Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kosh

Meister

  • »kosh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. März 2013, 09:03

Ist der GT86 sein Geld wert?

Leute Leute... handeln ist ja gut, und gehört auch zum Spiel. Aber generell hab ich das Gefühl das in unserer Gesellschaft tatsächlich eine Geiz-ist-Geil Mentalität entsteht......das ist mittel bis langfristig nicht gut, weder für den Einzelnen noch für die Gesellschaft......

Wäre ich ein Händler, würde ich auf solche Massenmails nicht antworten......meine Meinung.


Ich würde eher sagen, dass Autos in Deutschland viel zu überteuert sind und der GT86 sowieso...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fox« (27. März 2013, 18:13)


square855

Fortgeschrittener

Beiträge: 367

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. März 2013, 09:08

Ich würde eher sagen, dass Autos in Deutschland viel zu überteuert sind und der GT86 sowieso...

Naja das ist ja nicht so pauschal zu sagen.
Geht man von Deutschen Autos aus, mag das in großen Teilen ja noch passen. Die Asiaten oder Osteuropäer bieten ihre Autos aber wesentlich attraktiver an.
Es gibt Länder im Europäischen Raum die Zahlen locker noch mehr für Autos!
Der GT ist nicht billig, ganz klar...aber für das was er ist ein fairer und guter Preis.

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. März 2013, 11:48

Ich würde eher sagen, dass Autos in Deutschland viel zu überteuert sind und der GT86 sowieso...
Ich krieg mich vor Lachen nicht mehr ein. :D :D :D
mfg, Wolfgang

GT_86

Profi

Beiträge: 958

Fahrzeuge: NSU 1000C, VW Derby, Opel Ascona Sport 2.0 E, VW Corrado G60 Exklusiv, Opel Corsa C 1,2, BRZ

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. März 2013, 11:52

Ich würde eher sagen, dass Autos in Deutschland viel zu überteuert sind und der GT86 sowieso...

Richtig, und das wird so bleiben, solange es viele Menschen gibt, die das Auto stark auf der emotionalen Schiene betrachten, sei es als Status-Symbol oder wie hier im Forum vorherrschend als Sport-Spass- Gerät(Partner). Was die hohen Preise in anderen eur. angeht, ist das ja nicht rein "Markt-bedingt", sondern resultiert zu einem Grossteil durch (Luxus-) Steuern, also teils reguliert.

Also da - je nach eigener Einstellung- ein wenig differenziert heranzugehen, hat nicht unbedingt etwas mit "GeizistGeil Mentalität" zu tun. Andererseits sollte man den Händlern ja auch keine "Gier" unterstellen. Jeder bezahlt das, was es ihm wert ist; das gleiche gilt Händlerseitig für den letztendlichen Preis zu dem das Auto dann tatsächlich über den Ladentisch geht.
3 : 3 ;)

kosh

Meister

  • »kosh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. März 2013, 12:27

Ich würde eher sagen, dass Autos in Deutschland viel zu überteuert sind und der GT86 sowieso...

Naja das ist ja nicht so pauschal zu sagen.
Geht man von Deutschen Autos aus, mag das in großen Teilen ja noch passen. Die Asiaten oder Osteuropäer bieten ihre Autos aber wesentlich attraktiver an.
Es gibt Länder im Europäischen Raum die Zahlen locker noch mehr für Autos!
Der GT ist nicht billig, ganz klar...aber für das was er ist ein fairer und guter Preis.



Die anderen europäischen Länder erheben aber zum Großteil extreme Steuern auf Autos.
In Deutschland sind es "nur" 19%, der Rest ist Preistreiberei.
AUßerdem werdne hier mit Absicht teure Extras als Seire angeboten, die zusätzlichen Gewinn abwerfen.
Aus dem GT86 köntne man meinetwegen die Hälfte des Schniackschnacks rausreißen.

@ w00lf: warum? Weil du dir denkst, dass anderswo die Autos teurer sind, aber du die Hintergründe nicht begreifst?
Oder weil du unqualifizierte Kommentare postest?

