Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JMO

Schüler

  • »JMO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Fahrzeuge: BRZ (WR Blue, 2018), BMW E91 (2007)

Wohnort: OWL

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Oktober 2017, 21:18

Modelljahr 2018 BRZ

Hallo zusammen,

Update 18.1.18: Subaru hat die Website angepaßt, der Konfigurator enthält die neuen Preise und die neuen Prospekte gibt es zum Download.

hier können wir die bisher bekannten Infos zum neuen Modelljahr beim BRZ zusammentragen, bisher basieren sie auf dem, was Lenny Jei (hier das Posting, vielen Dank an dieser Stelle) und ich selbst bisher in Erfahrung bringen konnten:
  • "Infotainmentsystem der 3. Generation" mit 7"-Bildschirm
    • DAB+
    • Android Auto und Apple CarPlay
    • Navigation
    • 2 USB-Schnittstellen, Aux-in entfällt
    • CD-Laufwerk entfällt
  • Außenspiegel und Antenne in schwarz (Verbesserung oder Sparmaßnahme?)
  • Begrüßungslicht
  • Komfort-Blinker (Hebel antippen, BRZ blinkt 3x)
  • Preise: der Sport+ soll knapp 35.500 Euro kosten (bisher: 34.400 Euro)
  • kein Performance-Paket wie beim GT86, zumindest nicht in DE
Zum neuen Infotainmentsystem gibt es einige interessante YT-Videos von Subaru Kanada, z.B. sind anscheinend das Begrüßungslicht und der Komfortblinker darüber konfigurierbar. Ich verlinke mal die englischen Videos, auf französisch sind sie natürlich ebenfalls verfügbar ;)

Media - https://www.youtube.com/watch?v=SiwcnaRD…8ugi7m&index=21
Radio - https://www.youtube.com/watch?v=y0O-V-j8…8ugi7m&index=22
Apps/CarPlay/AndroidAuto - https://www.youtube.com/watch?v=I-_d0qrL…8ugi7m&index=23
Controls and Settings - https://www.youtube.com/watch?v=fY-j_nkH…8ugi7m&index=24
Phone - https://www.youtube.com/watch?v=xdJUxYwr…8ugi7m&index=25
Navigation - https://www.youtube.com/watch?v=wtZvZ8vv1E0

Hier noch Bilder vom 2018er Infotainmentsystem (aus dem Modell für die USA, Quelle: http://www.ft86club.com/forums/showthread.php?t=123033 )
http://cincypics.com/wp-content/uploads/hu1.jpg
http://cincypics.com/wp-content/uploads/hu2.jpg

Bis dann, Johannes

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »JMO« (18. Januar 2018, 23:00) aus folgendem Grund: Aktualisierung der deutschen Subaru-Website


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blue_Pearl (19.10.2017), Subudriver (30.10.2017)

JMO

Schüler

  • »JMO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Fahrzeuge: BRZ (WR Blue, 2018), BMW E91 (2007)

Wohnort: OWL

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. Oktober 2017, 22:32

Beitrag oben aktualisiert (Navigation ist serienmäßig, Link zu YouTube-Video hinzugefügt)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blue_Pearl (28.10.2017)

Beiträge: 789

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. Oktober 2017, 11:15

Also die Mittelkonsole mit dem Monsternavi aus dem Modell im Video geht ja nu ma gar nicht im BRZ. Schon jetzt ist in D die Variante ums Radio bei Subaru weniger schön als die durchgängige bei Toyota. Aber damit?! :wacko: Wo soll überhaupt der Platz dafür herkommen?
Dabei haben die in Japan beim BRZ auch die schönere, siehe hier

und in Amiland auch die mit dem blöden Klavierlack wie bei uns, siehe hier
.

