Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

katty262

Meister

  • »katty262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 157

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1089

  • Nachricht senden

221

Mittwoch, 28. Februar 2018, 09:54

Kurze Frage an die Toyota Experten. Habe jetzt aus eine Pressemappe bzgl. der neuen Hybrid Toyota Modelle die da kommen den Begriff "neues Dual Hybrid Konzept" gelesen und finde aber keine Infos dazu? Was ist das und was ist anders?

Danke für Infos.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

katty262

Meister

  • »katty262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 157

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1089

  • Nachricht senden

222

Mittwoch, 28. Februar 2018, 11:42

Einige haben es vielleicht schon mitbekommen das der Chinesische Autobauer Geely, bzw. dessen Gründer Hr. Li Shufu sich mal eben mit knapp 10% Kapitalbeteiligung bei Daimler eingekauft hat.

Ganz Bescheiden der Mann. Wie er in einem Interview sagte, stammt das Geld aus dem Kauf der Beteiligung aber aus seinem Privatvermögen. Als Grund für den Einstieg gab er an, das er Daimler mag, aber der Konzern sich zukünftig gegen Wettbewerber neu Aufstellen müsse. Daran möchte er jetzt mitwirken und hat direkt einmal einen Posten im Aufsichtsrat angemeldet (das sei ja üblich bei Beteiligungen über 5%). Er schloss weitere Kapitalaufstockungen nicht aus.

So langsam glaube ich an die Worte von befreundeten, leitenden Mitarbeitern bei diversen Autobauern. "Ich würde nicht darauf Wetten das es uns in 10 Jahren in der heutigen Form noch geben wird"

Aber wenn man auf Volvo (ebenfalls Geely) und Jaguar (Tata) schaut, kann das ja auch neue, positive Richtungen auslösen.

Ich bin mal gespannt, wie in der ganzen Umbruchphase der mikro Auto Bauer Subaru in 10 Jahren dar steht. Könnte ein großer Vorteil für die sein, das die "so klein" sind und eine so "spezielle" Modellpolitik haben. Da interessiert sich kaum jemand für.

In China gehen die besonders behutsam vor. Seit ende 2017 haben die dort nun auch eine Dependance. Aber nicht um groß in´s China Geschäft ein zu steigen, sondern um "Herr der Lage" bei den China Verkäufen zu bleiben. Zuletzt wurden 2017 über 40.000 Subarus verkauft, aber nicht von Subaru sondern von freien Importeuren. Da ist Subaru jetzt aktiv geworden. Für 2021 plant man sogar in kleinem Umfang tätig zu werden. Ab dann sollen CKD Sätze (also komplett in Einzelteile zerlegte Autos) in Malaysia gefertigt werden und nach China gebracht werden. Da wird Subaru dann ein CKD Montagewerk errichten (also eher ein Werkchen). Ich finde das ziemlich schlau, da es von dem Einfuhrabgaben sehr wirtschaftlich ist und Subaru sein Know How nicht nach China trägt. Mann hat sich hier übrigens mit Toyota geeinigt. Denn im Subaru Werk in Malaysia (wo Subaru nur Daihatsu Modelle für Toyota fertigt) durfte seit letzter "Streitschlichtung" zwischen Toyota Subaru kein Subaru Modell gebaut werden. Die Fertigung von CKD Sätzen fällt aber nicht darunter. Die maximale "China Kapaziät" liegt aber bei gerade mal 50.000 Fahrzeugen pro Jahr.

Zum Schmunzeln. Da es wenige Subaru Japaner gab die da tätig werden wollten, hat Subaru jetzt überwiegend Amerikanische Subaru Leute nach China geschickt :-)))
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

ectabane

Fortgeschrittener

Beiträge: 526

Fahrzeuge: NX 300h

Beruf: Irgendwas mit Feuer

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

223

Mittwoch, 28. Februar 2018, 13:38

Begriff "neues Dual Hybrid Konzept" gelesen und finde aber keine Infos dazu? Was ist das und was ist anders?

