Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JMO

Schüler

Beiträge: 155

Fahrzeuge: BRZ (WR Blue, 2018), BMW E91 (2007)

Wohnort: OWL

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 25. September 2018, 10:48

@Natz: als "Spätberufener" hatte ich das Glück, durch dieses Forum von Euren Erfahrungen lernen zu können. Stellvertretend vielen Dank dafür :thumbup:


@Chizzo: Als Handschalter ist der Toyota (zusätzlich mit Navi und Heckspoiler, um die Ausstattung der Serienausstattung des Subaru anzugleichen) laut Liste mit Stoffsitzen 630 Euro günstiger, mit Ledersitzen 930 Euro. ZUsätzlich kosten zwei Jahre Garantieverlängerung bei Toyota 311 Euro extra, und diese Garantie deckt ab 50 Tkm die Materialkosten nicht mehr komplett ab, die Werksgarantie von Subaru bis 160 Tkm schon.

Hast Du Dir schon Angebote von Händlern machen lassen? Vielleicht schmilzt die Differenz noch weiter zusammen.

tomaso

Schüler

Beiträge: 105

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 25. September 2018, 10:57

Mittelarmlehne nicht vergessen

Slide

Fortgeschrittener

Beiträge: 582

Fahrzeuge: GT 86 03/13 - 03/18 BRZ seit 15.03.18

Wohnort: Wuppertal

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 25. September 2018, 11:14

Die Sitze im GT sind schon anders, zumindest der Stoffbezug. Das gefiel mir beim BRZ auch nicht, aber es gibt ja die Alcantara Sitze.

Aktuell findet man bei Mobile einen BRZ Sport+ in wr-blau für knapp 31000.- und GT Shark und Dragon für um die 33000.- €.
Zu viel Leistung verdirbt nur den Fahrstil 8)



BRZ Sport+ / OZ Ultraleggera 8x17 ET35 / ST XTA / AGA: GTSPEC, Budde Overpipe

Rahmolus

Anfänger

Beiträge: 45

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 25. September 2018, 12:13

Beim brz kostet die mittelarmlehne auch Aufpreis ;)

Chizzo

Anfänger

  • »Chizzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 25. September 2018, 13:59

Bei Toyota war ich schon, die wollen mir einen für 32k glatt verkaufen mit meiner Wunschausstattung - allerdings mit 4 Monaten Lieferzeit. So lange möchte ich aber nicht warten.

Die Subaru Händler hier in der Gegend machen alle einen riesen Aufriss. Entweder sie haben gar keinen BRZ da, nur zum Anschauen oder wollen ihn nicht so wirklich für ne Probefahrt rausrücken. Keine Ahnung, was mit denen los ist. Das ist ein 200 PS Auto für 30 Scheine und kein Ferrari...

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 621

Danksagungen: 579

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 25. September 2018, 14:21

Wenn Du hier länger liest, dann wird es Dir sicher klar werden, warum ein BRZ für eine Probefahrt schwer zu bekommen ist.

Die Kurzform ist, ohne 100% Anspruch auf Richtigkeit, die BRZ sind nur in begrenzter Stückzahl in DE verfügbar, können nicht ohne weiteres kurzfristig beschafft werden, da sich aber ein Vorführwagen nur zu einem geringeren Preis verkaufen läßt, werden die Händler wohl lieber darauf verzichten den einen BRZ den sie haben, zum Vorführer zu machen.
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Chizzo

Anfänger

  • »Chizzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 25. September 2018, 14:52

Sehe ich das richtig, dass der Sport+ automatisch alles an Board hat, außer die "Subaru-Exklusiv"-Sitze?

Und ist die Mittelarmlehne nicht doch Serie? Oder ist Mittel"konsole" wieder was eigenes?

Edit: Ne, das ist doch nicht alles... der Heckdiffusor fehlt, die Mittelarmlehne fehlt auch... das muss man alles extra ordern... werde wohl doch mal zu Subaru hin müssen...


Rahmolus

Anfänger

Beiträge: 45

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 25. September 2018, 15:04

Jop mittelarmlehne ist extra genau wie der Diffusor, aber der spoiler ist mit drin. Genauso wie das gute Infotainment, welches ich deutlich besser empfinde als das vom toyota (noch nicht live, aber aus diversen Videos und Berichten)

Chizzo

Anfänger

  • »Chizzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 25. September 2018, 19:51

Also, wenn es ein BRZ werden sollte, muss ein passender Neuwagen bei mobile oder ähnlichen Portalen reinkommen. Toyotas sind einige dabei, die ich direkt so kaufen würde, Subarus leider nur sehr wenige. Ich bin leider ein sehr ungeduldiger Mensch und definitiv nicht in der Lage 4 Monate auf mein Auto zu warten. Ich nehme mal an, bei Subaru werden die Lieferzeiten nicht viel besser aussehen, oder habt ihr hier andere Erfahrungen?