Auch der neue Sonderserien BRZ STI hat die durchgängige Blende (den gibts ja auch nur JP). Ein Wechsel auf so eine Monstermittelkonsole würde meines Erachtens zu einem facelift gehören. Das war aber schon...
"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

JMO

Schüler

  • »JMO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Fahrzeuge: BRZ (WR Blue, 2018), BMW E91 (2007)

Wohnort: OWL

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

4

Montag, 30. Oktober 2017, 11:54

Also die Mittelkonsole mit dem Monsternavi aus dem Modell im Video geht ja nu ma gar nicht im BRZ. Schon jetzt ist in D die Variante ums Radio bei Subaru weniger schön als die durchgängige bei Toyota. Aber damit?! :wacko: Wo soll überhaupt der Platz dafür herkommen?
Im Video ist wohl das 8"-Navi, das würde wirklich nicht passen. Aber die 7" müßten schon gehen, das sind nur 0,8" bzw. 2 cm mehr Diagonale als bisher, zumal auch dafür das CD-Laufwerk wegfällt. Das letztgenannte Detail hatte ich bisher gar nicht erwähnt, das trage ich direkt mal nach.

Bis dann, J.

Rienebiene

Anfänger

Beiträge: 28

Fahrzeuge: 2018er Lapis Blue BRZ Sport+

Wohnort: Kandel

Beruf: Umschulung

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. November 2017, 13:53

Hallöle,
Also das mit dem Entfall des CD-Laufwerks gefällt mir ja mal gar nicht :wacko: Was mich interessieren würde: Weiß jemand, ob der BRZ eine Rückfahrkamera bekommt oder zumindest die Option dafür? Wär echt cool wenn dem wieder so wäre :)
Grüße, Carina

Beiträge: 1 739

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. November 2017, 14:35

Naja, optische Datenträger braucht man doch kaum noch, ist selbst in Notebooks immer seltener. Dafür mehr Bildschirm :) Allerdings kann man sich bei Notebooks immerhin noch mit einem externen LW behelfen :D
Als mein CD-Player Zuhause ist noch immer rege im Gebrauch und der braucht Silberlinge - möglichst hochwertig abgemischt - aber kein Bildschirm. Eine Verallgemeinerung ist mit Vorsicht zu genießen - andere Menschen, andere Bedürfnisse ;)
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

Beiträge: 789

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. November 2017, 15:48

Im Video ist wohl das 8"-Navi, das würde wirklich nicht passen. Aber die 7" müßten schon gehen, das sind nur 0,8" bzw. 2 cm mehr Diagonale als bisher, zumal auch dafür das CD-Laufwerk wegfällt. Das letztgenannte Detail hatte ich bisher gar nicht erwähnt, das trage ich direkt mal nach.

Also so wie auf dem oberen der verlinkten Fotos aus JP. Da erkenne ich im Ggs. zum unteren auch kein LW mehr. Vielleicht nehmen die dann diese Blende.

Hallöle,
Also das mit dem Entfall des CD-Laufwerks gefällt mir ja mal gar nicht :wacko: Was mich interessieren würde: Weiß jemand, ob der BRZ eine Rückfahrkamera bekommt oder zumindest die Option dafür? Wär echt cool wenn dem wieder so wäre :)
Grüße, Carina

Eine Rückfahrkamera war schon von Anfang an als Option erhältlich. Wird zwar dann hier nachgerüstet aber egal.
"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

mb100

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Fahrzeuge: GT86, Smart Roadster

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Wirtschaftsjurist

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. November 2017, 16:27

Ich geb zu, dass ich auch in erster Linie Musik vom USB-Stick abspiele. Bei mir also der Slot auch in erster Linie zur Zierde dient. Allerdings kann ichs verstehen, dass viele einen CD-Slot schätzen.
Wer kennt es nicht: man war CDs shoppen - und will die gerade erstandene Scheibe auch mal testen.

