Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Moerserlex

Schüler

  • »Moerserlex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 120

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. Juli 2018, 02:07

Drehmomente Hilfsrahmen HA

Hi zusammen! Möchte langsam mal die PU-Buchsen Einlagen für die Hinterachse einbauen.
Hat jemand zufällig die passenden Drehmomente für den Hilfsrahmen, müssten so schätzungsweise um die 150 Nm sein tippe ich mal.

Beiträge: 1 594

Fahrzeuge: A reasonably fast Car

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 353

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Juli 2018, 10:16

Lies dich da mal durchs Amiforum, einige DIy per haben es geschafft die Gewinde in der Karosse zu vermurksen, dann wirds blöd.
Du jongliert da schon mit einigem Gewicht, Hebebühne, Getriebeheber und ein kräftiger Lehrling können da nicht schaden

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Moerserlex

Schüler

  • »Moerserlex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 120

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. Juli 2018, 12:18

Danke, da hab ich was gefunden. Auf die Idee im anderen Forum zu suchen bin ich wahrscheinlich temperaturbedingt nicht gekommen :D

145Nm für den Rahmen selbst, 70Nm für die kleinen Versteifungen vorn (14er Schlüsselgröße).
Ich glaub der Fehler mit den Gewinden liegt im Verkanten, die lassen den Träger nicht gleichmäßig runter und vermurksen dann die Gewinde.
Ich stütz den Träger ab, lass die Schrauben alle 1-2cm raus und geh dann reihum mit den Einlagen, so bleibt alles gerade und kann nicht fallen. Dann Träger hochdrücken und Schrauben mit frischer Schraubensicherung gleichmäßig schrittweise anziehen.
Hab schonmal irgendwann nen ganzen Heckrahmen gewechselt.