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 999

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 790

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 25. September 2018, 20:00

Subaru-Händler sind eng vernetzt und tauschen auch Autos untereinander. Also einfach mal zu nen Subaru-Händler und ihn darauf ansprechen. Meiner war nach 5 Wochen da und nicht nach 6 Monaten ;)

Rahmolus

Anfänger

Beiträge: 45

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 25. September 2018, 20:11

Bei meinem sind es 5 Monate Lieferzeit, sollte Ende Oktober kommen x)

Chizzo

Anfänger

  • »Chizzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 25. September 2018, 20:18

Nene, dann mach ich lieber kleine Abstriche. Soviel Zeit überlebe ich nicht :D Aber mal schauen, vllt kommt ja DAS PERFEKTE Auto noch rein. :)

Aber mal was anderes:

Welches Tuning macht wirklich Sinn? Was MUSS sein und auf was kann man verzichten? Auf meiner Liste stehen aktuell:

- Sportfahrwerk (Oder reichen Federn? Wie gesagt, bin den Pott nur mit Sportfahrwerk gefahren und weiss nicht, wie er sich Serie anfühlt - mit dem Fahrwerk hatte es schon Go-Kart-Style, fand ich richtig cool.)
- Sportauspuff
- Domstreben
- Leichte Felgen (Gibts da allgemeine Empfehlungen welche Reifengröße auf dem Auto am Besten funktioniert? So wie ich das sehe, kann man ja verschiedene Größen drunter bauen. Gibts Empfehlungen, welche Felgen am Besten / Leichtesten sind (Auch im Hinblick auf das Preis-Leistungsverhältnis).

Ich lese auch häufiger von Ölkühler und Hitzeschutzblechen - würde ihr mir das empfehlen? Oder ist das rausgeschmissenes Geld?
Was sollte / muss man sonst noch machen?

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 999

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 790

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 25. September 2018, 20:52

Bissl lesen solltest schon hier im Forum ;)

Und warum was ändern ohne zu wissen wie es sich Serie fährt? 8|

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rle (26.09.2018), rst (26.09.2018)

Geex

Fortgeschrittener

Beiträge: 180

Wohnort: Kümmersbruck

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 25. September 2018, 21:01

4 monate wären ja noch echt angenehm xD

ich warte 7. :rolleyes:

Doc

Profi

Beiträge: 819

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Wolfsburg

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 25. September 2018, 22:30



Welches Tuning macht wirklich Sinn? Was MUSS sein und auf was kann man verzichten? Auf meiner Liste stehen aktuell:

- Sportfahrwerk (Oder reichen Federn? Wie gesagt, bin den Pott nur mit Sportfahrwerk gefahren und weiss nicht, wie er sich Serie anfühlt - mit dem Fahrwerk hatte es schon Go-Kart-Style, fand ich richtig cool.)
- Sportauspuff
- Domstreben
- Leichte Felgen (Gibts da allgemeine Empfehlungen welche Reifengröße auf dem Auto am Besten funktioniert? So wie ich das sehe, kann man ja verschiedene Größen drunter bauen. Gibts Empfehlungen, welche Felgen am Besten / Leichtesten sind (Auch im Hinblick auf das Preis-Leistungsverhältnis).

Ich lese auch häufiger von Ölkühler und Hitzeschutzblechen - würde ihr mir das empfehlen? Oder ist das rausgeschmissenes Geld?
Was sollte / muss man sonst noch machen?


Das Gute am Toyobaru ist, dass er eigentlich ab Werk ziemlich gut funktioniert.

Empfehlenswert wären aber definitiv ordentliche Reifen, sofern driften bei dir nicht an oberster Stelle steht :D

Ob es direkt ein Öl-Kühler sein muss, weiß ich nicht. Ich kann dir aber definitiv den Öl-Wasser-Wärmetauscher ans Herz legen. Bringt eigentlich nur Vorteile und kostet nicht die Welt.

Ob die neuen noch Probleme mit der Zündspule haben, kann ich dir gar nicht sagen. Meine Zündspule hat bei 85t km den Geist aufgegeben. Habe sie in der Anschlußgarantie neu bekommen und direkt das Hitzeschutzblech von Budde mit einbauen lassen.

Zu den Felgen gibt es hier im Forum ein Sammelthread. Da stehen teilweise auch das Gewicht der Felgen dabei.
Ich selber fahre im Winter die Autec Wizards in 7,5x17 mit 215/45r17 und im Sommer die OZ Allegeritas HLT in 8x17 mit 225/45r17.
Beide Felgen sind relativ leicht und preiswert. Gibt aber noch genügend Alternativen. :thumbup:

Würde an deiner Stelle das Auto so erstmal erfahren und dann nach und nach Sachen verändern, falls gewünscht. Man kann definitiv noch einiges aus dem Wagen rausholen.