Was ich gut fände - als Kompromiss - wäre die Erweiterung der Aufpreisliste um einen CD-Wechsler bzw. die Möglichkeit, einen solchen nachzurüsten. Ich befürchte allerdings, auch das ist nicht vorgesehen...
Signaturen sind überflüssig, verschwenden Speicherplatz, machen Arbeit und kosten Geld

Rienebiene

Anfänger

Beiträge: 28

Fahrzeuge: 2018er Lapis Blue BRZ Sport+

Wohnort: Kandel

Beruf: Umschulung

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 2. November 2017, 17:20

Meines Wissens gibt es die Option
,,Rückfahrkamera" seit dem Facelift gar nicht mehr:(
Ich höre eben gerne Musik über mein Smartphone und das hat mich leider schon des Öfteren im Stich gelassen...deshalb bin ich nicht so erfreut darüber...aber es gibt eindeutig schlimmeres:)

JMO

Schüler

  • »JMO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Fahrzeuge: BRZ (WR Blue, 2018), BMW E91 (2007)

Wohnort: OWL

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 2. November 2017, 17:55

Also so wie auf dem oberen der verlinkten Fotos aus JP. Da erkenne ich im Ggs. zum unteren auch kein LW mehr. Vielleicht nehmen die dann diese Blende.
Da es das gleiche System wie im MJ 2018 von XV/Crosstrek und Impreza werden soll, vermute ich, daß auch das Bedienfeld so ähnlich aussehen wird wie im von mir unter "Navigation" verlinkten Video. Ist aber nur eine Vermutung.

Meines Wissens gibt es die Option
,,Rückfahrkamera" seit dem Facelift gar nicht mehr:(
Ich höre eben gerne Musik über mein Smartphone und das hat mich leider schon des Öfteren im Stich gelassen...deshalb bin ich nicht so erfreut darüber...aber es gibt eindeutig schlimmeres:)
Das stimmt, auch im Zubehör gibt es keine Rückfahrkamera mehr. Mein Händler vermutet, daß sie im MJ 2018 als Zubehör wiederkommen könnte. Vom Mitbestellen der Ultraschall-Einparkhilfe hat er mir erstmal abgeraten, mal sehen, was sich in dem halben Jahr bis zum Liefertermin tut.

Zum Musik hören: Da müßte es genug Möglichkeiten geben, mit dem Smartphone über Bluetooth oder USB-Kabel (Android Auto / Apple CarPlay), oder MP3-Dateien von einem USB-Stick.

Bis dann, J.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JMO« (2. November 2017, 18:09)


860

Meister

Beiträge: 2 803

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 508

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 2. November 2017, 18:10

Aus meiner Sicht wird hier an dieser Stelle zu viel über Sekundärtugenden eines Sportwagens diskutiert. Was das Thema "Autoradio" in diesem besonders fahraktiven Auto angeht, hatte der Ur-BRZ ein geradezu brilliantes "Statement" serienmäßig installiert. Das war ja die demonstrative Zurücksetzung des Themas "Infotainment" auf den Stellenwert, den dieses Thema auch im Lastenheft eines reinrassigen Rennwagens hätte.
Sicher, ich hab auch im GT86 permanent ein Radioprogramm oder Musik vom USB-Speicher laufen, aber diskutieren würde ich über das Musiksystem erst, wenn ein akzeptabeler Radioempfang mit dem serienmäßig eingebauten Gerät nicht möglich wäre. Ich freue mich vielmehr darüber, dass dieses Auto einen Alleinstellungsstatus bezüglich Konzept und Fahrbarkeit hat und Subaru das Konzept nicht verwässert, sondern gezielt verfeinert.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

JMO

Schüler

  • »JMO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Fahrzeuge: BRZ (WR Blue, 2018), BMW E91 (2007)

Wohnort: OWL

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 2. November 2017, 22:50

Ich freue mich vielmehr darüber, dass dieses Auto einen Alleinstellungsstatus bezüglich Konzept und Fahrbarkeit hat und Subaru das Konzept nicht verwässert, sondern gezielt verfeinert.
Das sehe ich ganz genauso! Allerdings würde ich den BRZ jeden Tag fahren und nicht immer um Kurven räubern oder driften wollen. In diesen Fällen möchte ich dann gerne anders unterhalten werden. Weil ich ein Technikspielkind bin, gerne auch mit Annehmlichkeiten wie Musikwiedergabe über Spotify und Bluetooth, Android Auto, einem Navi etc. Ich plane sogar den Einbau einer Standheizung :D

