Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Natz

Erleuchteter

  • »Natz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 078

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. März 2013, 23:19

Antenne komplett vom Dach entfernen?

Ich frage mich, ich bin ja Modifikationsnewbie, wieviel Aufwand es wäre die Antenne komplett vom Dach zu entfernen?

Und ja, es sollen keine Löcher oder andere Spuren bleiben, eine schöne glatte Dachpartie wäre das Ziel, nur falls jemand antworten möchte das ich sie einfach mit Halterung abbauen soll ;).

Kann mir einer der Erfahrenen Umbauprofis hier Einblicke geben? So quasi eine grobe Liste der nötigen Aktionen, z.B. such Dir einen Karosseriebauer des Vertrauens oder fahr gleich zu Guido oder so ;).
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 095

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. März 2013, 11:51

folgendes sehe ich als im Bereich des möglichen:

wenn du die Radiofunktion erhalten willst eine Heckscheiben- oder Dachantenne einbauen.Ist aber optional.

Jetzt hast du die einfache und kostengünstige Möglichkeit über eine Block-off-Platte eine relativ unauffällige Abdeckung drauf zu machen.
Alternativ wirst du zum Karosseriebauer müssen, allerdings ist das Blech auf dem Dach ja extrem dünn und wird beim schweißen evtl. verziehen wie verrückt.
Oder du machst dir gleich ein Carbondach drauf. Das ist die Lösung auf die ich so bisschen warte ;)

AristokraT

Super Moderator

Beiträge: 4 332

Fahrzeuge: GT86, Mazda 6 Kombi, Triton Baja (Quad), E-Roller

Wohnort: Nähe Nürnberg

Beruf: Irgendwas mit IT

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. März 2013, 12:38

Ich weiß schon wie ich meine komplett entferne! Ich hole mir einfach das Cabrio ^^
Im Besitz seit Okt. 2012: GT86, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara(anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go.
Seit März 2013: Eibach Federn, Distanzscheiben, Scheibentönung

Daily und Winter: Corolla E12 TS, 1,8 Sauger, 192PS Mazda 6 (2013) Kombi

http://www.hachirokufriendsfranken.de/
Der Thread meines Sharkys: AristokraTs Sharky

Natz

Erleuchteter

  • »Natz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 078

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. März 2013, 13:20

Das mit dem dünnen Blech und schweißen hab ich mir schon gedacht, fällt für mich wohl raus aus dem Ideenpool.

Was stelle ich mir unter einer Block-off Platte vor? Ein Stück Kunststoff, das im Loch befestigt wird und überstehen über die Lochkante ist mit darunter liegender Dichtung? Gibt es sowas fertig?

Das mit dem Carbondach wäre schon geil, aber mal sehen ob es für uns in DE da was geben wird und wie da die Kurse sind, jetzt kann man es ja mal aussprechen wo ich mit dem Gedanken nun nicht mehr alleine bin ;).
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Natz« (16. März 2013, 13:31)


Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 095

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. März 2013, 13:27

vlt. gibt's auch sowas wie hier:

http://www.saw-tuning.de/Chargespeed-Roo…bon-Toyota-GT86

ohne Loch für die Antenne.

Natz

Erleuchteter

  • »Natz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 078

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. März 2013, 13:30

Hab ich auch schon gesehen gehabt, aber die Finnen sind nicht meins :). Also sowas ohne Antennenloch und Finnen.......also vielleicht doch eine kleinere Platte :).
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 095

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. März 2013, 13:38

so eine Platte habe ich beim Honda drauf gehabt, ist quasi ein konturierter Deckel der drauf kommt. In unserem Fall wahrscheinlich geklebt.
Mir ist aber noch nichts der gleichen für den Toyobaru bekannt also entweder warten oder selbst was machen.

die Antenne beim Honda war etwa auf Höhe der A-Säule, vielleicht erkennt man das auf den Bildern:



man hat quasi das "Knubbel" (im 1. Bild war die Antenne eingefahren) gegen ein Stück gebogenes Plastik mit Bohrungen ausgetauscht.
Ich würde das auf dem Toyobaru lieber ohne die Löcher ausführen.

Bessere Bilder habe ich leider auf die Schnelle, wenn überhaupt, nicht zur Hand...

was mich noch viel mehr interessieren würde ist ob und wie man das Dach eigentlich tauschen will... normalerweise ist sowas doch mindestens punktverschweißt?!

