Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. November 2017, 21:51

LapTimer (Racelogic, QStarz, G-Tech usw.)

Hey Leute,

ich wende mich mal wieder an euch, da ich mal einen Rat brauche.
Aktuell bin ich auf der Suche nach eine Messgerät/LapTimer der mir einige Daten ausspucken kann.

Geräte die ich gefunden habe:


Das letzte Gerät verwendet z.B. JP-Performance.

Im Prinzip möchte ich ein Gerät, welches ich wie ein externes Navi ins Auto hängen kann und mit dem ich folgendes Messen kann:
  • 0-100km/h
  • 100-200km/h
  • vmax
  • G-Kräfte
  • Leistung (theoretisch)
  • Drehmoment (theoretisch)
  • Laptimer, inkl. interner Stecken (das Gerät soll automatisch z.B. auf der Nordschleife BTG messen, wenn ich die Rennstrecke auswähle)


Hat jemand Erfahrung, kann etwas empfehlen oder mir sagen worauf ich achten sollte?

Vielen Dank für euren Rat!
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Chris.K

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. November 2017, 22:08

Gutes Thema :thumbsup:

Bin nämlich auch auf der Suche.

Bis jetzt immer mit Harrys LapTimer gemessen. Nervt mich aber mittlerweile alle Geräte ( GoPro,GPS Sender usw) zu synchronisieren bzw auch immer zu laden und wieder einzuschalten...

Mein persönlicher Favorit wäre der RN Race-Navigator One MK2, mal vom Preis abgesehen!!!
Alles in einem Gerät 2 Kameras und leicht zu bedienen!!

Bin aber nach der Verkündung der Nürburgring GmbH wieder etwas davon weggekommen.... warte mal ab wie sich das entwickelt!! Nur für trackdays ist mir das zu teuer!!

Tor

Profi

Beiträge: 583

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. November 2017, 19:53

Hey, danke erstmal für eure Antworten!

Hat denn jemand Erfahrungen mit den Geräten und kann genaues dazu sagen?

Mich wundert etwas das so wenig Resonz kam, da ja doch einige auf die Rennstrecke gehen.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 174

Danksagungen: 374

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. November 2017, 20:14

Ich könnte Dir etwas zur Performance Box sagen, macht aber keinen Sinn, da sie nicht Deine Anforderungen erfüllt.
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. November 2017, 20:17

Ich könnte Dir etwas zur Performance Box sagen, macht aber keinen Sinn, da sie nicht Deine Anforderungen erfüllt.


Hey Natz, erklär das doch mal bitte.
Was kann die Performance Box denn und was nicht?
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Michael

Fortgeschrittener

Beiträge: 437

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Ing.

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. November 2017, 20:55

Und ich zum LapTimer mit externem 10Hz GPS, aber erfüllt auch nicht die Anforderungen ;)

Beiträge: 1 537

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. November 2017, 21:10

Mich wundert etwas das so wenig Resonz kam, da ja doch einige auf die Rennstrecke gehen.
Nun ja, zur Rennstrecke gehen und Zeiten aufn 1/100 Messen sind noch zwei paar Schuhe. Mir reicht zum Messen der Harry bzw. auch nur die GoPro, da kann man ja dran schätzen wie schnell man war.

Wer ernsthaft auf Rundenzeit fährt hat auch gar keine Zeit, sich das Mäusekino zwischendurch reinzupfeiffen ;-) Die einzig wichtigen Anzeigen sind die Öltemp und der Öldruck :whistling:

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. November 2017, 21:28

Und ich zum LapTimer mit externem 10Hz GPS, aber erfüllt auch nicht die Anforderungen ;)


Verrätst du mir welcher LapTimer, welches externe GPS und was nicht erfüllt wird?

Nun ja, zur Rennstrecke gehen und Zeiten aufn 1/100 Messen sind noch zwei paar Schuhe. Mir reicht zum Messen der Harry bzw. auch nur die GoPro, da kann man ja dran schätzen wie schnell man war.

