Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

katty262

Meister

Beiträge: 2 157

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1089

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 5. Juni 2018, 14:14

Fight,

2000 GT hieß der Toyota. Das Kürzel GT vor einer Zahl oder Bezeichnung ist in Japan eine Geschütze Marke der Subaru Co.. Deshalb wird der GT86 in Japan im Volksmund auch nur 86 genannt. In Japan gehört der GT86 zur Subaru Produkt Range. Gemeinsamkeiten zu unserem Schätzchen habe ich aber noch nicht ausfindig machen können. Und das ist auch gut so, denn eine Ikone sollte eine Ikone bleiben (und die ist der 2000GT definitiv).

Und wer sagt das unsere Rückleuchten Hässlich sind????
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

QuamWave

Schüler

Beiträge: 101

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: NRW

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 5. Juni 2018, 16:44

Gerade die Facelift Heckleuchten finde ich sehr gelungen.

  • »dave_man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 666

Fahrzeuge: Toyota GT86 - Bj 2016 - inferno orange metallic, Dacia Logan II MCV

Wohnort: Meinersen

Beruf: Kommunalbeamter

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 5. Juni 2018, 17:52

Gemeinsamkeiten zu unserem Schätzchen habe ich aber noch nicht ausfindig machen können.
Ich finde schon, dass man zum 2000 GT designmäßige Parallelen ziehen kann....
Der Schwung der hinteren Seitenfenster, die Sicke im Dach, die grobe Gestaltung der Scheinwerfer...

Ja, die Facelift-Rückleuchten sind in der Tat gelungen. Die VorFL-Rückleuchten scheinen nicht allzuviele Bewunderer zu haben, wenn man die Zahl derer betrachtet, die sie getauscht haben
_________________________________________________
Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht


GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 465

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 5. Juni 2018, 18:14

STOPP! Das kann ich so nicht stehen lassen. :D

Ich finde die VFL-Rückleuchten sehr gelungen. Sie sehen für mich einfach "sportlich" aus. Die FL-Rückleuchten (und die meisten von Drittherstellern) erinnern mich hingegen an... ähm... moderne Audis und Christbäume... :whistling:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Twinguin (05.06.2018), Shiro (05.06.2018), dave_man (05.06.2018), RedWing (06.06.2018), Suicide Jockey (06.06.2018)

c[00]LsPoT!

Anfänger

Beiträge: 39

Fahrzeuge: GT86 Inferno Orange (mit schw. Streifen), AT, Leder / Alcantara schwarz, JBL-Soundsystem, Valenti Clear (FT86SF-Edition)

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 5. Juni 2018, 18:25

Hätte der BRZ/GT86 auf Chrom in den Leuchten verzichtet hätten auch weniger Leute getauscht. Passt meiner Meinung nach nicht ganz zum Rest des Autos. Die schwarzen Depo-Rückleuchten hätten da besser gepasst. Ob der GT2000 Chrom in den Leuchten hatte finde ich egal... Das war eine andere Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »c[00]LsPoT!« (5. Juni 2018, 19:30)


Shiro

Schüler

Beiträge: 152

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Werne

Beruf: Automobilkaufmann

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 5. Juni 2018, 19:43

Gemeinsamkeiten zu unserem Schätzchen habe ich aber noch nicht ausfindig machen können.
Ich finde schon, dass man zum 2000 GT designmäßige Parallelen ziehen kann....
Der Schwung der hinteren Seitenfenster, die Sicke im Dach, die grobe Gestaltung der Scheinwerfer...

Ja, die Facelift-Rückleuchten sind in der Tat gelungen. Die VorFL-Rückleuchten scheinen nicht allzuviele Bewunderer zu haben, wenn man die Zahl derer betrachtet, die sie getauscht haben
Was das Design anbelangt bin ich völlig bei dir. Vor allem an den Kotflügeln (sowohl vorne als auch hinten) und der Art, wie das Dach nach hinten ausläuft, kann man deutliche Parallelen ausmachen. Sehr schön zu erkennen in deinem ersten Post, wo beide Autos von der Seite zu sehen sind.

