Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

youngster_95

Anfänger

  • »youngster_95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

21

Samstag, 21. April 2018, 20:22


Kleiner Funfact: habe gerade einen Brief erhalten bin vor nem Monat bei Rot drübergerutscht und muss wahrscheinlich den Lappen abgeben :D :D :D

Mit anderen Worten: Die Ampel war länger als eine Sekunde Rot. Wenn die Sache nicht sehr dumm gelaufen ist (was vorkommen kann), weiss ich nicht, was daran "funny" ist und was die drei Smileys sollen. Du gefährdest mit solcher Fahrweise nicht nur dich, sondern vor allem auch Andere.

Bist du sicher, dass 200 PS Heckantrieb mit deinen 23 Lenzen das Richtige für dich ist?
Mir hat einer im Heck geklebt und ich habe zu spät auf die Ampel geachtet und dann im Eifer des Gefechts eine mega Fehlentscheidung getroffen.. Ich nehms mit Humor es war weit und breit niemand zu sehen.
Ich denke jedem passiert mal ein Versehen, ich fahre ja nicht absichtlich völlig geistig abwesend, des weiteren war ich mit 50 unterwegs..

Grüße Philipp

Blue_Pearl

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Fahrzeuge: smart roadster BRABUS, MINI Cooper Clubman

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Wellnesstherapeut

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

22

Samstag, 21. April 2018, 20:50

Es gibt halt außen wie innen überall kleine aber feine Unterschiede im Design und einen etwas größeren im Listenpreis: ein GT86 mit Leder/Alcantara/Sitzheizung und Metallicfarbe liegt ohne/mit Heckspoiler bei 34.600/34.800, ein vergleichbar ausgestatteter BRZ (nur mit Heckspoiler möglich) bei 37.000.

Der BRZ ist halt etwas exklusiver durch die nochmals viel geringere Verbreitung und den Mehrpreis bekommst du beim Wiederverkauf auch wieder heraus.

Andererseits kannst du dir für die Ersparnis von 2.200/2.400 beim GT86 das (beim BRZ nicht bestellbare) Performance Package (Sachs Sportstoßdämpfer, Brembo Bremsen) für 1.900 gönnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blue_Pearl« (21. April 2018, 21:04)


youngster_95

Anfänger

  • »youngster_95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

23

Samstag, 21. April 2018, 21:10

@bluepearl: so wie ich gerechnet habe war der BRZ bei mir sogsr günstiger als der gt86 - da habe ich wohl was falsch gemacht wenn du sagst das der BRZ teurer ist..
Das Performance Paket ist nix für mich.. ich werd das Auto nicht so heftig fahren wie es möglich ist, erstmal lernen damit umzugehen...

Grinsekatz

Schüler

Beiträge: 129

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

24

Samstag, 21. April 2018, 21:11

Mir hat einer im Heck geklebt und ich habe zu spät auf die Ampel geachtet und dann im Eifer des Gefechts eine mega Fehlentscheidung getroffen.. Ich nehms mit Humor es war weit und breit niemand zu sehen.
Ok, das mit dem "im Heck geklebt" wird dir mit dem Toyobaru noch sehr, sehr oft passieren. Da lohnt sich vor einer Ampel, die schon länger Grün zeigt, immer ein Blick in den Rückspiegel. Na dann: Allzeit gute Fahrt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

youngster_95 (21.04.2018)

Alex1986

Schüler

Beiträge: 146

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

25

Samstag, 21. April 2018, 21:14

Du wirst schnell fahren! Ich bin eher der mitschwimmer aber seitdem ich den GT86 habe fahr ich doch viel schneller um die Kurven! Zwar nicht direkt seit der ersten sekunde aber ich erwische mich immer öfter dabei :D
Ich hab geflucht als paar Monate später die blöde Brembo Bremse bestellbar war.... Hätte sie direkt genommen! Die Standard Bremse finde ich jetzt nicht schlecht aber besser ist besser :D

youngster_95

Anfänger

  • »youngster_95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

26

Samstag, 21. April 2018, 21:19

kann ich natürlich nicht einschätzen, ich halte mich selbst aber für relativ straight, ich fahre spritzig aber nicht wie ein irrer..
bringt ein fahrsicherheitstraining was? oder wie lernt man die kiste am besten kennen?