Wer ernsthaft auf Rundenzeit fährt hat auch gar keine Zeit, sich das Mäusekino zwischendurch reinzupfeiffen ;-) Die einzig wichtigen Anzeigen sind die Öltemp und der Öldruck :whistling:


Nun ja, es is ja so das nicht nur die reine LapTimer Funktion interessant ist.
Es gab ja einige sehr lange Beiträge zum Thema 1-100km/h Zeiten, Leistungsmessungen und Vmax.

So kam ich auch auf die Idee, das ein Gerät das für mehr als nur Rundenzeiten geeignet ist eigentlich sehr praktisch ist.

Also schlagt gerne auch Dinge vor die nicht zu 100% die o.g. Anforderungen erfüllt!
Mich interessiert warum ihr welches System nutzt und wo ihr Vor- und Nachteile seht.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 174

Danksagungen: 374

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 23. November 2017, 21:29

Wer ernsthaft auf Rundenzeit fährt hat auch gar keine Zeit, sich das Mäusekino zwischendurch reinzupfeiffen ;-) Die einzig wichtigen Anzeigen sind die Öltemp und der Öldruck :whistling:


Es geht da eher um die Auswertung der Daten hinterher, beim Fahren gibt es da eh nichts zu sehen ;).

@Skindiver

Hier Deine Anforderungen:

Im Prinzip möchte ich ein Gerät, welches ich wie ein externes Navi ins Auto hängen kann und mit dem ich folgendes Messen kann:

0-100km/h
100-200km/h
vmax
G-Kräfte
Leistung (theoretisch)
Drehmoment (theoretisch)
Laptimer, inkl. interner Stecken (das Gerät soll automatisch z.B. auf der Nordschleife BTG messen, wenn ich die Rennstrecke auswähle)

Hier die Seite der Performancebox, die Du verlinkt hast.

https://www.vboxmotorsport.co.uk/index.p…ncebox#features

Auf dieser steht:

PerformanceBox is a GPS based performance meter that allows you to measure G-forces, speed, lap & split times, 0-60, 0-100, braking distance and many more.

100-200 macht sie nicht, kann man auch auf dem Bild erkennen, denn das ist der Modus für die 0-100 Zeit.

Wenn man dann auf https://www.vboxmotorsport.co.uk/index.p…rmancebox#modes geht um sich die Modes anzusehen, dann kann man alles sehen was das Gerät macht.

Dort steht es auch noch einmal, damit ist Sie aus Deiner Anforderungsliste raus.

Acceleration: 0-60, 0-100. Displays: time, g-force
Braking: 60-0, 100-0. Displays: time, distance, g-force
Distance: 60’, ¼ mile, ½ mile, 1 mile. Displays: time, trap speed
Live G-Meter: acceleration, deceleration, cornering g-forces, with max-G


Drehmoment ist auch nicht dabei.

Und eine automatische Erkennung der Rennstrecke im live Betrieb auch nicht. In der Auswertungssoftware dann aber schon, wenn auch eventuell mit nacharbeiten von Hand.

Ich hoffe ich habe Dir helfen können.
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 174

Danksagungen: 374

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 23. November 2017, 21:37

Also schlagt gerne auch Dinge vor die nicht zu 100% die o.g. Anforderungen erfüllt!
Mich interessiert warum ihr welches System nutzt und wo ihr Vor- und Nachteile seht.


Unter dieser nun geänderten Ansage, ich nutze die PerformanceBox, da sie simpel zu bedienen ist, wenn man sich durch die eine oder andere Sache durchgebissen hat.

Du hängst sie ins Auto und schaltest sie an, danach machst Du gar nichts mehr und schaust Dir am Ende des Tages einfach die Daten an. Wenn Du im Laufe des Tages etwas sehen willst, dann musst Du Dich etwas damit beschäftigen und kannst Dir Deine aktuellen Rundenzeiten ansehen, dazu musst Du, wenn Du BTG live haben willst allerdings mit den Nachteilen zurechtkommen, die da wären, dass die Streckendaten, die man laden kann, z.B. bei mir nie den Start und Endpunkt getroffen haben, bei BTG, dann muss man manuell Start und Ziel setzen und das ist nicht zu empfehlen, da es stark ablenkt.

