Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

GTom

Fortgeschrittener

  • »GTom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Fahrzeuge: GT86, RAV4

Wohnort: Denzlingen (bei Freiburg)

Beruf: Konstrukteur

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Juni 2018, 22:30

Glückwünsch an Toyota für den ersten Sieg in der Le Mans Geschichte

Glückwunsch an die Gazoo Racing Mannschaft! Nach all dem unsäglichen Pech in all den Jahren ist endlich der Fluch besiegt. Der lang ersehnte Sieg schmeckt nicht ganz so süß, da sich Toyota, aufgrund der fehlenden Wettbewerber nur selbst schlagen konnte.
Trotzdem Glückwunsch an das ganze Team, die Fahrer, das Werk und alle die, die das Drama wie ich seit 1998 mitverfolgen.
"Es ist mir egal, dass ein Ford Focus RS mit seinen über 300 PS ab Werk bessere Rundenzeiten stanzt, das hier macht einfach so viel mehr Spaß! Wenn der RS eine Flasche Tequila ist, wäre der GT86 Single Malt Scotch Whisky. Klar eignet sich der Tequila besser dazu, möglichst schnell für möglichst wenig Geld betrunken zu werden, aber Gentlemen und Genießer greifen aus Gründen der Trinkkultur dennoch lieber zum Whisky." (Heise.de Fahrmaschinenbau)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnPe (18.06.2018)

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 511

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 404

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Juni 2018, 22:36

Glückwunsch.

Schön, dass es endlich geklappt hat.
Gegen andere LMP1-Hybrid-Wettbewerber wäre es ganz sicher besser gewesen, aber Hauptsache der Fluch ist besiegt.

Ich fand es auch sehr cool dass Alfonso Alonso (Zitat Jacky Ickx) am Steuer des Siegerautos saß.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnPe (18.06.2018)

GTom

Fortgeschrittener

  • »GTom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Fahrzeuge: GT86, RAV4

Wohnort: Denzlingen (bei Freiburg)

Beruf: Konstrukteur

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Juni 2018, 23:05

Ich war zwar nie ein großer Alonso Fan, aber ich gönne ihm von ganzem Herzem den Sieg und hoffe, dass er als zweiter Fahrer überhaupt noch die Triple Crown des Motorsport holt (Gesamtsieg in Le Mans + Sieg GP Monaco in der Formel 1 + Sieg Indy 500). Ich habe großen Respekt vor all den Fahrern die in unterschiedlichen Disziplinen / Rennserien erfolgreich sind, wie z.B. ein Mattias Ekström der zwei mal DTM Champion wurde, in der Rally WM schon Punkte hollte, bei einen einzigen Gastrennen beinahe einen NASCAR Sieg holte und FIA Rallycross Weltmeister wurde.
"Es ist mir egal, dass ein Ford Focus RS mit seinen über 300 PS ab Werk bessere Rundenzeiten stanzt, das hier macht einfach so viel mehr Spaß! Wenn der RS eine Flasche Tequila ist, wäre der GT86 Single Malt Scotch Whisky. Klar eignet sich der Tequila besser dazu, möglichst schnell für möglichst wenig Geld betrunken zu werden, aber Gentlemen und Genießer greifen aus Gründen der Trinkkultur dennoch lieber zum Whisky." (Heise.de Fahrmaschinenbau)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnPe (18.06.2018)

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 528

Danksagungen: 544

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Juni 2018, 23:07

Es gibt weing Grund den Sieg klein zu reden, beide Autos haben durchgehalten und die Zeiten waren gut und konstant. Die letzten beiden Jahre haben Ausfälle den Sieg verhindert, diesmal kamen beide durch, Ende Gelände ;).
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

GTom

Fortgeschrittener

  • »GTom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Fahrzeuge: GT86, RAV4

Wohnort: Denzlingen (bei Freiburg)