Natz

Erleuchteter

  • »Natz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 078

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. März 2013, 13:58

Solche Fragen, wie die nach der Befestigung des Daches können die ganze Idee torpedieren, bitte erst stellen, wenn es konkreter wird ;). Sonst verliert man vorher schon den Mut. Also ich :).

Wenn man erstmal die Größe/Form des Loches hat, dann könnte man ja fast auf die Idee kommen da etwas zu konstruieren, was man mit einem 3D Printer drucken kann. Dann mit einem O-Ring unter der Platte und einer Klemmung die durch eindrehen des ganzen im Loch greift.

Schade nur, das ich so faul bin ;(
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 095

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. März 2013, 14:07

ich denke wir verstehen uns, wenn wir es zusammenfassen sind wir nämlich bei den zwei Punkten:

Blockoff-Plate oder Karbondach.

Die Frage danach, wie man das Dach lösen kann, halte ich für entscheidend!
Wenn es wirklich verschweißt wäre würde ich persönlich unbedingt die Finger von lassen. Darüber würde dann diese Entscheidung gefällt.

Die Platte halte ich auch für am sinnvollsten, man braucht da nicht mal einen 3D-Drucker für: ein Stück Kunststoff nehmen, die Antenne abschrauben, den Kunststoff an die Wölbung an der Unterseite der Antenne anpassen (Wärme/Schleifen?!) , Ränder abschleifen, Lackieren und dann mit einem dichtenden Kleber draufpappen. Fertig.

Natz

Erleuchteter

  • »Natz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 078

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

10

Samstag, 16. März 2013, 14:18

Hört sich gut an :).
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 124

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

11

Samstag, 16. März 2013, 21:21

Antenne ab, Schablone basteln, Blech zuscheinden, schweißen, verspachteln, schleifen, grundieren, lackieren

Was spricht dagegen? Vorausgesetzt man hat die technischen Möglichkeiten und Fähigkeiten?
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

Natz

Erleuchteter

  • »Natz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 078

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 17. März 2013, 14:29

Das das dünne Blech zu viel Spannungen durch das schweißen bekommen könnte und das ich eine Idee habe wie es auch ohne Schweißen gehen könnte :)

Wie wäre es, wenn man das Loch von unten zuklebt, also ein Kunststoff Formstück anfertigt, das von unten angeklebt das Loch füllt, dann Spachteln und lackieren, das sollte doch auch gehen, oder? Optisch wäre es wie bei der Variante mit schweißen aber ohne Spannungen im Blech.
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 095

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 17. März 2013, 14:45

Prinzipiell geht das, die variante hab ich aber erst garnicht erwahnt weil es ziemliches gebastel ist und ich angst habe das die vibrationen dort zu stark sind, ergo das es vlt net lange halt

surfcamper

Fortgeschrittener

Beiträge: 175

Fahrzeuge: BMW 330d Coupe, Golf VI Cabrio, Phönix Liner Reisemobil, 996 4S

Wohnort: Uff in Mfr.

Beruf: Managen in der MedTech ;-)

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 17. März 2013, 16:57

Ich würde so ne Platte ein- oder aufsetzen und dann das Dach aber folieren lassen, ist vielleicht die beste Lösung, ohne das es auffällt.
Könnt mir schon vorstellen, das die Platte allein leicht aufträgt oder zu sehen ist, siehe am Foto von Basti`s Honda.
Alternativ das Loch hauchdünn zu spachteln und dann auch foliieren.
Schweißen oder so würde ich da nix, da kannst du gleich ein neues Dach einbauen lassen oder mach gleich ein Cabrio draus :D
""GLÜCK IST, WENN MAN PECH HAT UND ES GAR NICHT MERKT""

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 095

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 17. März 2013, 19:33

Und wenn die Spachtel dann reißt hast du so eine art Fontanelle auf dem Auto :D

Davon halte ich nichts, ich würde schon was oben drauf setzen.
Und wenn du jetzt anstelle einer kleinen Platte etwas richtig großes drauf machst damit es nach Absicht ausschaut?
Sozusagen einen Bug nehmen und ihn in ein Feature umwandeln? Musst dem ganzen nur ein spritziges Aussehen verpassen, zum Beispiel eine Pfeilform parallel zu den nach hinten auslaufenden Sicken. Das sähe dann aus wie als hättest du regelrechte Aerokanäle auf dem Dach

Natz

Erleuchteter

  • »Natz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 078

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 17. März 2013, 22:25

Wenn ich in diesem Jahr dank Wetter nochmal dazu komme zu fahren, dann werde ich mir mal Gedanken machen wie ich die Bewegung des Daches nach einer Tour feststellen kann, Dehnungsstreifen oder was auch immer so auf der Welt existiert, Go Pro auf die Hechscheibe, kann das mal einer mit Go Pro machen :)?

