Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hase1974

Anfänger

  • »Hase1974« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Fahrzeuge: GT 86 Erstz. 07/2013

Wohnort: Pulheim

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Juli 2017, 18:51

Mängelliste

Hallo Community,
Habe vereinzelt schon ein paar Threads zu dem Thema hier entdeckt,deshalb schonmal sorry für evtl Wiederholung ! ;-)

Ich fahre den GT86 jetzt seit März 2014...
habe ihn als Jahreswagen(Vorführfahrzeug/ EZ 08/2013) bei Toyota Yvel in Düsseldorf gekauft,mit 19.000 km auf der Uhr.
Nun zu meinen Erfahrungen:
2 Wochen später quietschende Bremsen(als ob ein ICE im Bahnhof einfährt...mittlerweile habe ich mich damit abgefunden ;-) )
Dann begann das Elend :
km 26.000 : Hochgedrücktes,eingeknicktes Türgummi Fahrerseite - neues wurde bestellt.Termin gemacht,zum Freundlichen nach Ddorf gefahren(wohne in Pulheim).Nach 20 min. Wartezeit wurde mir mitgeteilt,dass das falsche Gummi bestellt wurde....also wieder heim mit neuem Termin.Dann klappte der Tausch.
Einige Tage später : Aquarium rechte Heckleuchte,erneuert.
km 30.000 : Inspektion + Aquarium diesmal linke Heckleuchte,auch erneuert.
km 36.000 : Ausrücklager defekt - wurde erneuert inkl. neuer Kupplung.
Kurz darauf nochmal zur Werkstatt - Schaltung kalt extrem schwergängig.Falsches/zu zähes Getriebeöl eingefüllt. "Kein Problem,beheben wir sofort"-----"Ups,nein doch nicht.Wir haben nen Liter zu wenig da.Müssen sie nochmal wieder kommen"
Eine Woche später nochmal hin...was solls,ist ja für mich nur 30km Umweg :cursing: Doch diesmal hats geklappt.Alles wieder leichtgängig :thumbup:
km 45.000: Inspektion + TÜV ...Habe den Vorteil,dass ein Meister von Toyota Ddorf bei mir in Pulheim wohnt.Mir diesem Termin vereinbart und zugesichert bekommen,dass er das Auto bei mir morgens um 8 abholt und Abends wieder bringt...
gegen 8.30 mal in Ddorf angerufen..."Der Herr ****" wollte um 8.00 das Fahrzeug bei mir abholen und Abends wieder bringen" Antwort ":Oh,der Herr **** ist in Urlaub"...aha,na prima,ich spreche alles mit ihm ab und dann ist er auf einmal in Urlaub?! Ok,scheiss drauf....ich hatte an dem Tag ja selbst frei und bin dann selbst nach Ddorf gefahren. :whistling:
Habe am gleichen Tag noch die Car-Garantie Verlängerung für 2 Jahre/100.000 km abgeschlossen (Nachtigall ick hör dir trapsen)....
km 52.000 : Knacken und knarzen im Kupplungspedal.geberzylinder geschmiert - Vorerst Ruhe.
km 56.000 : Knacken und knarzen kommt wieder,diesmal Geberzylinder komplett getauscht (Dank Garantieverlängerung nur 40 € Zuzahlung)...
km 66.000 aktuell : Knacken im Kupplungspedal wieder da.
Freitag nächster Termin beim Freundlichen.

Tja....mag ein Einzelfall sein...teilt mir doch gern mal eure Erfahrungen mit.

Viele Grüsse





Bewahre die Ruhe eines Stuhls.Der muss ja auch mit jedem Arsch klar kommen ^^

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 212

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 565

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Juli 2017, 19:24

Der erste Beitrag hier nach dem dreijährigen Besitz des GT's und dann gleich nur negatives, mhh.

