankang ULTRA SPORT NS-2 [ E | E | 72 ]
  • Federal SS-595 [ F | E | 74 ]
  • Federal 595 Evo [ E | E | 73 ]
  • Uniroyal RainSport 3 [ C | A | 72 ]
  • Toyo PROXES T1 Sport [ F | B | 71]
  • Vredestein Ultrac Sessanta [ F | C | 67 ]
  • Toyo PROXES T1-R [ E | F | 71 ]


Nun habe ich beim Onkel Schrick mal auf gepasst und die Achilles gesehen und war über den Preis doch sehr erstaunt (knapp 50€ pro Schuh, dafür bekommt man keinen der oberen). Hta jemand Erfahrungen mit den Reifen?
Achilles ATR Sport 2 [ B | E | 73 ]
Achilles ATR Sport [ B | E | 73 ]

SkinDiver

Meister

Beiträge: 1 785

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

385

Donnerstag, 17. März 2016, 10:46

Die Frage stellt sich mir auch ein bisschen im Moment.

Bei mir stehen noch zwei Reifen mehr zur Auswahl:
  • Michelin Pilot SuperSport
  • Michelin Pilot Sport 4
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Beiträge: 679

Fahrzeuge: Toyota GT86, Hyundai i30 CW

Wohnort: Schwalmtal

Beruf: Rechtsverdreher

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

386

Donnerstag, 17. März 2016, 11:00

Ich kann zwar selbst nicht beraten, aber ich wette, die Experten werden zunächst wissen wollen:

Was sind denn deine Anforderungen an den Reifen, was ist dir wichtig (Haltbarkeit, Komfort, Lautstärke, Trockengrip, Nassgrip, Preis...)?

Wie ist dein Fahrprofil (Gutwetterauto? Rennstrecke? Driften? Daily Driver?...)

edit:
Der Toyo Proxes T1-R war aufm Honda Civic im Regen ziemlich furchtbar.
Blog: Das Recht der Straße - Kurioses und Aktuelles aus dem Straßenverkehrsrecht!

Zitat von Ironside: "Wenn ihr die Wahl zwischen dem Toyobaru und der Frau hättet, welche Passstraße würdet ihr als erstes fahren?"

Beiträge: 1 355

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

387

Donnerstag, 17. März 2016, 11:16

Grip und Handling auch bei Wasser auf der Strasse ... sollten 10.000 bis 15.000 halten

225/35R18 oder 225/40R18

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 168

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

388

Donnerstag, 17. März 2016, 11:38

Was'n falsch am bestehenden Thread? :D

Hab Goodyear F1 Eagle Assy 2 drauf... sollen mal PSS werden, gab's aber nicht mehr, also wurden's die. Ähnlich gut getestet und noch 100€ gespart.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Synom

Fortgeschrittener

Beiträge: 212

Fahrzeuge: Nissan 350Z, Civic EJ6, R6 RJ05

Wohnort: OWL

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

389

Donnerstag, 17. März 2016, 11:42

Achilles sah ich bisher eigentlich nur auf diesen Stance-Gurken mit übelstem Stretch. Da sind die wohl ziemlich beliebt für, weil die Tragfähigkeit und die Maße für solche Spielereien passen. Fahren (wie wir das hier tun) kannste damit natürlich nicht. Kenne niemanden der sich Achilles in fahrbaren Größen draufgeschnallt hat. Ich denke man wird mit jedem der anderen Reifen die du aufgezählt hast besser dran sein...

floyd

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Fahrzeuge: GT86 weiß

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

390

Donnerstag, 17. März 2016, 11:47

Was'n falsch am bestehenden Thread? :D

Hab Goodyear F1 Eagle Assy 2 drauf...


Die sind es bei mir auch geworden (in 215/45 R17), kommen nächste Woche oder so drauf. Ich bin gespannt. Bist du zufrieden?