Kannst Du allerdings volle Runden fahren dann setzt Du einfach und simpel einen Startpunkt und dann bekommst Du immer die live Zeiten, im predictive mode auch die aktuelle relative Zeit zu Deiner bisher besten Runde, das allerdings verleitet selbst den dizipliniertesten Fahrer dazu unsauber und mit dem Messer zwischen den Zähnen zu fahren, sobald man das Gefühl hat "die Runde wird Hammer", also Tip von mir nicht einschalten und am besten gar nicht auf die Zeit beim Fahren schauen, sondern hinterher in Ruhe auswerten.
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. November 2017, 22:01

Ich danke dir Natz!

Es ist recht interessant was du schreibst!
Auf der folgenden Seit habe ich nämlich leicht andere Daten zu VBox gefunden.
http://www.leitspeed.de/VBOXMotorsport/G…formanceBox.php

Auf der Website steht das man auch Messung (z.B. 100-200km/h) frei programmieren kann.
Was die Track-Erkennung angeht so steht hier ebenfalls das diese erkannt werden.
Nach deiner Beschreibung wird das aber die Software und nicht die Box machen.

Wie gesagt Natz, vielen Dank für deine Infos und die ausführliche Erklärung!
Wenn dir noch etwas einfällt was eventuell für mich wichtig sein könnte, du noch einen Tipp hast oder dir ein anderes Gerät bekannt ist was interessant sein könnte - immer her damit! ;)

Mir geht es auch weniger drum mit dem Messer zw. den Zähnen Rundenzeiten zu fahren.
Ich würde da während einer Runde nicht mal hinschauen.
Aber es wäre schön, wenn das Gerät z.B. BTG aufzeichnet und mir nach der Runde eine Zeit anzeigt.

Sehr schön wär - und vermutlich hauptsächlicher Zweck - des Gerätes wäre bei mir die 0-100km/h, 100-200km/h und Leistungsmessung.
Da kann man "schnell" mal testen ob eine Modifikation etwas bringt oder nicht. Oder auch den unterschied verschiedener Reifen testen.
Die Leistungsmessung wäre so ein nettes Feature für Abschätzungen. Mehr wohl aber auch nicht.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 174

Danksagungen: 374

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. November 2017, 22:09

VBOX ist nicht PerformanceBox, das sind zwei unterschiedliche Geräte, die Bezeichnungen sind verwirrend, da musst Du dich mal genau reinarbeiten.

Edit: Ja, auf der Seite steht es, am Gerät habe ich es nicht gefunden.

Wenn Du nur die Daten für 100-200 und was auch immer auswerten willst, dann kannst Du auch die PerformanceBox nehmen, die Werte kannst Du ja hinterher in der Software ermitteln, das sogar recht bequem. Nur bekommst Du eben im Auto nichts zu sehen.
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

14

Freitag, 24. November 2017, 14:56

Hallo Leute,

auf Youtube habe ich folgendes Video gefunden:
https://youtu.be/OXOfsUFfL8c

Hier wird VBox, Performance Box und das QStarz LT-6000S verglichen.

Alle messen sehr ähnlich und aktuell tendiere ich daher zum QStarz.
Ich werd aber weiter nach Informationen suchen, da der Aufhänger für so ein Gerät bei mir die BTG Zeit war.

Wenn es weitere Meinungen, Tipps, Hinweise oder Vorschläge gibt dann immer her damit.
Natz hat mir auch sehr viel geholfen bei der Thematik und ich freue mich sehr, wenn so informative Beiträge geschrieben werden.

