Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tyshiro

Fortgeschrittener

Beiträge: 327

Fahrzeuge: Suzuki Swift Sport, Subaru Forester XT, Subaru Impreza WRX STI V

Wohnort: Holland Ost

Beruf: IT

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 22. Mai 2018, 12:28

Ich prophezeie, dass am Ende ein Auto gekauft wird, das mindestens 50% der gegebenen Kriterien nicht erfüllt und außerdem für die eigentliche Mission nichts taugt,
aber das irgendein anderer "Experte" aus dem Bekanntenkreis oder ein "kompetenter Händler" in den Himmel gelobt empfohlen hat.

Trotzdem wird natürlich der Enkel Schuld sein!
Ich verstehe nicht den Sinn von Busspuren. Wieso müssen ärmere Leute schneller zum Ziel kommen als ich?"
Jeremy Clarkson

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nedash (22.05.2018), Apoc991 (22.05.2018)

McDux

Profi

Beiträge: 1 108

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 22. Mai 2018, 14:37

Zitat

Meine Großeltern sind eingefleischte Toyota-Fans, entsprechend ist allein die Überzeugung, dass andere Japaner geschweige denn Koreaner oder ähnliche gute Autos bauen können schwierig.

Unabhängig ob da nun Toyota, VW, Dacia oder Lotus steht, bei solchen Voraussetzungen bin ich direkt raus. Ich habe es schon soooo häufig miterleben dürfen das der Suchende 90% aller Vorschläge ablehnt weil er sich eigentlich entschieden hat aber im Prinzip die Verantwortung für seine Entscheidung nicht selbst treffen will. Beispiele? Beispiele!

a.) Sucht ein großes Auto, gerne Limo, gerne Diesel. Gut, hat der dt. Millionen Modelle im Angebot. Was wirds? Richtig, ein Passat. Nicht nur das der Wagen bis heute (200.000km) den 3. Lader verbaut hat, nein er ist auch von Dieselgate betroffen. Man sucht was neues, hilf mal bitte McDux. Mondeo, der Insignia ist auch ganz cool, ihr wohnt doch sonst fast direkt neben einer Lexus Niederlassung, vielleicht Hybrid? Ne, ne, ne. Was plant man? Richtig. Einen Tiguan zu kaufen.
b.) Sucht ein solides Auto wo man auch Kinder mit reinbekommt. Natürlich wirds ein Diesel VW. Man wollte was robustes, was vernünftiges. Somit waren meine Vorschläge in Richtung Focus, Civic oder ganz exotisch, Giulietta wurden ausgeschlagen. Der solide VW hat nun auch einen Laderschaden, ständig Stress mit den Achsen und ist dank Dieselgate mal spontan ins bodenlose gefallen.
c.) Sucht einen Kleinwagen. Möglichst neu, möglichst weiß, möglichst viel Ausstattung und wenn der Wagen besser als Basis-Motor hätte, wäre auch super. 15 Riesen. Twingo RS, Abarth 500 vielleicht sogar, ansonsten definitiv Swift Sport. Ne. Wurde was solides, ein Polo. Weiß. 85 PS oder so. Radio ohne USB. 2.000€ über Budget. Jetzt ist man sauer und verwundert das der Wagen über 10.000€ Wertverlust hat.

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ExKnightRider (22.05.2018), Apoc991 (22.05.2018), dave_man (23.05.2018), kohlenstoff (29.05.2018)

Rahmolus

Anfänger

Beiträge: 28

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 22. Mai 2018, 15:05

Geht aber zum Glück auch anders :)

Wurde auch von meinen Großeltern gefragt was ich empfehlen würde, denn sie haben sich von Ihrem BMW-Händler beim Leasingfahrzeug übers Ohr gehauen gefühlt (3 Fahrzeuge ca. 20 Jahre Kunde..)

Meinte sie sollen sich einen Mazda 3 anschauen (letzter wahr ein 1er). Gesagt getan, Autohaus gleich neben an und sind glücklich. Hoffe das bleibt noch ne Weile so, da erst 2 oder 3 Jahre alt.

