Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JDM_12

Fortgeschrittener

Beiträge: 369

Fahrzeuge: Toyota GT86 mit vielen Mods

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

21

Montag, 12. März 2018, 17:45

Das Problem bei den vielen günstigen sind nicht selten reparierte Unfallschäden, die nicht angegeben werden.

Beiträge: 121

Fahrzeuge: Toyota GT86, raicing red, innen mit racing red Applikationen

Wohnort: Landkreis Starnberg

Beruf: IT Trainer

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 13. März 2018, 11:02

Das Problem bei den vielen günstigen sind nicht selten reparierte Unfallschäden, die nicht angegeben werden.

:thumbup:

Wenn´s schlecht gemacht ist, fällt´s schon bei der Besichtigung und Probefahrt auf. Wenn´s gut gemacht ist, gibt´s ja kein Problem weil das Auto ja eben auch günstiger ist. Daneben gibts auch den normalen Verschleiß (z.B. Bremsen, etc.), der vielleicht ansteht und entsprechend auf den aufgrufenen Verkaufspreis schlägt aber sofort Folgekosten verursacht. Markenhändler haben meiner Erfahrung nach auch mehr Verantwortung und sollten(!) Reparaturen beim Ankauf/Eintausch erkennen und erwähnen selbstredend auch, wenn sie selbst was repariert haben. Wenn nicht aus Eigeninitiative, dann dringend nachfragen, denn ins Gesicht lügen ist nicht, wenn´s auffliegt.
Bei Straßenhändlern seh´ich halt das Problem, dass im Rechtsfall der Laden einfach Insolvenz anmelden kann und 2 Tage später an gleicher Stelle unter dem Namen einer seiner ethnischen Freunde wiedereröffnet. Damit war´s das mit Besserungs- oder Rücknahmeansprüchen. Weitere Spielvarianten, den Käufer legal über den Tisch zu ziehen gibts Unmengen; der Gebrauchtwagenhandel ist nicht ganz umsonst so negativ "angeschrieben".
Privatkauf: Jeder Verkäufer hat einen Grund warum der Wagen weg muss und zu 90% ist es nicht das angebliche Kind weshalb der Wagen zu klein ist oder wird. So viele "jetzt kann ich mir einen Ferrari leisten, da brauch ich den GT nicht mehr"-Lebensläufe gibts auch nicht. Da wär ich gerade bei unseren Spaßwägen noch 3 Mal vorsichtiger beim Kauf.

Trotzdem bleib ich dabei, mit etwas Suche und Zeit lässt sich ein gutes Modell finden und das genannte Budget find ich nicht utopisch.

JDM_12

Fortgeschrittener

Beiträge: 369

Fahrzeuge: Toyota GT86 mit vielen Mods

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 13. März 2018, 14:52

Genau da liegt das Problem, die sind Top repariert, sodass es dir nicht auffällt... man würde es erst merken wenn es zu spät ist, und das geht mal gar nicht

McDux

Profi

Beiträge: 1 112

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 13. März 2018, 16:31

Ohne das ich hier je jemanden persönlich kennen gelernt habe, würde ich solch ein "spezielles" Auto wie den Toyobaru eher über ein Fanforum wie das hier kaufen. Mit 17.000€ liegst du eher am unteren Ende der Skala. Grundsätzlich vielleicht schon möglich aber in der Region dürften sich - speziell beim GT86 - auch einige Sixt Mieter und Ex-Vorführer tummeln.
Möchte dir jetzt keine falschen Hoffnung machen, aber derzeit ist geplant in den nächsten 6-9 Monaten meinen GT weg zu tun. Komplett Serie (sogar noch Serienreifen :D ), 2 private Hände mit komplett transparenter Historie und ca. 60.500km. Alcantara, Navi, Weiß, Schalter. Ich würde den Wagen ohne groß nach zu schauen für +-20.000€ reinstellen bzw. ansiedeln.
Oh fast übersehen: Wieso tu ich den weg exKnightRider? Weil ich gerne was unauffälligeres hätte, wo ich meine älter werdenen Eltern mit transportieren kann ohne das Mutti mit ihrem Reuma schmerzverzerrt das Gesicht verziehen muss. Kein Unfaller, kein Baby, kein Ferrari. Nach einem PKW wie dem Toyobaru ist selbst ein Golf R oder Focus RS eine "ruhige und vernünftige Alltagskiste" :D

