Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

860

Meister

Beiträge: 2 814

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 517

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 27. Februar 2018, 10:11

ein GT86 oder BRZ ist nicht ersetzbar

Das nenn ich mal eine solide Feststellung!
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Beiträge: 710

Fahrzeuge: Toyota GT86 - Bj 2016 - inferno orange metallic, Dacia Logan II MCV

Wohnort: Meinersen

Beruf: Kommunalbeamter

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 27. Februar 2018, 10:51

Sehr schade allerdings......
Trotzdem bin ich immer noch gespannt auf den neuen Sportler von Toyota. Sollte Subaru auch wieder was in der Richtung auf den Europäischen Markt werfen, ist auch das interessant....aber bitte ohne irgendwelche Fahrdynamik-Modi....das ist nämlich Mist...*


* Meine Meinung :P
_________________________________________________
Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht


katty262

Meister

Beiträge: 2 213

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1100

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 27. Februar 2018, 12:04

Ja gespannt bin ich auch auf den neuen Sportler von Toyota/BMW.

BRZ 2 und Europäischer Markt, wohl leider eher nicht. Aber abwarten.

Aber auch gespannt bin ich auf die Präsentation der neuen Subaru VIZIV Sporttourer Studie (Das wird der Levorg Nachfolger ab 2020). Die letzten VIZIV Studien waren immer sehr nahe dran an dem Finalen Modell (siehe zuletzt den Ascent).

Die setzen bei den neuen Modellen konsequent auf "Sport" und "fun to drive" Boxer und/oder Syemtrischer AWD sind auch für die Zukunft fester Bestandteil.

:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Rolli

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Fahrzeuge: ex: MT-LB, Astra F, Cinquecento, Matiz; akt: Mondeo Turnier (01), 07 Schwarz, GT86 Rot

Wohnort: Rügen

Beruf: Im Auftrag des Herren

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 27. Februar 2018, 12:20

Mit dem GT86 stirbt dann auch das letzte bezahlbare Spaßcoupe auf dem deutschen Markt aus. Das ist dann der Schlußpunkt unter der traurigen Entwicklung der letzten Jahre :S
# 8,1 l/100 km
GT86 MY18, Pure red, Leder-Alcantara, Brembo-Bremse, Sachs-Dämpfer, 17x7,5 mit Michelin PS4, Rückfahrkamera, getönte Außenspiegel, Garmin Navi, Wunschnummernschild, Glücksschwein

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 839

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 27. Februar 2018, 12:26

Die EU wird eine spaßfreie Zone für Benzinbrüder

Nur mehr Fahrzeuge von Kleinserienherstellern werden interessant und teuer bleiben.

Nickmann

Fortgeschrittener

Beiträge: 229

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Account Manager im Bereich Fahrzeugvisualisierungen

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 27. Februar 2018, 12:35

Mit dem GT86 stirbt dann auch das letzte bezahlbare Spaßcoupe auf dem deutschen Markt aus. Das ist dann der Schlußpunkt unter der traurigen Entwicklung der letzten Jahre :S

Naja, das hat man vor dem Erscheinen des GT86 auch gedacht. Und plötzlich kam der GT86 völlig konkurrenzlos quasi wie aus dem Nichts.

Also mal schauen ob nicht irgendwer in Zukunft nochmal auf den Zug aufspringt, den schließlich sind die Verkaufszahlen außerhalb Europa ja relativ hoch. Ich hoffe nur es wird wieder ein Japaner...

Keevo86

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Werne

Beruf: Automobilkaufmann

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

27

Montag, 12. März 2018, 20:10

Um das Thema mal wieder aufzufrischen: Ich hab am Wochenende mit einem Kumpel gesprochen, der bei Toyota arbeitet, und der hat mir gesagt, dass der GT86 definitiv keinen Nachfolger haben wird. Auch er kann sich gut vorstellen, dass sie ihn komplett aus dem Programm nehmen werden, wenn die neue Supra kommt.

Hab natürlich direkt versucht, ihm ein paar Informationen zur der neuen Supra zu entlocken, aber anscheinend gibt Toyota neue Produktinfos immer sehr spät an seine Händler weiter. Die wissen momentan also genauso viel/wenig wie wir. Das einzige, was wohl sicher scheint, ist dass sie den Reihensechszylinder aus dem M3 bekommen wird. Über andere Motoren/Antriebskonzepte (Hybrid?) ist bisher nichts bekannt.

c[00]LsPoT!