Blue_Pearl

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Fahrzeuge: smart roadster BRABUS, MINI Cooper Clubman

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Wellnesstherapeut

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

27

Samstag, 21. April 2018, 21:42

Meine Angaben sind wie gesagt Listenpreise als Basisinfo. Konkrete aktuelle Angebote können das Bild natürlich wieder verändern. Zum Beispiel steht auf mobile.de ein grauer BRZ (Listenpreis wie oben genannt 37.000) als Vorführwagen ,aber mit nur 200 km, für 28.850, das sind über 22 % Nachlass (zzgl. Überführung).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blue_Pearl« (21. April 2018, 22:00)


Alex1986

Schüler

Beiträge: 146

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

28

Samstag, 21. April 2018, 22:46

Einfach ganz normal fahren, der Rest ergibt sich mit der Zeit. Heckantrieb bedeutet jetzt nicht den tot! Im Winter halt mit mehr Gefühl und gut is.

Beiträge: 99

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 22. April 2018, 09:04

Ich war immer ein sehr spritziger Fahrer, aber seitdem ich den BRZ habe, fahre ich doch viel vernünftiger.
Dafür kommt er mir einfach viel zu leicht quer, und solange ich das nicht "im Blut" habe, möchte ich das nicht auf öffentlicher Straße provozieren.
Dafür Kann das Auto einfach noch viel mehr als ich, und ich fahr ihn jetzt schon seit 12 Monaten :love:
Das muss aber nicht bei jedem so sein. Ich denke, mir fehlt einfach inzwischen der Jugendliche Leichtsinn, um es richtig krachen zu lassen.

Zur Frage ob Vorführer oder Neuwagen: Lass die Finger von Vorführer. Die werden leider sehr mies behandelt, das Risiko wäre mir bei 30.000€ zu groß.
Und wenn ihr eh erst am Ende des Jahres zahlen könnt, dann kauf dir einen neuen. Ich glaube kaum, das dir ein Händler einen Vorführwagen für 6-8 Monate zurücklegt.

Alternativ dazu würde ich nach einem Gebrauchten schauen, dann hast du keinen Wertverlust. Würde mir Weh tun, einen neuen zu kaufen, vom Hof zu fahren, und erstmal 5000€ Wert zu verlieren.

Alex1986

Schüler

Beiträge: 146

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 22. April 2018, 10:54

Da erinnere ich mich gern an meine Probefahrt. War ein blauer FL mit 7km und der Verkäufer meinte ich kann ihn ruhig mal treten was ich auch getan habe als er warm war. Würde dann 5 Monate später verkauft mit meinem gefahrenen km :D
Bestell dir einen neuen mit deiner Wunschfarbe und Ausstattung!

Beiträge: 1 739

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 22. April 2018, 11:20

Wenn es ein BRZ werden sollte, könnte KeineAhnung, äh, NullPlan, na der Typ von zwei höher vielleicht einen Kontakt herstellen.
Er kauft ja ständig neue Toyobarus und hat vor nicht allzu langer Zeit einen FL BRZ gekauft.
:D :D :D

Mein Lieber Horror, das kostet Dich jetzt aber ein Bier :D

'@KeineAhnung: Erklär mir plausibel wieso es ein BRZ sein soll und ich fahre zum Subaru Händler.. :)
Ich bekomme Provision!

:D

Nein, bekomme ich nicht. Die Gründe dafür möchte ich mal in zwei Teile aufsplitten: Fakten und Annahmen/Befürchtungen.