Davon ab, 50 % deiner Aufzählung betrifft nur das Autohaus und nicht das Fahrzeug. Müsstest du als Kfz-Mechaniker aber doch auseinander halten können :)

Trotzdem mal willkommen, evtl. schaffst du ja noch ne Uservorstellung ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr.Frexx« (11. Juli 2017, 19:37)


Swyt

Profi

Beiträge: 568

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Cadillac Eldorado Convertible 1973

Wohnort: Schweiz

Beruf: Raumschiffmechaniker / Spaceship Mechanic

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Juli 2017, 19:29

Ich habe meinen BRZ mit 20'000km gekauft. Stand aber fast ein halbes Jahr rum. Deswegen schlotterten dann die vorderen Bremsen mit der Zeit. Das musste ich selber zahlen/machen. Rost an den Dreiecksfenster wurden auf Garantie gemacht. Ansonsten läuft alles rund...

Edit: Bremsenquitschen hab ich seit dem Wechsel nicht mehr... Brembo (OEM-Qualität) Scheiben (vom WRX) und Brembo (OEM.Qualität) Beläge
Wer das träumen verlernt, hat seine Kindheit begraben...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Swyt« (12. Juli 2017, 08:29)


Hase1974

Anfänger

  • »Hase1974« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Fahrzeuge: GT 86 Erstz. 07/2013

Wohnort: Pulheim

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Juli 2017, 20:05

@ Dr.Frexx:

Richtig.Mein erster Beitrag und er ist leider nur negativ.Das Auto fährt sich super und macht Spass.Aber was nützt es,wenn man nur Malotten damit hat? Wie gesagt,ist nur meine persönlich Erfahrung damit.

Klar,50 % davon beziehen sich schon aufs besagte Autohaus.Bin auch mittlerweile aufs Autohaus in Frechen gewechselt,wo es etwas besser läuft...Kann ich auch auseinander halten.Trotzdem finde ich dass Service,Kommunikation und Qualität im Allgemeinen verbesserungswürdig sind.Am Ende (und das wissen wir sicherlich alle) kochen alle nur mit Wasser ;-) Habe schon einiges durch(Ford,Nissan,Seat,Audi,VW,Opel etc)

Uservorstellung....ja,sry ;) Heiko/z zt GT86- Fahrer/Hobbybartträger/Gitarrenspieler und Frauenversteher :P
Bewahre die Ruhe eines Stuhls.Der muss ja auch mit jedem Arsch klar kommen ^^

Bom

Meister

Beiträge: 2 112

Fahrzeuge: "Turbo Joe" GT86

Wohnort: In der Heide, unterm Dach

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Juli 2017, 20:11

Daher der Nick?

Hase = Frauenversteher?

Willkommen im Forum!
:P by Bom :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hase1974 (11.07.2017)

AnPe

Profi

Beiträge: 988

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Juli 2017, 05:20

Autsch - das war ja fast das volle Programm.
Türgummi Fahrerseite und Aquarium-Heckleuchte (links) hatte ich ausch schon.
Das zweite Türgummi auf der Fahrerseite ist nach weiteren zwei jahren wohl auch wieder bald fällig....
Vom Rest bin ich bisher verschont geblieben.

Yvel in Düsseldorf kenne ich leider auch - ich hat(t)e da mal ein Hyundai Coupe... :cursing:

RedWing

Fortgeschrittener

Beiträge: 337

Fahrzeuge: GT86 Aero Rot; Skoda Octavia RS

Wohnort: Sinn

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Juli 2017, 07:33

Also fahre meinen seit 2 1/2 Jahren und hab eig keine Probleme. DIe quietschenden Bremsen ja, aber damit kann ich leben.
Die 200PS reichen völlig um von einer Kurve zur nächsten zu kommen.... :)

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 276

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Juli 2017, 07:55

Oha, so Händler hat man gerne mal, Marke scheinbar egal... willkommen in Deutschland. Bremsen quietschen praktisch bei jedem mehr oder weniger... Türgummis ist ja auch so was typisches, aber so lange es nicht rein regnet :D