Chizzo

Anfänger

  • »Chizzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 26. September 2018, 03:13

Zitat von »Doc«



Empfehlenswert wären aber definitiv ordentliche Reifen, sofern driften bei dir nicht an oberster Stelle steht :D



Nicht an oberster. Aber gelegentlich möchte ich auch mal ganz gerne aus dem Seitenfenster schauen. :D
Reifenmäßig dann vllt eher ein Produkt aus der Mittelklasse nehmen?

Chizzo

Anfänger

  • »Chizzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 26. September 2018, 03:27

Bissl lesen solltest schon hier im Forum ;)

Und warum was ändern ohne zu wissen wie es sich Serie fährt? 8|


Mach ich. Aber wenn man so ganz neu zu nem Auto kommt und dazu noch von der ganzen Technik wenig Ahnung hat (Ich kann Reifen wechseln, gucken ob genug Öl da ist und tanken - das wars dann leider schon...), dann ist das unheimlich viel Neues, was auf einen einprasselt und man will ja auch von Anfang an alles richtig machen. Und wenn dann mein Geld aus dem Wohnungsverkauf endlich da ist, möchte ich so schnell wie möglich loslegen um noch den ein oder anderen schönen Herbsttag mitzunehmen. :-)

Warum nicht Serie?

Sportauspuff MUSS sein. Kam unter jedes meiner sportlichen Autos bisher. Gibt einfach deutlich mehr Klang und auch minimal mehr Leistung (Meines Wissens nach^^)
Über alles andere kann man dann reden... :-D Aber der mit dem Sportfahrwerk lies sich schon krass fahren...

Rolli

Fortgeschrittener

Beiträge: 296

Fahrzeuge: ex: MT-LB, Astra F, Cinquecento, Matiz; akt: Mondeo Turnier (01), 07 Schwarz, GT86 Rot

Wohnort: Rügen

Beruf: Im Auftrag des Herren

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 26. September 2018, 08:21

Zitat von »Doc«



Empfehlenswert wären aber definitiv ordentliche Reifen, sofern driften bei dir nicht an oberster Stelle steht :D



Nicht an oberster. Aber gelegentlich möchte ich auch mal ganz gerne aus dem Seitenfenster schauen. :D
Reifenmäßig dann vllt eher ein Produkt aus der Mittelklasse nehmen?


Tip: Schau zu den Risiken und Nebenwirkungen der Originalbereifung aktuell im User-Showroom bei "Dave-mans GreTa" rein. Man kann die Primacys auch bei Nässe und auch im Herbst fahren, man sollte dann aber auch bereit sein, seine Geschwindigkeit drastisch nach unten anzupassen, an den Fahrbahnzustand und die arg begrenzten Hafteigenschaften der Primacys. Immer. Einmal unangepaßte Geschwindigkeit kann bereits den Totalschaden bedeuten.

Für ein Spaß- und Sonntagsauto mit Driftpotential sind die Primacys sicher eine gute Wahl. Für einen daily driver sollten es besser andere Reifen sein. Tips dazu hier im Reifenthread. Michelin Pilot Sport 4 sind recht beliebt, nicht zu unrecht.
# 8,1 l/100 km
GT86 MY18, Pure red, Leder-Alcantara, Brembo-Bremse, Sachs-Dämpfer, 17x7,5 mit Michelin PS4, Rückfahrkamera, getönte Außenspiegel, Garmin Navi, Wunschnummernschild, Glücksschwein

MIL-GT

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Fahrzeuge: 2012er GT86 inferno orange metallic [daily]

Wohnort: Obernburg am Main

Beruf: IT & FOTO

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 26. September 2018, 08:46

Für ein Spaß- und Sonntagsauto mit Driftpotential sind die Primacys sicher eine gute Wahl. Für einen daily driver sollten es besser andere Reifen sein. Tips dazu hier im Reifenthread. Michelin Pilot Sport 4 sind recht beliebt, nicht zu unrecht.


Direkt dazu: yes, yes und wieder yes

Gestern mit meinem PS4 auf regennasser Fahrbahn wieder den Grip meines Lebens verspürt. Die Reifen möchte ich schon fast als narrensicher bezeichnen. Mann kann sich mehr Fehler erlauben. Der Grenzbereich liegt so weit oben, dass man sich mit gesundem Menschenverstand da nicht rantraut im Bereich der STVO.

Marius#1

Schüler

Beiträge: 60

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 26. September 2018, 10:08

Was den Preis beim brz angeht kann ich dich beruhigen. Ich habe bei keinem toyota Händler einen so attraktiven Preis wie bei meinem subaru handle bekommen.

Es nimmt etwas Zeit in Anspruch mehrere Händler anzufahren und zu verhandeln. Wenn du etwas geschickt bist, bekommst du den sport+ mit etwas oben drauf auch unter 30k, (komplett neu)

Zumindest war das meine Erfahrung.

Thema bewerten