Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

katty262

Meister

Beiträge: 2 275

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

201

Freitag, 3. August 2018, 14:03

Show must Go On. Den berühmten "Ankermotor"* in den GT 86. Fahrdynamik Adee. Das gibt mehr als 60% Achslast auf der Vorderachse. Egal hauptsache in´s Klischee Horn blasen. Dabei gibt es doch schon so viele Fahrdynamische Gurken, das muss man sich doch nicht als Ziel setzen.

Wenn er etwas älter wäre und unbedingt Unfug treiben möchte hätte er auch einen BMW M 10 einbauen können, die konnten aus 1,5 Ltr. auch bis zu 1000 PS ab, bei halben Gewicht.

Bei seinen Erklärungen sträuben sich mir die Nackenhaare. Ja 6 Zylinder Reihenmotoren sind immer 7 fach gelagert, egal von welchem Hersteller (die 1950er bis 1970er mal aussen vor gelassen) und ja Graugussblöcke sind auch immer Belastbarer (Ladedruck). Das hat mit Toyota und diesem Motor gar nichts zu tun sondern das war der Standart der 1980er und 1990er Jahre.

P.S. * Ankermotor wird der 2JZ von Tunern gerne genannt, weil das Ding gewichtsmäßig auf Schiffen ein perfekten Anker wäre. Das Original, der BMW M30 ist um einiges leichter aber auch wesentlich teurer. Deshalb landen in BMW Driftautos auch oft 2JZ Motoren, die gibt es einfach zum halben Preis.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BLUEMICA (03.08.2018), Shiro (04.08.2018)

Sinthoran

Schüler

Beiträge: 118

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

202

Freitag, 3. August 2018, 14:39

Ich finde es völlig bescheuert den 2JZ darein zu ballern. Das Dingen ist schwer wie sonstwas.

Ich meine das sogar der LS3 den MPS jetzt glaub ich in nem GT86 hat weniger wiegt als der 2JZ.
Und Straßenzulassung wäre doch auch ziemlich adé oder?
Fahrwerk: ST XTA mit Querlenker HA und PU Buchsen, sowie Sturzkorrekturschrauben
Bremsen: Scheibe Tarox F2000 / Beläge DS1.11
Reifen: Yokohama AD08R in 225 17"
Felgen: Autec Wizard / 7,5x17" ET35

goody85

Profi

Beiträge: 1 350

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Bochum

Beruf: Prozesssupporter Energie

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

203

Freitag, 3. August 2018, 15:39

Ja, aufgrund der Verschlechterung der Abgasnorm ist die Zulassung mit dem Umbau gestorben.

Sinthoran

Schüler

Beiträge: 118

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

204

Freitag, 3. August 2018, 15:47

Ja, aufgrund der Verschlechterung der Abgasnorm ist die Zulassung mit dem Umbau gestorben.
Und er sagte noch in nem anderem Video alles TÜV konform
Fahrwerk: ST XTA mit Querlenker HA und PU Buchsen, sowie Sturzkorrekturschrauben
Bremsen: Scheibe Tarox F2000 / Beläge DS1.11
Reifen: Yokohama AD08R in 225 17"
Felgen: Autec Wizard / 7,5x17" ET35

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 755

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 453

  • Nachricht senden

205

Freitag, 3. August 2018, 16:05

Ja, aufgrund der Verschlechterung der Abgasnorm ist die Zulassung mit dem Umbau gestorben.
Und er sagte noch in nem anderem Video alles TÜV konform

Vielleicht trägt sein TÜV-Mann ja alles ein.

Wer weiß ... :whistling:

Hennes

Fortgeschrittener

Beiträge: 547

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Köln

Beruf: Irgendwas mit Medien

Danksagungen: 219

  • Nachricht senden

206

Freitag, 3. August 2018, 17:02

Der hat den Wagen ja nicht mal zugelassen und cruist in jedem Video mit roter Nummer rum. Meiner Meinung nach ist das Steuerhinterziehung und Fahren ohne Betriebserlaubnis aufgrund nicht zulässiger Umbauten. Zumal er ja für zigtausend Jugendliche ein Idol ist und auch eine Vorbildfunktion hat.
Dass sein Umbau nix mit Performance zu tun hat war spätestens klar, als er die bleischweren Felgen montiert hat (für welche er ganz nebenbei auch exklusiver Vertriebspartner für Deutschland ist).

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shiro (04.08.2018)

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 608

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

207

Freitag, 3. August 2018, 17:38

Ich meine das sogar der LS3 den MPS jetzt glaub ich in nem GT86 hat weniger wiegt als der 2JZ.
Stimmt, der Anker aka 2JZ kommt auf 270kg, waehrend der LS3 "nur" 190kg wiegt.

