Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 894

  • Nachricht senden

161

Dienstag, 8. Mai 2018, 16:31

War ein bisschen offizieller, mit dem Admin-User log ich mich sonst nicht im Forumsbereich ein.

tobikf

Fortgeschrittener

Beiträge: 385

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: München

Beruf: ITyp

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

162

Dienstag, 8. Mai 2018, 17:10

Das mit dem Leistungsverlust in dem Video fand ich krass - kenn mich nicht wirklich gut aus mit den ganzen Systemen im Motorraum, aber trotzdem hätte ich n leichtes Plus erwartet. Liegt das dran bzw. könnte es daran liegen, dass durch den größeren Schlauch weniger Luftdruck entsteht oder so? Wenn sich damit einer auskennt, ich lerne immer gerne was :)

Sheldon

Fortgeschrittener

Beiträge: 396

Fahrzeuge: Subaru BRZ Sport - Automatik WR-Blau

Wohnort: Dortmund

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

163

Dienstag, 8. Mai 2018, 17:47

Okay Kinder, aufgepasst!

Rein theoretisch gibt es mehr Leistung, wenn mehr Luft und mehr Benzin gleichzeitig gezündet werden. Das kann man ja zum Beispiel mit nem größeren Zylinder erreichen. Oder aber mit nem Turbo, der extra viel Luft reinpresst.

Wer jetzt denkt, er könnte die Luft schneller machen oder durch ein größeres Ansaugungsrohr mehr Luft gleichzeitig hinein bekommen, der muss leider enttäuscht werden. Sonst könnte ich mir ja ein Fliegengitter direkt an den Motor kleben und losfahren.

Der LMM (Luftmassenmesser) ist kein Tuningteil, was nur darauf wartet, mehr "Luft pro Sekunde" zu bekommen. Vielmehr bestimmen andere Daten, wieviel Masse pro Zeit am LMM vorbei geht: Nämlich Motordrehzahl, Temperatur und Luftdruck!
- Motordrehzahl sollte klar sein: Mehr Drehzahl, mehr Ansaugung!
- Interessant ist der Luftdruck. Es gab mal ne schöne TopGear-Folge dazu... Je höher auf dem Berg, desto weniger Leistung (Stichwort Sauerstoffgehalt)
- und das allerwichtigste: Die Temperatur. Und das ist der Faktor, den JP völlig unterschätzt hat. Fährt er sein Auto nochmal bei 10°C auf den Prüfstand wird es 5 PS mehr haben als vorher.

Die meisten Fahrer bilden sich durch das lautere Ansauggeräusch deutlich mehr PS ein, aber 90% würden auf dem Prüfstand bitter enttäuscht sein. Der offene Luftfilter saugt jede Menge warme (Motor-)Umgebungsluft ein statt frischen Fahrtwind und so kommt es zum Leistungsverlust. Bei exakt gleichen Außenbedingungen allerdings (z.B. selber Prüfstand, selber Tag, selbe Außentemperatur, selbe Motortemperatur) dürften sich die Unterschiede zwischen 0 und 2 PS +- bewegen. (Vorausgesetzt der offene Luftfilter ist halbwegs vernünftig konstruiert - der K&N hat ja zum Beispiel eine gewisse Abschirmung zum Motor und gute Frischluftzufuhr)

psyke

Meister

Beiträge: 2 381

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

164

Dienstag, 8. Mai 2018, 18:29

Das Thema mit der Ansaugung und dem Aufbau einer Abgasanlage ist halt deutlich komplexer als "großes Rohr ist besser". Sowas ist allerding schon seit Zeiten des Golf 2 so, die Leute rennen halt los und glauben dem Marketing. Außerdem hat man dann "getuned", denn Ingenieuren will man ja nicht glauben, die haben schliesslich nicht bei der Universität von Youtübingen studiert.

