Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

chireb

Meister

Beiträge: 1 800

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 392

  • Nachricht senden

21

Freitag, 19. April 2013, 09:21

Semislicks erfüllen mit dem Anteil an Negativprofil die Vorgaben der StVZO.

Solche Reifen werden u.A. bei Motorsportveranstaltungen eingesetzt, die über öffentliche Straßen gehen. Da müssen zulässige Reifen gefahren werden.

Zulässig heißt nicht, dass sie im normalen Straßenverkehr auch tauglich sein müssen.

Die Vorgaben der StVZO sind manchmal völlig blödsinnig und stammen zum Teil noch aus den Anfangszeiten der Automobilisierung. Kein Mensch kommt interessanterweise auf die Idee, sie nach 60 Jahren einmal dem Stand der Technik anzupassen.

Schaut mal in §41 StVZO nach, welche Bremsleistungen da als Minimalwerte angegeben werden. Die schaffte damals ein Käfer mit Seilzug-Trommelbremsen und 90 m Bremsweg aus 100 km /h.

Die Bestimmung spricht sogar nur von Trommelbremsen, Scheibenbremsen kommen nicht einmal vor, weil die niemand kannte....
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • »the_avatar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

22

Freitag, 19. April 2013, 21:02


Die Vorgaben der StVZO sind manchmal völlig blödsinnig und stammen zum Teil noch aus den Anfangszeiten der Automobilisierung. Kein Mensch kommt interessanterweise auf die Idee, sie nach 60 Jahren einmal dem Stand der Technik anzupassen.


Word! Naja zumindest der Punktekatalog wurde nochmal verschärft, damit dann die "Raser" etwas besser gegängelt werden können - statt man der Ursache nachgeht (nämlich Fahrabläufe effizienter und schneller zu gestalten, bspw. mit Sensortechnik für Abstände zwischen Fahrzeugen, "Leitstrahlen" auf der Autobahn, da könnte man schon soviel gemacht haben...). Stattdessen Tempolimit und dann wundern, warum viele total ineffizient fahren, Staus mit einer Megaumweltbelastung entstehen, etc....

Aber back to topic:
Sind Semis denn ein absoluter Alptraum, mit dem selbst Profis auf normalen Straßen bei etwas Regen ins Schwitzen kommen und so wie ein tiefergelegter Golf durch ne 30er-Zone über die Hubbel fährt, fahren müssen??!?!?

Incorporal

Anfänger

Beiträge: 36

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

23

Freitag, 19. April 2013, 21:11

Ich hab mir 8x18 OZ Racing Superleggera HLT Felgen mit Michelin Pilot Super Sport Reifen bestellt. Ich vermute eine bessere Rad/Reifen Kombination gibt es nicht.

chireb

Meister

Beiträge: 1 800

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 392

  • Nachricht senden

24

Samstag, 20. April 2013, 09:46

Nein, ein Albtraum sind sie nicht für denjenigen, der weiß, wie, wann und wo sie funktionieren.

Ansonsten würde damit kein Mensch Rennen fahren.

Im normalen Straßenverkehr erreichen die Reifen kaum auf die Arbeitstemperatur. Kommt man in einen kurvigen Bereich, dann sind sie schnell warm und haben Grip ohne Ende.

Fährt man dann wieder eine Zeit langsam und dann noch bei niedriger Asphalttemperatur, dann wird die Arbeitstemperatur schnell unterschritten und der Grip ist weg.

Wenn man dann nicht dran denkt- Abflug vorprogrammiert!

Bei Nässe ist der Effekt noch viel extremer.

Im Wettbewerb ist der Reifen schnell war und bleibt es auch bis zum Ende des Rennens.

Weiterer Nachteil der Semis: meistens nur knapp 4 bis 5 mm Profiltiefe beim Neureifen und extremen Verschleiß. Teuer sind sie auch noch.

Und zuletzt: Auf welcher Sonderprüfung im öffentlichen Straßenverkehr will man die Gripvorteile eines Semis denn ausnutzen?
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Schwarzwaldelch

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Fahrzeuge: Ford S-Max Tdci 140 PS, Tango-metallic / Smart Forfour cdi 95 PS Anthrazit/Silber / Smart ForTwo cdi, 54 PS, Black/Blue / Toyota GT86 Dynamic-White-Pearl, Leder-Alcantara schwarz-anthrazit

Wohnort: 78136 Schonach

  • Nachricht senden

25

Samstag, 20. April 2013, 11:53

Mega-Kurvenräuber bei angeblich gutmütigem Grenzbereich sowie akzeptablen Nässe-/Alltagseigenschaften bei moderatem Preis soll ja der Kumho Ecsta KU 36 sein. Den werde ich sehr sicher mal nach den Stock-Michelins draufziehen. Damit macht auch ne Runde Nordschleife gut Laune :D .