Anfänger

Beiträge: 41

Fahrzeuge: GT86 Inferno Orange (mit schw. Streifen), AT, Leder / Alcantara schwarz, JBL-Soundsystem, Valenti Clear (FT86SF-Edition)

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

28

Montag, 12. März 2018, 20:37

Ich dachte Subaru hat da noch was in Richtung BRZ in Planung. Oder irre ich mich da? :huh:

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 923

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 766

  • Nachricht senden

29

Montag, 12. März 2018, 20:43

Das hat aber nix mehr mit Toyota zu tun.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (12.03.2018)

  • »Feilritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 529

Fahrzeuge: bmw e65, Porsche 928 S4

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

30

Montag, 12. März 2018, 21:32

Tada, welcher auch den gt86 mitentwickelte, meinte, der supra würde komplett eigenständiges Auto werden, also vom Fahrgefühl sehr vom z4 divergieren. Der r6 motor der in der Supra werken wird wird erst in der kommenden Generation des M3 im M3 verwendet. Aktuell haben z.b die m240 oder 440er den b58. In der m version heißes dann s58...


Apropos Produktionende: im österreichischen "willhaben" (Autoportal) ist seit gestern der bisher historische Tiefstand an zu erwerbenden Gt86 , nämlich ganze 8 Stück, erreicht. Es scheinen wohl kaum mehr Händler mit "Stoff" , außer auf Kundenbestellung, beliefert zu werden.
:D :D :D

Lenny Jei

Schüler

Beiträge: 124

Fahrzeuge: Opel Tigra A / Kawasaki Z1000 / VW Passat C3 / Subaru BRZ MY2018 CBS Sport+

Wohnort: BL

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 13. März 2018, 09:15

Keine bezahlbaren Spaßmaschinen mehr auf dem deutschen oder europäischen Markt... ...welche nicht gebraucht sind?
Hmmm... die Leute können sich ja dann immer noch den MX-5 oder Fiat 124 holen... *undganzschnellwegduck!!!*

Rolli

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Fahrzeuge: ex: MT-LB, Astra F, Cinquecento, Matiz; akt: Mondeo Turnier (01), 07 Schwarz, GT86 Rot

Wohnort: Rügen

Beruf: Im Auftrag des Herren

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 13. März 2018, 09:42

Toyobaru, 370Z, MX-5/Fiat 124, Audi TT. Das wars dann schon im Coupebereich unterhalb der Premiumpreisliga.

Hyundai Coupe, Peugeot RCZ, Scirocco, Renault Laguna Coupe, alle ausgestorben. Teilweise ganz plötzlich. Der Toyobaru steht bereits auf der Roten Liste. Klar, aufgeblasene Kleinwagen gibt es einige. So ein Fiesta ST ist schon spaßig. Aber nur wegen 3 Türen und Turbomotor würde ich die nicht als Coupes betrachten. Oder als Sportcoupes. Ob da in Europa was nachkommt angesichts der EU-Auflagen und der Verkaufszahlen? Fraglich. Wohl eher unwahrscheinlich. Schade, aber das ist der Zeitgeist in Europa.
# 8,1 l/100 km
GT86 MY18, Pure red, Leder-Alcantara, Brembo-Bremse, Sachs-Dämpfer, 17x7,5 mit Michelin PS4, Rückfahrkamera, getönte Außenspiegel, Garmin Navi, Wunschnummernschild, Glücksschwein

Beiträge: 121

Fahrzeuge: Toyota GT86, raicing red, innen mit racing red Applikationen

Wohnort: Landkreis Starnberg

Beruf: IT Trainer

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 13. März 2018, 09:53

Keine bezahlbaren Spaßmaschinen mehr auf dem deutschen oder europäischen Markt... ...welche nicht gebraucht sind?
Hmmm... die Leute können sich ja dann immer noch den MX-5 oder Fiat 124 holen... *undganzschnellwegduck!!!*


Nix da ducken; Spass definiert sich nicht immer an PS, Beschleunigung und Driftwinkel. Man muss sich nur mal trauen, dass man auch in einem Fiat Spaß haben kann... Und wie früher im Thread erwähnt, irgendein Hersteller ist immer für Überraschungen gut; wer hätte vor XX Jahren gedacht, dass Peugeot neben den kreuzbraven Modellen plötzlich einen RCZ hinstellen? Oder Renault einen Alpine (ok, zu teuer im Vergleich zur GT86-Klasse, aber es geht um die Widerlegung der "Da kommt nie mehr was"-Sorge). Oder wer ahnte, dass Toyota plötzlich aus dem sportlichen Tiefschlaf erwacht als plötzlich die GT86 da war?
Und nachdem die Autos ohnehin immer billiger/minderwertiger produziert werden und demnächst nur noch aus einer Handvoll Akkus, einem E-Getriebe und viel angemaltes Plastik drum rum bestehen, werden sich bestimmt schlaue Leute bei den Herstellern finden, die unsere Marktnische mit Begeisterung bedienen werden.
Schließlich hat eine eine Einzelstückmanufaktur schon vor vielen Jahren so ein Teil mit - für Ihre Dimensionen - großem Erfolg produziert: Tesla Roadster. Wenn Amerikaner vor vielen Jahren in Handfertigung so was schaffen, trau ich das Massenherstellern heutzutage zu, das im großen Maßstab zu 1/3 des Preises hinzustellen.
Ich seh also sowohl benzinseitig als auch ökosportlich nicht ganz schwarz, auch wenn es in naher Zukunft echt nach einem Trauerspiel aussieht...