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. März 2013, 12:30

@ w00lf: warum? Weil du dir denkst, dass anderswo die Autos teurer sind, aber du die Hintergründe nicht begreifst?
Oder weil du unqualifizierte Kommentare postest?
Es ist vollkommen egal, obs Preistreiberei ist oder ob es Steuern sind. Wir müssen es zahlen, also spielt der Rest keine Rolle.
Und ich denke nicht, dass sie teurer sind, ich weiß es. Also rülps mich nicht von der Seite an, ich hab dich auch nicht angemacht. :rolleyes:
Ich hab nur gelacht, weil es in meinen Augen niedlich ist, zu sagen, dass es bei euch teuer ist, wo das Autofahren in Deutschland doch ohnehin recht günstig ist. Gibt viel schlimmeres.
mfg, Wolfgang

square855

Fortgeschrittener

Beiträge: 367

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. März 2013, 12:34

Die anderen europäischen Länder erheben aber zum Großteil extreme Steuern auf Autos.
In Deutschland sind es "nur" 19%, der Rest ist Preistreiberei.
AUßerdem werdne hier mit Absicht teure Extras als Seire angeboten, die zusätzlichen Gewinn abwerfen.
Aus dem GT86 köntne man meinetwegen die Hälfte des Schniackschnacks rausreißen.

Vollkommen richtig!
Das VW auch "günstigere" Autos anbieten kann sieht man doch am US-Passat.
Da werden dann halt ein paar Spielereien weggelassen und das Auto ist bezahlbar.
Aber das Thema Steuern hat natürlich einen großen Einfluss auf die Endverbraucherpreise...wenn man mal auf seine Rechnung des GT86 schaut, kann einem ja schlecht werden was der Staat nur an diesem Auto verdient!

kosh

Meister

  • »kosh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 27. März 2013, 12:35

@ w00lf: warum? Weil du dir denkst, dass anderswo die Autos teurer sind, aber du die Hintergründe nicht begreifst?
Oder weil du unqualifizierte Kommentare postest?

Es ist vollkommen egal, obs Preistreiberei ist oder ob es Steuern sind. Wir müssen es zahlen, also spielt der Rest keine Rolle.
Und ich denke nicht, dass sie teurer sind, ich weiß es. Also rülps mich nicht von der Seite an, ich hab dich auch nicht angemacht. :rolleyes:
Ich hab nur gelacht, weil es in meinen Augen niedlich ist, zu sagen, dass es bei euch teuer ist, wo das Autofahren in Deutschland doch ohnehin recht günstig ist. Gibt viel schlimmeres.


Also wenn ich was Ernstes schreibe, jemand das zitiert und dazu schreibt, dass er vor Lachen auf dme Boden liegt, dann fühle ich mich durchaus "von der Seite angerülpst"!
Und nur weil es woanders noch teurer ist, heist es ja nicht, dass hier alles i.O. ist...

Meinetwegen kannst du "Deutschland" durch "Westeuropa" ersetzen...

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 27. März 2013, 12:40

Also wenn ich was Ernstes schreibe, jemand das zitiert und dazu schreibt, dass er vor Lachen auf dme Boden liegt, dann fühle ich mich durchaus "von der Seite angerülpst"!
Und nur weil es woanders noch teurer ist, heist es ja nicht, dass hier alles i.O. ist...

Meinetwegen kannst du "Deutschland" durch "Westeuropa" ersetzen...
Ja OK, war etwas frech. Tut mir leid. ;)
Ich würde generell Europa sagen, wenn man sieht, was man in Amerika für den FRS bezahlt. OK, er hat weniger Ausstattung, aber das ist fast die Hälfte von dem, was mein GT kostet.

