Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mod_Venom

Anfänger

  • »Mod_Venom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Fahrzeuge: GT86 FL

Wohnort: Linz

Beruf: im Hotel

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

21

Freitag, 2. Februar 2018, 11:31

Danke Schnukums :)

Hab ich natürlich alle gesehen - aber zu deinen Links :)

1.) Auflistung mehrere Modelle

2.) Wurde vor ca. 1 woche um 20 000€ vk - der Typ der den gekauft hat, hat nur den Preis um 4500€ erhöht

3.) hat kratzer hinten - nein danke

4.) Automatik - mehr muss ich nicht sagen? xD

5.) absoluter Favourit... aber kb die Streifen zu entfernen

6.) Auch sehr schön... aber irgendwie kein gutes Gefühl dabei..

Alles in allem will ich ja sowieso eig das neue Model :thumbup:


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Probefahrt


Hab heute die Ehre gehabt mit einem schwarzen Gt86 (Bj 2012) probe zu fahren. Das Auto gehört einer 60 jähriGEN Dame die im ersten Jahr einfach mal 40 000km drauf gefahren hat. Echt coooool :D


Das Ding ist der Hammer... die Kurven fühlen sich richtig knackig an aber keineswegs unkontrolliert.
Das Aussehen ist in echt nochmal viiieelll besser :love:
Der Sound vom Werk ab finde ich jetzt naajaaaa (ich mags wenns laut ist^^)
Der Platz drinnen ist absolut okay - mit umgelegten Sitzen ist ca. 3/4 so viel Platz wie in meinem Celica


Alles in allem mega cool und ich denke ich werde Montag die Bestellung abgeben :thumbsup:

Rydell

Anfänger

Beiträge: 46

Fahrzeuge: Toyota GT86, Mini Cooper R56

Wohnort: Wien

Beruf: konzerncontrolling

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

22

Freitag, 2. Februar 2018, 11:34

Ich wundere mich immer wie man mit 21 über 30.000 Euro für ein Auto übrig haben kann :D Mein erstes Auto war mit 21 ein Skoda Felicia für 370€ :D Ging aber wie die Hölle, 50 PS und mehr Rost als Lack :D

Edit: War halt Student ohne Kohle ^^

Beiträge: 682

Wohnort: Wien

Beruf: Immobilienfotograf

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

23

Freitag, 2. Februar 2018, 11:40

5.) absoluter Favourit... aber kb die Streifen zu entfernen
Also wenn du etwas bocklos bist die Streifen selber runter zu kletzeln. Der Folierer (vermutlich sogar jeder Spengler/Lackierer oder Aufbereiter) deines Vertrauens macht sowas gegen einwurf mittelgroßer Scheine (und bei der Preisdifferenz hast du da genug Spielraum) an einem Nachmittag.

Aber nochmal, jeder bitte wie er meint, nur wirtschaftlich ist ein Neuwagen halt nicht so pralle...
"Acceleration does not solve anything, when the brain ist not enganged"

860

Meister

Beiträge: 2 820

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 526

  • Nachricht senden

24

Freitag, 2. Februar 2018, 11:50

Ich wundere mich immer wie man mit 21 über 30.000 Euro für ein Auto übrig haben kann

Aus eigener Kraft kommt das sicher eher selten vor, kann aber passieren (z.B. ordentliche Äpp geschrieben und gut verkauft). Ansonsten fallen mir Großeltern, Eltern, Erbschaften, Lottogewinn und "immer Fit mit Kredit" ein.

:D
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Schnuller

Fortgeschrittener

Beiträge: 423

Fahrzeuge: Skyline R34 GT-T

Beruf: Service Techniker

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

25

Freitag, 2. Februar 2018, 12:45

Naja und sonst gibts es auch Jobs bei denen das möglich ist. Stichwort Außendienst weltweit ;)

Und zum Thema Toyobaru im Winter, es gibt halt den "sommer"Spass wo man schnell in den Kurven ist und es gibt den "winter"Spass, wo man quer in den Kurven ist. Also daher ist mein BRZ für mich zu jeder Tageszeit / Wetter das richtige Auto für mich.
Nööö, ich bin keine Signatur. Ich mach hier nur sauber.