Michyboy

Fortgeschrittener

Beiträge: 524

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Pforzheim

Beruf: Industriemechaniker

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

391

Donnerstag, 17. März 2016, 11:57

Also ich fahre Achilles im Winter und bin super zufrieden damit!
Können locker mit meinen alten Dunlop mithalten :)

Schnuller

Fortgeschrittener

Beiträge: 362

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Beruf: Service Techniker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

392

Donnerstag, 17. März 2016, 12:34

Habe mir die Toyo Proxed T1-R bestellt. Mal sehen wie die so sind.
Nööö, ich bin keine Signatur. Ich mach hier nur sauber.

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 168

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

393

Donnerstag, 17. März 2016, 12:59

Was'n falsch am bestehenden Thread? :D

Hab Goodyear F1 Eagle Assy 2 drauf...

Die sind es bei mir auch geworden (in 215/45 R17), kommen nächste Woche oder so drauf. Ich bin gespannt. Bist du zufrieden?

Sind gerade mal eingefahren, denke ich (2 Wochen drauf), abschließend kann ich da noch nichts sagen. Bin da auch ein schlechter Tester, fahre den Wagen nach Möglichkeit nie bei Regen :D Ansonsten bin ich bisher zufrieden. Laufgeräusche sind völlig ok, Haftung scheint prima zu sein. Habe sie eben auf Grund der Tests gewählt, nachdem die PSS nicht lieferbar waren. Macht man sicher nicht viel falsch mit. Ansonsten kriegt man die 225er natürlich deutlich schwer zum Ausbrechen, als die 215er Holzreifen :D
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »patx« (17. März 2016, 13:11)


Bobthebuilder

Anfänger

Beiträge: 18

  • Nachricht senden

394

Donnerstag, 17. März 2016, 13:45

Ich hatte mir ja die Ventus V12 Evo2 K120, 225/40 ZR18 92Y rausgesucht als nächstes. Warum? K. A., Preis gut, Bewertungen gut...

Dailydrive.

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 168

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

395

Donnerstag, 17. März 2016, 15:47

Preis ist für mich nebensächlich ehrlich gesagt, wird immer was, was bei den Tests unter den ersten dreien ist, am besten Platz 1. An Reifen spare ich nicht (mehr), ist das einzige, was einen auf der Straße hält - klingt abgedroschen, ist aber nun mal so ;) Mag sein, dass günstigere Reifen nicht wesentlich schlechter sind, aber es gibt Themen, da gehe ich Kompromisse wegen der Kosten ein, und andere, da eben nicht.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

VeilSide

Meister

Beiträge: 2 205

Fahrzeuge: トヨタ ハチロク

Wohnort: Ostalb

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

396

Donnerstag, 17. März 2016, 16:38

Man kann ja von den EU Reifenlabels halten was man will... Aber nen Reifen der im Nassgrip ein E hat, würde ich mir niemals drauf machen ;)
Hachiroku / grey / 6MT / PDC / Mittelarmlehne / TRD Door Stabilizer / HKS Intake Duct / Budde Ansaugschlauch / Budde Schwungscheibe / Sachs Performance Kupplung / JDL UEL Header / Budde Overpipe / JDL Ultraquiet Frontpipe / HJS Kat / Dezod Motorsports Dual Catback / Powerflex Getriebe- und Differentialbuchsen / Perrin Rear Shifter Bushing / SuperPro Rear Cross-Member Inserts und Querlenker / Cusco Domstrebe / TRD Member Braces / Drift Knob / Pedalerie Mod / Weathertech

Counterdoc

Schüler

Beiträge: 145

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Straubing

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

397

Donnerstag, 17. März 2016, 18:41

Ich hatte mir ja die Ventus V12 Evo2 K120, 225/40 ZR18 92Y rausgesucht als nächstes. Warum? K. A., Preis gut, Bewertungen gut...

Dailydrive.

Hab ich gestern ebenfalls geliefert bekommen. Sollten relativ haltbar sein und der Grip passt auch. Fahren ein paar Freunde von mir und haben gute Erfahrungen gemacht.

Beiträge: 962

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

398

Freitag, 18. März 2016, 08:35

Eagle F1 A3 hab ich in der Garage liegen, da kann ich bei Eintreten von Sommer bald was zu sagen.

