Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »christianw86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. Februar 2017, 00:35

warum viele BRZ im Netz mit 2 Haltern und wenig KM?

Hey leute,
ich frage mal in die Runde:

Warum findet man bei Mobile & Co. häufig BRZ's oder GT86'er die schon 2 Fahrzeughalter aber weniger als 20.000km drauf haben?
Fällt mir immer wieder auf! Ist da was an den Autos, oder gefallen denen die nicht?

Ich meine, 2te Hand, OK, aber nicht bei so wenig Km und so oft!

Habt ihr eine Erklärung?

Greetz

forcers

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Mainz

Beruf: Chemikant

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. Februar 2017, 00:43

Naja, Wagen als Vorführer/Tageszulassung gekauft und dann auf Saison angemeldet oder nur bei Gutem Wetter gefahren. Machen hier im Forum ja auch Viele.
Hier gehts zu meinem Show-Room : Mein Turbo-BRZ

+ Dotz Kendo 19" Felgen + Eibach Federn 2,5 / 2 cm + Full Somked Valentis
+ Tanabe Overpipe + Ragazzon Frontpipe + Invidi N1 Catback
+ PasswordJDM Domstrebe + Shroth Gurte
+ Öl-Kühler + P3-Cars Zusatzdisplay
+ GT400 Turbo-Kit Stage 3

Trommla

Fortgeschrittener

Beiträge: 379

Fahrzeuge: Toyota GT 86; Ford Focus Kombi

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Februar 2017, 06:24

Evtl mit 18 Jahren auch den Unterhalt unterschätzt... Meiner hatte sogar 3 Besitzer und 26k km runter
1. Waren die Kölner haie also stand die Kiste im Stadion :)
2. War ein älterer Herr für eine Woche der ist dann auf avensis umgestiegen wegen mangelndem Komfort im Gt
3. War das Autohaus selber als vorführer.
"Gibts den auch in schwarz?" Bruce Wayne- Batman Begins
-->Zum Batmobil

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 036

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Februar 2017, 08:49

Wenn es für dich mal mit einem solchen Wagen konkret wird, würde ich dir empfehlen einfach mal den/die Vorbesitzer zu kontaktieren (Wenn Verkäufer nicht gleich Vorbesitzer) und zur
Historie des Wagens zu befragen. Hier kannst du dir die KM und die Gründe bestätigen lassen. Falls etwas unstimmig sein sollte findest du es so am Besten heraus.
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Beiträge: 678

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom. Opel Calibra 2L16V Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Februar 2017, 09:12

Was Motobiker84 vorschlägt erfordert allerdings eine ganze Portion guten Willen seitens des Vorbesitzers. Ich habe da auch schon mal völlige Blockade erlebt. KEine Ahnung ob aus Null Bock oder schlechtes Gewissen oder keine Zeit oder oder.

Christianw86, ich denke, der Knackpunkt könnte sein, dass da ein Unfall war. Das mußt du immer unbedingt raus bekommen. Wer sich weigert "unfallfrei" in den Vertrag zu schreiben, sagt dir damit ohne Worte, "da war was" oder "keiner weiß was". Ich hatte mich damals auch für Exemplare interessiert, wo genau das der Grund war für den günstigen Preis. Die Leute kaufen sich ein geiles Auto und merken erst anschließend, dass ihr eigenes fahrerisches Können weit hinter dem zurückbleibt, was erforderlich ist. Manche kapieren es schon vor einem Unfall und verkaufen schnell wieder, manche erst danach. Wobei "Unfall" auch nur ein vergurkter Radlauf sein kann oder ne zerknackte Frontschürze, also für dich vielleicht völlig unerheblich. Oder wieder andere stellen erst nach ein paar Wochen fest, dass ja gar kein Turbo eingebaut ist und es auch Autos mit viel mehr Nm +PS gibt zum BAB-Geradeausfahren - und Kurven fahren können sie nicht s.o. - und verkaufen deshalb schnell wieder. Das Geldverbrennen ist bei denen zweitrangig.
usw. jeder Einzelfall anders.

Viel Glück
"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Toyobaru (08.02.2017)

Beiträge: 1 677

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 849

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Februar 2017, 09:34

Das liegt oft am Rabattsystem der Hersteller und Importeure

01) Wenn Du als Händler eine bestimmte Anzahl zugelassener Vorführwagen hast, gibt zusätzliche Punkte im EK
02) Wenn Vorführwagen verkauft werden gibt´s oft noch ein Vorführwagenbonussystem.

Oft wird ein Vorführer (wenn nicht an regulären Kunden verkauft) auf Privat zugelassen (z.B. Tochter des AH Besitzers) um diesen Boni noch mit zu nehmen.