Rückleuchten behält doch sowieso nur eine Minderheit bei, zumindest beim Vor-FL ;) Da hat man auf jeden Fall auf lange Sicht günstigen privaten Nachschub im Land verteilt...
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Brainyyy

Anfänger

Beiträge: 34

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Lörrach

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. Juli 2017, 07:00

Mein BRZ ist jetzt genau ein Jahr alt. Habe nichtmal 8.000km drauf und auch das knacken im Kupplungspedal. Bis jetzt habe ich mir noch nichts bei gedacht. Wäre cool wenn du eine Lösung dafür hast, diese zu posten :P

Beiträge: 800

Fahrzeuge: GT86 (ZENKI)

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. Juli 2017, 07:35

..für dich als Frauenversteher sollten die paar Kinkerlitzchen doch vernachlässigbar sein!? Schöne Momente erfordern halt Hingabe in allen Belangen..

happymiata

Anfänger

Beiträge: 24

Fahrzeuge: Derzeit im Gebrauch: GT 86, Nissan Juke

Wohnort: Odenwald

Beruf: HR

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. Juli 2017, 09:21

Hier meine Erfahrungen bzw. Mängelliste nach 100Tkm:

Knacken Hutablage - Reparatur durch Toyota Bad Segeberg
Ölverlust Dreiecksplatte - Eigenreparatur mit Racesengplatte
Klappern Schaltknauf - mehrere Reparaturversuche durch verschiedene Toyota Werkstätten erfolglos, Linderung durch Eigenreparatur mit Raceseng-ReverseLock
Fenstergummi Fahrertür klappt ein - Reparatur durch Toyota Bad Segeberg
Pfeifen Lager Hochdruckpumpe - Austausch durch Toyota Wiesbaden, tauchte nach ca. 1000 km wieder auf
Lackbeschädigung durch Toyota Bensheim an den Längsträgern beim Kerzenwechsel
Klackgeräusche aus Richtung Getriebetunnel - Fehlersuche durch mich und Toyota erfolglos

Jeder einzelne Punkt nicht dramatisch jedoch bisher meine schlechteste Neuwagenbilanz.
GT 86, Inferno orange, Alcantara, Touch&Go, Rückfahrkamera, Scan Gauge II, Dual Camera Car DVR, Raceseng Dreiecksplatte, Raceseng Reverselock, TRD Schaltknauf, TRD Carbondomstrebe, TRD Doorstabilizer, Ferodo DS Performance, Fischer Stahlflexleitungen

Beiträge: 1 640

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 812

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 13. Juli 2017, 09:50

Knacken im Kupplungspedal:

einfach mal links und rechts an der A-Säule die Schrauben lösen und wieder an ziehen (damit ist das Zentralrohr hinterm Armaturenbrett befestigt an dem auch die Pedalanlage hängt). In ca. 80% der Fälle ist das knacken weg, ansonsten Pedalbock schmieren, Geberzylinder schmieren.

Fensterdichtungen:

25 Jahre lang hat Subaru Autos mit Rahmenlosen Scheiben gebaut. a) Gummies müssen mehr gepflegt werden als bei Türen mit Rahmenscheiben (löst 90% dieser Probleme), b) Fenster Einstellen lassen (Kompromiss zwischen Anpressdruck, Dichtigkeit und Windgeräusche) bedarf aber etwas Erfahrung seitens der Werkstatt. Im Alter schrumpfen die Gummis etwas. Bei meinem 2003er Impreza habe ich das Dichtgummie einfach an dieser Stelle eingeklebt.