225/45-17, allerdings kommen die auf den Trecker ;-)

Der GT kriegt Brückensteine Re 070, habe sehr gute Rückmeldungen von den "Versprengten" bekommen.
Mal sehen, wie die sich machen.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

860

Meister

Beiträge: 2 341

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

399

Freitag, 18. März 2016, 09:51

Die beschränkte Haftung der "Rutschelins" war mir ja auch aufgefallen, aber wie schlecht diese Serienbestückung wirklich ist, erkenne ich gerade nach der Umrüstung auf Goodyear Eagle F1 Asym.2. Ich habe dem roten Renner die Goodyear in 225/45-17 gegönnt. In der Ausführung "V" sind die Reifen mit 9,0 kg glatt 1000g leichter als Goodyear für die selbe Dimension in Ausführung "W" angibt. Diesen Reifen auf einer 7,5" Autec Wizard montiert bekommt man ein Rad, das mit 17,7 kg ein akzeptables Gewicht hält (Eintragung vollkommen unproblematisch).
Nach ersten Probefahrten habe ich den Luftdruck für den "Dayly-Gebrauch" auf 2,2 Bar rundum eingestellt. Auf trockenen, noch relativ kalten Landstraßen bietet der Reifen schon beeindruckende Hafteigenschaften. Der Grenzbereich ist auch ohne den direkten Vergleich zu den Rutschelins als klar höher liegend einzustufen. Trotzdem bietet der Reifen eine ausreichend breite Zone des kontrollierten Drifts, die Grenze der Haftung wird im noch gut kontrollierbaren Bereich weich einsetzend und dennoch deutlich spürbar angezeigt. Das Geräuschverhalten ist unauffällig, ich denke, dass die Einstufung des Qualitätslabels da richtig ist. Zum Nässegrip schreibe ich später noch was, bisher hat der Reifen nur kalte trockene Fahrbahnen gesehen. Ob der Reifen wie versprochen spritsparend rollt, kann ich z.Zt. noch nicht beurteilen, ich fahre momentan ausschließlich im "Griptestmodus" :D

Edit 05.04.16: Den Nasstest konnte ich heute fahren. Das Kleeblatt der AB-Zufahrt A4/B256 ging im strömenden Regen bei ca. 14° C mit 68 - 70 km/h ohne dass das Auto irgendeine Fahrwerksreaktion gezeigt hätte. Ich hab's nicht bis zum VSC-Eingriff getrieben, weiß aber vom Vorjahr noch, dass die Original-Michelins bei solchen Bedingungen an dieser Stelle bereits bei etwa 60 km/h sämtliche Systeme zur Arbeit genötigt haben. Es ist also eine nicht unerwartete deutliche Verbesserung zu protokollieren.
Zum Verbrauchsverhalten kann ich immer noch nichts schreiben, ich bin immer noch im wenig sparsamen, dafür sehr unterhaltsamen "Griptestmodus" unterwegs.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »860« (5. April 2016, 13:52)


Bobthebuilder

Anfänger

Beiträge: 18

  • Nachricht senden

400

Freitag, 18. März 2016, 11:16

Preis ist für mich nebensächlich ehrlich gesagt, [...]. An Reifen spare ich nicht (mehr),
Die genannten Hankooks haben mal rein gar nichts mit sparen zu tun. Ich orientiere mich auch an unabhängigen (!) Tests (ADAC oder so zählt da leider nicht zu), dass diese Reifen zudem auch noch relativ günstig sind, ist ein Plus.

Die Hankook haben durch die Bank weg sehr gute Bewertungen. Und wenn ich einen tollen "Toyo Proxxes" (alles schon gehabt) danebenstelle mit sehr ähnlichen Bewertungen, aber 50 Euro teurer, dann nimmt ein normaler Mensch eben den günstigen.

Was billig ist, ist in der Regel schlecht. Muss aber nicht.

Im Umkehrschluss muss aber alles teure auch nicht immer tatsächlich premium sein. Das Phänomen kennt man doch auch in der IT, oder?

Danke Counterdoc, somit steht die Entscheidung fest.