Also nicht den Mut verlieren!! Wird schon werden :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Apoc991 (22.05.2018)

Beiträge: 116

Fahrzeuge: Toyota GT86, raicing red, innen mit racing red Applikationen

Wohnort: Landkreis Starnberg

Beruf: IT Trainer

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 22. Mai 2018, 15:08

Vielleicht ists ja Zufall dass McDux ausschließlich VW-Negativbeispiele bringt. Und vielleicht ists auch Zufall, dass mein Familienerbstück, ein unfallsfreier Renter-Golf mit 70.000 km, jedes Jahr Reparaturen im 4stelligen EUR-Bereich produziert hat - nie war ich froher, ein Auto verkauft zu haben. Aber wenn ich seh, wie wenig VWs in Asien herumfahren und was für einen richtig schlechten Ruf die hier (Malaysia, Myanmar, Indien, Philippinen - Motto bei allem Gesprächen: sauteuer und halten genauso schlecht wie unser Asienkram und sind aber in der Reparatur nochmals sauteuer) haben, frag ich mich eigentlich wo und warum die noch 6 Mio. Autos verkaufen.

Back to topic: Wenn es denn unbedingt ein Toyota sein muss (und darauf soll´s wohl rauslaufen, wenn ich alle Marken- und Landes-Ausschlusskriterien zusammen nehme) und Toyota derzeit nichts Passendes derzeit hat: Um 25.000 EUR kann ich doch vielleicht auch folgendes machen:
Ersatz- oder generalüberholter motor
Ersatz- oder generalüberholtes Getriebe und Kupplung
Ersatzfahrwerk (falls durchgerostet)
Ersatzachsen (falls durchgerostet)

Vielleicht bleibt sogar noch was für sonstigen Kleinkram übrig (Schall-, Stoßdämpfer, Federn, etc.). Und schon ist der Traumtoyota in Wunschausstattung fertig und quasi im Neuzustand. Mal sehen, ob man bei dieser Idee dann von Toyota immer noch so überzeugt ist...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Apoc991 (22.05.2018)

Nedash

Profi

Beiträge: 1 045

Danksagungen: 196

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 22. Mai 2018, 15:11

d.) Nedashs rüstige Oma sucht einen Kleinwagen, der einen kleinen Wendekreis, wenig Verbrauch, etwas Platz vorn für die Fahrt zu Kaffee und Kuchen oder zur Skatrunde hat, und wenig kostet:
Budget maximal 10.000,- Euro.

Nachdem in einer Sysyphus-Arbeit sämtliche Angebote in dem Segment durchgekaut sind, einigt man sich auf eine Probefahrt mit einem nagelneuen Hyundai i10 (Tageszulassung).
Probefahrt überzeugt, nur kein Radio an Bord.
Kein Problem, lässt sich für schmales Geld einbauen, und die 250 Euro für ein Standard-Radio leiert Nedash dem Händler -nach der eigentlichen Preisverhandlung!- noch aus den Rippen.
Die Oma hat dabei wie ein Dackel geguckt, und sagte, sie muss doch den Verkehrsfunk hören können :love:
Endpreis wären um die 9.250,- Euro für genau das Objekt der Begierde gewesen, das wirklich alle gesetzten Anforderungen erfüllt hätte.

Genau, ich sage wären gewesen. Konjunktiv.

2 Tage, bevor wir den Vertrag für das neue Gefährt unterschreiben wollen (Sekt steht schon kalt), kriegt Nedash einen Anruf von der Oma, dass der i10 in der ADAC Motorwelt ja viiiiel schlechter abgeschnitten hat als die Kompakt-Konkurrenz von VWAudiSeatBMW ("DA SIND MEHR ROTE MINUSSE!!!1"), und dass der Herr, der an der ADAC Motorwelt dran hing, zum Glück (sic!) noch einen Opel Astra im Angebot hatte.
Gebraucht, EZ 2014, 28.000km, Macken überall, 13.500 Euro. Klar, ich konnte nichts mehr machen, war schon gekauft.

Gut, nach der Flasche Sekt ging es mir wenigstens besser.
Die Oma hat nichts abbekommen.


Ich habe nichts gegen Opel, aber die Schleuder ist wirklich ein absolutes Kackfass. Ratet mal, wer sich damit rumschlagen darf, wenn der Eimer Wehwehchen hat?
Genau - Werkstatt ist doch viel zu teuer!