Es handelt sich dabei um ein duales Motor-/Generator-System bei dem sowohl der E-Motor, als auch
der Generator Antriebsmomente erzeugen können. Dadurch sollen sich die Beschleunigung und die
allgemeinen Fahreigenschaften verbessern.
Hier mal ein Link auf die Seite der Priusfreunde dort wird das noch ausfühlicher erklärt mit Video:
Priusfreunde

MfG

Lars

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (28.02.2018)

ectabane

Fortgeschrittener

Beiträge: 526

Fahrzeuge: NX 300h

Beruf: Irgendwas mit Feuer

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

224

Mittwoch, 28. Februar 2018, 13:44

Einige haben es vielleicht schon mitbekommen das der Chinesische Autobauer Geely, bzw. dessen Gründer Hr. Li Shufu sich mal eben mit knapp 10% Kapitalbeteiligung bei Daimler eingekauft hat.

Und letztes Jahr hat Geely Lotus gekauft. Mal sehen wohin das führt.

MfG

Lars

Beiträge: 666

Fahrzeuge: Toyota GT86 - Bj 2016 - inferno orange metallic, Dacia Logan II MCV

Wohnort: Meinersen

Beruf: Kommunalbeamter

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

225

Donnerstag, 1. März 2018, 12:55

da sammelt einer Autohersteller, wie andere Leute Matchboxautos.
_________________________________________________
Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht


katty262

Meister

  • »katty262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 157

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1089

  • Nachricht senden

226

Donnerstag, 1. März 2018, 16:23

Die Firma Bosch hat sich übrigens gerade gegen eine eigene Batteriefertigung ausgesprochen. Mann sehe sich als Weltmarktführer in Sachen Hybrider Antriebstechnik und Elektromobilität. Im Batteriegeschäft gäbe es genug große Konzerne, mit denen man auch zusammenarbeitet, die eher geeignet wären die benötigten Kapazitäten zeitnah zu liefern.

Hört, hört....
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 544

Danksagungen: 342

  • Nachricht senden

227

Donnerstag, 1. März 2018, 17:46

Da es wenige Subaru Japaner gab die da tätig werden wollten, hat Subaru jetzt überwiegend Amerikanische Subaru Leute nach China geschickt :-)))
Könnte daran liegen, dass Japaner und Chinesen ein leicht gespanntes Verhältnis haben - wie Köln und Düsseldorf nur ganz ohne Toleranz.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (02.03.2018)

katty262

Meister

  • »katty262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 157

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1089

  • Nachricht senden

228

Freitag, 2. März 2018, 12:59

:thumbsup:

Geil lieber Twin,

aber wir (Dssd-Köln) haben doch kein gespanntes Verhältnis :rolleyes: . Seit 1288 (wo es von uns eins auf die Nase gab) ist doch ruhe und ein freundschaftliches Miteinander durchaus möglich :-)))


P.S. bin dann mal gaaaaaaaaaanz, ganz weit weg :whistling:

Hab Dich lieb Twin :love:
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

sxe

Profi

Beiträge: 695

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

229

Mittwoch, 28. März 2018, 09:30

Der neue Rav4 wurde in New York vorgestellt. Jetzt auch auf TNGA. Bekommt einen überarbeiteten 2,5L Hybridantrieb und den neuen 2L-Motor. Dazu jeweils neue Allradsysteme.

https://newsroom.toyota.eu/world-debut-o…onal-auto-show/

sxe

Profi

Beiträge: 695

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

230

Dienstag, 10. April 2018, 15:26

Der VW-Chef Müller darf wohl seinen Hut nehmen. Da er sich neulich noch gegen eine Begrenzung seines Gehalts ausgesprochen hat, sollte er ja eigentlich froh sein. Jetzt bekommt er ne dicke Abfindung und darf sich einen neuen Job suchen, wo er mehr verdient. So einen Spezialisten suchen ausländische Konzerne bestimmt händeringend. :D

