Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sxe

Fortgeschrittener

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. November 2017, 16:54

Günstige Kleinwagen mit Automatik

Eine Bekannte von mir sucht einen günstigen Kleinwagen mit Automatik (Limit 5000 Euro). Der Wagen muss übersichtlich und zuverlässig sein, Fahrleistungen sind egal.

Mein erster Gedanke war ein Yaris Hybrid, allerdings gibt es die noch nicht für diesen Preis. Jetzt ist meine Frage, wer ne gute Empfehlung hat? Bin auch für technische Tipps dankbar. Würdet ihr eher in Richtung Wandler oder CVT suchen? Was ist besser?

Beiträge: 1 677

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 849

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. November 2017, 17:53

Hi sxe,

schau mal nach dem Subaru Justy (M300F) oder dem Baugleichen Daihatsu Sirion (M300G).

Letzterer ist öfters zu finden und den gab es auch mit 4 Gang Wandlerautomatik. Motoren sind Toyota und witzigerweise gab es nur den Daihatsu auch mit Allradantrieb (den Subaru gab nur als Frontantrieb).Beides technisch sehr robuste Autos. Finger weg vom Vorgänger dieses Justy, das war ein umgelabelter Suzuki, die Rosten ab dem 8 Jahr wie teufel. Der Suzuki Swift MZ/EZ ist auch gut, aber als Automatik nur mit großer Maschine (102 PS) erhältlich.

Bei uns sind Kleinwagen mit CVT leider auch eher Seltenheit. CVT Getriebe ist in Kombination mit kleinem Motor deutlich spritziger als ein eine konventionelle Automatik (nenne ich mal so, weil auch CVT Getriebe i.d.R. einen Wandler haben.) aber auch etwas ungewohnter zu fahren, wegen des recht hohen Drehzahlniveaus. Mit konventioneller Automatik wird ein 70-80 PS Auto natürlich deutlich träger und verbraucht auch mehr als ein cvt getriebene Fahrzeug.

Viel erfolg
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 174

Danksagungen: 374

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. November 2017, 18:48

Das hier ist genau das richtige, meine Mutter hatte damals mehrere und die sind einfach großartig und man kann vorwärts wie rückwärts gleich schnell fahren.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai…=AUTOMATIC_GEAR
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

piotr1983

Meister

Beiträge: 1 842

Fahrzeuge: GT86 schwarz AERO

Wohnort: Köln

Beruf: Augenoptikermeister

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. November 2017, 21:55

Skoda Fabia oder Smart lassen sich da finden. Und gar nicht mal so alt...
If you see a photo of a GT86 that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked


Beiträge: 1 677

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 849

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. November 2017, 07:48

in dem Anforderungsprofil stand glaube ich "zuverlässig" :D :D :D
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

860

Meister

Beiträge: 2 420

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 372

  • Nachricht senden

6

Freitag, 24. November 2017, 09:35

Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

sxe

Fortgeschrittener

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

7

Freitag, 24. November 2017, 10:09

Danke für eure Antworten. Einige davon hatte ich auch auf dem Radar.
Leider ist das Angebot bei den Japanern sehr dünn. Daher wären andere Marken auch interessant.

JMO

Anfänger

Beiträge: 51

Fahrzeuge: Z.Z. BMW E91, BRZ bestellt

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

8

Freitag, 24. November 2017, 10:16

Du könntest ja mal versuchen, Dich dem so zu nähern (Suche bei mobile.de, Kleinwagen, 3-5000 Euro, mit Automatik, ab 50 PS, 1600 Treffer):

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/searc…=AUTOMATIC_GEAR

Du mußt nur noch den Ort einschränken, dann hast Du einen Anhaltspunkt und vielleicht ganz neue Ideen bzgl. Marken.

Beiträge: 1 016

Fahrzeuge: Winter: OutlanderII Sommer: GT86

Wohnort: Purk/Moorenweis

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

9

Freitag, 24. November 2017, 10:33

Der DAF ist cool, und doch auch zuverlässig.
Zumindest erinnere ich das so....
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
-> fast beendet -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....also bis Winter...
Hier direkt zu meinem:

McDux

Profi

Beiträge: 1 033

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

10

Freitag, 24. November 2017, 10:48

Renault Clio RS Trophy.

Ach verdammt es wurde ein normales Auto erfragt... ne sorry damit kenn ich mich nicht aus :D Gibt es denn mehr Kriterien außer Automat und 5.000€? Design Vorlieben, Marken, Farbwünsche ect?

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

Beiträge: 1 813

Fahrzeuge: BMW 318is Class II, GT86 TRD

Wohnort: Gießen

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

11

Freitag, 24. November 2017, 10:48

Hyundai i10 kann ich empfehlen, gibts gebraucht mit wenig KM schon für wenig Geld. Sehr zuverlässig die kleine Kiste :-)
GT86 TRD Schwarz - 200 PS
KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

sxe

Fortgeschrittener

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

12

Freitag, 24. November 2017, 10:52

Am besten wären noch Parksensoren und ein Navi. Möglichst gute Übersicht und Platz für ein Kind plus Einkäufe. Smart fällt also schon mal raus. Günstiger Unterhalt wäre auch nicht schlecht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sxe« (24. November 2017, 11:00)


McDux

Profi

Beiträge: 1 033

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

13

Freitag, 24. November 2017, 11:09

Ok heißt also ein 5türer wäre auch nett, aber nicht Pflicht?