Abgesehen von den laufenden Kosten, die bei uns horrend und in Amerika, wie ich so mitbekommen habe (zumindest in CA) praktisch nicht relevant sind.
mfg, Wolfgang

AristokraT

Super Moderator

Beiträge: 4 339

Fahrzeuge: GT86, Mazda 6 Kombi, E-Roller

Wohnort: Nähe Nürnberg

Beruf: Irgendwas mit IT

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. März 2013, 12:53

Vergesst nicht dass in den USA die Preise exkl. Steuern sind!
Im Besitz seit Okt. 2012: GT86, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara(anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go.
Seit März 2013: Eibach Federn, Distanzscheiben, Scheibentönung

Daily und Winter: Corolla E12 TS, 1,8 Sauger, 192PS Mazda 6 (2013) Kombi

http://www.hachirokufriendsfranken.de/
Der Thread meines Sharkys: AristokraTs Sharky

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. März 2013, 12:56

Vergesst nicht dass in den USA die Preise exkl. Steuern sind!
Hab ich alles miteinbezogen. Hab mir letzten Herbst mal ein Angebot zusammengestellt mit Kauf, Überführung, Zoll und sämtliche Abgaben hier bei uns in Ö und wäre auf knappe 27.000€ gekommen, bei uns war der Preis da noch bei 36.000€. Macht schon einiges aus. Auch wenn man bedenkt, dass man Probleme mit der Garantie hat und einiges an Ausstattung wegfällt (wobei mir das beim Keylesszeugs nur recht wäre).
mfg, Wolfgang

Flasher

Meister

Beiträge: 2 249

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. März 2013, 13:36

Leute Leute... handeln ist ja gut, und gehört auch zum Spiel. Aber generell hab ich das Gefühl das in unserer Gesellschaft tatsächlich eine Geiz-ist-Geil Mentalität entsteht......das ist mittel bis langfristig nicht gut, weder für den Einzelnen noch für die Gesellschaft......

Wäre ich ein Händler, würde ich auf solche Massenmails nicht antworten......meine Meinung.


Ich würde eher sagen, dass Autos in Deutschland viel zu überteuert sind und der GT86 sowieso...


Der GT86 überteuert? 8| Was hast du denn genommen? Zeig mir ein vergleichbares Auto das weniger kostet. 370Z? Genesis Coupe? Porsche Boxter? Alle deutlich teurer.
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

McDux

Profi

Beiträge: 1 112

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. März 2013, 14:01

Zitat

Es ist vollkommen egal, obs Preistreiberei ist oder ob es Steuern sind. Wir müssen es zahlen, also spielt der Rest keine Rolle.
Gerade in der EU doch nicht. Wenn ich wirklich so Anti wäre, würde ich mir doch lieber einen spanischen GT holen (was haben die da an MwSt? Irgendwie 11% oder so?), dt. Papiere machen tada, ohne Handeln habe ich einen GT WEIT unter dem dt. Listenpreis.

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

kosh

Meister

  • »kosh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. März 2013, 14:11

Leute Leute... handeln ist ja gut, und gehört auch zum Spiel. Aber generell hab ich das Gefühl das in unserer Gesellschaft tatsächlich eine Geiz-ist-Geil Mentalität entsteht......das ist mittel bis langfristig nicht gut, weder für den Einzelnen noch für die Gesellschaft......

Wäre ich ein Händler, würde ich auf solche Massenmails nicht antworten......meine Meinung.


Ich würde eher sagen, dass Autos in Deutschland viel zu überteuert sind und der GT86 sowieso...


Der GT86 überteuert? 8| Was hast du denn genommen? Zeig mir ein vergleichbares Auto das weniger kostet. 370Z? Genesis Coupe? Porsche Boxter? Alle deutlich teurer.



Bieten aber auch mehr...
Und der 370Z ist ab Juni genauso teuer.

Der Scirocco ist 2000 € günstiger, GTI ist 2000 € günstiger, MX5 ist 1000 € günstiger, mini coupe cooper s ist 5000 € günstiger!
Da fallen mir noch mehrere ein.
Und wie egsgat: Ich finde Autos in D generell zu teuer.