Was die Rücklichter betrifft: Ich denke sehr viele Leute haben die auch deshalb getauscht, weil gerade die ersten Autos Probleme mit undichten Rücklichtern hatten. Mir persönlich gefallen die OEM-Rücklichter auch, die TOM'S find ich aber trotzdem einen Tick besser. Ich find das Design etwas "sportlicher" und speziell bei meinem Auto gäbe das mit den komplett roten Rücklichtern sicher einen schönen Kontrast :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dave_man (05.06.2018)

Beiträge: 1 739

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 5. Juni 2018, 20:27

Und wer sagt das unsere Rückleuchten Hässlich sind????
Wenn Du so fragst....

...ich :D

Direkte Frage, direkte Antwort. Beim ersten GT hatte ich die Valentis schon bestellt bevor der Kaufvertrag unterschrieben war :)
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

D.K.

Schüler

Beiträge: 78

Fahrzeuge: "daily": stark modifizierter 2007er Polo 9N3 | "racecar": 2018er GT86

Wohnort: Kümmersbruck

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 5. Juni 2018, 21:31

In Deutschland wird (zumindest beim Facelift) mit dem 2000GT als Vorgänger geworben...



  • MY18 GT86 | Neuwagenabholung 03.04.2018 | Reines Spaßfahrzeug 04-10
  • Pure Red mit Performance Paket und Werks-Spoiler | KW V3 mit Sturzschrauben vorne und OZ Alleggerita 8x18 in Matt Bronze mit 225/40R18 PSS | TRD Louver | Budde Ölkühler | HKS Intake Duct | HKS Drop In Filter | Milltek catback | Valenti Smoked Rückleuchten, Kombileuchte und Seitenblinker | Grimmspeed Haubenlifter | Wiechers Dom- und Kofferraumstrebe | OFT
  • 11,5 l / 100 km

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 544

Danksagungen: 342

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 6. Juni 2018, 03:55

Ich finde die VFL-Rückleuchten sehr gelungen.
Ich muss hier auch mal in die Presche springen. Ich finde die Originalschlussleuchten ebenfalls ok und alles Aftermarket Zeug sieht genauso aus: nach Aftermarket! Mich wundert allerdings bis heute, dass niemand das Design der F-Type Lampen mal aufgenommen und modelliert hat - würde 1a zur Form unserer Lampen passen.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedWing (06.06.2018), katty262 (06.06.2018)

Swyt

Profi

Beiträge: 641

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Cadillac Eldorado Convertible 1973

Wohnort: Schweiz

Beruf: Raumschiffmechaniker / Spaceship Mechanic

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 6. Juni 2018, 04:16

Abgesehen von der offenbar super geführten Marketingschiene von Toyota sehe ich wenig Parallelen zum Gt. Da kann ich genauso Parallelen zu einem Mustang oder auch anderen Autos sehen...
Ich hab das Gefühl dass hier etwas viel Rosabrille mitwirkt.
Wer das träumen verlernt, hat seine Kindheit begraben...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (06.06.2018), Nickmann (08.06.2018)

RedWing

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Fahrzeuge: GT86 Aero Rot; Skoda Octavia RS

Wohnort: Sinn

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 6. Juni 2018, 08:34

Ich mag die Original Rückleuchten auch sehr gerne! Die Aftermarket find ich zwar auch schön und habe hin und wieder mal über nen Austausch nachgedacht, aber wie GT-AT geschrieben hat sehen die für mich sehr nach Audi/Seat/etc.. aus
Die 200PS reichen völlig um von einer Kurve zur nächsten zu kommen.... :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (06.06.2018)

  • »dave_man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 666

Fahrzeuge: Toyota GT86 - Bj 2016 - inferno orange metallic, Dacia Logan II MCV

Wohnort: Meinersen

Beruf: Kommunalbeamter

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 6. Juni 2018, 08:54

Ich finde es gerade sehr interessant, wieviele es doch gibt, die die VorFL-Rückleuchten schön finden.