Hier ein Vergleichsvideo des UHP (Ultra Hight Performance) KU 36 mit den Rennreifen mit Straßenzulassung (sehr eingeschränkte Alltagseigenschaften) Kumho V70S...ist durchaus interessant :thumbup:



Natürlich ist so ein Reifen für Normalfahrer nicht wirklich sinnvoll, da dessen Laufleistung deutlich unter den Michelins liegt. Die Michelins sind übrigens gar nicht so schlecht wie ihr Ruf. Wenn meine ein bissel Temperatur haben, konnte ich bislang jeden Herausforderer auf kurvigen Strecken locker in Schach halten. Und die gibt es Haufenweise, ich kann mir das gar nicht erklären :D
Toyota GT86: Dynamic White Pearl, Alcantara/Leder anthazit, GT86-Türdekor, Eibach Spurplatten 20/25 mm, Eibach-Pro Kit 25/20 mm, Cosworth Filtermatte, Federal RS-R595

schwarzangler

Anfänger

Beiträge: 24

Wohnort: Sachsenheim

Beruf: Einkäufer

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 21. April 2013, 13:49

neue Sommerreifen

Ich weiß nicht ob meine Michelins den Sommer noch durchhalten.
Hab mir mal Gedanken gemacht, was danach drauf kommt.
Was haltet ihr davon?

http://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rshop…port=P&dsco=100

Falls der Link nicht funktioniert: Falken FK453 315/45 ZR17 91Y XL
Angler sterben nie - die riechen nur so.

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 3 974

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

27

Montag, 22. April 2013, 07:42

Seit gestern wissen wir: Semi-Slicks haben im Daily Use nichts zu suchen - außer man kann so schön quer Fahren, wie der Instruktor. Und ich habe Meinung zu den Primacys revidieren müssen - die können ja doch ein wenig was :-) trotzdem werd ich mir wieder Avon ZZ3 für den GT holen.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Beiträge: 1 463

Fahrzeuge: '12 GT86, '12 BMW R1200R Classic

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

28

Montag, 22. April 2013, 09:30

Und laut wolfgang weber ist 225 die absolute obergrenze für den GT. Fühle mich mit 235 trotzdem wohl.
:D :D :D

Schwarzwaldelch

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Fahrzeuge: Ford S-Max Tdci 140 PS, Tango-metallic / Smart Forfour cdi 95 PS Anthrazit/Silber / Smart ForTwo cdi, 54 PS, Black/Blue / Toyota GT86 Dynamic-White-Pearl, Leder-Alcantara schwarz-anthrazit

Wohnort: 78136 Schonach

  • Nachricht senden

29

Montag, 22. April 2013, 11:30

preiswert und gut: der neue Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

http://autophorie.de/2013/03/25/bridgest…lin-re002-test/
Toyota GT86: Dynamic White Pearl, Alcantara/Leder anthazit, GT86-Türdekor, Eibach Spurplatten 20/25 mm, Eibach-Pro Kit 25/20 mm, Cosworth Filtermatte, Federal RS-R595

Tiz

Schüler

Beiträge: 161

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

30

Montag, 22. April 2013, 18:14

Wenn man mal unterstellt, dass man den GT86 oder BRZ bei einem Tuner wie Saw Tuning mittels Kompressor (oder vielleicht auch Turbo) auf mindestens 300 PS bringt, welche Reifenkombinationen kommen da sinnvoll in Betracht, wenn man eine Tachoanpassung vermeiden will?

Hinten: 245/40 R17 (knapp 191cm Abrollumfang) oder 265/35 R17 (knapp 188cm Abrollumfang)? Beide Kombinationen sollten doch eintragungsfähig sein, da der Umfang kleiner oder ungefähr gleich dem Serienumfang ist. Passen 265er in die Radhäuser und - falls ja - welchen Offset müsste man z.B. bei der Oz Allegerita wählen?

Vorne: 235/40 R17 (etwa 188.5cm) Abrollumfang. Passt zu den 265ern hinten und eher nicht zu den 245ern hinten.Sind vorne 17 Zoll ausreichend, obwohl man dann keine besonders grossen Bremsscheiben montieren kann?

"Zerstören" so dicke Reifen den Charakter des Autos oder verbessern sie einfach nur Grip und Bremsleistung? Der Porsche Cayman S hat eine ähnliche Reifenkombination (allerdings mit grösseren Felgen).

EDIT: 265/35 R17 ist wohl eine seltene Sondergrösse. So klappt das also im Zweifel nicht.



Danke für Eure Gedanken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tiz« (22. April 2013, 19:06)


Beiträge: 1 463

Fahrzeuge: '12 GT86, '12 BMW R1200R Classic

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

31

Montag, 22. April 2013, 21:10

selbst bei Kompressor wäre 225 bis 235 das Maximum. Sooviel Drehmoment wird da nun auch nicht mobilisiert dadurch. Da Ich mir im Mai die 235 40 17 eintragen lasse, werde Ich wohl bei dieser Kombination bleiben.

Habe den GT am WE durchs Höllental gejagt und muss folgendes Fazit loswerden. der 235 40 17 gibt mir (einem relativ unerfahrenen Sportwagenfahrer) sehr viel Sicherheit, Drifts in 180 Grad kurven sind viel schwieriger zu bewerkstelligen als mit den oem-Primacys. wie gesagt sonst vermitztelt er mir das Gefühl, satt und breit auf der Fahrbahn zu gleiten.