Seitdem braucht mich keiner mehr fragen, ob ich "mal eben" gucke.
満月-86

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Apoc991 (22.05.2018), Michael (22.05.2018), dave_man (23.05.2018), katty262 (28.05.2018)

Apoc991

Schüler

  • »Apoc991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Fahrzeuge: Toyota GT86 Pure in Rot

Wohnort: Sonnenwald

Beruf: Process Engineering + Development

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

46

Montag, 28. Mai 2018, 16:13

Kurzes Update von Unterwegs:
Der Subaru Forester in der Exclusive Ausstattung ist tatsächlich aktuell der Favorit weil Servolenkung leichtgängig, gute Übersicht, geringer Wendekreis.
Der Preis ist noch ein Thema, da die Active Version mangels Rückfahrkamera keine Option ist.
Grüße aus dem Sonnenwald

Apoc991


Toyota GT86 Pure (rot), Bastuck resonated Catback, OZ Ultraleggera 8x18" ET43 mit Michelin Pilot Sport 4 in 225/40, Enkei OEM 16" mit Michelin Alpin A5 in 205/55

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kohlenstoff (29.05.2018)

Silenz

Anfänger

Beiträge: 22

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

47

Montag, 28. Mai 2018, 19:32

Das klingt doch gut :) Bischen mehr ausgeben für das was man will ist denke ich der beste Kompromiss den man eingehen kann oder?

Danke fürs update :) Es bleibt weiter spannend!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Apoc991 (28.05.2018), kohlenstoff (29.05.2018)

Apoc991

Schüler

  • »Apoc991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Fahrzeuge: Toyota GT86 Pure in Rot

Wohnort: Sonnenwald

Beruf: Process Engineering + Development

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 10. Juni 2018, 08:05

Und nun das vorerst letzte Update:
Der Subaru Forester wurde gekauft.
Silberner Exclusive mit AHK. War bis zu unserer Probefahrt ein Neuwagen :-) ich muss an der Stelle auch sagen, dass ich von ein paar Details sehr beeindruckt war, unter anderem die Wendigkeit, die gute Lenkung und das enorm hohe Griplevel (für die Fahrzeugklasse), wenig Seitenneigung und guter Fahrkomfort.

Am Dienstag wird er abgeholt. Ab dann heißts Kilometer abspulen, dass der Motor vor dem ersten Wohnwagenbetrieb schon eingefahren ist. Gut 3 Wochen haben sie Zeit dafür. Nachdem sie da ohnehin fleißig mit der Automatik üben wollen sollte das machbar sein.
Grüße aus dem Sonnenwald

Apoc991


Toyota GT86 Pure (rot), Bastuck resonated Catback, OZ Ultraleggera 8x18" ET43 mit Michelin Pilot Sport 4 in 225/40, Enkei OEM 16" mit Michelin Alpin A5 in 205/55

Beiträge: 1 730

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 10. Juni 2018, 10:59

Dann hat die Challenge hoffentlich ein "gutes Ende" gefunden - für beide Seiten ;)
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Apoc991 (10.06.2018)

katty262

Meister

Beiträge: 2 117

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1066

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 10. Juni 2018, 11:39

...und es gibt wohl wieder einen Schuldigen :-)))))

Glückwunsch an die Großeltern und allzeit gute Reise.

P.S. Wendigkeit, Lenkung, wenig Seitenneigung...., diese DNA kennen wir doch :-)))
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Apoc991 (10.06.2018)

Apoc991

Schüler

  • »Apoc991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Fahrzeuge: Toyota GT86 Pure in Rot

Wohnort: Sonnenwald

Beruf: Process Engineering + Development

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 10. Juni 2018, 11:43

An der Stelle auch ein großes Dankeschön für die Hilfe, auch im Namen der beiden!
Grüße aus dem Sonnenwald

Apoc991


Toyota GT86 Pure (rot), Bastuck resonated Catback, OZ Ultraleggera 8x18" ET43 mit Michelin Pilot Sport 4 in 225/40, Enkei OEM 16" mit Michelin Alpin A5 in 205/55

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (10.06.2018)

Tyshiro

Fortgeschrittener

Beiträge: 327

Fahrzeuge: Suzuki Swift Sport, Subaru Forester XT, Subaru Impreza WRX STI V

Wohnort: Holland Ost

Beruf: IT

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

52

Montag, 11. Juni 2018, 06:47

Wartet mal mit dem Griplevel bis zum nächsten Schnee ab.
Finde das immer wieder faszinierend wie wenig den Forester schwierige Untergründe was aus machen.
Vorausgesetzt man spart dann nicht an den Reifen...