It´s not a trick, it´s a Subaruuuuu.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

happymiata

Anfänger

Beiträge: 24

Fahrzeuge: Derzeit im Gebrauch: GT 86, Nissan Juke

Wohnort: Odenwald

Beruf: HR

  • Nachricht senden

13

Freitag, 14. Juli 2017, 08:21

Die Verschraubungen an der A Säule werde ich mir einmal anschauen, vielleicht löst sich damit auch mein Knackproblem. Vielen Dank dafür. :)

Die Fensterdichtung wurde aufgrund falscher Werkseinstellung der Fenster beschädigt. Mit Austausch dieser und Neueinstellung der Fenster durch Toyota wurde das Problem beseitigt.
GT 86, Inferno orange, Alcantara, Touch&Go, Rückfahrkamera, Scan Gauge II, Dual Camera Car DVR, Raceseng Dreiecksplatte, Raceseng Reverselock, TRD Schaltknauf, TRD Carbondomstrebe, TRD Doorstabilizer, Ferodo DS Performance, Fischer Stahlflexleitungen

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 276

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

14

Freitag, 14. Juli 2017, 08:31

25 Jahre lang hat Subaru Autos mit Rahmenlosen Scheiben gebaut. a) Gummies müssen mehr gepflegt werden als bei Türen mit Rahmenscheiben (löst 90% dieser Probleme)

Hast du eine konkrete Pflegemittelempfehlung für uns? :)
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Beiträge: 800

Fahrzeuge: GT86 (ZENKI)

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

15

Freitag, 14. Juli 2017, 09:28

..wenn du dir morgens, auf dem Weg zum Wagen, mit dem Finger nochmal durchs Ohr fährst und das dann liebevoll einmassierst, dann sollte das reichen :D :kotzen:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hase1974 (14.07.2017)

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 276

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

16

Freitag, 14. Juli 2017, 10:07

:cursing: :wacko:
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 116

Danksagungen: 368

  • Nachricht senden

17

Freitag, 14. Juli 2017, 10:46

..wenn du dir morgens, auf dem Weg zum Wagen, mit dem Finger nochmal durchs Ohr fährst und das dann liebevoll einmassierst, dann sollte das reichen :D :kotzen:

:thumbsup:

made my day!
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Hase1974

Anfänger

  • »Hase1974« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Fahrzeuge: GT 86 Erstz. 07/2013

Wohnort: Pulheim

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

18

Freitag, 14. Juli 2017, 14:55

..wenn du dir morgens, auf dem Weg zum Wagen, mit dem Finger nochmal durchs Ohr fährst und das dann liebevoll einmassierst, dann sollte das reichen :D :kotzen:
:thumbsup: Geil :thumbsup: Jau,halte die Gummis jetzt auch immer schön geschmeidig.Zum Thema knacken im Pedal nochmal : In der Werkstatt wurde jetzt nochmal die Feder gefettet.Momentan ist Ruhe.Aussage des Meisters : Das ist Serie/normal.Das Knacken wird wieder kommen.Aha....
Bewahre die Ruhe eines Stuhls.Der muss ja auch mit jedem Arsch klar kommen ^^

Beiträge: 1 322

Danksagungen: 250

  • Nachricht senden

19

Freitag, 14. Juli 2017, 16:37

Normal ist das nicht, die Aussage ist Quark.

Bei einem von dreien hatten wir das beschriebene Problem und der von Katty262 angemerkte Teil geht in Richtung (nachhaltige) Lösung. Danach fühlt sich die Kupplung auch wieder ordentlich an.


Bei Dichtungen würde ich eine regelmäßige Pflege empfehlen. Dieses Zeugs nehme ich, da es sich sehr gut verarbeiten lässt.
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

Hase1974

Anfänger

  • »Hase1974« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Fahrzeuge: GT 86 Erstz. 07/2013

Wohnort: Pulheim

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 16. Juli 2017, 09:24

Wo sitzen die Schrauben genau an der A-Säule,Katty ? Habt ihr evtl Fotos ?
Bewahre die Ruhe eines Stuhls.Der muss ja auch mit jedem Arsch klar kommen ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hase1974« (16. Juli 2017, 09:36)