Und dass "Performance" bei JP "anders" gedeutet wird, sieht man auch bei seinem Mustang-Umbau. Deswegen ist der OVR Racing Mustang (ex TIC-Racing) bei ihm auch nur foliert worden.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"

Twins Traum--Bilder

DrHouse2010

Schüler

Beiträge: 68

Fahrzeuge: BRZ, Yamaha YZF-R1 RN09

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

208

Freitag, 3. August 2018, 18:01

Wenigstens bleiben Hub und Bohrung gleich :D 8) Leider lässt er gleich mal die Massenkräfte des Boxers ausser Acht und vergleichts nur wieder R6 mit V8 :thumbdown:

Cillian

Fortgeschrittener

Beiträge: 358

Wohnort: CO

Beruf: Veranstaltungstechniker

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

209

Freitag, 3. August 2018, 19:48

Ursprünglich sagte er ja mal, er mache an dem Auto erstmal alles legal und mit TÜV und danach wirds verrückt...

goody85

Profi

Beiträge: 1 350

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Bochum

Beruf: Prozesssupporter Energie

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

210

Freitag, 3. August 2018, 19:55

Selbst das war ja seit dem msd Ersatz Geschichte

tobikf

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: München

Beruf: ITyp

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

211

Freitag, 3. August 2018, 20:02

Also er hat gesagt bis zu einem gewissen Grad. Ich stimme euch zwar zu, dass das ziemlich früh - auch ohne Nennung seinerseits - dann den Abflug gemacht hat.
Rückleuchten Folierung, K&N Typhoon Ansaugkit, Remus MSD, Krümmer
....

Ich finds cool, dass er den Motor "zurückbringt". Vllt kommt der Wagen ja quasi auf n altes Supra Niveau o. ä. Vllt fliegt der Motor ja auch wieder raus weils ihm nicht taugt. Kann alles passieren und ist interessant.

c[00]LsPoT!

Anfänger

Beiträge: 42

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

212

Freitag, 3. August 2018, 20:31

Ich weiß nicht. Irgendwie scheint er in den Videos zu glauben, dass es wirklich ein Toyota ist... Ok, es ist ja auch das Emblem vorne drauf, doch irgendwie scheint er gleichzeitig eine Abneigung gegen Subaru zu haben. Kommt für mich zumindest so rüber.

Kauf + Aufbau (+Einbau) von nem 2JZ dürfte nicht viel günstiger sein, als der Umbau des FA20 auf 400PS. Der wäre wenigstens später auch legal fahrbar. Ansonsten wäre vllt. auch der Umbau auf einen anderen Subaru-Motor ganz nett gewesen (unter Umständen vllt. tüvbar).

Von den Felgen, über MSD, Luftfilter, Krümmer und Rückleuchten kamen bis jetzt nur unpassende und illegale Umbauten. Informiert er sich nicht vorher und arbeitet einfach drauf los?

Die Kiste wird ein Standgerät weil unfahrbar...

Beiträge: 1 075

Fahrzeuge: GT86 (ZENKI)

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

213

Freitag, 3. August 2018, 20:52

Ist ja schon ganz unterhaltsam das alles, aber wenn er schon solche Spielereien unternimmt und die Karre nachher eh nur mit roter Nummer zu bewegen ist, dann würde ich doch ganz gern einen gemachten 13B im Chassis sehen..

BLUEMICA

Fortgeschrittener

  • »BLUEMICA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 233

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

214

Freitag, 3. August 2018, 23:27

Ich finds auch schade dass er sich so früh von der ursprünglichen Idee nämlich:
- fahrdynamisch nicht zu weit von der nahezu "perfekten" serie
- kostengünstig
- TÜV konform
verabschiedet hat... die rotis hab ich mir ja noch gefallen lassen auch wenn sie bullenschwer sind aber... Neulich hatte er auch eine Umfrage auf Instagram zwecks rocket bunny und es waren über 60 Prozent dafür...
Für mich ist das ganze Projekt uninteressant geworden und wie einige Vorredner schon gesagt haben: am Ende wirds wohl ein show and shine Fahrzeug was mit der Serie nichts mehr gemein hat :thumbdown:
Mein Blauer

old enough to know better... young enough to do it anyway

Sharkfin ✅ Chrom-Seitenfinnen ✅ Stickerbomb Innenraum ✅ Alcantara-Lenkrad ✅ Valenti smoked ✅ R3H3 8x18 ET35 ✅ Eibach Pro Kit ✅ SUBARU Schriftzug vom WRX ✅ Lug Nuts ✅individueller Schaltknauf ✅nebelscheinwerfer ersatzblenden ✅next: led kenmzeichenbeleuchtung, valenti smoked seitenblinker, valenti smoked nebelschlussleuchte

Beiträge: 737

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

215

Samstag, 4. August 2018, 00:09

Ich find es es gut das er es so macht wie er es jetzt macht. Das "normale" Tuning was alles ohne Probleme eintragbar ist gibts doch hier im Forum doch schon mehr als genug. Selbst hier ist vieles schon mit Augen zudrücken eingetragen und das ist auch ok.
So sieht man bei ihm was verrücktes und ich wette die Leute und jp haben genug Ahnung und Erfahrungen das am Ende auch alles gut funktioniert.

