Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1697P

Anfänger

  • »1697P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Juni 2018, 20:41

Auswirkungen der kurzen Hinterachsübersetzung (4.1 statt 3.73) beim Facelift

Hallo Zusammen,

ich bin gerade am Überlegen mir einen der tollen Toyobarus zu holen.

Jetzt bin ich gerade dabei die Daten von Facelift und Vorfacelift zu vergleichen.
Das Facelift hat ja eine deutlich kürzere Hinterachsübersetzung bekommen (4,1 statt 3,73).
Bei welcher Drehzahl fahrt ihr so bei Landstraßentempo (Vorfacelift und Facelift).

Denkt ihr (oder wisst ihr) ob sich das sehr auf die Innenraumlautstäke und den Verbrauch auswirkt?


Ich bin öfter Langstrecke auf Landstraße und Autobahn unterwegs und fahre aktuell einen BMW E46 mit langem 6. Gang. Da liege ich aktuell bei 2500 1/min bei 110 km/h. Der ist da auch entsprechend ruhig.
Darum wollte ich wissen ob Reisen mit dem Toyobaru auch noch einigermaßen entspannt und mit angemessenem Verbrauch funktioniert…


Danke schonmal! :thumbup:

chris_83

Fortgeschrittener

Beiträge: 412

Fahrzeuge: Toyota GT 86, asphalt grey

Wohnort: Hamburg

Beruf: IT

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Juni 2018, 20:46

Ich dachte der VFL hat Serie eine 4.1 O_o

tobikf

Fortgeschrittener

Beiträge: 367

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: München

Beruf: Soldat

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Juni 2018, 20:49

VFL

Landstraßen, so ca. 5-6k U/min. Innenraumlautstärke ist total im Rahmen (mit Soundgenerator), kann man ja ausbauen ^^ . Kein Dröhnen aber man hörts schon. Der Verbrauch bei der Fahrweise ist halt dementsprechend auch höher. Hab das leider nie gemessen.

Wenn ich ruhig fahr, komm ich auch ca. auf 2500 u/min und ist total entspannt von der Lautstärke. Hier kommst du (ich zumin.) bei guten 8,0 - 8,5 l/100km raus.


Also ich finde man kann sehr gut anpassen, ob sportlich oder entspannt. Bei der Übersetzung lass ich die Experten hier reden. ^^

Beiträge: 1 739

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:00

Denkt ihr (oder wisst ihr) ob sich das sehr auf die Innenraumlautstäke und den Verbrauch auswirkt?
Unterschiede in der Lautstärke sind nicht vorhanden.

FL verbraucht mehr als VFL. Da wird aber nicht an der Übersetzung liegen.
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 970

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 786

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:01

FL und VFL haben die gleiche Achsübersetzung (4100), ja habe beide gefahren, bzw. tue es noch ;) . Woher die andere Achsübersetzung (3730) herkommen soll, entzieht sich mir total.

Das Facelift hat bis 3000 U/min bissl mehr Drehmoment bekommen und kann daher ah bissl suveräner gefahren werden. Die Drehmoment-Delle kommt mir daher ein bissl größer vor, aber da ich drum weiß, kann ich sehr gut damit um :)

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 294

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:10

Es kann sein das die Automatik eine andere übersetzung hatte, selbst im vfl.

Fakt ist das in anderen Märkten der fl mit 4.3 enübersetzung kommt.
In Deutschland und Europa ist das NICHT so, wiederhole NICHT.
Fl hat bei uns auch 4.1 EÜ.

Grund dürften Abgasnormen und homologation sein.

Habe lange versucht ein US fl diff zu bekommen, werde aber einfach umrüsten.

Krümmer und Ansaugtrakt sollten beim fl aber auch in Europa optimiert sein sodass der fl wohl etwas besser geht. Allerdings haben wir auch nicht die bessere Ansaugbrücke.
Mit anderen Worten: alles durch ein paar wenige aftermarket Teile behoben.