Bis jetzt dachte ich immer, ich sei der einzige, der die mit Absicht drin lässt. Wobei ich die gegen Facelift-Rücklichter tauschen würde..... :rolleyes:
_________________________________________________
Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (06.06.2018)

katty262

Meister

Beiträge: 2 157

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1089

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 6. Juni 2018, 09:32

Danke Swyt,

Marketing ist definitiv Toyotas größter Beitrag zum Produkt. In diesem Falle blutet mir aber das Herz, diese Toyota Ikone 2000 GT (das Auto heisst nicht GT2000) dafür zu missbrauchen. Der Toyota 800 wäre da eine authentische Schiene gewesen. Mit dem 800 demonstrierte Toyota in den 1960er das man auch einen Sportwagen mit wenige PS, dafür wenig Gewicht, bauen kann um reichlich spass zu haben (kommt das jemand bekannt vor :-))). Der Toyota 800 hatte sogar einen Boxer Motor. Das Auto kann im Quartett aber nicht vorne mitspielen, dann entsteht halt sowas.

Interessant vom Toyota Marketing finde ich in unserem Falle, das es seltenst Toyota direkt ist, sondern "bezahl Journalisten" beauftragt werden (wahrscheinlich ist es Ihnen selber nicht ganz geheuer).

Egal, für die meisten ist Gotik und Barock auch das selbe, weil beides ist ja sehr, sehr alt. Da reicht Marketing.

Interessant finde ich auch, das mittlerweile für den Kunden das "Produktdesign" der wichtigste Kaufgrund ist, obwohl sie ein Liftback nicht von einem Stufenheck und ein Kuppeldach nicht von einem Bogendach unterscheiden können. In der Designleere ist es sogar ganz einfach beschrieben, mit welchen Techniken man dafür sorgt das ein Produkt mehrheitlich als "schön" empfunden wird (und somit Massenkompatibel ist). Fachlich sprechen Designer bei VAG Produkten z.B. von "in Blech gepresster langeweile", denn die Autos hören bei dieser Basic leere bereits auf.

Und das gesellschaftlich der Fiat Multipla als das häßlichstes Auto, dank der Presse, wahrgenommen wird hat auch genau diesen Grund (weglassen der Basisleere). Unter Designern, ist das Auto ein Meilenstein im Automobildesign und steht deshalb zu recht im "Museum of modern art".

Bei unserem Schätzchen empfinde ich es auch als Phänomen, das wegen der Optik der Heckleuchten (Lichtpunkte statt Bogenlicht (oder Lichtspange) sofort ausgetauscht werden. Bei den Frontscheinwerfern sind dann die Lichtpunkte des vor VL GT86 auf einmal schöner als das Bogenlicht des vor VL BRZ. Eine Interessante Logik :-))))

Der bekannte Kompromiss ist ja, das man über Design oder Kunst nicht streiten oder Diskutieren kann. Doch kann man. Vorher empfehle ich aber wieder ein Lektüre. Diese ist zwar über 30 Jahre alt, beschreibt aber die Lehre und die Fehler im Automobil Design. Nachteil des Buches: wer es gelesen hat, lacht sich auf einmal über Autodesigns kaputt die er vorher noch als total schön empfunden hat, weil er den Trick nun durchschaut hat. In diesem Sinne.



:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

c[00]LsPoT!

