Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

FT86

Anfänger

  • »FT86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Fahrzeuge: Toyota GT86, Audi 200 20v Avant Quattro Typ44, Audi 100 2.3E Avant Quattro Typ44, Yamaha yzf R1, Yamaha XT 660 R, BMW R1200GS

Wohnort: Raum Eichstätt

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. Juli 2017, 14:42

Welches Programm zum codieren

Hallo zusammen,

Ich wollte mal fragen mit welchem Programm bzw. welcher App ihr euere gt's codiert bzw. auslest?

Für Audi/VW Fahrzeuge gibts ja VCDS bzw. VAG-COM da kommt man da in jedes steuergerät rein und kann auch codieren zb. Gurtwarner oder rdc.


Mit den kleinen testern kannst meist nix codieren :thumbdown:

Bei Toyota und co. kenn ich mich leider ned so gut aus wie die alle heißen deshalb könntet ihr mir ein bisschen auf die sprünge helfen :D .


Mercy schonmal :thumbsup:
Unendlich ist des Meisters Kraft wenn er mit Verlängerung schafft :)

Save The Manuals!

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. Juli 2017, 15:41

Das war für mich auch eine der ersten Fragen - im VAG-Bereich bzw. bei den deutschen Herstellern ist sowas eben Gang und Gäbe, scheint bei Japanern nicht vergleichbar zu sein. Entweder es gibt generell sehr wenig einzustellen oder... keine Ahnung :D Man kann passende Adapter bei eBay bestellen, da ist das auch eine Software dabei... wirklich viel kann man aber nicht einstellen.

Vincentus

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. Juli 2017, 19:08

Zum Auslesen und Codieren der möglichen Einstellungen gibts Techstream. Einfach auf amazon/ebay danach suchen. Sind meist Pakete mit Kabel und illegaler gecrackter Software auf ner hand-gebrannten cd.
Tutorials von Installation bis Bedienung findet man mit Techstream als Suchbegriff auch recht gut im Internet.
Oft ist auf den CDs auch ne Readme in der Form eine Textdatei, oder ner PDF dabei die das auch erklärt.

Edit: Das wird auch das Gleiche sein das Patx meint. Mehr Einstellen wird man nicht können als mit dem Tool. Das ist immerhin das offizielle tool von Toyota
Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos!

FT86

Anfänger

  • »FT86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Fahrzeuge: Toyota GT86, Audi 200 20v Avant Quattro Typ44, Audi 100 2.3E Avant Quattro Typ44, Yamaha yzf R1, Yamaha XT 660 R, BMW R1200GS

Wohnort: Raum Eichstätt

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. Juli 2017, 22:16

Danke an euch 2 :thumbup:

Bei audi kannst codieren bis der arzt kommt xD

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
Unendlich ist des Meisters Kraft wenn er mit Verlängerung schafft :)

Save The Manuals!

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Juli 2017, 08:00

Ja, da kannst du dich beim GT auf jeden Fall von verabschieden ;) Bei VAG besteht das halbe Auto gefühlt aus Software-Einstellungen :D Darum ist das hier wohl auch keine verbreitetes Thema, am meisten gefragt ist wohl die Anpassung der etwas merkwürdigen Umluft-Funktion. Mich würde immer noch viel mehr interessieren, was Subaru/Toyota an dem Wagen ändert, damit bei den Modellen in Skandinavien beim TFL auch die Rücklichter an sind - bisher erfolglos :D Vermutlich verkabeln sie anders, keine Ahnung...

PS: Genau, Techstream, habe auch so ein Ding von ebay :thumbup: Aus dem VAG-Bereich kommend kann man da aber nur enttäuscht sein, allerdings fahren wir ja hier auch ein eher auf's Wesentliche konzentriertes Fahrzeug - das passt also eigentlich ins Gesamtbild.