Beiträge: 1 739

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:19

Krümmer und Ansaugtrakt sollten beim fl aber auch in Europa optimiert sein sodass der fl wohl etwas besser geht. Allerdings haben wir auch nicht die bessere Ansaugbrücke.
Mit anderen Worten: alles durch ein paar wenige aftermarket Teile behoben.
Der Motor vom FL hat auch Änderungen an den Innereien. Ein Ergebnis ist eine höhere Kompression. Da liegt vermutlich auch der Grund für das bessere Ansprechverhalten unten raus. Die Messung von Leistung/Drehmoment liegt im (Toleranz)bereich des VFL. Ist für mich nicht mehr so einfach mit Zubehörteilen und Aufklebern zu kompensieren, aber das kann ja jeder für sich bewerten.
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 294

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:21

Die Innereien des blockes wurden in der Tat verstärkt, trotz allem ist Europa aber schlecht weg gekommen bei den Updates.
Was die Aufkleber angeht: das überlasse ich lieber anderen

1697P

Anfänger

  • »1697P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Juni 2018, 22:04

Danke schonmal für eure Antworten! :thumbsup:
Ich hab die Daten aus dem Katalog der Automobil Revue von 2012 und 2017. Offensichtlich sind diese aber auch nicht ganz richtig? Ich wird morgen nochmal in die Kataloge von 2013 und 2014 kucken.

Die Übersetzungen der Hinterachse werden dabei wie unten angegeben.
Außerdem habe ich dazu die Geschwindigkeiten bei 3000 1/min im sechsten Gang nach meiner Berechnung angegeben:

2012
Schalter _: 3,73 123 km/h
Automatik: 4,10 149 km/h

2017
Schalter _: 4,10 112 km/h
Automatik: 4,10 149 km/h

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 294

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Juni 2018, 22:13

Ich glaube das die sich da Vertan haben. Würde mich an deiner stelle anderweitig weiter informieren. Bspw US-forum, da findet man oft fundierte Infos und links zu technischer Doku.
Es gibt ein wunderschönes Vergleichsdokument vfl / FL in den jeweiligen Märkten.

katty262

Meister

Beiträge: 2 239

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1112

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Juni 2018, 22:43

Also ich spreche jetzt für den BRZ. Vor FL und FL (egal ob Automatik oder nicht) hatten/haben immer ein 4.100 Übersetzung. Lediglich die Modelle in Nord Amerika, Japan und Australien haben das 4.300 er diff drin. Mit Entfall des Activ Modells haben alle BRZ immer ein Torsen B Sperrdiff verbaut (erkennbar am Kennbuchstaben Y38 am Diff. Diffs ohne Sperre haben den Kennbuchstaben Y31).

Mal unabhängig von den Namen der hiesigen Marketingabteilungen gibt es beim BRZ in der EU nur den technischen Austattungsgrade "High" Der nur 2 Jahre angebotene BRZ Active entspricht dem technischen Ausstattungsgrade Base S (bei Toyota Pure genannt)

Die Technischen Austattungsgrades werden dann noch in Modellcodes unterschieden:

z.B. ist ein 2013er BRZ Automatik Sport ein ZC6ALE7, ein 2017er BRZ Schalter Sport ist ein ZC6ELE8. Die von Subaru an Toyota gelieferten Autos haben den selben code, nur das der 2. Buchstabe kein Z ist. Zur Identifizierung einfach mal auf das schwarze Schild an der B-Säule schauen, da werden zwar die umgelabelten Toyota Aufkleber angebracht aber der Subaru Modellcode ist da genauso mit drauf.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Beiträge: 1 563

Fahrzeuge: A reasonably fast Car

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 342

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. Juni 2018, 07:34

Wenn du von BMW kommst wird beim Toyobaru einiges für dich anders sein.

Es gibt nur eine sinnvolle Lösung:

Probefahrt.


MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Jan B

Schüler

Beiträge: 171

Fahrzeuge: GT86 Pure

Wohnort: Schwartau - Lübeck - Hamburg

Beruf: Stu.dent

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Juni 2018, 07:42

Und wenn du bei einer Probefahrt (eines neuen Fahrzeuges) das Gefühl hast, der zieht nicht, dann denk daran, dass der mit der Zeit schneller wird :)
Jetzt nicht wirklich schnell. Aber schon noch schneller.
101% is not overdriving the car.

Beiträge: 734

Fahrzeuge: Toyota GT86 - Bj 2016 - inferno orange metallic, Dacia Logan II MCV

Wohnort: Meinersen

Beruf: Kommunalbeamter

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. Juni 2018, 07:52

Es gibt nur eine sinnvolle Lösung:

Probefahrt.



Und die Probefahrt bitte nicht über die Autobahn. Such dir eine schöne enge kurvige Strecke. Dann erlebst du den Zauber eines vergleichsweise schmalen Sportwagens mit perfekter Straßenlage und einem Motor, den du über das ganze Drehzahlband absolut beherrschen kannst. Kein Turbopunch, der dich aus der Kurve dreht.

Zurück zu deiner Frage:

Den GT86 bewege ich auf der Autobahn mit Tempomat bei Tacho 137 km/h (GPS 130 km/h) im 6. Gang bei einem Verbrauch von rund 7 Litern Super Plus aufs Hundert.
_________________________________________________
Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht


3liter

Meister

Beiträge: 1 957

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: zu Hause

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 14. Juni 2018, 09:04

Wie Katty sagt.

Achsübersetzung beim VFL ist 4.1 - Automatik wie Handschalter.
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

Beiträge: 815

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 14. Juni 2018, 09:21

Ich bin mit der AT bei 110 km/h klar unter 2500 U/min. Oder umgekehrt bei 2500 U/min rolle ich jeden Tag über die autobahnähnliche Bundesstraße bei Digitialtachoanzeige 128km/h bzw. laut GPS genau 120km/h.

Aber der Subayota ist keine zweitürige Limousine wie es die E46 QPs sind. (Hatte mal eins)
Ruhe bei hohen Geschwindigkeiten hast du im BMW mehr. Der hat mehr Gewicht im Allgemeinen und mehr Dämmung im Besonderen. Such mal hier nach dem Strang über die Einschätzungen zur Autobahntauglichkeit, da steht alles drin.

Übrigens gibt es extra zum Um/Nachrüsten eine kürzere Endübersetzung.
"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

Beiträge: 94

Fahrzeuge: GT86, Opel Speedster

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 14. Juni 2018, 09:27


FL verbraucht mehr als VFL. Da wird aber nicht an der Übersetzung liegen.


Seltsam. Bei dem 2018ner den ich jetzt fahre hab ich die ersten 1000 km runter und liege bei 7,5. Gemessen bei der immer gleichen Fahrstrecke zur Arbeit. Autobahn und Stadt ca. 60/40.
Der alte 2013ner hatte 8,2 angezeigt. Ob man sich auf die Anzeige verlassen kann weiß ich nicht da nie nachgemessen.

Beiträge: 815

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 14. Juni 2018, 09:44

Was die Verbrauchsanzeige betrifft, so war die bisher bei mir immer um 0,2 l/100km zu niedrig. Aber jetzt stimmt es öfters genau. Gründe??? Sommer statt Winter? Reifenumfang kleiner wegen Abnutzung? ... ???
"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 294

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 14. Juni 2018, 10:44

Jetzt bin ich mal gespannt wie einem 0,2l /100km auffallen. Mit Pipette betankt und leergefahren? :D

3liter

Meister

Beiträge: 1 957

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: zu Hause

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 14. Juni 2018, 10:48

Jetzt bin ich mal gespannt wie einem 0,2l /100km auffallen. Mit Pipette betankt und leergefahren? :D


Einfache Division. Anschließend 2 Zahlen miteinander vergleichen.
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dave_man (14.06.2018), 860 (21.06.2018)