Ich finde so rund um Osnabrück ein paar Toyota Yaris und Aygos als 5türer mit Automatik für 3.700€ - 5.000€. Ansonsten Noch Suzuki Swift und Splash. Für die Automatik bei Suzuki kann ich nicht sprechen, die Swifts sind aber eigentlich sehr zuverlässig und robust. Man liest hier und da was von gammeligen AGA Anlagen aber das wars dann auch schon. Preislich kommts da aber recht stark auf die Region an. Hier bei mir vor der Haustür ist der günstigste erst bei 6.000€.

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »McDux« (24. November 2017, 11:15)


860

Meister

Beiträge: 2 420

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 372

  • Nachricht senden

14

Freitag, 24. November 2017, 11:17

und ein Navi

Kleinwagen bis 5000 und fest installiertes Navi schließen sich nach meiner Erfahrung zu beinahe 100% aus. Und wenn dann doch mal eins installiert sein sollte sind Hard- und Software hoffnungslos veraltet. Ich würde auf das Attribut "Navi" daher verzichten.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

sxe

Fortgeschrittener

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

15

Freitag, 24. November 2017, 11:24

5türer wäre besser, weil praktischer im Alltag. Ist aber kein Muss.

Yaris mit Automatik ist das Angebot rar, der Hybrid wäre perfekt, aber die sind noch so jung, dass man mit dem Preis nicht hinkommt. Aygo ist raus, da es eine Blechbüchse ist.

Navi muss auch nicht sein, geht ja alles mit dem Handy. Hätte nur den Vorteil, dass man eine Rückfahrkamera anschließen kann.

Bisherige Favoriten sind Jazz, Swift, Mazda 2 (noch die Hochdachversion), Yaris, vllt. Polo

Italiener und Franzosen schließe ich mal weitestgehend aus. Diesel ist auch ausgeschlossen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sxe« (24. November 2017, 11:30)


sxe

Fortgeschrittener

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

16

Freitag, 24. November 2017, 11:27

Und nochmal danke an alle. Bin für jeden Tipp dankbar. Ist für eine Freundin meiner Frau, die grad ihren Mann verloren hat.

piotr1983

Meister

Beiträge: 1 842

Fahrzeuge: GT86 schwarz AERO

Wohnort: Köln

Beruf: Augenoptikermeister

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

17

Freitag, 24. November 2017, 11:27

Skoda Fabia gibt es als 5-Türer und würde ich zumindest von Erzählungen als zuverlässig einstufen.
If you see a photo of a GT86 that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked


McDux

Profi

Beiträge: 1 033

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

18

Freitag, 24. November 2017, 11:55

Bin ganz bei 860. Auf Ausstattung in dem Segment würde ich gänzlich verzichten. Lieber jetzt ein Auto kaufen was passt und nach dem Weihnachtsgeschäft einfach mal nach einem guten "Klebenavi" schauen.
Bei deinen Favoriten sxe scheint der Swift der günstigste in der Versicherung zu sein. Das muss man natürlich individuell betrachten, aber wenn ich die mal so flott durch den HUK Rechner jage sind Honda und Toyota teurer.

Bei Polos kann ich aus Bekanntenkreisen berichten das die gerne Elektroprobleme haben. Auch Gölfe der 4er Baureihe sind hier bei Arbeitskollegen extrem negativ aufgefallen. Ob dies nun auch die Fabias betrifft weiß ich nicht. Auch bin ich mir bei den älteren Modell völlig unsicher was Automatik angeht. Kurz: Bei VAG bin ich raus :D

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

sxe

Fortgeschrittener

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

19

Freitag, 24. November 2017, 12:35

Na so ein ganz bisschen Ausstattung darf schon drin sein. Ich find die ganzen Kleinwagen echt teuer im Vergleich zum gebotenen. Durch die Automatik sind die meisten ja nicht mal sparsam. Aber Automatik ist nicht verhandelbar, sonst wär es ja zu einfach. :(

McDux

Profi

Beiträge: 1 033

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

20

Freitag, 24. November 2017, 12:54

Es gibt kaum ein teureres Fahrzeug als einen günstigen Kleinwagen ;) Fahranfänger und Zweitwagensucher zielen genau auf sowas ab. Da Automatik dabei auch noch meist selten ist, sind die Dinger erstaunlich teuer. Der Swift schockt mich völlig. Ein MZ Swift mit Automatik ist genauso teuer (in der Anschaffung) wie ein gleichwertiger Swift Sport welcher dann auch noch mehr Ausstattung mit sich bringt. Da dann in den Kleinwagen meist auch noch gefühlhte Restposten an Automaten verbaut werden, verbrauchen die Dinger auch noch wie ein großer.
Ich denke, das du bzw. die Dame mit einem Kompaktwagen kaum teurer unterwegs ist als mit einem Kleinwagen. Zumal dort das Angebot (und die Ausstattung) meist besser ist. Wenn ich so schaue was Mama und Papa für Ihren Zweitwagen (und 1. Wagen meiner kleinen Schwester) ausgegeben haben, da wird mir schlecht. Für die Kohle hätte es auch einen gleichwertigen E46 geben können. :ugly: Dann würde mir nicht ständig von dem rumgeschleiche so schlecht werden.

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."