Mod_Venom

Anfänger

  • »Mod_Venom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Fahrzeuge: GT86 FL

Wohnort: Linz

Beruf: im Hotel

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

26

Freitag, 2. Februar 2018, 13:15

Man investiert gerne in so ein schönes Fahrzeug :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mod_Venom« (22. März 2018, 11:47)


Frederic88

Anfänger

Beiträge: 11

Fahrzeuge: GT86 2018 , Audi A6 C4 2.5TDI

Wohnort: Wien

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

27

Freitag, 2. Februar 2018, 13:18

Also wenn du dir einen neuen bestellst kannst du mit einer langen Wartezeit rechnen :wacko: ich habe meinen Im September bestellt und warte immer noch darauf angeblich ende Februar :thumbdown:

wenn du die Möglichkeit hast dir einen Vorführer zu besorgen würde ich darauf eingehen aber am besten du gehst mal zu deinem Händler und lässt dich beraten :)

Devilx

Profi

Beiträge: 597

Fahrzeuge: GT86 MPS Turboumbau GT400

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

28

Freitag, 2. Februar 2018, 13:20

Ich finde, niemand sollte sich dafür rechtfertigen müssen, wie, wann und wofür er sein (ggf. geliehenes) Geld ausgibt, zumindest nicht in einem Forum im Internet. Ich finde es auch einfach unverschämt, jemanden darauf anzusprechen. Das hat hier einfach mal überhaupt nichts verloren. Sry aber das musste grad mal raus.
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NullAhnung (02.02.2018), Rle (03.02.2018), Nickmann (05.02.2018), D.K. (06.02.2018)

Beiträge: 125

Fahrzeuge: Toyota GT86, raicing red, innen mit racing red Applikationen

Wohnort: Landkreis Starnberg

Beruf: IT Trainer

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

29

Freitag, 2. Februar 2018, 13:22

Ist mein erster Winter mit meinem GT, auch Daily Driver. Und hab das Glück, dass Jahresservice/TÜV damit in die "tote" Jahreszeit fallen, wo viele Markenhändler diverse Preisaktionen schieben, damit nach dem Pleitemach-Monat (Weihnachten, Jahresgebühren Versicherungen, etc.) überhaupt noch irgend jemand in eine Werkstatt/Schauraum kommt. Also war auch genügend Zeit da, im Rahmen der Direktnnahme ausführlich auch die Details des Autos zu besichtigen - nach insg. 5 Jahren/60.000 km. Unterboden und klasische Roststellen sieht noch Tiptop aus, vom bekannten Flugrost wie z.B. Blechkanten, "Schweißnahthalterungen" (keine Ahnung wie das Ding heisst wo das OEM-Auspuffrohr aufgehängt ist, eine poplige Schelle mit Schraubenbefestigung ists jedenfalls nicht), Schrauben, etc. abgesehen.
Werde im Frühjahr trotzdem die Rundum-Sorglos-Unterboden+Hohlraumversiegelung machen lassen, weil ich das Auto auch noch weit länger als die hier erhofften 5 Jahre fahren will.
Ich würde meinen, er rostet nicht mehr als andere Autos auch. Und eigentlich hat Toyota schon seit immer schon einen guten Ruf was Rostvorsorge betrifft, schon zu Zeiten als andere Japaner mit den damaligen Alfas und Fiats noch auf den Verkaufsprospekten um die Wette gerostet sind. Wie gut es Subaru, unser Zwilling und eigentlicher Produzent, mit der Langlebigkeit meint, weiß katty sicher mehr. Aus dem Bauch raus würd ich sagen: Wenn Förster seit Jahrzehnten Subaru kaufen und darauf schwören, kann es um die Qualität nicht so schlecht bestellt sein.
Bezügl. technischer Schwächen und Kostentreibern kannst Du Dich hier im Forum "tot-lesen".....