Beruf: Konstrukteur

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. Juni 2018, 23:40

Ja die Leistung und Rundenzeiten waren top, aber trotzdem werden sie sich immer anhören müssen, dass keine ernsthafte LMP1 Konkurrenz vorhanden war.
Aber Sieg ist Sieg letztendlich und den solten wir wirklich nicht schmälern. Nach so viel Pech ist der Sieg mehr als verdient.
"Es ist mir egal, dass ein Ford Focus RS mit seinen über 300 PS ab Werk bessere Rundenzeiten stanzt, das hier macht einfach so viel mehr Spaß! Wenn der RS eine Flasche Tequila ist, wäre der GT86 Single Malt Scotch Whisky. Klar eignet sich der Tequila besser dazu, möglichst schnell für möglichst wenig Geld betrunken zu werden, aber Gentlemen und Genießer greifen aus Gründen der Trinkkultur dennoch lieber zum Whisky." (Heise.de Fahrmaschinenbau)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnPe (18.06.2018)

SkinDiver

Meister

Beiträge: 1 956

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Juni 2018, 08:57

Wie heißt es doch so schön:
"Egal ob du einen Inch oder einen Meile Vorsprung hast, gewonnen ist gewonnen!"

Von daher herzlichen Glückwunsch an Toyota und Gazoo Racing. :thumbsup:

Ich finde es aber in der Tat wirklich eine Katastrophe das sich Audi und Porsche - und damit der VAG Konzern - aus der LMP-1 Klasse zurückgezogen haben.
Das man auch noch in Verkümmerung des Motorsports (Formel E) geht ... ich weiß bis heute nicht was schlimmer ist.
Wenn Porsche noch den 911 einstampft wird es Zeit über eine Auswanderung nachzudenken.
Nicht falsch verstehen. Ich finde E-Fahrzeuge an sich klasse. Für die Stadt, Kurzstrecke usw.. Für Langstrecke und Motorsport :thumbdown:
Sieht man noch die Diskussion über illegale Straßenrennen und das die Formel E in Städten stattfindet frage ich mich: "Wer ist so behämmert?"

Wie dem auch sei:
Ein Sieg ohne Konkurrenz ist leider nur ein halber Sieg.
Ich hoffe für Toyota und Gazoo Racing das Sie in der LMP-1 Klasse und der WEC bleiben. Meiner Meinung nach ist das für Motorsport die Zukunft.
Hoffentlich mit E-Fuel in der Zukunft. Für mich wäre es der richtige Schritt.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Iron Mike

Fortgeschrittener

Beiträge: 196

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. Juni 2018, 12:09

Das mit der fehlenden Konkurrenz heftet aber leider sehr negativ an :-(
Trotzdem freue mich mich sehr für Toyota, allrine wegen der Leidenschaft der Japsen für den Rennsport.
Ich finds cool
Demokratie ist, wenn 10 Wölfe und 1 Hase über die nächste Mahlzeit abstimmen.
Freiheit ist, wenn der Hase wenigstens eine Schrotflinte hat.



Liebe Grüsse aus der Schweiz

kosh

Meister

Beiträge: 2 133

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. Juni 2018, 15:48

Bedenkt bitte, dass du Konkurrenz fehlte, weil die ihre Kunden beschissen und vorsätzlich die Gesundheit aller anderen gefährdet hat!

Cillian

Fortgeschrittener

Beiträge: 340

Wohnort: CO

Beruf: Veranstaltungstechniker

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. Juni 2018, 17:40

Die ganzen Jahre in denen Audi gewonnen hat hat denen auch keiner öffentlich vorgeworfen nur mangels Konkurrenz gewonnen zu haben. Insofern, so what?

860

Meister

Beiträge: 2 802

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 506

  • Nachricht senden

10

Montag, 18. Juni 2018, 18:51

trotzdem werden sie sich immer anhören müssen, dass keine ernsthafte LMP1 Konkurrenz vorhanden war.

Wenn es so einfach und billig wäre, ein siegfähiges LMP1-Auto an den Start zu bringen, gäbe auch entsprechende Konkurrenz. Ich finde, dass man keinem Sieger vorhalten darf, gegen "keine Konkurrenz" gewonnen zu haben.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

kosh

Meister

Beiträge: 2 133

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. Juni 2018, 12:16

Wird sich 2020 eh ändern. Ich freue mich schon extrem drauf!!!

Wer es nicht weiß:
https://www.auto-motor-und-sport.de/moto…ypercar-design/

katty262

Meister

Beiträge: 2 142

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1085

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 24. Juni 2018, 08:04

Herzlichen Glückwunsch Toyota :thumbsup:
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Ähnliche Themen