Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Davemoon

Fortgeschrittener

  • »Davemoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. November 2018, 17:56

WLAN Laustsprecher

Grüße ..

Durch die vielen IT-ler hier im Forum hoffe ich, ne Antwort zu bekommen.

Ich suche nen WLAN Lautsprecher, den ich vom PC aus mit Musik befeuern kann. Die meisten haben ja ne Hersteller-App fürs Handy, aber daheim im WLAN will ich meine Musik nich aufm Handy haben, sondern vom PC holen können. Gibt's da was? Oder werd ich da selber was bauen müssen?

aRKey

Anfänger

Beiträge: 43

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. November 2018, 18:09

Moin,
muss es unbedingt ein WLAN-Lautsprecher sein?

Ich habe für meinen PC einen Bluetooth-Dongle gekauft (bei Amazon für ca. 10€). Den steckst du in einen USB-Schlitz und schon kann der Spaß losgehen. Damit ist dann auch die Verbindung zu verschiedenen Lautsprechern kein Problem, oder wenn du zum Beispiel mal Musik nur über Bluetooth-Kopfhörer hören möchtest oder ähnliches…

Bei Bluetooth-Lautsprechern hast du dann ja auch eine große Auswahl bei allen Herstellern und Preisklassen, ich denke - ohne es zu wissen - größer als bei WLAN-Lautsprechern..

Davemoon

Fortgeschrittener

  • »Davemoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. November 2018, 18:41

Das Problem dabei is die Entfernung. Ich möchte die Musik im Bad, während der PC am anderen Ende der Wohnung steht. Lan-Kabel legen is mit zu aufwendig, Bluetooth is mit der Entfernung und den Wänden dazwischen garantiert überfordert, daher Wlan, weil der Router schön Zentral in der Wohnung hängt und der PC mit Kabel dran hängt.

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 606

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. November 2018, 20:09

Ich weiss, Du sprichst von "PC" aber unter MacOS kann man via Airplay Musik an jedes Gerät im heimischen (W)LAN streamen. Ich hab dazu ein paar olle AirPort Express (die haben eine 3.5mm Klinke) in der Wohnung verteilt. Wäre einen Versuch wert, ob Dein Musikplayer die auch als "Ausgabegerät" erkennt.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"

Twins Traum--Bilder

Kildredd

Fortgeschrittener

Beiträge: 252

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Solingen

Beruf: IT

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. November 2018, 21:28

Ich hab mir vor Kurzem zwei Sonos Play1 geholt und damit mache ich genau das: Spotify am PC erkennt die ganz von alleine als "verfügbare Geräte" und ich kann sie damit gezielt ansteuern. Alternativ gibts die Sonos App auch für Windows und es sollte in beiden Fällen auch möglich sein, z.B. Mp3s zu streamen (ich nutze aber fast nur Spotify).

Das kann man bestimmt auch günstiger realisieren, wollte es nur mal als funktionierende (und mMn recht komfortable) Variante in den Raum werfen.
"This is it, this is what it's all about. You see the grin? You see the smiles per hour?"

Seit 22.06.2013: Subaru BRZ in WR blau - bisher noch Stock, bis auf Radio und Rückfahrkamera

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Twinguin (07.11.2018)

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 606

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. November 2018, 23:21

Ich hab mir vor Kurzem zwei Sonos Play1 geholt

Klingen die mittlerweile auch gut? Ich hab vor ca. 2 Jahren mal Sonos probe-gehört und war alles andere als begeistert.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"

Twins Traum--Bilder

derhlr

Fortgeschrittener

Beiträge: 511

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. November 2018, 08:04

Die Antwort hängt maßgeblich von deiner Audioquelle ab. Willst du auf dem PC gespeicherte .mp3s abspielen, ist das deutlich schwieriger als bspw. Spotify (was bereits nativ das Streaming auf andere, Spotify-kompatible Geräte anbietet). In zweiterem Fall (und falls du keine HiFi-Ansprüche stellst und nur irgendwas brauchst, um Musik dudeln zu lassen) kann das z.B. auch ein Amazon Echo. Alternativ gibt es eine Liste aller Geräte auf https://www.spotifygear.com
Evos are red, Subies are blue,
but both make braaaaaap-stutututu

Davemoon

Fortgeschrittener

  • »Davemoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. November 2018, 08:39

Spotify und Co. nutz ich nich. Ich möchte ganz simpel meine mp3s vom PC im Bad hören. Echo, Alexa, Siri und die Dinge möcht ich nich. Einfach meine Musik auf dem Lautsprecher..
Ich dachte mal an ein WLAN Radio, da müssten doch auch einige auf die Musik vom PC zugreifen können, oder? Da hätt ich dann auch kein Problem mit ner Handy-App zum steuern, weil meine Musik ja nach wie vor auf meinem PC liegt und nich im Handy ..

apeX

Fortgeschrittener

Beiträge: 257

Wohnort: Nordsee Küste

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. November 2018, 09:07

Wenn basteln mit Rasperry in frage kommt, kann mann man sich das ganze in Verbindung mit Volumio selber bauen. Angefangen habe ich, dass Volumio auf dem Rasperry pi Zero Wlan installiert wurde und ich die von einer NAS(alternativ Freigabe an PC) MP3 gestreamt habe. Damit man nicht den schlechten onboardsound nutzen muss, kann man wunderbar den Hifiberry AMP benutzen. Dieser ist DAC und Verstärker in einem und klingt wirklich gut! An den Hifibery kann man dann entsprechend Passivlautsprecher anschließen...
Um diesen Player dann zu steuern geht es entweder per Browser oder ein wenig komfortabler per Handyapp über WLAN.

Da Speicherkartenpreise gefallen sind, bin ich nun von der Stromintensiven NAS auf eine Micro-SD-Karte umgestiegen und kann per Freigabe immer neue Musik drauf kopieren.


Vermutlich sind die aber extra Passivlautsprecher zu groß im Bad?


Ich wollte bewusst kein Streaming vom Handy via Bluetooth oder Wlan


https://volumio.org/

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 300

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. November 2018, 09:27

Habe solche Themen mit raspberry pi und Mediaserver gelöst, die Lautsprecher bekommen die Musik quasi gestreamed

Davemoon

Fortgeschrittener

  • »Davemoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 8. November 2018, 10:10

Also kauf ich mir Lautsprecher und bastel nen Pi zusammen, der die Musik spielt, die er auf der Karte hat oder wahlweise per WLAN vom PC? Klingt eigentlich auch interessant. Möglich wäre sicher ein kleines Betriebsystem mit schnellem Start, Speicherung des zuletzt gespielten Lieds und Steuererung per Browser/App.
Gibts da schon Projekte dazu? Ich hab vor ner Weile mal mit Retropie experimentiert und nen Gameboy damit umgebaut.

Ne weitere Überlegung war, die Stromversorgung mit dem Spiegelschrank im Bad zu koppeln, also dass beim Einschalten des Spiegelschranks Musik läuft. Das wäre damit ja prima umsetzbar.

AristokraT

Super Moderator

Beiträge: 4 344

Fahrzeuge: GT86, Mazda 6 Kombi, E-Roller

Wohnort: Nähe Nürnberg

Beruf: Irgendwas mit IT

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. November 2018, 14:14

Ni
Grüße ..

Durch die vielen IT-ler hier im Forum hoffe ich, ne Antwort zu bekommen.

Ich suche nen WLAN Lautsprecher, den ich vom PC aus mit Musik befeuern kann. Die meisten haben ja ne Hersteller-App fürs Handy, aber daheim im WLAN will ich meine Musik nich aufm Handy haben, sondern vom PC holen können. Gibt's da was? Oder werd ich da selber was bauen müssen?

Nimm irgendeinen verstärkten Lautsprecher und schließe da ein Chromecast Audio an. Und zack fertig hast du nen WLAN Lautsprecher der auch noch Multiroom kann wenn Du es später mal auf andere Zimmer erweitern möchtest.
Im Besitz seit Okt. 2012: GT86, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara(anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go.
Seit März 2013: Eibach Federn, Distanzscheiben, Scheibentönung

Daily und Winter: Corolla E12 TS, 1,8 Sauger, 192PS Mazda 6 (2013) Kombi

http://www.hachirokufriendsfranken.de/
Der Thread meines Sharkys: AristokraTs Sharky

Wildsparrow

Schüler

Beiträge: 73

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Honda CBR600F

Wohnort: WT

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 8. November 2018, 17:57

Ich kann dir auch zu Sonos raten.
In der App aufm PC kannst du einen Ordner, ein externes Laufwerk am PC oder ein Netzlaufwerk (z.B. NAS) als Musikquelle für deine MP3s angeben. Also wie von dir gewünscht.
Zusätzlich kann Sonos noch viel mehr, Amazon Music, Spotify etc. - und kostenlos und ebenfalls schön ist die TuneIn Integration. Damit kannst du alle erdenklichen Radiosender streamen.

Ein Sonos:1 (ohne Alexa) gibt es ab 139 Euro (refurbished), bzw. 159 Euro (Angebotspreise, vor allem jetzt kurz vor Weihnachten immer mal wieder bei Mediamarkt, Saturn, Amazon, etc zu finden). Nicht zu verwechseln mit Sonos:One (mit Alexa)

Alternativ Bose SoundTouch (z.B. SoundTouch 10). Hier hast du die Auswahl zwischen Windows Media Player Musikbibliothek und Apple iTunes Musikbibliothek als Quelle vom PC. Der Rest (Amazon Music, Spotify etc.) ist auch dabei. Schön beim SoundTouch 10: Es gibt 6 Presets, also z.B. deine lokale Musik oder Radiosender, die per Knopfdruck aufm Player oder per mitgelieferter Fernbedienung abgespielt werden können. Den SoundTouch 10 gibt es ab circa 160 Euro.

Bei beiden von mir genannten Lautsprechern kannst du auch weitere hinzufügen, z.B. als Stereopaar oder in verschiedenen Zimmern (und dann alle das gleiche oder unterschiedliche Musik abspielen lassen)

Ähnliche Themen