Rydell

Anfänger

Beiträge: 46

Fahrzeuge: Toyota GT86, Mini Cooper R56

Wohnort: Wien

Beruf: konzerncontrolling

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

30

Freitag, 2. Februar 2018, 13:27

Sry falls das falsch rübergekommen ist :) Es geht mich auch nix an, und ich wollte auch nicht wissen wie er es bezahlt. Ich bin nur immer erstaunt was bei manchen einfach so drinn ist :D Ich kenn halt nur meine Verhältnisse damals als Student und da war halt nix drinn :)

Als Tipp:

Ich weiß nicht was du für deinen Celica jetzt Versicherung zahlst aber in Österreich und mit leasing wirst du eine Vollkasko nehmen müssen, und die geht bei dem Auto ins Geld. :(

Mod_Venom

Anfänger

  • »Mod_Venom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Fahrzeuge: GT86 FL

Wohnort: Linz

Beruf: im Hotel

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

31

Freitag, 2. Februar 2018, 13:28

Er wird neu bestellt und kommt dann Mai/Juni - was völlig ok ist.


@Devilx

Über Geld spricht man nicht, zumindest die die Geld haben sprechen nicht gerne darüber.
Ich finde das überhaupt nicht schlimm.
Wenn ich darauf keine Antwort geben möchte, dann mache ich das auch nicht. Ich persönlich würde in einem öffentlichen Forum nie mehr schreiben, als ich im echten Leben auch zu fremden Personen sagen würde.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mod_Venom« (22. März 2018, 11:48)


Mod_Venom

Anfänger

  • »Mod_Venom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Fahrzeuge: GT86 FL

Wohnort: Linz

Beruf: im Hotel

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

32

Freitag, 2. Februar 2018, 13:30

Vollkasko liegt bei ca. 200€ - völlig ok.

Für den Celica hab ich 89€ gezahlt - NUR haftpflicht....

Devilx

Profi

Beiträge: 597

Fahrzeuge: GT86 MPS Turboumbau GT400

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

33

Freitag, 2. Februar 2018, 13:49

Soll doch jeder seinen Spaß haben!

ABER Ende der Diskussion mit dem Geld bitte, denn das ist zu sehr OT :!:
:thumbup:
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

Patpat

Fortgeschrittener

Beiträge: 226

Fahrzeuge: Subaru BRZ Sport

Beruf: "Dienstleistungen"

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

34

Freitag, 2. Februar 2018, 13:57

Also:

Ich nutze meinen BRZ als Alltagsauto und war damit dieses Jahr auch in Österreich zum Snowboarden.
Board passt mit Tasche (161cm Board) diagonal hinten rein, wenn die hintere Sitzbank umgelegt wird. Also natürlich top geeignet, habe ich extra beim Kauf drauf geachtet.
Und besonders wenn Schnee liegt macht das Auto am meisten Spaß... Hier ne Drehung, da eine Drehung. Besonders in Österreich mit mehr Schnee würde ich da natürlich ein Fahrsicherheitstraing aka Drift-Training vorschlagen.

ABER!!!
Da du in Österreich wohnst musst du dir im Klaren sein, dass eine Tieferlegung (was die meisten ja haben) nur "semi-legal" ist. Du bekommst die Tieferlegung meist nur mit einem Ausschluss der Verwendung von Schneeketten eingetragen. Damit war ich dieses Jahr auch etwas nervös, da ich bei der Schneekettenpflicht theoretisch nicht mehr hätte fahren dürfen. Betrifft dich aber natürlich nur bei Tieferlegung.

Ansonsten ist der BRZ für mich DAS Alltagsauto, auch weil ich mich seit einem Jahr täglich auf den Feierabend freue um damit zu fahren, ich mich bei jedem Motorstart wie ein Kind über den Sound freue und die Vorfreude auf einen warmen Motor sich wie Weihnachten anfühlt. :D


Abgesehen von der Schneekettenproblematik in Österreich bei Tieferlegung also von meiner Seite aus auch zu 100% zu empfehlen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mod_Venom (02.02.2018), Nickmann (05.02.2018)

860

Meister

Beiträge: 2 820

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 526

  • Nachricht senden

35

Freitag, 2. Februar 2018, 16:25

Tieferlegung

Auch wenn das wissenschaftlich noch nicht erwiesen ist und oft gegenteilige Meinungen vertreten werden, glaube ich, dass ein Toyobaru auch vollkommen ohne Tieferlegung ordentlich fährt. ;)

Im Ernst, ich denke, dass Ganzjahresfahrer in Schneegegenden auf eine Tieferlegung verzichten sollten, auch wenn es noch so sehr in den Augen schmerzt.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Patpat

Fortgeschrittener

Beiträge: 226

Fahrzeuge: Subaru BRZ Sport

Beruf: "Dienstleistungen"

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

36

Freitag, 2. Februar 2018, 16:44

Auch wenn das wissenschaftlich noch nicht erwiesen ist und oft gegenteilige Meinungen vertreten werden, glaube ich, dass ein Toyobaru auch vollkommen ohne Tieferlegung ordentlich fährt.
Ja, auf jeden Fall... Ich hab meinen ja auch direkt tiefergelegt bekommen. Aber deswegen darf ich halt keine Schneeketten drauf ziehen (ist auch nicht gerade leicht, hab es nämlich versucht ohne zu fahren...).
Wahrscheinlich lässt er sich, da etwas weicher, sogar ein bisschen besser im Schnee etc. fahren. Aber das ist nur reine Mutmaßung :rolleyes:

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 962

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 780

  • Nachricht senden

37

Freitag, 2. Februar 2018, 18:19

Wahrscheinlich lässt er sich, da etwas weicher, sogar ein bisschen besser im Schnee etc. fahren.


Andere Federn heißt nicht, dass Serie dann weicher ist. Uffpasse :!:

Seppal

Schüler

Beiträge: 118

Fahrzeuge: Toyota GT86, 2017er

Wohnort: nähe Linz

Beruf: öffentl. Dienst

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

38

Freitag, 2. Februar 2018, 19:25

Dann willkommen hier, sind ja fast Nachbarn, wohne in einem Kaff nicht weit von Linz, arbeite in Linz. ;)

Dann Gratulation zur Bestellung, ich habe meinen seit September 2017, in Silber und "natürlich" mit Automatik :P :D
Bin mit dem Auto mehr als Glücklich, macht voll Laune besonders den Schnee habe ich genossen, obwohl es mein erster Hecktriebler ist.
Die 60 jährige Dame im GT86 habe ich vermutlich schon mal gesehen, ist das ein Silberner GT86?

lg Sepp
Toyota GT86 AT, Silber, Stoffbezug, silbernen Nähte, Mishimoto-Ansaugschlauch, TRD-Öl-Deckel, TRD-Kühler-Deckel, OZ Hyper GT 17/7,5er Felge
Geplant: 215er Yokohama Advan Neova AD08R, auf Originalkrümmer 200-Zellen-Cat einschweißen lassen und 4,67er-Achse, KW Var. 1 oder 3

Mod_Venom

Anfänger

  • »Mod_Venom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Fahrzeuge: GT86 FL

Wohnort: Linz

Beruf: im Hotel

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

39

Freitag, 2. Februar 2018, 22:10

Echt nice Seppal :thumbup:

Ich persönlich bevorzuge trotzdem ein Schaltgetriebe :)
Vielleicht sieht man sich ja mal! Würde mich interessieren wie sich der Gt86 fährt wenn er Automatik hat :huh:


Die ältere Dame hat einen schwarzen GT86 :D

Aeronaut

Schüler

Beiträge: 149

Fahrzeuge: Toyota GT86 Aero

Wohnort: Zürich/ Schweiz

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

40

Samstag, 3. Februar 2018, 21:23

Meiner muss da auch durch, ausser bei Schnee/ Eisbrocken die manchmal auf der Strasse Liegen sollte es keine Gefahren für das Auto geben, gute Winterreifen Vorausgesetzt.

Thema bewerten