Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AU-Performance

Fortgeschrittener

  • »AU-Performance« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

Fahrzeuge: Mazda 3 MPS

Wohnort: Kornwestheim

Beruf: Performance Parts Dealer

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. Februar 2018, 08:41

[AU-Performance] Feedback Thread - Hier darf jeder seine Erfahrungen teilen

Da es hier noch keinen Bewertungsthread über AU gibt, werde ich gleich mal einen eröffnen :D



Hier kann jeder wo bei mir eingekauft hat seine Erfahrung dazu und zur Firma AU-Performance niederschreiben... Positives wie Negatives 8)
Ich denke diese Infos werden auch ganz gut für jeden zukünftigen Käufer von nutzen sein
:thumbsup:



Hier eine Vorlage zum Kopieren und Einfügen

Gekauft:


Positiv aufgefallen:


Negativ aufgefallen:




Gruß Andy

Michael

Fortgeschrittener

Beiträge: 480

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. Februar 2018, 12:18

Ich habe Goodridge Stahlflexleitungen gekauft.

Positiv: war halt günstiger als anderswo, Lieferzeit i.O.

Negativ: habe welche für den (vmtl.) englischen Markt bekommen, wo einfach ein Beiblatt zum Eintragen in Deutschland beigelegt war. Auf den Leitungen steht aber nicht das drauf, was draufstehen sollte ("Typ 1"). Beworben wurden sie mit "mit ABE", was absolut nicht zutreffend ist. Mir ist das natürlich erst aufgefallen, als der erste TÜV mir das nicht eintragen wollte. Da war ich schon entsprechend zufrieden. Auf meine Nachfrage hieß es, ich solle mir doch einen etwas laueren Prüfingenieur suchen (edit: so habe ich es für mich interpretiert). Das hat dann zwar geklappt, aber für mich war es Grund genug AU fortan zu meiden, da mir ansonsten nichts angeboten wurde und, für die etwas größere Marge, in Kauf genommen wird, dass die Leute semi-legal rumfahren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael« (2. Februar 2018, 20:09)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sheldon (02.02.2018)

AU-Performance

Fortgeschrittener

  • »AU-Performance« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

Fahrzeuge: Mazda 3 MPS

Wohnort: Kornwestheim

Beruf: Performance Parts Dealer

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. Februar 2018, 18:13

Beworben wurden sie mit "mit ABE", was absolut nicht zutreffend ist. Auf meine Nachfrage hieß es, ich solle mir doch einen etwas laueren Prüfingenieur suchen.


Erstmal vielen Dank für dein Feedback Michael :thumbup: . Leider kann ich einige deiner Worte so nicht ganz stehen lassen und möchte mich dazu auch mal kurz äußern ;) .

Punkt 1:

Ich habe dir garantiert niemals geschrieben, dass du dir ,,einen etwas laueren Prüfingenieur'' suchen sollst! Da bisher keiner meiner Kunden damit ein Problem beim TÜV hatte, hatte ich dir nur empfohlen, mal eine andere TÜV-Prüfstelle aufzusuchen. Wie wir alle wissen gibts auch beim TÜV vereinzelt sehr sturköpfige Prüfer die von Tuning nix wissen wollen und sofort die Hufe hochschlagen ;) . Aber jetzt hier in den Raum zustellen dass ich dir einen laueren Prüfer ans Herz legen wollte finde ich einfach fehl am Platz und unnötig :schreck: !

Punkt 2:
Soweit mir bekannt ist, wurden die Goodridge Leitungen nirgendwo von mir ,,mit ABE'' beworben, im Shop sind diese markiert mit ,,TÜV geprüft'' was nicht automatisch bedeutet, dass den Bremsleitungen eine ABE vorliegt! Leider kann ich mich nicht mehr ganz daran erinnern und bin der Meinung dir optional die Fischer-Hydraulik angeboten zu haben. Will mich da jetzt aber auch nicht drauf fest Nageln da es schon etwas her ist und ich es nicht mehr sicher weiss :wacko: .


Trotzdem möchte ich mich für den nicht ganz so tollen Ablauf und der Problematik mit der TÜV Geschichte bei dir entschuldigen ;), dieser Vorgang lief bei mir leider nicht Kundenorentiert ab, sorry nochmal dafür.



Gruß Andy

Michael

Fortgeschrittener

Beiträge: 480

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. Februar 2018, 20:07

Stimmt, ABE ist Quatsch, da hätte ich auch keine Eintragung gebraucht.

„TÜV geprüft“ klingt im Nachhinein wie „dermatologisch getestet“. Fakt ist, dass das beiliegende Gutachten nicht zu den Teilen gepasst hat. Da wurde das Gutachten der Teile für den deutschen Markt kopiert und den Teilen beigelegt. Ob von dir oder deinem Lieferanten ist mir egal, ich schätze wenn ich jetzt welche bestelle bekomm ich dieselben.

Konkret hieß es etwas schwurbelig „Eventuell wäre es hilfreich wenn Sie die Leitungen über eine andere TÜV-Prüfstelle versuchen eintragen lassen, wir haben bei unserem TÜV sogar Bremsleitungen komplett ohne Gutachten durch den TÜV bekommen gehabt.“ Das habe ich frei für mich übersetzt wie oben beschrieben. Sonst wurde nix angeboten.

Gruß