Da mein Betätigungsfeld eher das Tourenfahren ist, bin Ich vollauf zufrieden. Wenn der Toyo r1r nicht auf Betriebstemperatur ist, schiebt die Karre ordentlich über die VA hinaus.
:D :D :D

Beiträge: 1 463

Fahrzeuge: '12 GT86, '12 BMW R1200R Classic

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

32

Montag, 22. April 2013, 21:14

so ein 245 bis 265 macht den GT, so glaube Ich fest, ziemlich taub. Das, was der Wagen gut kann, nämlich ein tänzelndes Leichtgewicht sein, kann er dann wohl nicht mehr sonderlich gut, ich merke auch bei 235 Abstriche beim Rollwiederstand und bei der Leichtigkeit des Lenkens, wobei sich letztere sbei flotterer Gangart schon wieder relativiert.

Aber jeder wie er glaubt.
:D :D :D

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 3 974

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 23. April 2013, 18:26

Da Ich mir im Mai die 235 40 17 eintragen lasse, werde Ich wohl bei dieser Kombination bleiben.

Hab ich es übersehen, oder steht es gar nicht im Thread, aber welche Felgengrösse hast Du? Die OEM Felgen?
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Beiträge: 1 463

Fahrzeuge: '12 GT86, '12 BMW R1200R Classic

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 23. April 2013, 19:27

Hi twingi,
Ich hab ne 17x8 ET 35 Alleggerita.
:D :D :D

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 3 974

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 23. April 2013, 23:40

@Feilritz, danke. Und das mit den R1R klingt sehr verlockend ...

Übrigens schiebt der Primacy auch ordentlich über die Vorderräder, wenn man es mal (zu) schnell angeht ...
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Tiz

Schüler

Beiträge: 161

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 28. April 2013, 22:21

"so ein 245 bis 265 macht den GT, so glaube Ich fest, ziemlich taub. "

Bin immer noch am zweifeln. Im 245/35 R18 Thread hier im Forum wird behauptet, dass der GT86 damit wie ein GoKart fährt. Allerdings sind mir die Serienreifen von der Härte genau richtig (da ich oft auf schlechten, engen Kurvenstrassen fahre und dort Spass haben will). Ich habe Sorge, dass 245/35 R18 viel zu hart ist. Und für 245/40 R17 finde ich keine guten Reifen wie den Michelin Pilot Super Sport oder den Pirelli P Zero.

Was mir auch noch nicht klar ist, ob man so breite Reifen mit dem relativ leichten GT86 überhaupt auf Temperatur bekommt. Im Alltag.

Beiträge: 1 463

Fahrzeuge: '12 GT86, '12 BMW R1200R Classic

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 28. April 2013, 23:12

Das mit der temperatur ist ne gute frage, also mit 235 fährt er sich schon gut ,man braucht natürlich längere zeit um auf temperatur zu kommen.
Das kommt auch auf den Einsatzzweck deinerseits an. Bist du Slalomfahrer, optikfan, tourenfahrer, daily driver,..

Sollten mehrere Punkte auf dich zutreffen musst du nen kompromiss eingehen...

Für den slalomfahrer meinte ich taub, muss ich noch klarstellen.
:D :D :D

Falke

Meister

Beiträge: 1 989

Fahrzeuge: Supra MKIV, GT86, SC430

Wohnort: Landstraße

Beruf: Diskettenschieber

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 28. April 2013, 23:26

@ Falke: der muss ja ne mini Seitenwand haben!


hmm ne geht eigentlich und auch der Fahrkomfort ist noch gut. Ich habe es mir schlimmer vorgestellt :thumbsup:
GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
Toyota Supra Anything else is just transportation...

Tiz

Schüler

Beiträge: 161

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

39

Montag, 29. April 2013, 07:08

@Feilritz Warum hast Du die Alleggerita in Deiner Groesse mit ET35 und nicht mit serienmässigen ET48 genommen? Passt ET35 mit Originalfahrwerk ohne Sturzverstellung/Tieferlegung? Warum hast Du den Toyo R1R und nicht den Yokohama Advan Neova AD08 genommen (vgl. http://www.caranddriver.com/comparisons/…ova-ad08-page-8 sowie http://www.tirerack.com/tires/tests/testDisplay.jsp?ttid=118 )?

Danke.

Beiträge: 1 463

Fahrzeuge: '12 GT86, '12 BMW R1200R Classic

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

40

Montag, 29. April 2013, 07:15

Weil ich gerne unsinn mache, obwohl et35 fährt sich gut und sieht optisch besser aus.
Kein Sturzeinstellen nötig, nur Spur
Hab den toyo aufgrund seiner Leichtigkeit genommen. Da ich hauptsächlich stadt fahre, fällt die lautstraerke niht so ins gewicht, am WE beim tourenfahren nehm ichs gerne in Kauf
:D :D :D