Oft werden Fahrzeuge auch auf die Vertriebsorganisation (Toyota oder Subaru) zugelassen. Dieser Fahrzeugpool wird dann regelmäßig den Händlern zu Sonderkonditionen angeboten. Der Händler muss das Fahrzeug aber auf seinen Namen zu lassen (und schon stehen 2 Halter drin)

That´s it. Natürlich gibts auch Fahrzeuge die ein "Fehlkauf waren". Als Vorführer gekauft und nach 6 Monaten fest gestellt, ne ist doch nicht das richtige.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

3liter

Profi

Beiträge: 1 772

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: Erkrath

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 7. Februar 2017, 09:45

Was Motobiker84 vorschlägt erfordert allerdings eine ganze Portion guten Willen seitens des Vorbesitzers. Ich habe da auch schon mal völlige Blockade erlebt. KEine Ahnung ob aus Null Bock oder schlechtes Gewissen oder keine Zeit oder oder.


Ich hielte es ehrlich gesagt für ziemlich unverschämt, wenn mich irgendeiner anriefe um mich nach meinem Ex-Auto zu befragen, dass ich vielleicht schon seit einem Jahr nicht mehr habe.
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Februar 2017, 10:04

Was Motobiker84 vorschlägt erfordert allerdings eine ganze Portion guten Willen seitens des Vorbesitzers. Ich habe da auch schon mal völlige Blockade erlebt. KEine Ahnung ob aus Null Bock oder schlechtes Gewissen oder keine Zeit oder oder.
Ich hielte es ehrlich gesagt für ziemlich unverschämt, wenn mich irgendeiner anriefe um mich nach meinem Ex-Auto zu befragen, dass ich vielleicht schon seit einem Jahr nicht mehr habe.
Echt? Nö, also ich würde mich freuen. Dann macht sich mal jemand genauso viele Gedanken und informiert sich vorher. :)
Wobei ich auch noch nie einen Vorbesitzer angerufen habe.

Zum Thema "einen Vorführer kaufen" scheiden sich ja die Geister.
Wenn es allein um das Kriterium "2. Hand" geht, würde mich das an sich noch nicht abschrecken. Ist alles eine Frage des Preises.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 036

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 7. Februar 2017, 10:12

Ich glaub das machen insgesamt wenig Leute, aber ich mache das bei Gebrauchtwagen eigentlich immer.
Oftmals konnte sich mein gutes Gefühl bestätigt sehen, einmal jedoch erfuhr ich auf diese Weise was mir ein Händler alles verschweigen wollte ;)
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Februar 2017, 10:21

Katty hat das denke ich ganz richtig beschrieben. Da der GT ein Fahrzeug ist was es in D auch nicht ganz leicht hat ( siehe Verkaufszahlen) tritt das halt auch relativ häufig auf. Das Konzept ist eben nicht Massentauglich. Es ist zwar jeder der Meinung ein sportliches Auto haben zu müssen, aber die wenigstens wissen was das wirklich bedeutet. Deswegen kann auch Audi 3 Tonnen Geschosse bauen und dann RennSport dran schreiben. Das ist aber eben was sich verkauft.

Viele lernen dann erst wenn sie einen GT gekauft haben was sportlich im Sinne von Fahrer-Auto wirklich bedeutet und das sie das eigentlich gar nicht habe wollen, sondern sich das nur von findigen Marketingprofis haben einreden lassen. Was sie eigentlich wollen ist ein luxuriöses Dickschiff mit dem sie zeigen können wer sie sind und auf der AB den dicken Max machen können. Mit dem Image der sportlichkeit lässt sich das aber viel besser mit dem Selbstbild und der äußeren Wahrnehmung vereinbaren. Das ist Marketing.

Beim GT spielt Marketing sicher auch eine Rolle, aber viele merken dann doch schnell das man selbst mit einem Passat schneller geradeaus fahren kann. Außerdem ist der GT wirklich nicht sehr komfortabel, was ja auch im Widerspruch zur sportlichkeit stehen würde. Dick und Dünn gleichzeitig geht eben nicht. Und auch ich muss zugeben das ich den Moment der Enttäuschung nach dem ich den GT 3 Wochen hatte durchlaufen bin. Erst nach einer Weile sind mir die Stärken wirklich klar geworden. Man muss sich aber eben damit abfinden können das der GT nicht rundum perfekt ist. Leider eben auch an Punkten die bei anderer Ausführung die sportlichkeit nicht eingeschränkt hätten, was in meinem Fall das Problem war. Man muss schon wirklich eine deutliche Vorliebe für sportliches fahren haben um den GT wirklich auch langfristig, trotz der vielen kleinen Unzulänglichkeiten (und ich meine nicht den Motorboder das Platzangebot) ins Herz zu schließen.

Ein praktisches Auto ist er aber eben auch nicht. Und auch kein typisch deutscher Autobahnkracher. In den USA verkauft sich der GT meiner Meinung aus zwei einfachen Gründen besser:

-Die Amis sind was die Innenauststattung angeht (und da meine ich nicht die Verarbeitung sondern den Grad wie weit alles durchdacht ist) viel schlimmeres gewohnt und haben keinen Schmerz das zu akzeptieren.
-Die Tatsache das der GT im unteren Geschwindigkeitsbereich doch recht agil ist im Zusammenspiel mit dem Fakt das in den USA bei ~125kmh eh Schluss ist kaschieren die Schwächen des Antriebes extrem gut.