25000€ bis 27000€ wären meiner Meinung nach angemessen.

ben0r89

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Fahrzeuge: Megane RS Cup

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Produktionstechniker

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. März 2013, 15:11

Lieber kosh schön und gut. Exclusivität muss man wohl bezahlen. Deine Beispiele....davon sieht man im Strassenverkehr dutzende Fahrzeuge.

piotr1983

Meister

Beiträge: 1 919

Fahrzeuge: GT86 schwarz AERO

Wohnort: Berzdorf

Beruf: Augenoptikermeister

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 27. März 2013, 15:36

Das ist doch wie mit Fielmann. Wenn ich von einem Produkt Unmengen raushaue, kann ich es auch günstiger anbieten. GTI'S sind an JEDER Ecke. Genauso Cooper S. Neulich standen inner Seitenstraße bei mir 3 Stück, 2 davon rot-weiß gestreift und direkt hintereinander.
If you see a photo of a GT86 that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked


Eifel thirteen 16.9.18

kosh

Meister

  • »kosh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 27. März 2013, 15:45

ALso ich möchte ich euch nicht auf die Füße treten, aber einen Toyota als "exclusiv" zu bezeichnen...
Im Endeffekt ist die Nachfrage gering, zum Teil auch, weil der Preis zu hoch ist...

924xyz

Fortgeschrittener

Beiträge: 416

Wohnort: München

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 27. März 2013, 15:48

@kosh: klar, der Listenpreis für einen Wagen, bei dem man für ein Lenkrad dankbar sein muss, ist geringer. Fang doch einfach mal an zu konfigurieren.

Die meisten Beispiele die Du nennst, sind aufgebohrte oder flachgekloppte kompakte FWD. Sowas wollte ich nicht. Und ein Mini? Geht gar nicht. Und schon mal gar nicht in München.

Ich hab den Wagen gekauft, weil ich das Konzept g... aehm überzeugend fand. Die Story dahinter auch.
Und den Motor...

Aber das hatten wir doch schon alles.

kosh

Meister

  • »kosh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 27. März 2013, 16:35

Ich finds das Auto auch geil und versuche nur das relalitisch zu betrachten :)

Ich will auch keinen Mini, aber anderen ist die Marke vlt. nicht so wichtig.
Und wenn man dne ganzen Emotions-Kram weglässt, ist der GT ganz schön teuer.
Bzw. es fehlt eine Basis-Version ohne Keyless, Tempomat Xenon, usw.

Das sind ebend die Sachen, auf die man bei VW verzichten kann - wenn man will.

Naja und zu all dem kommt noch die Ost-West-Diskussion, wo sich ja herausgestellt hat, dass die "Wessis" den GT für "günstig" halten, weil sie mind 1,5x so viel verdienen, wie "wir".

square855

Fortgeschrittener

Beiträge: 367

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 27. März 2013, 16:44

Ich finds das Auto auch geil und versuche nur das relalitisch zu betrachten :)

Ich will auch keinen Mini, aber anderen ist die Marke vlt. nicht so wichtig.
Und wenn man dne ganzen Emotions-Kram weglässt, ist der GT ganz schön teuer.
Bzw. es fehlt eine Basis-Version ohne Keyless, Tempomat Xenon, usw.

Das sind ebend die Sachen, auf die man bei VW verzichten kann - wenn man will.

Naja und zu all dem kommt noch die Ost-West-Diskussion, wo sich ja herausgestellt hat, dass die "Wessis" den GT für "günstig" halten, weil sie mind 1,5x so viel verdienen, wie "wir".

Die ganze Preisgeschicht sollte man stets objektiv betrachten.
Klar hängt der Kauf eines Fahrzeug (oder sonst jedem Konsumgutes) vom verfügbaren Einkommen ab.
Man kann aber nicht sagen ... der Wagen ist zu teuer weil ich weniger verdiene als andere...!
Dann sollte man es lieber so ausdrücken ... ich finde den Preis des GT86 für mein Einkommen zu hoch...
Sonst entstehen Diskussionen die mal wieder off topic sind!
Der GT ist in seinem Segment nicht überteuert. Das ist so!
Wenn man Fahrzeuge miteinander Vergleicht und dabei ausschließlich den Preis heranzieht, sollten auch alle Konfigurationen jedes einzelnen Fahrzeugs identisch oder möglichst identisch sein .. .sonst vergleicht man Birnen mit Äpfeln! :thumbup: