Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 252

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 347

  • Nachricht senden

21

Samstag, 11. Februar 2017, 11:21

Den Vorschaden ... hat AnPe ja quasi auch bestätigt.

Wenn auch erst sehr spät ... ;)

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 684

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 689

  • Nachricht senden

22

Samstag, 11. Februar 2017, 11:32

Den Vorschaden ... hat AnPe ja quasi auch bestätigt.

Wenn auch erst sehr spät ... ;)


Aber durch seine Schilderungen wurde ja aufgezeigt, dass er da keinen Zusammenhang gesehen hat, sonst hätte er dies hier im Forum auch nicht kund getan ;)

AnPe

Profi

  • »AnPe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 027

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

23

Samstag, 11. Februar 2017, 14:27

Stimmt,
ich bin mir immer noch nicht sicher, dass das Eis auf dem Seitenstreifen den Reifen wirklich beschädigt hat - aber das ist ja das einzig Ungewöhnliche, was in der letzten Zeit passiert ist.

3liter

Meister

Beiträge: 1 878

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: zu Hause

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 244

  • Nachricht senden

24

Samstag, 11. Februar 2017, 14:31

Oder es war ein anderer, älterer Schaden, von dem du nix gemerkt hast. Oder ne Materialschwäche. Oder sonstwas ;)

Egal, Hauptsache Ursache gefunden und nix passiert.
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 252

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 347

  • Nachricht senden

25

Samstag, 11. Februar 2017, 14:32

OK.

TRS

Profi

Beiträge: 604

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

26

Samstag, 11. Februar 2017, 23:07

Und wie so oft widerspreche ich zurück: ;)

Ich meinte damit auch keineswegs das es sich mit Winters nicht gut driften lässt. Was ich meine ist, wie schon oben erwähnt, das Winterreifen aufgrund der Konstruktion der Profilblöcke eher dazu neigen das driften übel zu nehmen, d.h. es brechen Teile der Blöcke/es werden die "Zähnchen" rausgerissen. Das ist zumindest meine Erfahrung. Man kann das auch durch andere Quelerei als driften erzeugen, aber mit driften geht's am schnellsten. Und es kommt auch immer darauf an unter welchen Bedingungen man einen Reifen nutzt. Wenn ich nen Winter im Sommer drifte ist es klar das er scheinbar eher/leichter quer geht weil es für die Mischung einfach zu warm ist und er schmiert. Macht er das nicht wäre er im Winter furchtbar. Tu ich das mit Salz/Dreck auf der Fahrbahn gehts auch eher quer. Und die weichste Mischung hat auch Grenzen und entwickelt bei extrem kalten Temperaturen wieder weniger Haftung.
Ebenso darfst du nicht die Dimension vergessen. Meist wird im Winter eine kleinere Felge mit mehr Reifenhöhe gefahren. Auch das spielt u.U. massiv in den Eindruck rein das es sich " leichter" driftet weil der Latsch sich bei einem "Ballonreifen" ganz anders verhält als bei einer niedrigen Flankenhöhe. Kurzum: bei niedrigen (nicht zu niedrigen) Temperaturen und gleicher Größe und Randbedingung wirst du ähnliches Verhalten auch mit einem Sommerreifen erhalten. Nur das der den Spaß dann noch viel länger mitmacht. (wenn man nicht grad Mahangoni kauft)

Klar geht das driften mit Winters ja nach Größe und Umgebungsbedingungen gut und vllt sogar besser als mit einem Sommerreifen. Aber ein Winter (der auch wirrklich einer ist) wird weit schneller Auflösungserscheinungen und/oder ungesunde Abnutzung zeigen. Das liegt einfach an seiner Konstruktion. Vorperforiertes Klopapier reißt sich nun mal auch leichter ab...

Dennoch, auch unter diesen Belastungen dürfen sich keine Teile der Lauffläche lösen. Und ein schleichender Schaden der Flanke ist was ganz anderes. Ebenso darf auf der Lauffläche sowas auch nicht durch überfahren eines Bordstein auftreten. Dann müssten wir nach jedem Schlagloch neue Reifen kaufen. Das die Flanke je nach Art der Qual einen Bordstein schnell mal übel nimmt ist eine ganz andere Geschichte...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TRS« (11. Februar 2017, 23:17)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnPe (12.02.2017)