Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

christian-gt86

Fortgeschrittener

Beiträge: 237

  • Nachricht senden

121

Mittwoch, 27. März 2013, 23:35

kann man die radläufe noch zoch ziehen/bördeln um 1cm ohne das der lack beschädigt wird ?

Beiträge: 1 538

Fahrzeuge: vw golf, e30 cabrioPorsche 928

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

122

Mittwoch, 27. März 2013, 23:46

Ev. Wäre ja auch ein "Staggered" setup was. Vorne 7,5 mit entsprechender bereifung, hinten den tick breiter.


@ christian: auf welche Reifengrösse zielst du ab?
:D :D :D

christian-gt86

Fortgeschrittener

Beiträge: 237

  • Nachricht senden

123

Mittwoch, 27. März 2013, 23:47

225/35/19

Beiträge: 1 538

Fahrzeuge: vw golf, e30 cabrioPorsche 928

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

124

Donnerstag, 28. März 2013, 07:25

Finds ja nur schade um die VA. Denn hinten hat man offenbar mehr Spielraum.
Da Ich die Felgen schon hier liegen habe, werde Ich's mal probieren und danach anpassen.
:D :D :D

christian-gt86

Fortgeschrittener

Beiträge: 237

  • Nachricht senden

125

Donnerstag, 28. März 2013, 08:00

werde mich doch wohl für 18zoll entscheiden da es dafür einfach viel mehr auswahl gibt als für 19 zoll

Beiträge: 1 538

Fahrzeuge: vw golf, e30 cabrioPorsche 928

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

126

Donnerstag, 28. März 2013, 10:56

Optimal ist für den Wagen sicherlich, die ET möglichst hoch zu halten und nur mit der Felgenbreite zu "spielen"
:D :D :D

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 302

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

127

Donnerstag, 28. März 2013, 12:38

Christian: für 225er brauchst du IMHO nicht zu ziehen, habe schon GTs mit diesen Reifen als Standard gesehen und meine 225/40 R18er warten auch schon auf den Frühling ;)
Sowas stammt übrigens aus dem Zubehör!

Beiträge: 1 538

Fahrzeuge: vw golf, e30 cabrioPorsche 928

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

128

Donnerstag, 28. März 2013, 22:52

Ja nur was wenn er sich breitere Felgen aufziehen will- er sprach ja von Et35 8,5 oder 9

Da wirds auch mit 225 knapp....
:D :D :D

christian-gt86

Fortgeschrittener

Beiträge: 237

  • Nachricht senden

129

Freitag, 29. März 2013, 00:09

ne es werdne jetzt zu 99% 18zoll enkei entweder die ish irgendwas :D oder die wakasabi oder wie die heissen lol

JS-75

Fortgeschrittener

Beiträge: 395

Fahrzeuge: Gt86, Auris Touring Sports

Wohnort: Bad Laasphe

Beruf: Freund & Helfer

  • Nachricht senden

130

Freitag, 29. März 2013, 00:31

also der user JS-75 hat auhc die crono 8x19 et35 drauf und hat nur ein gewinde drin
bei ihm siet es auch nicht so aus als ob da was drüber steht oder so



Passt alles perfekt ohne Arbeiten an der Karosserie. Fahre nächste Woche, wenn denn der Schnee weg ist, zum Tüv!
Auch vorn gibt es bisher beim Fahren keine Probleme, selbst bei schlechter Strasse und flotter Gangart hat bisher nix geschliffen! Meiner ist ca35 mm tiefer. Abweichend hab wegen dem Fahrwerk auch über 2 Grad negativen Sturz!!
Gruß Jörg
Mir egal :whistling:

aeon

Profi

Beiträge: 1 327

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

131

Freitag, 29. März 2013, 00:45

vergesst bitte nicht das die 2Grad sturz auch nicht wenig ausmachen!


w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

132

Freitag, 29. März 2013, 10:30

Passt alles perfekt ohne Arbeiten an der Karosserie. Fahre nächste Woche, wenn denn der Schnee weg ist, zum Tüv!
Auch vorn gibt es bisher beim Fahren keine Probleme, selbst bei schlechter Strasse und flotter Gangart hat bisher nix geschliffen! Meiner ist ca35 mm tiefer. Abweichend hab wegen dem Fahrwerk auch über 2 Grad negativen Sturz!!
:rolleyes: Also passt es definitiv nicht ganz so einfach und perfekt ohne Arbeiten an der Karrosserie. 2° sind ganz schön viel!
mfg, Wolfgang

Beiträge: 1 538

Fahrzeuge: vw golf, e30 cabrioPorsche 928

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

133

Mittwoch, 13. November 2013, 21:39

ist es sinnvoll einen 215 45 17 auf eine 17x8 zu ziehen?

bin sehr angefixt von meinen Winterreifen in 215 45 r17, welche im Vergleich zur Sommerbereifung 235 40 r17 abgesehen vom Optikfaktor sehr viel Spass machen(Driften in fast jeder kurve) Noch dazu geht die Lenkung wieder butterweich, was bei breitwalzen nicht der Fall ist.

Möchte mir nicht extra neue Felgen kaufen wenn möglich, obwohl ich nach meinem jetzigen Wissenstand um den GT und Tüv wohl eine 7,5x17 ET35 favorisieren würde.

