Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hotte

Fortgeschrittener

  • »hotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Radolfzell

Beruf: Selbstständig

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 1. August 2017, 18:10

Differential Teilweise undicht

Hallo Zusammen
Mein Differential verteilt manchmal etwas Öl auf der Heckschürze was zum einen echt blöd ausschaut und zum zweiten da nicht hingehört.
Die Dichtung scheint es nicht zu aber es scheint wie wenn es hinten gesehen oben recht aus der Schraube mit Deckel kommt.
Ist das ein Entlüftungsventil.
Ist das einfach zu tauschen auch ohne herablassen des Differentials ?
Wäre super wenn jemand hierzu etwas weiss.
Bild hab ich leider keines.
Toyota GT86 Seit Anfang Oktober 2012 meins :)
Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, original Tieferlegungsfedern H&R

AP756

Profi

Beiträge: 587

Fahrzeuge: GT86 schwarz von der Stange und ein Sprinter :-)

Wohnort: Wild South

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. August 2017, 18:50

Lade Dir mal die folgende Teileliste (mit Explosionszeichnungen) aus unserem Schwesterforum herunter: ft86club. Auf Seite 295 kannst Du feststellen, welches Teil undicht ist, die Funktion des Teils und die Teilenummer stehen in der Liste darunter.

Grüßle Fred

Nachtrag: Ich tippe auf Entlüfter, da kann schon mal was rausdrücken, wenn Du heftig angast.
"Ich fahre nicht Auto, sondern mein Hintern hat Räder." Fritz B. Busch

insomnia

Fortgeschrittener

Beiträge: 406

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Ing.

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. August 2017, 20:43

Nachtrag: Ich tippe auf Entlüfter, da kann schon mal was rausdrücken, wenn Du heftig angast.

Das darf ich bestätigen. Werde es weiter beobachten, hatte den Diff-Ölwechsel selbst gemacht und vielleicht zu viel drin. Nach Rennstrecke hat das Gehäuse außen allerdings über 160 Grad (75w140 mit Additiv), da kann ich mir schon vorstellen dass ich wieder in Probleme laufe. Dachte erst an defekte Achsmanschette (sieht genauso aus, stinkt aber nicht so).

hotte

Fortgeschrittener

  • »hotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Radolfzell

Beruf: Selbstständig

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 1. August 2017, 21:16

Hi Fred,
der Link ist erste Sahne gewesen und ja ist der Entlüften.
Das mit dem angasen :) könnte passen. Ist nur dann wenn es kurvig und Nacht und ich alleine unterwegs bin.

Demnach nix wildes werde es einfach mal tauschen hat ja schon mehr als 165k Kilometer auf dem Buckel

Gruß
Tom
Toyota GT86 Seit Anfang Oktober 2012 meins :)
Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, original Tieferlegungsfedern H&R

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 777

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 270

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 1. August 2017, 21:57

... mehr als 165k Kilometer ...

Wirklich stattlich. 8)
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Beiträge: 69

Fahrzeuge: GT86, Opel Speedster

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

Samstag, 5. August 2017, 10:27

Bei den Opel Speedstern ist das auch passiert und gibt kaum noch jemand der ohne so eine Art Catchtank rumfährt. Ist eigentlich nur ein Behälter mit Schlauch der das Getriebeöl auffängt.
Ist halt auch blöd wenn etwas auf die Bremsscheiben spritzt wenn man z.B. auf dem Track ist. Vielleicht gibt es sowas ja auch für den GT?

Beiträge: 1 060

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

7

Samstag, 5. August 2017, 22:00

Ich glaub für ne Catchcan fürs Getriebeöl sinds zu wenig Fälle. Ich hörte so von einem?!?

Was für die Hardcore Track Fraktion zum Thema wird ist die Öltemperatur im Diff.
Unser aller Max testet gerade die Lösung aller Lösungen für uns, nämlich Ölkühler mit separater Pumpe fürs Diff.

Wenn ich dran denke, werd ich beim nächsten reifencheckeb aucg nal das Thermometer aufs >Diff Gehäuse halten.

Ich hoff aber für mein Portmoney, das ich da nicht ran muss. dann lieber öfter Öl wechseln.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Max

Profi

Beiträge: 1 038

Fahrzeuge: Toyota Aygo, Toyota GT86 Clubsport, Audi 3.0 TDI

Wohnort: Köln

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. August 2017, 19:14

Kann in der Regel nicht, wenn du die Stau Schutz Scheibe nicht entfernt hast.

Ja der Test mit dem Diff dauert noch was. Morgen erstmal SPA. ;) Rundstrecke ist doch ein bissel anders als um Hütchen zu fahren. ;)

sirarni

Fortgeschrittener

Beiträge: 574

Fahrzeuge: Gt 86 kpr, MX-5 NBfl

Wohnort: Kochersteinsfeld (Nähe Heilbronn)

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. August 2017, 08:46

Sehr interessanter Beitrag.
Ich hab auch immer wieder einen Ölnebel auf der Heckschürze.
Hab auch erst letzt wieder Diff-Öl geprüft, Antriebswellen gefettet etc.
Wenn ich das hier lese, könnte es bei mir wohl auch daher kommen.
Öl hatte aber nicht wirklich viel gefehlt. Da hatte ich eigentlich erwartet, dass mehr fehlt.
Sieht wohl auf der Schürze immer nach mehr aus, als es tatsächlich ist?!
Vortech Kpr (ca.0,8 Bar),Öl-/Ladeluftkühler,ScanGauge,BC Race Gewindefahrwerk,MiKo-Abdeckung,3" AGA:UEL/HJS/Klappen-ESD (GME/k-tec),geänderte Embleme,getönte Scheiben,weiße Streifen + Decals foliert,dunkelgraue MAM 17" Felgen,Innen- und Motorraum Gold-Carbon Wassertransferdruck,Elektrische Schroth-Gurte rot,StopTech Big Brake,Sachs Performance- Kupplung mit anderen Schaltfedern,leichte Schwungscheibe (4,3 kg) von Budde,TRD Fahrwerksversteifung,längere Bolzen und 15 mm Spurplatten