GT86

Fortgeschrittener

Beiträge: 515

Fahrzeuge: GT86, 330i SMG

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 13. März 2018, 11:01

Tesla darf man nicht als Beispiel nehmen. Die ziehen sich ihren Umsatz aus Fördergeldern. Sobald diese weg sind, wird vermutlich auch Tesla vom Markt verschwinden. Tesla hat ein Projektmanagement in Sachen Forschung, da stellen sich einem die Zehennägel auf....

katty262

Meister

Beiträge: 2 213

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1100

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 13. März 2018, 12:56

Herr Tada ist (liebevoll gemeint) ein kleines Schlitzohr :-))) Die ganzen Nebelkerzen die er um die GT86 Entwicklung geworfen hat sind ja auch nicht gelogen nur geschickt formuliert und haben beim Verbraucher für gewünschte Interpretation gesorgt.

2014 Antwortete Herr Tada, auf die Frage ob die neue Supra denn Lexus Motoren, Toyota Hybrid power bekommen wird, einem Japanischen Journalistenfreund: Mit dem neuen Sportwagen gehen wir noch viel weiter und werden sie sehr, sehr überraschen.

Völlig korrekt, damit hat nun wirklich keiner gerechnet (BMW alias Supra) und alle sind überrascht, aber alle Fantasien der Fans wurden beflügelt :-)))
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

McDux

Profi

Beiträge: 1 112

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 13. März 2018, 14:07

Tada, welcher auch den gt86 mitentwickelte, meinte, der supra würde komplett eigenständiges Auto werden, also vom Fahrgefühl sehr vom z4 divergieren. Der r6 motor der in der Supra werken wird wird erst in der kommenden Generation des M3 im M3 verwendet. Aktuell haben z.b die m240 oder 440er den b58. In der m version heißes dann s58...


Aktuell fahren die großen M's mit einem S55B30 umher. Der Motor ist ja gerade mal erst knapp 4 Jahre alt. Wird der echt schon wieder durch die nächste Generation abgelöst? Ansonsten ist die B-Reihe ja auch noch sehr neu und erst seit 2015 am Markt. Der Sprung N auf B soll auch eher Evolution statt Revolution sein. Heißt also im Kern ist es ein optimierter, auf den Grundzügen des N aufbauenden Motor. Ob das jetzt wirklich stimmt lass ich mal dahingestellt, so erzählte man es mir lediglich mal unter den BMW Jüngern. Im Prinzip gehoppst wie gesprungen, Sowohl der N55 als auch der B58 soll ein Sahneschnittchen sein.

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

katty262

Meister

Beiträge: 2 213

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1100

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 10. April 2018, 10:20

Kleines Upgrade,

aufgrund der Tatsche das ein kleiner etwas durch geknallter Verein sich Subaru vorgenommen hat, gibt es ein kleines Problem (kann jetzt nur aus infos der Marke mit den 6 Sternen sprechen). Wer noch ein frei konfiguriertes Original (BRZ) des Herstellers haben möchte, sollte in den nächsten 4 Monaten bestellen, sonst wird das nichts mehr. Subaru füllt gerade das EU Lager um in den nächsten 18 Monaten Lieferfähig zu bleiben. Was Toyota macht weiß ich leider nicht, in Japan liegen aber keine besonderen Bestellungen (Lageraufstockung) seitens Toyota vor.

Es wird wohl geprüft ob ein Tausch der D4S Einspritzanlage gegen die Subaru DI das Problem lösen kann. Vermutlich wird den Japanern das aber für den EU Markt zu teuer mit entsprechender Konsequenz.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

joergg (10.04.2018)

Rahmolus

Anfänger

Beiträge: 35

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 10. April 2018, 10:33

Danke für das Update!!! Bin zu Glück gerade am Angebot einholen :D

joergg

Anfänger

Beiträge: 14

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Essen

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 10. April 2018, 11:28

aufgrund der Tatsche das ein kleiner etwas durch geknallter Verein sich Subaru vorgenommen hat, gibt es ein kleines Problem (kann jetzt nur aus infos der Marke mit den 6 Sternen sprechen).

Heißt das, dass sich der Verein tatsächlich den "meistverkauften" BRZ vorgenommen hat?

Das wäre extrem lächerlich. Bei den homöopathischen Stückzahlen hat der nun wirklich keine Auswirkungen auf die Luftqualität.

Gruß, Jörg.

goody85

Profi

Beiträge: 1 328

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Bochum

Beruf: Prozesssupporter Energie

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 10. April 2018, 11:30

Ne, dieser Verein hat sich ganz bewusst nur die Marke Subaru, weil davon ja auch richtig viele Autos im Jahr (7000 Stück) in Deutschland zugelassen werden^^

Ähnliche Themen