Nedash

Profi

Beiträge: 1 051

Danksagungen: 201

  • Nachricht senden

231

Dienstag, 10. April 2018, 16:02

Da wird er sich sicher mit einem Bündel Bargeld die Tränen abwischen...
Für ausländische Konzerne müsste man allerdings Englisch über dem Level eines Herrn Oettinger sprechen.
満月-86

katty262

Meister

  • »katty262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 157

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1089

  • Nachricht senden

232

Sonntag, 12. August 2018, 09:13

Ein Mandant von mir hat gerade seinen neuen Prius bekommen. Ich hatte ja schon einmal geschrieben das bedingt durch die ganze Umstellerei von NEFZ auf WLTP Euro 6 dtemp, die zukünftigen Verbrauchs und Co2 Werte wohl für alle Hersteller nach oben gehen werden. Gerade die Hybridmodelle werden von dem neuen Verfahren wohl härter betroffen sein (Aufgrund des Testzykluses). Soweit die Annahme seinerzeit.

Auf der Herstellerseite von Toyota ist es z.B. nicht so Einfach hierzu Angaben zu finden (neue Co2 Werte nach WLTP 6dtemp für die jeweiligen Modelle)

Jetzt die Realität:

Im aktuellen Prius den mein Mandant bekommen hat, welcher nun in der COC Bescheinigung nach der neuen Norm Zertifiziert ist, stehen nun 108g/km statt der vorherigen 76g/km drin. Das ist ein Plus von 30%!!!!! für ein technisch soweit identisches Fahrzeug. Unfassbar. Somit ist so ein "Vorbildfahrzeug" mal eben um einiges über die 95g/100 Km/h Marke gesprungen, für die ab 2021 seitens der Hersteller Strafzahlungen an die EU vorgesehen sind. Hätte jemand mal einen Link wo die Toyota Hybridmodelle und deren NEFZ / neue WLTP 6dTemp Werte gegenübergestellt sind? Bei Toyota ist nichts zu finden (Was ich einerseits gut verstehen kann).

Und unser Schätzchen (das jetzt nicht unbedingt ein Vorzeige Öko Auto ist); die Änderung sind so marginal und liegen im 1 stelligen Gramm Bereich an Co 2 Ausstoß.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

sxe

Profi

Beiträge: 695

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

233

Montag, 13. August 2018, 10:32

Sorry Katty, das ist Toyota-Bashing. Oder was meinst du mit " Bei Toyota ist nichts zu finden (Was ich einerseits gut verstehen kann)." Für mich klingt das so als unterstellst du Toyota, dass sie was zu verschweigen hätten. Alle Hersteller sind grad dabei, ihre Wagen nach dem neuen Zyklus zu zertifizieren. Die Websites werden auch nach und nach aktualisiert. Welche Ausstattung hat denn dein Mandant im Prius? Vllt. liegt ja hier schon der Hase im Pfeffer.

Die 108g/km sind im Übrigen immer noch 30%!!!!! unter nem Impreza mit kleinstem Motor. Unser "Schätzchen" braucht selbst mit Automatik schon 80 % mehr. Nur mal zur Einordung.

Ab September kannst du alle Werte auf der Homepage nachlesen.

3liter

Meister

Beiträge: 1 937

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: zu Hause

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 274

  • Nachricht senden

234

Montag, 13. August 2018, 10:43

Man sieht eben nur, was man sehen will.