In den USA gibt es nicht mehr "echte" sportbegeisterte Fahrer, die Randbedingungen passen aber einfach besser zum Konzept des GT, besonders in Hinblick auf dessen Schwächen.

Auch mein GT war für den Vorbesitzer ein Fehlkauf. Er hatte nur einen Vorbesitzer und ist in über zwei Jahren nur 4tkm bewegt wurden. Er wurde durch einen RAV4 Hybrid ersetzt. Das sagt eigentlich alles...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TRS« (7. Februar 2017, 10:27)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GT86Olli (07.02.2017), katty262 (07.02.2017), Toyobaru (08.02.2017)

Beiträge: 678

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom. Opel Calibra 2L16V Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. Februar 2017, 13:31

Noch zu den wenig km nach mehreren Jahren: einfach mal nachforschen, wie lange so einer einfach rumstand. Zumindest wenn er abgemeldet war, kann was sehen. Und da kommen oft viiiel Monate zusammen.
"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

mb100

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Fahrzeuge: GT86, Smart Roadster

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Wirtschaftsjurist

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. Februar 2017, 20:01

Ich spring auch auf die Theorie "Vorführwagen / Tageszulassung" auf. Und dass der "erste" Käufer dann den Wagen falsch eingeschätzt hat. Sei es nun, dass der Käufer ihn dann doch als zu "lahm" empfand (also keine Sauger fahren kann bzw. Turbo-Maßstäbe ansetzt), dass er zu teuer war (Versicherung), zu unpraktisch, ... .
Und er ist für viele dann doch ein klassisches Spaß-Fahrzeug, also Zweitwagen, Drittwagen o.ä.. Wird also auch weniger gefahren als der Alltags-Golf.

Meiner war auch ein Vorführer bzw. wurde dann als Dienstwagen vom besagten Autohaus gefahren. Dann wurde er an eine ältere Dame verkauft, die allerdings mit dem Wagen nicht zurecht kam, ihn dann (nach drei Monaten) wieder verkaufte und sich einen SUV kaufte.
Ich hab ihn nun seit knapp einem Jahr und bin bis dato auch noch nicht so wahnsinnig viel gefahren. Ca. 5.000 km. Zur Arbeit fahr ich mit den Öffentlichen, und für den Sommer hab ich noch einen offenen Spaßflitzer Der Toyobaru steht also die meiste Zeit auch nur in der Garage rum und sieht gut aus.
Signaturen sind überflüssig, verschwenden Speicherplatz, machen Arbeit und kosten Geld

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 353

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. Februar 2017, 20:42

Ich kann mir vorstellen, dass einige Käufer nach ein paar Wochen realisieren, dass sie das Auto (vor alllem im kalten Zustand) gar nicht richtig fahren können.

GT_86

Profi

Beiträge: 882

Fahrzeuge: NSU 1000C, VW Derby, Opel Ascona Sport 2.0 E, VW Corrado G60 Exklusiv, Opel Corsa C 1,2, BRZ

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. Februar 2017, 21:04

Du meinst weil bei einigen Wagen die Schaltung dann etwas hakelig ist ? Glaub nicht, dass das die Leute vom Fahren abhält.

Ich seh' das so wie mb100, meiner wird ja auch nur im Trockenen gefahren, wenn noch Restsalz auf der Straße ist natürlich nicht, Fahrten unter 30-40km verbieten sich von vornherein. Im Sommer kann man besser Fahrrad oder Kajak fahren..... usw.
Dass Leute die das Auto - zu - wenig nutzen, dann eher zum Verkauf neigen, ist dann auch logisch.
3 : 3 ;)

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 353

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 8. Februar 2017, 21:21

etwas hakelig

Der ist gut (ich fahre ihn auch im Winter). gg

Immerhin gibt es mehrere Threads zu diesem Thema - auf die Schnelle: http://forum.gt86drivers.de/index.php?pa…d&threadID=2836 und http://forum.gt86drivers.de/index.php?pa…d&threadID=5834

GT_86

Profi

Beiträge: 882

Fahrzeuge: NSU 1000C, VW Derby, Opel Ascona Sport 2.0 E, VW Corrado G60 Exklusiv, Opel Corsa C 1,2, BRZ

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 8. Februar 2017, 22:03

oh :wacko: , das hatte ich tatsächlich so noch nicht gelesen.
Ausser dem strengen Geruch nach dem Abstellen in den ersten 2 Monaten, hatte ich aber auch sonst keines der hier häufig genannten Probleme. Wenige km hin oder her, ein Montagsauto ist meiner schon mal nicht. :)
3 : 3 ;)

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 353

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 8. Februar 2017, 22:15

@GT_86: Das ist eigentlich gar kein Problem/Mangel - im eingekuppelten Leergang richtig Zwischengas geben und man kann auch mit kaltem BRZ/GT im Winter in die ersten beiden Gänge zurückschalten (ich mag diese "Charaktereigenschaft" nicht ungern ;) ).

Ähnliche Themen