Ich denke aber schon, das ein von unten eingeklebter "Pfropfen" (in Blechstärkendicke) auch gespachtelt und lackiert funktionieren wird, Folie wäre da aber sicher noch einfacher, da großflächiger über dem Loch anzubringen.
...........___________...........
_______/___________\_______

So in der Art stelle ich mir das im Moment vor. also den "Pfropfen" die Punkte sind die Dachoberseite, die durchgezogene Linie der untere ans Dach innen zu klebende Teil.
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 095

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

17

Montag, 18. März 2013, 07:34

das was du vor hast ist schon klar, allerdings wird ein von unten angeklebtes Teil immer vom Blech weg gedrückt, von oben angeklebt würde es immer draufgedrückt.
Von der Belastung her ist das schlechter und du wirst beim Putzen aufpassen müssen.

Für die Montage musst du entweder das komplette Dach oder den Innen-Dachhimmel demontieren. Falls das Dach wirklich geschweißt sein sollte geht es nur über den Innenraum und dann kriechst du dort mit Kleber und Zeugs rum, da ist Vorsicht geboten bzw. gute Abdeckungen!

Ich bin bei irgendwelchen Umbaute, egal in welchem Bereich, immer sehr gründlich. Bei mir muss alles 100 Jahre halten. Für mich wäre eine von unten gespachtelte Lösung zu unsicher.

Natz

Erleuchteter

  • »Natz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 078

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

18

Montag, 18. März 2013, 17:20

I see :).

Ich denke dann wird es eine Sache der Idee für eine Ausbugmachfeatureform werden :).

Danke Dir für die Geduld :).
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Schwarzwaldelch

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Fahrzeuge: Ford S-Max Tdci 140 PS, Tango-metallic / Smart Forfour cdi 95 PS Anthrazit/Silber / Smart ForTwo cdi, 54 PS, Black/Blue / Toyota GT86 Dynamic-White-Pearl, Leder-Alcantara schwarz-anthrazit

Wohnort: 78136 Schonach

  • Nachricht senden

19

Montag, 18. März 2013, 21:56

Ich bin bei irgendwelchen Umbaute, egal in welchem Bereich, immer sehr gründlich. Bei mir muss alles 100 Jahre halten. Für mich wäre eine von unten gespachtelte Lösung zu unsicher.

Mein gut gemeinter Vorschlag:

Blechstück, das evtl. von außen durch die Öffnung der Antenne eingeführt werden kann mit Karosseriekleber (z.B. aus dem Wohnmobilbau) von unten ankleben. Abspachteln mit Karosseriespachtel (da reißt nix: KLICK :D ). Vertieftes Dachteil mattschwarz folieren, evtl. in Kombination mit der Vertiefung der Motorhaube, fertig.

So ähnlich wie Knuslis GT86: KLICK
Toyota GT86: Dynamic White Pearl, Alcantara/Leder anthazit, GT86-Türdekor, Eibach Spurplatten 20/25 mm, Eibach-Pro Kit 25/20 mm, Cosworth Filtermatte, Federal RS-R595

Black 8z

Schüler

Beiträge: 72

Fahrzeuge: BMW 316ti (E46) Compact, Toyota GT86 - Nr. 2

Wohnort: 94259 Kirchberg i. Wald

Beruf: Anlagenmechaniker

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

20

Montag, 18. März 2013, 22:08

Dachantenne durch Haiflosse ersetzten?

Hallo,

Hat schon jemand die komische Standard Dachantenne durch eine Flosse ersetzt?
Wie groß ist der Aufwand und wo bekommt man passende Flossen für den GT?
Bin ziemlich neu auf dem Auto-verändern-Gebiet ;)

Danke schon mal!
GT86, Inferno-Orange, Leder/Alcantara schwarz, Mittelarmlehne, Navigationssystem Touch & Go, Einparkhilfe hinten, 18 Zoll Alus B30 Neu lackiert, Beat Sonic Antenne, JBL Soundsystem, TRD Domstrebe, Scheibentönung, Aussen Akzent-Folierung, K&N Sportluftfilter, Bastuck Komplettanlage :love:
Vorhaben: Kompressor (auf ca. 300 PS), Fächerkrümmer

- - - It's time to say good bye ;(

New: Mercedes Benz CLA 250 4Matic Sport

Ähnliche Themen