Ich lese hier kein Toyota-Bashing heraus. Näher liegend sind wohl eher der Prüfzyklus und die damit verbundene Steuererhöhung für technisch identische Autos durch die Hintertür (in dem mal einfach die Bemessungsgrundlage 30% erhöht wird, der Tarif aber gleich bleibt), unrealistischen Zielvorgaben, die offenbar nicht mal ein "grünes Vorzeigeauto" schafft, sowie allgemein recht dürftigen Informationen zum Thema.
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (13.08.2018), NullAhnung (13.08.2018)

Devilx

Fortgeschrittener

Beiträge: 555

Fahrzeuge: GT86 MPS Turboumbau GT400

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

235

Montag, 13. August 2018, 11:06

sxe vs. katty - Round 2: Fight. :D
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
Umbauten: MPS TurboKIt (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

sxe

Profi

Beiträge: 695

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

236

Montag, 13. August 2018, 11:08

Bashing wird es, wenn man an die Information eine negative persönliche Wertung dranhängt, die aus der Information eben nicht folgt. Hier: Toyota will Daten zurückhalten. Es gibt genügend Beispiele von Nicht-Hybriden, die ebenfalls 30% oder mehr an Co2-Steigerung aufweisen. Genügend andere Modelle sind vom Markt genommen worden. Alle arbeiten gerade fieberhaft an der Umstellung. Bei unserem Schätzchen ist der offizielle Verbrauch schon zum Facelift gestiegen, daher muss jetzt nicht viel angepasst werden.

Ich weiß ja, dass hier im Forum ganz viele "Petrolheads" unterwegs sind, denen der Verbrauch und Emissionen egal sind. Zumindest solange sich man den eigenen Verbrauch finanziell leisten kann. Und auf den Prius wird am liebsten draufgehauen, auch nix neues. Frag mich immer nur, warum es einigen so wichtig ist, mehr zu verbrauchen, wenn man dieselben Fahrleistungen auch mit weniger Verbrauch haben kann. Die haben anscheinend das Konzept nicht verstanden. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sxe« (13. August 2018, 11:14)


sxe

Profi

Beiträge: 695

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

237

Montag, 13. August 2018, 11:16

sxe vs. katty - Round 2: Fight. :D


Ich hab nix gegen Katty, er hat oft gute technische Infos. Aber wenn das genutzt wird, um hier und da mal die eigene Meinung als Fakt zu verkaufen, dann mag ich das nicht.

Aber muss man auch Leute wie Katty (oder Chireb) hinterfragen dürfen, sonst wird das hier eine sehr einseitige Geschichte. Im Neues von Subaru Thread ist Katty auch sehr aktiv. Ich hab mich da in letzter Zeit eher zurückgehalten nachdem ich beim letzten Mal mehrmals darüber belehrt wurde, dass aktuelle Zahlen dem letztjährigen Yearbook unterzuordnen sind. Seitdem hat Katty über die neue Strategie von Subaru berichtet (gute News), die schlechten Subaru-Quartalszahlen von letzter Woche hat keiner gepostet. Ich auch nicht, weil's mir letztens eigentlich schon gereicht hat.

Man muss wissen, ob man gern ein aktives Forum hat oder einen Blog.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sxe« (13. August 2018, 11:39)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kosh (13.08.2018)

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 810

  • Nachricht senden

238

Montag, 13. August 2018, 11:28

Mein RAV HSD säuft bei konstanten 150 mehr wie mein i30 bei konstanten 230.
Den i30 kann auch ich mit den Normverbrauchswerten fahren, beim RAV kommt sogar meine Frau nur auf +30% hin.

Beim RAV habe ich einen Realverbrauch der um 0,3 Liter höher ist wie der BC es mir vorgaukelt.
Beim i30 habe ich einen Realverbrauch der 0,3l unter der Anzeige ist.

Ich war lange Zeit ein Toyotafan, das Bild wandelt sich bei mir aktuell sehr stark.

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 532

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

239

Montag, 13. August 2018, 11:28

Aus Was gibt's Neues bei Subaru?

http://forum.gt86drivers.de/index.php?pa…4275#post304275

Toyota hat da dann einfach mal ein bisschen auf die Finger gehauen. Der alte CEO durfte gehen. Jetzt ist auch von Intensivierung der Kooperation zu lesen. So unabhängig ist Subaru anscheinend doch nicht. Ansonsten find ich da sehr wenig belastbaren Inhalt in den Ankündigungen. Hätte mir auch eine Aussage zur Amerika-Situation gewünscht. Kein japanischer Herseller ist so abhängig von Amerika wie Subaru. Liest sich alles wie "Weiter so mit möglichst geringen Anpassungen". Schade.