Anfänger

Beiträge: 39

Fahrzeuge: GT86 Inferno Orange (mit schw. Streifen), AT, Leder / Alcantara schwarz, JBL-Soundsystem, Valenti Clear (FT86SF-Edition)

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 6. Juni 2018, 09:51

Mir persönlich gefallen die Scheinwerfer des BRZ besser. Die OEM-Rückleuchten sind ja vom Design her ganz schick... bis auf das verchromte Innenleben. Das hat mich schon bei so einigen Subaru gestört.

katty262

Meister

Beiträge: 2 157

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1089

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 6. Juni 2018, 10:32

Das stimmt, die Verchromung hätten die sich sparen können. Die freigestellten Seiten und Oberteile der Heckleuchten sind sind ja fester Bestandteil der Subaru Designsprache "Strong an Solid" und kamen zur selben Zeit beim XV.

Viel Glücklicher bin ich über die Tatsache, das Toyota sich beim Interieur Design quergestellt hat (Exterieurtechnisch hat sich gegenüber der ursprünglichen Subaru Studie gar nichts nennenswertes verändert). Subaru wollte tatsächlich ein abgewandeltes Armaturenbrett aus dem Impreza dort einbauen. Das ist dank Toyotas Veto nicht geschehen.

Das wäre wie beim Opel Calibra geendet. Tolles Design (zu seiner Zeit) und im Innenraum ein Opel Vectra Armaturenbrett zu dem man aufschauen muss, weil es in dem Flachen Auto wie ein Klotz wirkt.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

3liter

Meister

Beiträge: 1 937

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: zu Hause

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 274

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 6. Juni 2018, 10:42

Es kommt auch auf die Farbe des Autos selbst an.

Ich persönlich finde die VFL Rückleuchten klasse. Selbst mit Chrom. Am weißen Auto passt das recht gut. Beim schwarzen GT sieht das mit dem Chrom nicht so gut aus.

TOMs sehen für mich nach Audi aus, und Valentis Wurstblinker sind schon arg Geschmackssache.


Die FL Rücklichter finde ich recht gut gelungen.
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Twinguin (06.06.2018), RedWing (06.06.2018)

tobikf

Fortgeschrittener

Beiträge: 308

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: München

Beruf: Soldat

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 6. Juni 2018, 10:57

stimme teilweise zu ^^

die VFL Rückleuchten haben auch was (farbunabhängig)
die FL Rückleuchten (finde ich relativ lw bzw einfach standart nach heutiger Zeit)
Toms finde ich eher sehr farbabhängig auf weiß/schwarz megageil, absolut 1. Wahl - bei anderen Farben schon gut aber, muss nicht
Valenti finde ich so die solide Verbesserung und aufgrund der versch. Ausführungen auch für alle Farben geeignet.

Den Apsekt mit Wurstblinker hab ich jetzt nicht verstanden ^^

rst

Erleuchteter

Beiträge: 3 090

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 6. Juni 2018, 12:28

Ich persönlich finde die VFL Rückleuchten klasse. Selbst mit Chrom. Am weißen Auto passt das recht gut.

Dito - auch bei meinem Silbernen finde ich die passend und würde auch geschenkt nicht tauschen wollen.
Bei den Valentis z.B. muss ich immer an Zahnpasta denken... Aber alles Geschmakssache.

Ich denke, wären Aftermarket-Rücklichter Serie und die OEM Nachrüstlichter, würden auch einige in diese Richtung tauschen. Ist ja immer erstmal interessant, was man nicht hat...

Fight

Anfänger

Beiträge: 50

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Groß - Umstadt

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 6. Juni 2018, 13:17

Also ich finde die vfl Rückleuchten auch super. Ich mag zwar auch die Valentis, aber so lange meine originalen noch gehen bleiben die drin. Die vom Facelift find ich hingegen bisher am hässlichsten. Sieht do nach pseudo Valenti aus. So nach dem Motto, alle bauen Valentins ein, also machen wir Rückleuchten die so ähnlich aussehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shiro (06.06.2018)

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 544

Danksagungen: 342

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 6. Juni 2018, 13:58

Valentis z.B. muss ich immer an Zahnpasta denken
Haha, Zahnpasta ist auch gut. Ich sehe darin ja immer eine eingesperrte Weisswurst!
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder