Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Trifel

Anfänger

  • »Trifel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. September 2017, 12:50

Toyota GT86 Kaufberatung

Hallo,

kurz zu mir ich heiße Bastian bin 28 Jahre alt und arbeite als Ingenieur. Ich wohne im Landkreis Ludwigsburg. Derzeit fahre ich einen Twingo Bj: 2008 mit 50 PS. Da ich letztes Jahr endlich mit dem Studium fertig bin und auch mal Geld verdiene, möchte ich gerne umsteigen auf ein etwas schnelleres Gefährt. Ich bin auf den Toyota GT 86 durch Zufall gestoßen, er stand vor mir an der Ampel. Ich hab die Fahrerin jetzt zwei dreimal gesehen, ist ein blauer GT86 mit Schrift auf der Windschutzscheibe.

Ich hab gerade meine Probefahrt hinter mir und muss sagen der Wagen ist der Hammer, aber was willste auch erwarten im Vergleich zu meinem Twingo.

Hier der Wagen, vielleicht kennt ihn wer (https://home.mobile.de/AUTOHAUS-KRAUSS#des_248785826).

Jetzt fängt es an, was nicht drin steht es ist ein Reimport, hat kein Navi und er hat Winterräder dabei auf Alu. Der Händler war sehr überrascht als ich Ihm gesagt hatte, dass das Navi nicht funktioniert, er will sich darum kümmern kann aber nichts versprechen.
Scheckheft ist auch so ne Sache wurde zwar alles gemacht aber nur die ersten beiden bei einer Werkstatt, Rest hat er selber gemacht. Muss nichts heißen aber kann. Drin ist derzeit Ravenol 0W20 bei knapp 68000 km. Der Erstbesitzer (34 Jahre) hat ihn abgegeben da er auf drängen der Freundin ein Familien Auto kaufen durfte.

Der Innenraum braucht ein bisschen Aufmerksamkeit aber hält sich im Rahmen. Es ist eine Spannungsanzeige für die Batterie verbaut wofür kann der Verkäufer nicht sagen.
Rost hab ich nicht gefunden (Dreiecksfenster und im Motor an der Gummidichtung hab ich nachgeschaut). Steinschlag auf der Motorhaube, ne weiße Macke an der Fahrer Tür sollte aber beim polieren raus gehen. An der Ladekante ist ein größerer Kratzer, aber am Plastik rostet nichts. Bremsen sind durch, machen Sie aber neu, sowie TÜV und HU. Getankt wurde Super, was jetzt nicht das tollste für den Motor ist.

Jetzt zu meinen Fragen:

1. Ein Spaßmobil ohne Öltemperatursensor macht mich bisschen stutzig man weiß ja so nicht ab wann darf ich. Wie ist eure Meinung dazu?
2. Kann der Händler das Navi aktivieren oder geht das nicht. (System ist nicht installiert)
3. Bei der Verbindung des Radios mit meinem Handy konnte keine Musik abgespielt werden oder war ich und der Händler zu blöd?
4. Taugt das Öl was?
5. Die größten Bauchschmerzen macht mir das Scheckheft. Klar kann von euch keiner rein schauen aber würdet ihr sowas kaufen? Man würde ein Jahr Gebrauchtwagengarantie bekommen.
6. Was sind eure Erfahrungen im Winter gehts oder Katastrophe, würde dann den Twingo für den Winter behalten.


Grüße
Basti

PadyKuma

Schüler

Beiträge: 111

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Kenn

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. September 2017, 13:37

zu 1: es ist schon empfehlenswert eine Anzeige und einen Ölkühler nachzurüsten
zu 2: nein kann er nicht. Dafür muss ein Modul eingebaut werden welches ca 650,--EUR kostet
zu 3: ich kenne mich mit dem Radio vom Vorfacelift-Modell nicht aus
zu 4: solange das Öl die Vorgaben des Herstellers erfüllt ist alles in Ordnung
zu 5: Ohne Scheckheft kann man dir erzählen was man will... ich würde der Sache nicht trauen
zu 6: meine ersten Wintererfahrungen werde ich dieses Jahr machen...
ハチロク :thumbsup:

McDux

Profi

Beiträge: 1 014

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. September 2017, 13:46

Ich hatte vor 14 Tagen einen Smalltalk mit meinem Werkstatt Meister. Die haben ca 8-10 86 in Pflege. Alle Fahrzeuge kommen dort zur Inspektion hin. Aktuell steht dort zum 4. Mal einer der nun einen neuen Krümmer samt Kat bekommt. Motor ist auch Nummer 2 drin. Der Wagen hat 140.000 km runter und ist anstandslos und lückenlos bei Toyota gewartet.
Der Eigentümer fährt den Wagen komplett binär. 140.000 km Knallgas.
Was will ich damit sagen? Ein Scheckheft ist schön und gut, sagt aber nur wer Öl ins Auto kippte und ist ein Servicenachweis. Ausschlaggebend ist aber was zwischen Service X und Y passiert ist mit der Karre. Falls möglich kontaktiere den Vorbesitzer und sprech mal mit dem.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

Skorpion

Schüler

Beiträge: 130

Fahrzeuge: Gt86

Wohnort: Berlin

Beruf: Fachkraft für Schutz und Sicherheit (Wachmann)

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. September 2017, 15:22

Zu 3.
Habe ich auch manchmal. Man muss darauf achten, dass es sich auch für die audiowiedergabe verbindet, und nicht nur für Telefon
Mit freundlichem Gruß

Skorpion / Carsten

-------------------------
Toyobaru GT86 Inferno Orange non Aero EZ 09/12 meiner seid 04/16
Felgen: Oxigin Concave 18 in 18x8,5 et35, Valenti smoked, Bastuck Catback, Edelbrock Kompressor (Juni '17)

Schnuller

Fortgeschrittener

Beiträge: 371

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Beruf: Service Techniker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. September 2017, 15:33

Also bzgl. winter, kann ich dir sagen dass ich keinerlei probleme hatte. Im Schnee fährste halt so wie mit anderen Hecktrieblern auch.
Nööö, ich bin keine Signatur. Ich mach hier nur sauber.

Trifel

Anfänger

  • »Trifel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. September 2017, 17:41

Ok vielen Dank für eure Meinung. Dann Versuch ich mal den Vorbesitzer aus zumachen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Trifel« (19. September 2017, 08:39)


Beiträge: 1 251

Danksagungen: 241

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. September 2017, 18:02

Was nagelt dich auf exakt diesen GT fest? Ich würde mich weiter umsehen. Ist ja nicht so dass es keine GT/BRZ am Markt gibt.
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 250

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. September 2017, 00:52

Vom Twingo zum GT, nicht schlecht - wie bei mir, nur lagen da 13 Jahre dazwischen.

Padykuma hat das meiste ja beantwortet.
zu 3) sollte eigentlich gehen, ich kann per Bluetooth Musik streamen.
zu 4) fahren viele hier, such mal unseren Öl-Thread. Persönlich fahre ich 5W30 - glaube ich.
zu 6) kann Spass machen. Hat der Twingo das Faltdach? Dann musste Du den sowieso behalten - ich könnte zumindest nicht ohne Cabrio auskommen.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Trifel (19.09.2017)

Beiträge: 60

Fahrzeuge: 2017er BRZ Sport+ in WR Blue Pearl Outback; Renault Kangoo II; Corsa B 1.4; Kawa z750GT; Kawa z650SR

Wohnort: Owingen bei Überlingen am Bodensee

Beruf: Chaoschemiker

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. September 2017, 07:55

Ich empfehle dir noch deine Kfz-Versicherung zu prüfen. Der GT86 ist teurer als der BRZ. Falls also nicht unbedingt Toyota drauf stehen muss ......


Meine Fahrzeug in der Reihenfolge des Kaufs:
1.) Maico MD250 2.) Opel Kadett B 1100 3.) Ford Escort Mk.II 1300 Sport 4.) Kawasaki GPz400 5.) Ford Capri 2.0 OHC 6.) Kawasaki z650SR 7.) Kawasaki z750GT 8.) Opel Corsa B 1.4 9.) BMW E30 316i 10.) Renault Kangoo II 11.) Subaru BRZ Sport+

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Trifel (19.09.2017)

Beiträge: 1 618

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 798

  • Nachricht senden

10

Montag, 18. September 2017, 09:14

Hi Basti,

Reimport Check:

01) kleben die Toyotaplaketten auf den Kotflügelkanten (da wo Subaru drunter steht)
02) ECOC Bescheinigung zeigen lassen: Wenn HSN = 7106, TSN = ACW, Fabrikatmarke Toyota GT 86 drin steht, dann ist es auf jeden Fall ein Reimport.
03) Wenn kein Reimport, bitte noch Checken (da ein 2013er) ob es ein Mietwagenfahrzeug oder Renntaxi war.
04) zu 3 und 4 . von den über 2000 zugelassenen GT86 in 2013 waren immerhin 1600 Stk. überwiegend Reimporte oder Direktlieferungen aus Belgien an
Mietwagenfirmen oder Renntaxis bzw. Fahricherheitstrainingsautos, etc.
05) Checke ob nicht ggfls. eine Garantieverlängerung abgeschlossen wurde (wird ganz gerne doppelt verkauft bei Gebrauchtfahrzeugen). Ist bei Toyota
gespeichert ob für dieses Fahrzeug eine Garantieverlängerung existierte oder nicht.
06) Checke ob die Dreiecksplatte mal abgedichtet wurde. Wenn Du mit dem Finger verstrichene Dichtmasse rund um die Dreiecksplatte findest würde
ich drauf bestehen das die Ölwanne mal runter kommt (Dichtmassenreste).
07) Schaue Dir den Wagen von unten auf der Hebebühne an (Kampfspuren, bzw. Rückgerüstete Umbauten).
08) und wenn es nicht unbedingt ein GT 86 sein muss, dann suche Dir einen späten 2013er BRZ der hat noch Werksgarantie und die kann noch um drei
Jahre verlängert werden. Du hast dann auch die Gewissheit, das ggfls. Probleme mit den Nockenwellenverstellern (die vereinzelnd bis Ende 2013
vorkommen können) nicht durch Softwareupdates sondern durch Hardwaretausch bei Subaru vorgenommen wurden. Auch wenn die BRZ etwas teurer sind, eine Überlegung wert.


LG
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Trifel (19.09.2017)

Trifel

Anfänger

  • »Trifel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. September 2017, 08:39


Was nagelt dich auf exakt diesen GT fest? Ich würde mich weiter umsehen. Ist ja nicht so dass es keine GT/BRZ am Markt gibt.


An sich erstmal gar nichts. Der Stand in der nähe und Übung macht den Meister :)



Padykuma hat das meiste ja beantwortet.
zu 3) sollte eigentlich gehen, ich kann per Bluetooth Musik streamen.
zu 4) fahren viele hier, such mal unseren Öl-Thread. Persönlich fahre ich 5W30 - glaube ich.
zu 6) kann Spass machen. Hat der Twingo das Faltdach? Dann musste Du den sowieso behalten - ich könnte zumindest nicht ohne Cabrio auskommen.


Ne ist die Basis mit nichts außer nem Lenkrad und ner Hupe. Ich hab aber nicht vor ihn abzugeben hat an sich kaum noch Wert und kostet im Unterhalt nicht viel. Mit dem GT oder BRZ kann man ja fast nix transportieren.

Beiträge: 60

Fahrzeuge: 2017er BRZ Sport+ in WR Blue Pearl Outback; Renault Kangoo II; Corsa B 1.4; Kawa z750GT; Kawa z650SR

Wohnort: Owingen bei Überlingen am Bodensee

Beruf: Chaoschemiker

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. September 2017, 09:33

Mit dem GT oder BRZ kann man ja fast nix transportieren.
Kann man so nicht stehen lassen. Mit ein bisschen Übung bekommst du sogar ZWEI paar Handschuhe ins Handschuhfach :D :D :D


Meine Fahrzeug in der Reihenfolge des Kaufs:
1.) Maico MD250 2.) Opel Kadett B 1100 3.) Ford Escort Mk.II 1300 Sport 4.) Kawasaki GPz400 5.) Ford Capri 2.0 OHC 6.) Kawasaki z650SR 7.) Kawasaki z750GT 8.) Opel Corsa B 1.4 9.) BMW E30 316i 10.) Renault Kangoo II 11.) Subaru BRZ Sport+