Beiträge: 789

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

13

Freitag, 3. November 2017, 09:22

Also für den Fall, dass ich falsch verstanden worden bin, sei gesagt, ich würde auch einen BRZ ganz ohne Kassetten-CD-DVD-USB-Blauzahn-Menschoid-Tonband-Navi-Rekorder-Radio-GPS-Berührbildschirm kaufen. Dann wäre da eben eine durchgehende lochlose Blende - gern mit Alcantara verkleidet. Sogar ganz ohne Lautsprecher würd ichs kaufen. Spart Gewicht.

Aber Subaru baut nun mal da irgendwas ein. Und u.U. ab demnächst etwas anderes als bisher. Also wird drüber berichtet und diskutiert. Ist doch normal. Schließlich plane ich ja nächstes Jahr einen neuen als Ersatz für den alten zu holen.

Und mal völlig unabhängig von meinem Ästhetikempfinden: Klavierlack gehört m.M.n. nur auf Klaviere, wie z.B. eines in meinem Wohnzimmer herum steht. Im Auto ist jede Art Oberfläche, die wie ein Spiegel wirkt (wirken kann) einfach tabu.
"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

mb100

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Fahrzeuge: GT86, Smart Roadster

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Wirtschaftsjurist

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

14

Freitag, 3. November 2017, 10:10

Aus meiner Sicht wird hier an dieser Stelle zu viel über Sekundärtugenden eines Sportwagens diskutiert. Was das Thema "Autoradio" in diesem besonders fahraktiven Auto angeht, hatte der Ur-BRZ ein geradezu brilliantes "Statement" serienmäßig installiert.


Ich sehs - im Bezug aufs Autoradio - eigentlich auch so, und schüttle auch regelmäßig den Kopf über die "Connectivity"-Wertung bei den Auto-Vergleichen im Massen-Auto-blatt aus dem Springer-Verlag. Wenngleich ich durchaus auch eine gewisse HiFi-technische Grundausstattung in meinem Alltagsfahrzeug (der der GT für mich ist und der BRZ für mich wäre) haben will. Für mich ist das derzeit tatsächlich Radio, USB (hilfsweise mp3-fähige CD) und tatsächlich ein Navi. Der Rest ist irgendwas zwischen "nice to have" und "überflüssiger Schnickschnack".

Ich glaube, ich erwähnte es schon mal hier:
Auf der diesjährigen IAA nahm ich Platz in einem 4er BMW Coupé (das 3er Coupé war ja ehedem auch eher eine "Fahrmaschine" und BMW warb mit "Aus Freude am Fahren"). Der Hostesserich, der neben mir saß, fragte, ob er mir was zu dem Auto zeigen dürfe. Als ich nickte, stellte er mir das Infotainment-System mit allem Schnickschnack vor. Kein Wort zu Motorisierung, kein Wort zu Antriebsart, ... . Ich war kurz davor zu fragen, ob man mit dem Ding auch fahren könne...
Signaturen sind überflüssig, verschwenden Speicherplatz, machen Arbeit und kosten Geld

TropicalX

Anfänger

Beiträge: 3

Fahrzeuge: MX5 NA 116PS Neo Green / MX5 NB NB 110PS Unplugged

Wohnort: Ketsch

Beruf: Fahrzeuglackierer/Barkeeper/Lebemann

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 5. November 2017, 17:36

Reine Fahrmaschinen sind halt am aussterben.

Der GT86 ist schon Optimal ausgestattet, mit Tempomat und dem nötigsten. Bei dem ganzen Elektronikf*ck bzw. Connectkram wird man praktisch dazu verleitet, sein Handy manchmal während der Fahrt rauszuholen. Eigentlich die pure Ironie.