@Natz: ich hab jetzt schon Bilder der Performance Box gesehen wo auf dem Display gleichzeit 0-100, 100-200 und 200-300 Zeiten standen.
Ich überleg ob es vielleicht ein Update oder so gab. Wie alt ist denn deine?
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 174

Danksagungen: 374

  • Nachricht senden

15

Freitag, 24. November 2017, 17:02

Ich habe die aktuelle Firmware drauf ;).
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 174

Danksagungen: 374

  • Nachricht senden

16

Freitag, 24. November 2017, 17:53

Ok, ich bin ein Trottel ;). Da mich dieser Teil der PerformanceBox nie interessiert hat bin ich da auch nie ins probieren gegangen, ich hab jetzt mal rumprobiert und wenn man sich durch die Optionen in die Tiefe bewegt und genau nachschaut, dann kann man auch 100-200 oder 123-196 und so weiter einstellen, wenn man Geduld hat ;).

Aus der Anleitung, die ich natürlich für den Punkt nie gelesen habe ;).

https://racelogic.support/02VBOX_Motorsp…erformance_Mode
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

SkinDiver

Meister

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 809

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

17

Freitag, 24. November 2017, 18:13

Natz, du bist mein Held! Danke für die Info!
Ich hab auch mal eben in diese Anleitung geschaut und gesehen das man Start/Split Linien laden kann.
Kannst du mir verraten ob es solche Files für Rennstrecken zum download kann bzw. ob die mit der Software mitkommen?

Dann müsste man doch z.B. BTG laden können und die Zeiten ab Gerät ablesen können.

Hast du das Testvideo mal angesehen? Hast du eventuell Erfahrungen mit anderen Geräten?
Ich kenne ehrlich gesagt nicht eine Person mit so einem Gerät, egal welches.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 174

Danksagungen: 374

  • Nachricht senden

18

Freitag, 24. November 2017, 18:52

Ja, es gibt reichlich Split Times, wenn Du gekauft hast und Dein Gerät registriert hast, nur wie gesagt, bei mir hat es einfach nicht funktioniert, es kann sein, das man da mit der Gategröße etwas anpassen kann, aber das war mir einfach zu blöd und ablenkend, das beim Fahren zu probieren, vor allem, wenn es wieder nicht klappt, dann musst Du 9 Minuten+ warten, bis Du wieder rum bist um neu zu probieren, aber ja, es gibt die Dateien und man kann es probieren, für mich ist das nicht mehr wichtig, da ich nicht vor habe in 2018 die Box im Blickfeld zu haben. Die wird nur mitlaufen und mir am Abend Zeiten geben.

Ich habe nur Erfahrungen mit der Box und für meine Zwecke auch keinen Wunsch für 2018 etwas zu ändern. Interessant wäre z.B. die Vbox Video, wegen der synchronisierten Videos, allerdings ist das für mich noch zu früh, ich denke es macht bei mir erst Sinn in 2019/20.
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

qmatic

Fortgeschrittener

Beiträge: 422

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 30. November 2017, 10:44

VBOX ist nicht PerformanceBox, das sind zwei unterschiedliche Geräte, die Bezeichnungen sind verwirrend, da musst Du dich mal genau reinarbeiten.

Edit: Ja, auf der Seite steht es, am Gerät habe ich es nicht gefunden.

Wenn Du nur die Daten für 100-200 und was auch immer auswerten willst, dann kannst Du auch die PerformanceBox nehmen, die Werte kannst Du ja hinterher in der Software ermitteln, das sogar recht bequem. Nur bekommst Du eben im Auto nichts zu sehen.
Selbstverständlich zeigen DriftBox und PerformanceBox von Racelogic/Leitspeed die 100-200 Zeit auch auf ihren Display an. Da kann man sich alle möglichen individuellen Geschwindigkeitsbereiche zur Messung einstellen, neben den Standardmessbereichen. Das auch schon ewig und basiert nicht auf ein neues Update, wird auch im Handbuch beschrieben.

Michael

Fortgeschrittener

Beiträge: 437

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Ing.

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 30. November 2017, 11:24

Alles andere wär auch ein bisschen peinlich.

Harrys Laptimer (mit 10Hz GPS, zum Beispiel Dual XGPS 160) erfüllt übrigens alle deine Anforderungen - ist nur kein extra Gerät, das Spieltrieb befriedigt :)