Nur als Beispiel:
https://de.wikipedia.org/wiki/Schaltsaugrohr

https://de.wikipedia.org/wiki/Motoraufla…ugrohraufladung

Auch dass er den MSD entfernt hat, kann zu Drehmomentverlust im unteren Drehzahlbereich führen - die Resonanzen in Ansaug- und Abgastrakt sind aufeinander abgestimmt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »psyke« (8. Mai 2018, 19:27)


Nedash

Profi

Beiträge: 1 072

Danksagungen: 210

  • Nachricht senden

165

Dienstag, 8. Mai 2018, 18:32

Okay Kinder, aufgepasst!

Rein theoretisch gibt es mehr Leistung, wenn mehr Luft und mehr Benzin gleichzeitig gezündet werden. Das kann man ja zum Beispiel mit nem größeren Zylinder erreichen. Oder aber mit nem Turbo, der extra viel Luft reinpresst.

Wer jetzt denkt, er könnte die Luft schneller machen oder durch ein größeres Ansaugungsrohr mehr Luft gleichzeitig hinein bekommen, der muss leider enttäuscht werden. Sonst könnte ich mir ja ein Fliegengitter direkt an den Motor kleben und losfahren.

Der LMM (Luftmassenmesser) ist kein Tuningteil, was nur darauf wartet, mehr "Luft pro Sekunde" zu bekommen. Vielmehr bestimmen andere Daten, wieviel Masse pro Zeit am LMM vorbei geht: Nämlich Motordrehzahl, Temperatur und Luftdruck!
- Motordrehzahl sollte klar sein: Mehr Drehzahl, mehr Ansaugung!
- Interessant ist der Luftdruck. Es gab mal ne schöne TopGear-Folge dazu... Je höher auf dem Berg, desto weniger Leistung (Stichwort Sauerstoffgehalt)
- und das allerwichtigste: Die Temperatur. Und das ist der Faktor, den JP völlig unterschätzt hat. Fährt er sein Auto nochmal bei 10°C auf den Prüfstand wird es 5 PS mehr haben als vorher.

Die meisten Fahrer bilden sich durch das lautere Ansauggeräusch deutlich mehr PS ein, aber 90% würden auf dem Prüfstand bitter enttäuscht sein. Der offene Luftfilter saugt jede Menge warme (Motor-)Umgebungsluft ein statt frischen Fahrtwind und so kommt es zum Leistungsverlust. Bei exakt gleichen Außenbedingungen allerdings (z.B. selber Prüfstand, selber Tag, selbe Außentemperatur, selbe Motortemperatur) dürften sich die Unterschiede zwischen 0 und 2 PS +- bewegen. (Vorausgesetzt der offene Luftfilter ist halbwegs vernünftig konstruiert - der K&N hat ja zum Beispiel eine gewisse Abschirmung zum Motor und gute Frischluftzufuhr)



Ebenfalls darf man nicht vergessen, dass die Ansaugung bei modernen Motoren meist bis zum Erbrechen optimiert ist, und zwar von diversen hochbezahlten Fachkräften.
Höherer Durchmesser heißt nicht automatisch mehr Luftmenge, die pro Zeiteinheit durch die Drosselklappe strömt.
Die Resonatoren am Originalsystem sind mit Sicherheit auch kein unnützes Voodoo.

Ansonsten, finde ich, hast du das sehr vernünftig erklärt. Hast du mal über einen Youtube-Kanal nachgedacht? :D
満月-86

860

Meister

Beiträge: 2 833

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

166

Dienstag, 8. Mai 2018, 18:55

Universität von Youtübingen

Darf ich mir den zurücklegen? Sowas kann man immer gebrauchen :D
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

psyke

Meister

Beiträge: 2 381

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

167

Dienstag, 8. Mai 2018, 19:27

Aber sicher doch. Ist ne super Uni, keine Bücher und absolut gar nichts ist klausurrelevant. Mittwoch ist ein Workshop "beleidige Mütter auf Social Media" und Freitag das allseits beliebte Seminar für Unboxing.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

B3rnd (08.05.2018), Grinsekatz (08.05.2018), beneq_1988 (09.05.2018), kohlenstoff (11.05.2018), GT86Olli (18.05.2018), GTom (18.05.2018)

Bom

Meister

Beiträge: 2 466

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

168

Dienstag, 8. Mai 2018, 20:01

War ein bisschen offizieller, mit dem Admin-User log ich mich sonst nicht im Forumsbereich ein.