Bzw. 'Freude am Fahren' hatte die Ehre einen neuen X1 zu fahren. Jener war ein Frontkratzer. :wacko:

JMO

Schüler

  • »JMO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Fahrzeuge: BRZ (WR Blue, 2018), BMW E91 (2007)

Wohnort: OWL

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 8. November 2017, 20:13

Im 1. Posting Bilder des 2018er Infotainmentsystems verlinkt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gao00vip (09.11.2017)

Nickmann

Fortgeschrittener

Beiträge: 214

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Account Manager im Bereich Fahrzeugvisualisierungen

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 9. November 2017, 17:31

Ab wann tritt denn das MY 2018 in Kraft, weiß das einer? Also genau ab dem 01.01.2018?

Irgendwie nervt es mich jetzt ja schon fast, dass ich mich für einen Vorführwagen entschieden habe, den ich im Dezember abholen kann. Hätte ich einen neuen BRZ bestellt und mich bis April geduldet, hätte ich jetzt ein vollwertiges Navi, Android Auto und Komfort-Blinker...

Für mich, der den BRZ auch als Alltagsauto nutzen wird, schon ein riesen Zugewinn ;(

PS: Hat das Facelift-Radio im BRZ (also MY 2017) denn schon DAB?

860

Meister

Beiträge: 2 803

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 508

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 9. November 2017, 18:33

und Komfort-Blinker...

Sei mir nicht böse, aber solcher und anderer Firlefanz fällt bei mir (GT als Alltagsautomobil) unter "nice to have". Schön, wenn es drin ist, wenn nicht, fährt ein Toyobaru auch nicht weniger vergnüglich. Wer das Fahrvergnügen in einem Sportwagen an solchen Sekundäreigenschaften festmacht, sitzt aus meiner unmaßgeblichen Sicht definitiv im falschen Auto.
Ich habe manchmal das Gefühl, dass auch der Toyobaru den Weg in den Besitz von Fahrern findet, die das Wesen dieses Autos nicht wirklich erkennen (wollen). Es geht dabei nicht darum, wild driftend um die Ecken zu hetzen, oder gnadenlose Landstraßenjagden zu veranstalten. Schon gar nicht ist ein Toyobaru das richtige Werkzeug für Ampelduelle gegen chipgeunte Turbomotoren oder Autobahnhatzen gegen übermotorisierte Vertreterdiesel. Es geht darum, dieses sehr fein abgestimmte und austarierte Fahrzeug während der (auch langsamen) Fahrt zu "fühlen". Es geht bei diesem Auto darum, den schmalen Bereich zwischen spurtreu und dem Regelbereich des VSC im Normalmodus zu finden. Es geht darum, unspektakulär aber präzise auf der Linie schnell zu fahren.
All das geht nach meiner reichen Erfahrung mit nur sehr sehr wenigen Autos, von denen die allermeisten wesentlich mehr monetären Einsatz vom Besitzer verlangen.
Freue Dich lieber auf die Lieferung Deines 2017-er BRZ im Dezember und fahre erst mal, anstatt jetzt schon über fehlendes Android und nicht vorhandene "Komfort-Blinker" zu jammern.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »860« (9. November 2017, 18:39)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dave_man (10.11.2017), gao00vip (10.11.2017), Michyboy (10.11.2017), danfushi (11.11.2017), Blue_Pearl (17.11.2017)

Beiträge: 668

Fahrzeuge: Toyota GT86 - Bj 2016 - inferno orange metallic, Dacia Logan II MCV

Wohnort: Meinersen

Beruf: Kommunalbeamter

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

19

Freitag, 10. November 2017, 06:46

Hätte ich einen neuen BRZ bestellt und mich bis April geduldet, hätte ich jetzt ein vollwertiges Navi, Android Auto und Komfort-Blinker...



und mehr gezahlt. Der Aufpreis wäre es mir auch nicht wert ;)

Ansonsten hast du vollkommen recht, @860 :thumbsup: :thumbsup:
_________________________________________________
Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht


gao00vip

Anfänger

Beiträge: 6

  • Nachricht senden

20

Freitag, 10. November 2017, 08:22

Im 1. Posting Bilder des 2018er Infotainmentsystems verlinkt.
Es sieht aber in den Bilder nicht nach 7" aus oder es täuscht mich..?