Zu den Fakten gehört sicher das Du bei den Preisen in der Anschaffung nicht so weit auseinanderliegen wirst, als dass es zwingend ein Killer für einen der beiden Toyobarus werden wird. Dieses hast Du ja bereist selber angemerkt. Wer sich ein wenig umhört wird auch schnell über reguläre Rabatte durch Verbände fallen, die recht ordentlich sind.

Vermutlich wird an dieser Stelle das Performance Paket bei Toyota in den Raum gestellt werden, welches preislich sicher hochgradig attraktiv und aus meiner Sicht ein sehr geschickter Schachzug von Toyota ist. Vermutlich wir das Paket subventioniert und der Kunde zahlt es über die Nutzungsdauer durch Werkstattbesuche und Ersatzteile wieder zurück. Das Preisschild ist halt zu verlockend :)

Von daher möchte es mal so zusammenfassen: Wenn Du die die Flunder länger fahren willst, dann wirst Du verschieden Vorteile haben. Einige werden sich unter anderem auch in Deinem Portemonnaie bemerkbar machen. Neben dem "Subaru Baukasten" (Lieblingspunkt vom Katty262 :thumbup: ), den Ersatzteilpreisen sowie der 2 Jahre längeren Vollgarantie die man sicher zu den belegbaren Fakten zählen darf, sollte man aus meiner Sicht aber nicht außer Acht lassen, wie es sich langfristig mit der Wartung und den Werkstätten entwickeln wird, denn nicht jeder kann oder will selber an sein Auto Hand anlegen. Und damit wäre ich beim zweiten Teil, den Annahmen/Befürchtungen.

Der GT ist technisch betrachtet ein Subaru, hier herrscht mittlerweile wohl Einigkeit. Nun gibt es an dem Toyobaru diverse Dinge, bei denen der Toyota-Mechaniker der dran schraubt und nicht mit den Unterschieden vertraut ist, Fehler machen kann ohne es zu wollen/wissen.Es beginnt bei so banalen Dingen wie einige Standard-Plastik-Klipse, geht beispielsweise weiter über die Dichtung von der Ölablasschraube oder auch dem einzufüllendem Getriebe Öl, was fatale Auswirkungen haben kann. Bitte bedenke, jeder Hersteller hat seine eigenen Intervalle/Vorgaben/Produkte die im Konzern benutzt werden und hier besteht eine reale große Chance auf ungewollte Fehler mit fatalen Auswirkungen.

Die Chance auf einen guten Toyota-Mechaniker zu treffen, der diese Unterschiede kennt, wird aus meiner Sicht immer kleiner werden, denn wir fahren einen Exoten. Alleine aus betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten ist es alles andere als zu erwarten dass man bei Toyota seine Mechaniker auf zugekaufte Fremdprodukte schulen wird, von denen alle Jubeljahre mal wieder einer in die Werkstatt kommt. Wie wir wissen, sehen viele Werkstätten den GT mehr oder minder zum ersten Mal, wenn wir da auf den Hof fahren. Es kann ja nicht jeder so ein Glück wie wir Hamburger haben und die Dose zum Synti bringen :)

Ich bin mir durchaus bewusst das wir hier (noch nicht?) über harte Fakten, sondern eher über Befürchtungen sprechen. Ich wäre aber bereit in diesen Punkten mich auf eine Wette einzulassen und in einigen Jahren mal zu prüfen, ob die eingetragen sind.

Das waren jetzt ein paar Punkte die mir spontan einfallen. Viele werden diese Sicht nicht teilen, das ist mir bewusst. Neben Lieferfähigkeit und Preis spielten diese Aspekte für mich sehr wohl eine Rolle bei der Entscheidung. Da hatten meine Erfahrungen mit Werkstätten in den letzten 30 Jahren – quer durch alle Marken – sehr wohl Einfluss, ob es wieder ein GT oder doch ein BRZ wurde.