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

DrHouse2010

Schüler

Beiträge: 60

Fahrzeuge: BRZ, Yamaha YZF-R1 RN09

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 13. März 2018, 18:16

Das der Toybaru nicht gerade günstig ist habe ich ja schon vor dem Kauf gewusst, aber wenn ich hier so mitlese, dann habe ich meinen zu nem guten Kurs bekommen. Bin beim Kauf auch nur 2 Kompromisse eingegangen, er war nicht Blau und kein Schalter. Aber soo schlecht ist die Automatik nicht und ich habe mich schnell an diese gewöhnt.

DaDaDaDammm

Schüler

Beiträge: 96

Fahrzeuge: Alfa Romeo Crosswagon & Subaru BRZ

Wohnort: Piesendorf

Beruf: IT-Techniker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

26

Montag, 19. März 2018, 14:39

Hey,

ich glaube grade beim BRZ ist das Thema Zeit sehr wichtig. Ich hab meinen im September 2016 nach ca. 2,5 Jähriger Suche gekauft. Als damals frisch ausgelernter war ich auch am untersten Ende am suchen und da findet man bekanntlich selten gutes.
Mir war die Farbe und Ausstattung immer egal, lediglich ein Schalter musste es sein. Der Wagen wurde übers Forum gekauft - war nie inseriert (hat jetzt einen EVO, da muss ich keinen Verkaufs-Grund mehr dazu schreiben oder? :D ).

Ich bin damals zwei Kompromisse eingegangen:

- Bj 2012 --> hat leider noch einige Kinderkrankheiten die ab 2013 behoben wurden
- 3te Hand --> zwar mit belegter Historie und immer alle Service pünktlich bei Subaru gemacht, hat aber vermutlich das ein oder andere mal kalt vollgas gesehen (auch wenn behauptet wird das das nie der Fall war, bla bla bla)


Am Ende hab ich einen 100% OEM 2012 BRZ in rot mit Standardausstattung, 37k Kilometer, nagelneuer Batterie und Michelin PS3 auf serienfelgen erhalten.
Wagen ist definitiv Unfallfrei, bezahlt habe ich 16k €.

Seither fahre ich ihn immer Warm, hab danach aber durchaus Spaß mit dem Auto :) .
Ich habe um eventuelle Vorfahrer- Probleme zu beseitigen alle Öle (auch Getriebe und Diff) getauscht beim 40 000er Service.
Bis auf ein Zündspulen-Problem das hier recht bekannt ist läuft er absolut problemlos.
Hab jetzt über 50 000 drauf und freue mich schon wenn er wieder aus dem Winterschlaf kommt :D

Also, lass dir mit der Suche Zeit und du findest bestimmt was gutes auch bei kleinem Budget. Wenn du die Möglichkeit hast, nimm einen befreundeten Mechaniker mit zur Besichtigung. Schaut euch den Wagen genau an, dann erkennt man auch verunfallte Autos meist recht schnell.

lg Lukas

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 928

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 767

  • Nachricht senden

27

Montag, 19. März 2018, 15:25

- 3te Hand --> zwar mit belegter Historie und immer alle Service pünktlich bei Subaru gemacht, hat aber vermutlich das ein oder andere mal kalt vollgas gesehen (auch wenn behauptet wird das das nie der Fall war, bla bla bla)


Und woran machst das nu fest?