Nicht immer gleich vorher rummeckern sondern das Ergebnis abwarten.
"Allradantrieb bedeutet, daß man erst dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht mehr hinkommt." ^^

c[00]LsPoT!

Anfänger

Beiträge: 42

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

216

Samstag, 4. August 2018, 00:17

Es gibt schon so viele 2JZ-Umbauten (und V8, V10, etc.). Außerdem darf man dann vorher nicht Wörter wie "TÜV-konform" und "kostengünstig" benutzen. Das wird Bling-Bling auf Wagenrädern.

Boergy

Anfänger

Beiträge: 54

Fahrzeuge: SC400 MT, Highlander Hybrid Ltd

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

217

Samstag, 4. August 2018, 09:19

Den Umbau gibt es ja schon x-mal.. faade Sache. Hätte er wenigstens einen gemachten 6-Zylinder Boxer rein oder so, oder nen 2,5er mit Kompressor. Aber so jo.. so kannst das vergessen. Einerseit 0 Legal, andererseits hat das ja schon fast jeder mal so umgebaut der bissl tuned. Weiter gehts mit dem Einheitsbrei. Schade, aber war eigendlich anders nicht zu erwarten.
https://www.youtube.com/watch?v=pkyficAs18Q

katty262

Meister

Beiträge: 2 275

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

218

Samstag, 4. August 2018, 10:01

Seine Blogs dienen ja auch nicht der Information oder Aufklärung zu Technikdetails, es geht um Quote, denn er muss davon Leben. Was er macht muss also Massenkompatibel sein. Ich bin definitiv kein Dieter Bohlen Fan, aber seine Unternehmerische Leistung muss man auch anerkennen.

Einen Sinnigen Motor Swap auf Subaru EJ Motoren (wie beim BRZ STI Werksteam oder Tim`s Auto) interessiert keinen Toyota Fan, das bringt keine Quote. Mit Subaru hat er gar nichts am Hut. Sein ehemaliger Kollege Sid ist dagegen sehr Subaru affin und hat schon einige Engine Swaps auf Subaru gemacht (Käfer und VW Transporter). Sid hat auch für Subaru Deutschland mal eine WRX STI Tuning Serie für das Kundenmagazin Drive gemacht.

Hinzu kommt ja auch, das Leistungssteigerung an Subaru Motoren nur einigen wenigen Spezialisten in der EU vorbehalten ist. Wenn man sich da nicht auskennt lässt man besser die Finger davon.

Ich bin ganz froh, das er das Auto als Toyota Promotet, denn die Fan Szene und auch die anerkannt guten Subaru Tuner möchten mit Ihm nicht wirklich in Verbindung gebracht werden. Die haben andere Zielgruppen als Kunden.

BRZ/GT86 Engine Swap auf EJ257 ist TÜV Konform machbar, da der Motor ja auch aktuell noch im Subaru Program mit Euro 6 ist. Ausgangsbasis sind dann soilide 300 PS auf die Subaru im WRX STI auch noch 5 Jahre Garantie/160.000 Km gibt. Das Angebot an Tuningteilen für die EJ Motoren ist riesig und vieles davon seit Jahrzehnten bewährt. Auch ein Swap auf den FA 20 Turbo ist machbar, allerdings ohne den OEM Turbo, sondern mit den gängigen Ladersystemen die bisher an den FA 20 Saugern montiert wurden. Vorteil, mann hat einen FA 20 mit den OEM verstärkten Teilen. Der Motor hat auch Euro 6. Ist aber eine teure Alternative, da die EJ Motoren relativ Preiswert zu bekommen sind
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnPe (04.08.2018), Shiro (04.08.2018)

Bom

Meister

Beiträge: 2 461

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

219

Samstag, 4. August 2018, 15:26

Das war ja mal wieder sehr Interessant.

Danke dafür Katty. :)

JP wünsche Ich viel Spaß beim Modifizieren.

katty262

Meister

Beiträge: 2 275

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

220

Samstag, 4. August 2018, 18:19

Leider sind OEM FA 20 Turbo Motoren hier sehr selten verfügbar (z.B. aus dem Forester XT). Aber die Dinger gehen auf 240 PS (in Japan 286 und 300 PS) gedrosselt einfach nicht kaputt als das mal etwas gebrauchtes auftauchen würde. Interessant; die Stirndeckel haben einen Anschluss für den Ölrücklauf vom Turbomotor. Der Rücklauf sitzt direkt an der Pumpe und saugt das Öl vom Turbo zurück (der Turbo sitzt ja OEM unter dem Motor).
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)