Aha... war etwas verwirrt grad!

:thumbsup:

Beiträge: 1 267

Fahrzeuge: Scion FR-S

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

169

Dienstag, 8. Mai 2018, 21:47

Ja der gut JP bietet durchwachsene Unterhaltung an..

Mal sehr interessant und informativ.

Gerade die Oldtimer und Museumsgeschichten oder das Porsche 918? Video... Genial. Er spuckt Flammen!

Aber eben auch viel Prollschrott und manchmal reitet ihn einfach irgendein MCD Troll.

Mal ernsthaft an Leistung und Performance interessiert übermannt ihn oft der ultimative Spieltrieb.

Ich mag ihn unter dem Strich dennoch. Er hat Fachwissen - vergisst es manchmal nur...
Special thanks to TOMEI USA

Beiträge: 727

Fahrzeuge: Toyota GT86, Hyundai i30 CW

Wohnort: Schwalmtal

Beruf: Rechtsverdreher

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

170

Mittwoch, 9. Mai 2018, 12:03

Die Luftfilter-Folge fand ich mal wieder ganz lustig und unterhaltsam. Er probiert halt einfach aus, ohne sich groß einen Kopf darum zu machen. Das Resultat wird dann bewertet und dann spontan entschieden: gut = bleibt oder schlecht = fliegt raus. Kann man machen :)

Ob er nun wirklich tiefste technische Ahnung hat ist mir relativ gleich. Er blufft wenigstens nicht sinnlos, sondern erklärt, soviel er eben weiß. Und sonst hört man ihn sagen: "keine Ahnung, wieso das jetzt so oder so aussieht..." - passt doch ;-)

Beiträge: 1 078

Fahrzeuge: GT86 (ZENKI)

Danksagungen: 163

  • Nachricht senden

171

Mittwoch, 9. Mai 2018, 16:35

..ok, das mit dem Ramen-Schalter war witzig. :rolleyes:

katty262

Meister

Beiträge: 2 279

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

172

Freitag, 18. Mai 2018, 07:47

"....die Toyota Jungs kennen sich ja richtig gut aus mit Motorenbau" das war der beste Satz, aber man muss Sponsoren schließlich streicheln, das kann ich schon verstehen.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shiro (18.05.2018)

GTHessen

Schüler

Beiträge: 124

Fahrzeuge: Toyota Gt86

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

173

Freitag, 18. Mai 2018, 09:43

Hatte erst auf Facebook von einem GT86 mit Motorproblemen gelesen und der schrieb auch "habe mir extra einen Toyota gekauft, damit der Motor länger hält".
Es gibt also sogar echte GT86-Fahrer die es noch nicht verstanden haben. JP muss jetzt nicht wirklich schlauer sein.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (23.05.2018)

rst

Erleuchteter

Beiträge: 3 124

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

174

Freitag, 18. Mai 2018, 10:46

"....die Toyota Jungs kennen sich ja richtig gut aus mit Motorenbau" das war der beste Satz, aber man muss Sponsoren schließlich streicheln, das kann ich schon verstehen.

Nuja, weil sie sich gut auskennen wissen die Toyota Jungs eben was gut ist und haben daraufhin in's Subaru Regal gegriffen... :D

860

Meister

Beiträge: 2 833

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

175

Freitag, 18. Mai 2018, 11:13

Es gibt also sogar echte GT86-Fahrer die es noch nicht verstanden haben.