So, jetzt kann das Steinigen losgehen :D
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

youngster_95 (22.04.2018)

youngster_95

Anfänger

  • »youngster_95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 22. April 2018, 15:48

Hallo @Keine Ahnung:

Vorab - vielen Dank für deine ausführliche Antwort, du hast mich und auch meinen Vater absolut überzeugt zum Subaru Händler zu fahren.
Wenn ich das richtig gelesen habe, hast du von GT86 auf BRZ gewechselt? Kannst du außer den kleineren optischen Veränderungen etwas darüber sagen ob sich die 2 Autos verscheiden fahren?


@christianw86: danke für deine Antwort, ein gebrauchter kommt absolut nicht mehr in Frage, das hat mein Vater mittlerweile entschieden.

Viele Grüße
Philipp

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 659

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 435

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 22. April 2018, 16:00

Mein Lieber Horror, das kostet Dich jetzt aber ein Bier :D
Das war es mir wert. :thumbsup:
Wie viele Biere muss denn Youngster 95 zahlen? :hammer:

Beiträge: 1 739

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 22. April 2018, 16:58

Mein Lieber Horror, das kostet Dich jetzt aber ein Bier :D
Das war es mir wert. :thumbsup:
Da bin ich mir sicher :D

Wie viele Biere muss denn Youngster 95 zahlen? :hammer:
Ich mach mal ein Vorschlag. Pro @KeineAhung ein Bier und ihr tragt mich beim nächsten Treffen auf den Beifahrersitz damit mich meine Regierung nach Hause bringt ^^

Hallo @Keine Ahnung:
Vorab - vielen Dank für deine ausführliche Antwort, du hast mich und auch meinen Vater absolut überzeugt zum Subaru Händler zu fahren.
Was es am Ende auch immer wird, Dein Vater und Du werden sicher viel Freude an dem Toyobaru haben.

Wenn ich das richtig gelesen habe, hast du von GT86 auf BRZ gewechselt? Kannst du außer den kleineren optischen Veränderungen etwas darüber sagen ob sich die 2 Autos verscheiden fahren?
Das hast Du richtig gelesen. Der erste GT wurde nach nicht mal drei Monaten vom Hof aus dem Carport geklaut. Zu dem Zeitpunkt der Neubeschaffung war etwas ungünstig, da schon klar war, dass es ein FL geben wird. Auch die Änderungen konnte man sich zusammensuchen, aber die Lieferzeiten waren nicht kalkulierbar (in der Nachbetrachtung extrem). Daher wurde es wieder ein GT. Der wurde mir dann nach nicht ganz einem Jahr, am Ende eines Staus wartend, kaputtgefahren. Dadurch wurde es dann ein FL und aus den genannten Punkten auch ein BRZ. So viel zu dem Hinweis vom lieben Horror :)

Zu den Fahreigenschaften. Es handelt sich um das identische Fahrzeug. Somit fährt sich ein GT und BRZ ab ~ MY 2015 (nagel mich bitte nicht genau auf das Modelljahr fest) gleich. In den ersten Jahren gab es noch unterschiedliche Fahrwerksabstimmungen zwischen GT und BRZ, aber das kenne ich nur vom Hörensagen. Der Unterschied zwischen VFL und FL ist dafür klar spürbar.

Viele Grüße
NullAhnung ;)

PS. Tollen Papa hast Du :)
PPS. Plane die Investition in Fahrsicherheitstrainings am besten gleich mit ein. Insbesondere wenn es feucht auf den Straßen wird, ist der Fahrer (mit CPU zwischen den Ohren) gefordert. ;)
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

youngster_95

Anfänger

  • »youngster_95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 22. April 2018, 17:35

@KeineAhnung :D
Wenn ich das Auto habe komme ich gerne auf ein Bier oder nen Kasten vorbei..
Und ja, definitiv hab ich einen superdaddy!

Werde mich spätestens Mittwoch melden und über Probefahrt und Händlergespräch etc berichten.

Grüße
Philipp

Blue_Pearl

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Fahrzeuge: smart roadster BRABUS, MINI Cooper Clubman

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Wellnesstherapeut

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 22. April 2018, 17:54

Ob eine Listenpreis-Differenz von 2.200/2.400 €, wie gestern ausgeführt, für das praktisch gleiche Auto als "nicht so weit auseinander" einzustufen ist, muss sicher jeder Einzelne für sich entscheiden.