Hast Du Fakten für den fetten Teil, ansonsten liest sich das für mich wie eine Meinung, die als Fakt verkauft wird.
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (13.08.2018)

katty262

Meister

  • »katty262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 157

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1089

  • Nachricht senden

240

Montag, 13. August 2018, 11:47

Moin sxe,

ohne Feindbild kannst Du nicht oder? Das hat überhaupt nichts mit Bushing zu tun, sondern es ging darum, das die Mild Hybrid Varianten (nach EU Klassifizierung) in dem neuen WLTP Verfahren extrem stark benachteiligt sind (nicht nur bei Toyota, aber das ist derzeit in D der größte Anbieter solcher Systeme).

Genau dieses hatte ich vor einiger Zeit schon mal angesprochen (da gab es aber noch keine konkreten Zahlen), das dass problematisch bei den Toyota Modellen wird, was ja auch wieder eine kontroverse Diskussion auslöste.

Ich finde es auch komplett lächerlich, das diese Vorzeigemodelle von Toyota (die ja nun wirklich sehr sparsam sind) dadurch zum Verlierer der neuen Norm werden. Jetzt musst Du Kunden erklären, warum z.B. ein Mazda 2 Skyactiv Diesel mit 94g/Co2 nach WLTP ein deutlich "sauberes" Autos ist als die Öko Ikone Prius. Das ist doch in meinen Augen Blödsinn.

Der Prius hat die 17" Bereifung, die lässt den Co2 Anteil deutlich steigen. Hättest Du denn einen Link? Ich finde da leider nichts auf der Toyota Webside. Es wird zwar sehr ausführlich alles rund um das Thema WLTP erklärt aber Angaben zu den Modellen habe ich nirgends gefunden. Selbst in den aktuellen Prius Prospekten sind z.B. diese 108g/km Co2 Angabe nicht enthalten. Neben rechtlicher bedenken finde ich das gegenüber Kunden etwas merkwürdig. Und ich finde es verständlich, das Toyota eine 30% Steigerung des Co2 bei dem Modell nicht an die große Glocke hängen möchte (würde wohl keiner machen wollen). Mein Mandant ist nun etwas verärgert, das er darüber nicht aufgeklärt wurde und der arme Verkäufer muss selber mit den Schultern zucken, da er da offensichtlich auch keine Infos zu hatte.

Ich finde es auch sehr schade, das die Hybrid Modelle von Toyota in dem neuen Zyklus offensichtlich wesentlich mehr benachteiligt sind, als die ganzen Benzin, Diesel und Strong Hybrid Modelle der Wettbewerber. So ein Porsche Panamera Hybrid kommt da mit einer Co2 sSeigerung von gerade mal 8 % mit einem blauen Auge davon, weil die einen Hybrid Bonus haben. Den gibt´s aber nur für die Strong Hybriden, also Hybridautos die den gesamten Zyklus (24 Km) elektrisch fahren können.

Natürlich emittiert ein konventioneller Subaru Benziner deutlich mehr Co2 als ein Toyota Hybrid. Aber ob ein Porsche oder BMW oder Subaru nun nach WLTP 10% mehr Co2 Ausstösst ist den meisten Kunden ziemlich egal, denn sie kaufen das Auto mit Sicherheit nicht weil sie ein "Vorzeige Öko Auto" haben wollen. Für einen Hersteller der hier in einer Vorreiter Rolle ist und mit dieser Technologie wirbt, ist das natürlich ein etwas sensibleres Thema. Und genau das wollte ich zum Ausdruck bringen.

Als Plug In ist beim Prius alles Top beim WLTP Zyklus (steigt von 22g/Co2 Km auf 28g.)
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

3liter (13.08.2018)

Ähnliche Themen