Solche Aussagen, ohne Belege etc. stellen viele Sachen immer in ein Licht, welches gar nicht brennen sollte, denk mal drüber nach.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sxe (19.03.2018), Natz (19.03.2018), NullAhnung (19.03.2018)

sxe

Profi

Beiträge: 714

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

28

Montag, 19. März 2018, 17:08

Da stimm ich dem Doktor zu. Wem ein Gebrauchtwagen "zu riskant" ist, der sollte entweder einen Neuwagen kaufen oder zu Fuß gehen.

Wenn Gebrauchtwagen so schlecht wären und alle anderen nicht fahren könnten, würden Gebrauchtwagen nicht immer älter. :D

Ist aber bei anderen Gebrauchtgegenständen ähnlich. Einfach mal versuchen, irgendwas bei Kleinanzeigen zu verkaufen. Egal, wie gut Zustand und Preis sind, man wird sich in 90% der Fälle darüber ärgern, es nicht einfach direkt weggeworfen zu haben... :D

Nedash

Profi

Beiträge: 1 066

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

29

Montag, 19. März 2018, 18:40

Einfach mal versuchen, irgendwas bei Kleinanzeigen zu verkaufen. Egal, wie gut Zustand und Preis sind, man wird sich in 90% der Fälle darüber ärgern, es nicht einfach direkt weggeworfen zu haben... :D


WASLETZTEPREISKANNSTDULIEFERN?
満月-86

GT197

Anfänger

Beiträge: 48

Fahrzeuge: GT86 (AT), Hyundai Santa Fe DM, Citroen C2 VTR, Yamaha MT-07

Wohnort: Prignitz

  • Nachricht senden

30

Montag, 19. März 2018, 20:34

...jetzt sind wir aber meilenweit vom ursprünglichen Thema entfernt...

Hoffentlich wurde willson343 nicht so sehr verunsichert, dass er zukünftig ein Bogen um jeden gebrauchten Toyobaru macht!?

Gib mal ein Update, Willi! Was macht die Suche??


Gesendet von meinem Aquaris X Pro mit Tapatalk

DaDaDaDammm

Schüler

Beiträge: 96

Fahrzeuge: Alfa Romeo Crosswagon & Subaru BRZ

Wohnort: Piesendorf

Beruf: IT-Techniker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 20. März 2018, 08:52

Zitat von »DaDaDaDammm«
- 3te Hand --> zwar mit belegter Historie und immer alle Service pünktlich bei Subaru gemacht, hat aber vermutlich das ein oder andere mal kalt vollgas gesehen (auch wenn behauptet wird das das nie der Fall war, bla bla bla)



Und woran machst das nu fest?

Solche Aussagen, ohne Belege etc. stellen viele Sachen immer in ein Licht, welches gar nicht brennen sollte, denk mal drüber nach.


Sorry falls das falsch rüber gekommen ist, andere Worte wären vermutlich besser gewesen.
Ich will mit der Aussage niemanden in schlechtes Licht stellen. Ich behaupte lediglich das keiner garantieren kann das die Aussagen zu 100% stimmen.
Bei jeder weiteren Hand steigt die Chanse das einer davon blödsinn erzählt. In Meinem Fall waren es zwei Privatpersonen denen ich durchaus glaube wenn Sie sagen das immer warm gefahren wurde.
Davor war der Wagen auf Subaru angemeldet(bis 16000km). Leider wird mit Firmenwägen oft nicht sehr schonend umgegangen.
Der Wagen kann die 16000km locker wegstecken, ist und bleibt aber aus meiner Sicht ein Kompromiss im Vergleich zum Neuwagen.

Der Grund meines Postings war eigentlich das durchaus ein top Auto in dem Preissegment gefunden werden kann - so wie es mir gelungen ist. Leider ist der BRZ Gebrauchtmarkt recht klein und somit sind natürlich grade im untersten Preissegment auch einige Blender. Deswegen der Hinweis sich Zeit zu lassen.

Schöne Grüße
Lukas

Thema bewerten