Die haben es aber versäumt, einen Blick unter die Aluhaube zu werfen. Für die, die des Lesens mächtig sind steht dort an prominentem Ort in eindeutig identifizierbaren Lettern "BOXER" und "SUBAR'U". OK, "TOYOTA" und "D-4S" kommt auch vor.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (23.05.2018)

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 613

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

176

Freitag, 18. Mai 2018, 14:21

"....die Toyota Jungs kennen sich ja richtig gut aus mit Motorenbau" das war der beste Satz, aber man muss Sponsoren schließlich streicheln, das kann ich schon verstehen.
Katty, der Satz ist doch 100% richtig. Hat ja nicht behauptet, dass einer der guten Toyota Motoren im 86er ist.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"

Twins Traum--Bilder

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (23.05.2018)

mavo24

Schüler

Beiträge: 88

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Polo 6N

Wohnort: Graz, Österreich

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

177

Mittwoch, 23. Mai 2018, 11:52

2013 Subaru BRZ in WR-Blue, ST XTA, Autec Wizard (7.5x17), Michelin PSS, STI Lipkit, OEM "Diffusor", Gurney Flap, Fox Catback (Kein MSD), Smoked Valentis, Mishimoto Intakehose, IRP-Shortshifter V3, Budde Querlenker, Schroth Gurte, Sony XAV AX100, Sharkfin, Chrom Blinkerbirnchen, K&N Luftfilter, Kofferraumlicht aus dem Forum, Alu Klimaanlagenregler, usw.

Geplant: Alcantara Innenraum, Dach Folieren, Scheiben Tönen, usw.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (23.05.2018)

katty262

Meister

Beiträge: 2 279

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

178

Mittwoch, 23. Mai 2018, 12:17

rst,

wenn ein Toyota man in´s Subaru Regal greift, dann gibt es was auf die Finger :-)))) den da haben die gar keinen Zutritt zu. Subaru wird aber auch bei Toyota nicht reingelassen. Die Erprobung der Pruis Plug in Komponenten durch die Subu Ing. (für den Einsatz im Forester) sind auch alle von Toyota ausgelagert.

Schade das ich den kleinen Vortrag im Subaru Werk in Japan nicht gefillmt habe (wäre aber bei gerade mal 5 Teilnehmern aufgefallen).

"This is our Produkt Range; Subaru Impreza, Subaru Forester, usw., Subaru BRZ and Subaru GT86 :-)))))))
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

chireb

Meister

Beiträge: 2 019

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Danksagungen: 463

  • Nachricht senden

179

Mittwoch, 23. Mai 2018, 15:11


Den Krümmer, den der Herr als "seinen JP-Krümmer" vorstellt, habe ich vor 4 Jahren schon eingebaut und ausgiebig getestet.
Er kommt aus China, ist sehr preisgünstig und hat noch Platz für einen HJS-Kat.
Das Teil ist erstaunlich gut von der Wirkung, die Drehmoment- und Leistungskurve kann ich bestätigen.
Bei mir war sie aber noch besser, weil eine gescheite Overpipe den Engpass der originalen beseitigt hat.

Nachteil: Die Flansche zum Zylinderkopf liegen nicht in der Flucht, der Krümmer ist immer undicht. Wir haben die Flansche abgetrennt und neu verschweißt, danach war Ruhe.
Mann kann ihn aber auch mit viel Gewalt festziehen. Wie das ausgeht? Na wie wohl! ;(
Weiterhin passt die Motorverkleidung nicht mehr richtig drunter und muss nachgearbeitet werden.


"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

geeekay (23.05.2018), AzM (23.05.2018), katty262 (24.05.2018), Tidah (25.05.2018), bossi (25.05.2018)

rst

Erleuchteter

Beiträge: 3 124

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

180

Mittwoch, 23. Mai 2018, 15:32

rst,

wenn ein Toyota man in´s Subaru Regal greift, dann gibt es was auf die Finger :-)))) den da haben die gar keinen Zutritt zu.

War auch nicht so wortwörtlich zum Verstehen gedacht...