Schnuller

Fortgeschrittener

Beiträge: 371

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Beruf: Service Techniker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. September 2017, 09:46

Also jetzt mal ernsthaft. Der Kofferraum ist eigentlich groß genug. Sei es nun der Großeinkauf mit 3 Wasserkisten und allem Drum und Dran, oder der Kurzurlaub (1woche) für zwei Personen. Hat alles in meinen BRZ gepasst. Also sehe ich den komplett Alltagstauglich. Und das Handschuhfach ist bsp. im T3 Bus kleiner.
Nööö, ich bin keine Signatur. Ich mach hier nur sauber.

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 125

Fahrzeuge: Subaru BRZ, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 541

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 19. September 2017, 11:36

Alleine in den Kofferraum bekommt man 4 Kästen Bier gleichzeitig und da hat man die Rückbank noch nicht umgeklappt.
Mit herausgenommenen Vorderrad kann man auch ein Fahrrad transportieren.
Das Limitierende ist die Abmessung der Kofferraumöffnung, ansonsten bekommt man gut was weg mit dem Toyobaru.

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 250

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 19. September 2017, 14:22

Mit dem GT oder BRZ kann man ja fast nix transportieren.
Da ist der Kleine in der Tat ein Raumwunder. Und wenn man mal zu viert fahren will / muss. Aber in den GT geht schon einiges rein, nur halt nix sperriges.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Blue_Pearl

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Fahrzeuge: smart roadster BRABUS, MINI Cooper Clubman

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Wellnesstherapeut

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 19. September 2017, 16:04

Als Wellnesstherapeut habe ich übrigens festgestellt, dass er sogar eine mobile Massageliege mühelos transportieren kann. Das gehört nun zum Sperrigsten an Gepäck, was es überhaupt gibt und wird von kaum einem Sportwagen gepackt.

Nedash

Profi

Beiträge: 816

Fahrzeuge: Subaru BRZ 2.0 Sport

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 19. September 2017, 16:19

Der Toyobaru hat bei umgeklappter Rückbank laut Datenblatt 330l Kofferraumvolumen.
Real sind das noch etwas mehr, da die Fußräume noch dazu kommen, und man den Beifahrersitz vorziehen und umklappen kann.
Damit wäre man dann ca. auf Golf 5 Niveau (ohne umzuklappen).

Für einen Sportwagen ist das schon ein Wort.
Wie der Doktor schon sagt: Ein amtliches Besäufnis für 6 Personen bekommt man schon transportiert, ohne umzuklappen.
満月-86

McDux

Profi

Beiträge: 1 014

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 19. September 2017, 16:38


Ne ist die Basis mit nichts außer nem Lenkrad und ner Hupe. Ich hab aber nicht vor ihn abzugeben hat an sich kaum noch Wert und kostet im Unterhalt nicht viel. Mit dem GT oder BRZ kann man ja fast nix transportieren.

:cursing:
http://forum.gt86drivers.de/index.php?page=Thread&postID=245378#post245378 Ich hoffe die Bilder sind noch drin (sitz hinter nem Proxy...). Aber 4 Kisten ohne umklappen geht. Allgemein ist der Wagen genauso ein guter Transporter wie jeder 3türer Kleinwagen. Mein Vorgänger Fiesta hatte weniger Kofferraum, dafür hinten etwas mehr Platz (speziell nach oben). Für die Waschmaschinen die man regelmäßig kauft sollte man sich dann für 36€ einen Transporter beim örtlichen KfZ Vermieter leihen.

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

Beiträge: 1 251

Danksagungen: 241

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 19. September 2017, 17:46

Ich hoffe die Bilder sind noch drin (sitz hinter nem Proxy...).
Ja, sind noch drin. So rum geht es dann auch ;)

Doch da geht was.
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

Blue_Pearl

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Fahrzeuge: smart roadster BRABUS, MINI Cooper Clubman

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Wellnesstherapeut

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 19. September 2017, 18:53

Die Massageliege passt übrigens ohne Umklappen, was allerdings zum Ein- und Ausladen schon nötig ist.

Thema bewerten