Großes Lob übrigens das mit der Automatik geübt wird.
Das CVT ist immer ne kleine Eingewöhnung, gib deinen Großeltern mal mit das sie schön mit Gefühl fahren sollen.
Wenn mans einmal raus hat "streichelt" man das Gaspedal nur noch und "segelt" viel. CVT ist schon ziemlich geil.

Was war der ausschlaggebende Punkt für den Kauf? Alles zusammen oder hat ein Detail richtig rausgestochen?
Ich verstehe nicht den Sinn von Busspuren. Wieso müssen ärmere Leute schneller zum Ziel kommen als ich?"
Jeremy Clarkson

Beiträge: 116

Fahrzeuge: Toyota GT86, raicing red, innen mit racing red Applikationen

Wohnort: Landkreis Starnberg

Beruf: IT Trainer

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

53

Montag, 11. Juni 2018, 10:10

Auch von mir herzlichen Glückwunsch; Deine Eltern werden viel Freude mit den neuen "Arbeitstier" haben. :-)
Ich denke, tausende Förster, die einen Forrester fahren, können nicht irren. Die brauchen kein Schicki-Micki-Auto, sondern etwas, das anpackt, eingräbt, rauszieht, wenn´s drauf an kommt - und das, ohne dann wegen Überlastung jeden Sonntag in der Werkstatt zu stehen und außerdem soll das Auto kein Traktor sein.
Insofern also alles richtig gemacht und allzeit gute Fahrt.

katty262

Meister

Beiträge: 2 117

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1066

  • Nachricht senden

54

Montag, 11. Juni 2018, 14:10

Anpacken, rausziehen können zum Glück auch alle anderen AWD Subis.

Schade das der Forester bei uns eher ein Rentner Image hat. Und als XT einfach ein total unterschätzter "Sports Utility Wagon"

Aber der AWD fährt sich auf trockener, griffiger Strasse einfach schön (die meisten denken ja immer nur an Grip und Naturkatastrophen). Ein Fronttriebler fährt wie ein Fronttriebler ein Hecktriebler wie ein Hecktriebler und ein symetrischer, permanent AWD fährt sich...... (sorry, gibts nur bei Subaru).

Tip noch an Deine Eltern bzlg. Lineatronik und gebremster Hänger. Die Lineatronik hat eine Sicherheitseinrichtung beim Rückwärtsfahren. Wenn Du einen Hänger mit Bremse scharf bis zum Stillstand abbremst, dann solltest du vor dem Rückwärtsfahren einmal die N Stellung einlegen und die Bremse langsam lösen damit die Auflaufbremse sich entspannen kann. Wenn die Lineatronik Rückwärts gegen eine zu hohe Last anfahren muss (Blockierte Hängerbremse) unterbricht sie den Kraftschluss um Schäden an der Kupplung, dem Hänger und dem Getriebe zu vermeiden.

Der Tipp gilt eigentlich für alle (gebremst) Hänger Fahrer, denn da drückt der Antrieb solange bis die Kupplung abraucht oder der Drehmonewandler kocht (Kraftschluss wird nicht unterbrochen)
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Apoc991

Schüler

  • »Apoc991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Fahrzeuge: Toyota GT86 Pure in Rot

Wohnort: Sonnenwald

Beruf: Process Engineering + Development

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

55

Montag, 11. Juni 2018, 21:33

Hallo zusammen!

Bezüglich der ausschlaggebenden Kaufkriterien:
Die Kombination aus folgenden Eigenschaften: hoher Einstieg, ausreichender Stauraum, guter Wendekreis, Automatik mit Benziner und ausreichend Leistung, ebene Ladekante, Anhängelast, Japaner, gute Übersicht

Also tatsächlich alles was sie wollten und das sogar mit meinem Segen.

Danke auch für den Tipp im Hängerbetrieb, katty! Eigentlich ja logisch...
Grüße aus dem Sonnenwald

Apoc991


Toyota GT86 Pure (rot), Bastuck resonated Catback, OZ Ultraleggera 8x18" ET43 mit Michelin Pilot Sport 4 in 225/40, Enkei OEM 16" mit Michelin Alpin A5 in 205/55

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (12.06.2018)