Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

j44n

Schüler

  • »j44n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. Juni 2017, 11:39

Android Head Unit Ownice C500 Rückfahrkamera

Da bei meinem T&G Navi leider das Navimodul kaputtgegangen ist, habe ich mir eine Android Head Unit gekauft.

Genauer ein Ownice C500, weil ich gerne eine Headunit mit eigener SimKarte zum telefonieren und Internet haben wollte.

Sieht sehr passend aus für das Auto, kann ich nur empfehlen. Die Anschlüsse passen soweit, man braucht nur die bekannten Antennen und USB Adapter.

Jetzt zu meinem Problem: Ich habs noch nicht geschafft die Rückfahrkamera zu laufen zu bringen. Ich habe das Videosignal (Pin 8/16) auf dem Stecker wo auch die Handbrake ist an einen Chinch Adapter verkabelt und in die Headunit gesteckt.

Die Frage ist jetzt, wo bekomme ich den Strom für die Kamera her, so dass sie nicht dauerhaft an ist. Vom Rückfahrscheinwerfer? Wenn ja, wo finde ich das Kabel dazu vorne im Auto?

Wo finde ich das Reverse Signal für die Headunit zum umschalten? Ich dachte es wäre auf dem 28 Pin Stecker an Pin 2? Es sollte aber orange sein, bei mir steckt da aber leider ein grünes Kabel...

Hat jemand kreative Ideen zu meinen Fragen und kann mir Helfen?

AP756

Profi

Beiträge: 637

Fahrzeuge: GT86 schwarz von der Stange und ein Sprinter :-)

Wohnort: Wild South

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Juni 2017, 14:11

TMG hat sicher die Kabelfarben nicht geändert. Du könntest Deine Antwort hier finden

Grüßle Fred
"Ich fahre nicht Auto, sondern mein Hintern hat Räder." Fritz B. Busch

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. Juni 2017, 18:45

Hey, habe ich auch gerade bestellt :D Octa Core oder das alte quad core?

AP756

Profi

Beiträge: 637

Fahrzeuge: GT86 schwarz von der Stange und ein Sprinter :-)

Wohnort: Wild South

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Juni 2017, 09:14

Scheint nicht immer die beste Wahl zu sein. Hier die Meinung eines BRZ-Fahrers: https://forum.xda-developers.com/android…-weeks-t3569170

Grüßle Fred
"Ich fahre nicht Auto, sondern mein Hintern hat Räder." Fritz B. Busch

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Juni 2017, 09:31

Ja, kenne ich, darum meine Frage nach Quad oder Octa. Hintergrund ist, dass die neuere Octa-Core-Version diverse Bugs nicht mehr hat, während es für die Quad-Version bisher keine ähnlich gefixte Version gibt. RDS geht beim Octa, RFK geht auch sofort. Von der Quad-Version würde ich entsprechend auch jedem abraten, da ungewiss ist, ob da je ein Update kommt. Entsprechend gefrustet sind die Käufer auch bei XDA... gut, wer das vorher checkt.

Sound ist wohl subjektiv, muss man selber hören. Mir war wichtig, dass die Auflösung 600p ist, es ausreichend internen Flash hat und einigermaßen aktuelles Android - und eben passend für Toyota mit 200mm (weil es ja zum meinem größten Bedauern scheinbar keine alternativen Blenden mit 2DIN-Auschnitt gibt). Lieber wäre mir die PX5-Plattform gewesen (auch Octa-Core), weil die auch suspend-to-disk beherrscht und man dann <1s auf den Start warten muss, statt 20-30s bis Android normal gebootet ist.

Ähnliche Themen