Der Wagen mit 235ern macht keinen Spass, aber er gibt den unerfahrenen Fahrern auf der Rennstrecke ein Gefühl der Sicherheit, ein Feeling von "es geht sehr viel in der Kurve".

zusätzlicher Verdacht: je höher die ET desto bessere Beschleunigung da bessere Kraftübertragung. Nur schade dass das oem-format lahm aussieht (man kann nicht alles haben)
:D :D :D

Harinjo

Profi

Beiträge: 791

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

134

Mittwoch, 13. November 2013, 21:54

Für nen normalen strassenreifen in 215 sind 8 zoll schon an der grenze.
Bei sportreifen wie r1r oder gar richtigen semis ideal.

Beiträge: 1 538

Fahrzeuge: vw golf, e30 cabrioPorsche 928

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

135

Mittwoch, 13. November 2013, 22:05

Woran liegt es , dass der 235er sich in der Lenkung "schwergängig" anfühlt? Am Gewicht oder eher an der Breite des Reifens?

laut Tirerack haben die Toyo R1R 235 40 r17 (fahre Ich momentan) dasselbe Gewicht wie 215 45 r17. Möchte vermeiden, dass Ich das selbe Gefühl in der Lenkung bei den 215ern hätte.
:D :D :D

Harinjo

Profi

Beiträge: 791

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

136

Mittwoch, 13. November 2013, 22:46

Eine zu weit veränderte einpresstiefe beeinflusst die Lenkung viel mehr negativ als die reifenbreite.
10mm kann man etwa als absoluten Grenzwert sehen - also et38.
ich persönlich würde nur oem et fahren - also et48.

mfg

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 342

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

137

Donnerstag, 14. November 2013, 10:09

Ich habe bisher nur die 40mm Spurplatten vorne und hinten pro Achse drauf. Sonst Stock. Das Einlenkverhalten hat sich gar nicht geändert. Aber die Kurvenlage ist deutlich besser geworden. Der Grenzbereich ist jetzt allerdings etwas kleiner, das Fahrzeug im kontrollierten Drift zu halten ist schwieriger geworden.
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

bashler

Fortgeschrittener

Beiträge: 401

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Weinheim

Beruf: IT

  • Nachricht senden

138

Donnerstag, 14. November 2013, 12:42

Ich fahre folgendes:

Vorne: 8x18" ET35 + 3mm Distanzscheiben
Hinten: 8x18" ET35 + 15mm Distanzscheiben

Beides ist perfekt bündig. TÜV war garkein Problem.

Mit der schwerfälligen Lenkung kann ich nicht bestätigen.
Als ich die 215er Sommerreifen drauf hatte fand ich die Lenkung sogar viel zu leichtgängig.
Gerade bei hohen Geschwindigkeiten wurde es noch leichtgängiger. Das ist ein sehr unangenehmes Gefühl...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bashler« (14. November 2013, 12:49)


w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

139

Donnerstag, 14. November 2013, 13:51

Ich habe bisher nur die 40mm Spurplatten vorne und hinten pro Achse drauf. Sonst Stock. Das Einlenkverhalten hat sich gar nicht geändert.
Nana. Nicht so schnell. Ich hatte vor zwei Wochen das Vergnügen innerhalb von 20 Minuten den Unterschied zwischen 7" ET48 (also Original) mit 215er Reifen, 8" ET48 mit 215er Reifen und 8" ET35 mit 225er Reifen auszuprobieren. Auf meinem Auto.
Wie erwartet natürlich mit den 8" ET48 und 215er kein Unterschied zu Stock, wie auch. Aber bei 8" ET35 (also nur 13mm mehr Spurweite pro Rad) mit 225ern war der Unterschied so deutlich, dass das moralische Dilemma (Fahrbarkeit vs. Optik) nicht ausblieb.
Bei 20mm kanns nur noch schlimmer sein. Weit weg von "gar keiner Änderung". ;)
mfg, Wolfgang

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 342

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

140

Donnerstag, 14. November 2013, 19:36

Ich habe bisher nur die 40mm Spurplatten vorne und hinten pro Achse drauf. Sonst Stock. Das Einlenkverhalten hat sich gar nicht geändert.
Nana. Nicht so schnell. Ich hatte vor zwei Wochen das Vergnügen innerhalb von 20 Minuten den Unterschied zwischen 7" ET48 (also Original) mit 215er Reifen, 8" ET48 mit 215er Reifen und 8" ET35 mit 225er Reifen auszuprobieren. Auf meinem Auto.
Wie erwartet natürlich mit den 8" ET48 und 215er kein Unterschied zu Stock, wie auch. Aber bei 8" ET35 (also nur 13mm mehr Spurweite pro Rad) mit 225ern war der Unterschied so deutlich, dass das moralische Dilemma (Fahrbarkeit vs. Optik) nicht ausblieb.
Bei 20mm kanns nur noch schlimmer sein. Weit weg von "gar keiner Änderung". ;)


Was genau war unterschiedlich? Die Spurtreue? Das Fahrverhalten in der Kurve?

Also selbst mit dem Standard Fahrwerk bin ich absolut begeistert davon, wie der Wagen mit den 20mm pro Rad fährt.
Liegt es daran, dass der Toyota weicher abgestimmt ist, dass du die breitere Spur eher negativ einschätzt?
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...