Und dass die Toyota Werkstattorganisation von diesem Auto, das immerhin 6 Jahre im Programm gewesen sein wird, tatsächlich überwiegend überfordert sein wird, als Spekulation zu bezeichnen, ist sicher richtig.

Abgesehen davon: was spricht eigentlich dagegen, einen GT86 bei Subaru warten/reparieren zu lassen?

Beiträge: 1 739

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 22. April 2018, 19:41

@KeineAhnung :D
Wenn ich das Auto habe komme ich gerne auf ein Bier oder nen Kasten vorbei..
;)

Geht klar. :thumbup: Melde Dich kurz vorher einfach mal per PM. Vollmond in Hamburg ist auch immer eine Reise nach Hamburg wert - insbesondere zum Vorstellen eines Toyobaru :)

Ob eine Listenpreis-Differenz von 2.200/2.400 €, wie gestern ausgeführt, für das praktisch gleiche Auto als "nicht so weit auseinander" einzustufen ist, muss sicher jeder Einzelne für sich entscheiden.
Listenpreis-Differenz? Der war gut :D

Und dass die Toyota Werkstattorganisation von diesem Auto, das immerhin 6 Jahre im Programm gewesen sein wird, tatsächlich überwiegend überfordert sein wird, als Spekulation zu bezeichnen, ist sicher richtig.
Die Vokabel "überfordert" habe ich nicht benutzt. Wenn Du das aus meinen Worten so lesen möchtest darfst Du das natürlich machen. Btw., woher weißt Du denn das es in den letzten Jahren nicht zu solchen Fehlern gekommen ist? ;)

Abgesehen davon: was spricht eigentlich dagegen, einen GT86 bei Subaru warten/reparieren zu lassen?
Keine Ahnung. Was denkst Du?

Niemand muss meine Sichtweise teilen, aber Dein Post fühlt sich so ein wenig nach Heise News-Group an. Ist vermutlich nur eine falsche Wahrnehmung von mir. ^^
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 22. April 2018, 19:50

Abgesehen davon: was spricht eigentlich dagegen, einen GT86 bei Subaru warten/reparieren zu lassen?

Ein etwaiger Garantieverlust?

mb100

Fortgeschrittener

Beiträge: 395

Fahrzeuge: GT86, Smart Roadster

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Wirtschaftsjurist

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 22. April 2018, 19:56

Abgesehen davon: was spricht eigentlich dagegen, einen GT86 bei Subaru warten/reparieren zu lassen?

Ein etwaiger Garantieverlust?


Bzw. keine Aussicht auf Kulanz.


Ich kann mir - von den zwei Dingen - nur eine praktische Relevanz vorstellen: Toyota-Autohäuser und -werkstätten sind deutlich stärker in D verstreut als Subaru-Werkstätten. Und oftmals bevorzugt man ja das, was näher ist.
Dann kommt oft auch die emotionale Komponente dazu. Also "die Wahl fiel auf den GT, weil man schon immer Toyota fuhr, immer beim gleichen Autohaus gekauft hat - und natürlich auch die Wartung immer bei diesem Autohaus hat durchführen lassen." Eine Komponente, die m.E. nicht zu unterschätzen ist, die aber von den Auto-Herstellern immer mehr ignoriert wird...
Signaturen sind überflüssig, verschwenden Speicherplatz, machen Arbeit und kosten Geld

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blue_Pearl (22.04.2018)

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 22. April 2018, 22:55

Das mit der Kulanz trifft es wohl eher. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde vor ein paar Jahren gesetzlich vereinbart, dass Serviceleistungen auch von anderen Werkstätten durchgeführt werden können, ohne dass Garantieansprüche automatisch verloren gehen (das Internet weiß vermutlich mehr darüber).

Ähnliche Themen

Thema bewerten